SAT>IP Receiver (Software) für DVB-C

+A -A
Autor
Beitrag
winrems70
Neuling
#1 erstellt: 14. Jan 2016, 13:05
Hallo,

hat irgendwer Erfahrung mit SAT>IP Empfängern (vorzugsweise Software für Mac OS oder iOS) für ein DVB-C Signal, das via sat-ip ins Netz gestreamt wird?

Konkret:
Ich habe einen Panasonic ASW754 und der kann seit dem letzten FW-Update auch als SAT>IP Server arbeiten. Das klappt soweit auch. Ich erkenne auch am Pana, dass einer der beiden DVB-C Tuner belegt ist, wenn ich den Server aktiviere.

Wenn ich dann mit einem SAT>IP Client auf dem iPad, z.B. SAT>IP von tivizen oder Elgato teste, findet der auch auf Anhieb den SAT>IP Server (sprich den Panasonic) aber ich kann keinen Sendersuchlauf durchführen, der irgendwas findet.
Es werden mir für den Sendersuchlauf nur Satelliten (für DVB-S) angeboten.

Kennt jemand eine einfache SW mit der sich sowas mal testen liesse? Ich möchte erst mal Erfahrungen sammeln, bevor ich ggfs. in das Thema investiere.

By the way: habs auch mit VLC (auf Mac OS) versucht, aber der hat nicht mal den SAT>IP Server gefunden unter lokales Netzwerk.

Jemand ne Idee, oder Erfahrungen ?
9000h
Stammgast
#2 erstellt: 14. Jan 2016, 13:27
Hi,

mit der richtigen URL oder einer .m3u sollte es mit VLC 3.0 gehen, aber es gibt auch noch diesen Client DD TV

CU
9000h
awsomo
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 15. Sep 2016, 18:05
Hi,

was ist den die richtige URL? Ich bekomms mit VLC auch nicht hin.

Deine Clientsoftware DD TV ist nict für TVoIP geeignet. Sie setzt wue die
meisten Clienstsoftware's Hardware vorraus.

"Die Software Digital Devices TV (Nachfolgend DD-TV genannt) dient dem Empfang von DVB Signalen
in Verbindung mit Hardware wie Digitale TV Karten und Netzwerktuner (Octopus Net) aus dem Hause
Digital Devices"

Ich suche eigentlich nach einer Lösung für die Synology NAS, um dort den Stream vom Panasonic TV
der als TV-via-IP Server läuft, abzugreifen und aufzunehmen.
bowieh
Inventar
#4 erstellt: 15. Sep 2016, 21:00
Du hast 2 Möglichkeiten:
am TV aufnehmen und dann über die Netzwerkfunktion vom TV auf die NAS kopieren
Anleitung
oder
mit VLC per DLNA auf den TV zugreifen, dazu muss permanente Aufzeichnung am TV deaktiviert sein.
Details sollten über die Forumsuche zu finden sein
awsomo
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 15. Sep 2016, 23:08
Hi,

mit dem "DVBLink Server" Paket für die Synology Diskstation und dem Zusatzpaket
"DVBLink TVSource" habe ich meinen DVR auf der Diskstation hinbekommen.

Hatte zuerst das Zusatzpaket "DVBLink for IPTV" installiert, aber das war ein Denkfehler,
da dieses einen TV-IP-Stream direkt von deinem Internetprovider voraussetzt.

Witzgerweise wird der Panasonic offiziell nicht supportet, aber es funktioniert einwandfrei.
Das TVSource Paket läuft 20 Tage kostenlos, danach einmalig 49.- fällig.

Bis das aber dann alles so lief wie es soll hat schon etliche learning-by-doing Stunden
gekostet.

Hier ne Kurzbeschreibung:

Description

DVBLink TVSource seamlessly integrates TV channels from Satellite, Cable (DVB-C and ClearQAM) or Terrestrial (DVB-T/T2 and ATSC) tuners into DVBLink server infrastructure, including support for SD and HD video, multichannel audio, EPG information, teletext and subtitles.
Programs from these channels can be recorded onto a hard disk of a host system (NAS or PC) and live and recorded TV can be streamed to Kodi, Windows MediaCenter, DLNA clients, mobile clients for iOS and Android platforms and to web browser interface.
Features

Satellite (DVB-S/S2), Cable (DVB-C/QAM) and Terrestrial (DVB-T/T2 and ATSC) support
Free-to-air (FTA) and commercial channels support (including support of CI modules)
Multiple tuner support for tuners from different categories (ATSC, T/T2, S/S2 or C/QAM) and manufacturers
Support for mini-diseqc, diseqc 1.0, 1.1 and 1.2 (using raw diseqc commands)
SAT>IP support

Supported (USB) TV tuners:

DVBLogic TVButler (DVB-T/T2, DVB-C)
HDHomeRun network tuners (DVB-T/C and ATSC/QAM)
Receivers implementing SAT>IP protocol (DVB-S/S2, DVB-C and DVB-T)

Und wie wir jetzt wissen das TV-via-IP von Panasonic (bei mir DVB-C)


[Beitrag von awsomo am 15. Sep 2016, 23:10 bearbeitet]
bowieh
Inventar
#6 erstellt: 16. Sep 2016, 07:49
Cool !
TV>IP ist SAT>IP
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVB-C via IP
HarSa am 25.06.2015  –  Letzte Antwort am 09.11.2018  –  27 Beiträge
SAT>IP deaktivieren
HarSa am 27.01.2018  –  Letzte Antwort am 31.01.2018  –  6 Beiträge
SAT>IP Konfiguration und Android App
fradit am 06.09.2015  –  Letzte Antwort am 08.09.2015  –  6 Beiträge
CXW804 - eingebauter Sat-IP-Server
NannyOgg am 03.12.2015  –  Letzte Antwort am 04.12.2015  –  6 Beiträge
TX-55CXW804 DVB IP
Stevensugar am 30.01.2016  –  Letzte Antwort am 30.01.2016  –  4 Beiträge
TX-42ASW754 SAT>IP läuft nicht
Tante_S am 04.01.2015  –  Letzte Antwort am 09.04.2015  –  4 Beiträge
Panasonic SAT>IP
Logo_shark am 06.06.2015  –  Letzte Antwort am 12.02.2020  –  53 Beiträge
58DXW804 Unicable - >Sat IP
BFC-DYNAMO am 05.03.2017  –  Letzte Antwort am 04.04.2017  –  6 Beiträge
Panasonic SAT>IP
luigggi am 30.03.2017  –  Letzte Antwort am 02.04.2017  –  3 Beiträge
TX-50ASW654 DVC-C via IP
abc150781 am 06.03.2016  –  Letzte Antwort am 22.11.2016  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.642 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedawk_pcr
  • Gesamtzahl an Themen1.492.750
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.379.918

Top Hersteller in Panasonic Widget schließen