Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|

ALDI Tevion 32" HD-ready für 999

+A -A
Autor
Beitrag
garp0909
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Mai 2005, 07:32
am 23.05.2005 soll es einen 32"-LCD mit HD-Ready-Logo geben. Im Prospekt steht:
32"
1366x768
DVI-I mit HDCP
Analog ber Scart RGB
Doppeltuner für PIP
8ms (grey2grey)
Lautsprecher unter dem Display, daher nur 82cm breit.
...
999 EUR

Weiß davon schon jemand mehr?
* wieviele Scart?
* wieviele YUV?
* S-Video?
* Hersteller des Panels?
* Pixel-Fehlerklasse?
* Nativer Ansteuerung über VGA mit 1360x768?
* Nativer Ansteuerung über DVI mit 1360x768?
* Alles mit 50Hz und 60Hz möglich.

Live long and prosper,

garp

PS: Habe im Überschwang das gleiche im Benq-Threat geschrieben. Pardon...
garp0909
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Mai 2005, 08:09
Nachtrag:

VGA: Laut Propsekt hat er DVI-I, sollte also VGA im DVI-Stecker übertragen können.

HD-ready und ruckeln: Sollte laut HD-ready-Definition 720p und 1080i mit 50 und 60 Hz bewätigen können. Leider steht da nichts vojn "ohne ruckeln"... Und die Frage ist - dazu sagt HD-ready nichts - wie es mit 1360x768 aussieht. Für mich gaaanz wichtig (selbstbau Media-PC lüfterlos).

Quelle: aktuellestes Aldi-Prospekt ab 23.05. Im Internet noch nichts gefunden.

Leider ist im Prospekt keine Rückansicht...

live long and prosper,
garp


[Beitrag von garp0909 am 13. Mai 2005, 08:11 bearbeitet]
Sofatester
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Mai 2005, 16:22
Aldi Süd?
könnte jemand ein Bild von dem Gerät posten?

Für unter 1000€ ein HD-Ready Gerät klingt schon interressant.

@Garp0909 8ms deuten auf eine ruckelfreie Bildwiedergabe hin
(kommt aber auch auf die "Bildverbesserer" an siehe Acer)
50/60 Hz sollte laut der HD Ready Spezifikation gehen außerdem muss dann auch ein YUV Anschluss dabei sein! S-Video und Composite sollte eigentlich Standartmäßig auch dabei sein.

Steht in deinem Prospekt auch etwas zum Kontrast?
ob das mit der nativen Ansteuerung mit 1360x768 geht wissen wir wohl erst wenn jemand das Gerät gekauft hat :-(
Anton2000
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 13. Mai 2005, 16:43
Alte LCD mit 16ms und echter 50Hz Darstellung ruckelten bereits nicht mehr!Aber wohl eine ganz andere Preislage!

Fraglich ist ob sie 50Hz dennoch aus Kostengründen immernoch intern nach 60Hz wandeln Mikroruckeln.

Bei DVD und Filmen fällt es gar nicht so ins Gewicht (25Vollbilder-25Bewegungsphasen) aber bei Sport,Tennis,Fußball,usw. bei schnellen Bewegungen der Kamera und Objekt (50Halbilder-50Bewegungsphasen).

Auf günstigen LCD Geräten war grausam!

Wenn dieses Gerät seine Pixel nativ 1:1 ansteuern kann ist es das erste das in Discountern verkauft wird!

Gruß


[Beitrag von Anton2000 am 13. Mai 2005, 16:53 bearbeitet]
garp0909
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Mai 2005, 20:16
Kontrast ist mit 800:1 angegeben. Dass er YUV hat ist klar (laut Beschreibung und in hd-ready implizit), doch sind 2x YUV besser als einmal...


Wenn dieses Gerät seine Pixel nativ 1:1 ansteuern kann ist es das erste das in Discountern verkauft wird!


Ohne wär's ein Killerkriterium. Da der Benq offensichtlich ruckelt, bliebe als die nächstgünstigste 32"-Alternative der Samsung 32A41B. Aber anderseits haben die technischen Geräte von Aldi oft schon ordentliche Ausstattung. Da frag' ich mich eher, welches Qualitätsniveau die Bildverbesserung hat. Interessant wäre also durchaus, wer hinter dem Gerät steckt und ob es baugleiche Modelle gibt.

live long and prosper
garp
Corelli
Stammgast
#6 erstellt: 13. Mai 2005, 21:29

garp0909 schrieb:
Dass er YUV hat ist klar (laut Beschreibung und in hd-ready implizit)

Er muß nicht unbedingt die klassischen (3xRCA) YUV-Eingänge haben. Da sollte man aufpassen. Laut EICTA reicht es für das Logo aus, wenn er analoge HD-Signale wie 720p und 1080i über IRGENDEINEN Eingang darstellen kann, wie z.B. per Scart, PC-Anschluß oder DVI-Kombibuchse. Dafür braucht man Adapter, und man ist natürlich in der Anzahl der gleichzeitig anschließbaren Geräte eingeschränkt.
So darf sich auch der Philips 32PF9986, der keinen Komponenteneingang und keinen D-Sub hat, trotzdem in Zukunft 'HD ready' nennen, da er per DVI-I über zwei Adapter analoge YUV-Signale verarbeiten kann.
tommy222
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Mai 2005, 02:24

Corelli schrieb:
Er muß nicht unbedingt die klassischen (3xRCA) YUV-Eingänge haben.


Steht aber so in der HD Ready Beschreibung

1.Das Display (z.B. LCD oder Plasma) oder der Panel-Prozessor(z.B. DLP) muss
mindestens eine native Auflösung von 720 Pixel in der Vertikalen bei einem 16:9-Format
aufweisen. Es müssen also physisch 720 Pixel vertikal vorhanden sein.
2. Es müssen folgende Video-Eingänge vorhanden sein:
* HD-Videoeingänge (HD= High Definition)
o Analog: YUV (YPbPr), auch Componenten-Video genannt
o Digital: DVI oder HDMI (mit Kopierschutz HDCP)
* Die HD-Videoeingänge müssen diese Formate verarbeiten können:
o 1280x720 bei 50Hz und 60Hz progressive ("720p")
o 1920x1080 bei 50Hz und 60Hz interlaced ("1080i")
* Die digitalen Eingänge DVI und HDMI müssen den Kopierschutz HDCP unterstützen.

Gruß
Tommy
mikelue
Inventar
#8 erstellt: 14. Mai 2005, 08:40
@tommy222,

wo steht da was von 3xCich (RCA) ???.

"Analog: YUV (YPbPr), auch Componenten-Video" kann man auch im VGA- oder DVI-Stecker integrieren.

Gruß Mike
Sofatester
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Mai 2005, 10:43
Naja ich denke mal das es ende nächster Woche ein extrablatt mit dem TV geben wird wo dann genau steht welche anschlüsse der hat. So wie bei den Laptops und den bisherigen LCDs/Plasmas auch immer.
Da auf der Fernbedienung eine PC Taste zu erkennen ist sollte der TV auch einen VGA Anschluss haben und somit auch PC Auflösungen verarbeiten ob nativ oder skaliert sei mal dahingestellt.

Braucht jemand die Bilder vom Prospekt ich hab jetzt auch eins.
coolx
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Mai 2005, 11:01
ja wäre nett, wenn du das einscannen könntest. im internet gibts leider noch nichts.
Sofatester
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 14. Mai 2005, 11:12

coolx schrieb:
ja wäre nett, wenn du das einscannen könntest. im internet gibts leider noch nichts.


OK
hier in Anthrazit
http://home.arcor.de/gunnar.neu/aldi/1.jpg
und in Silber (mit ein paar Daten)
http://home.arcor.de/gunnar.neu/aldi/2.jpg
nelbi
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 14. Mai 2005, 16:45
ist ja der Hammer - wer steckt da dahinter?
Sogar 2000 Seiten Videotext, klasse.

ABER ABER Aber das Aussehn und Design, oh je, eine schande.......

Mal schaun, auf jedenfall tut sich da wohl noch einiges!!
gruss nelbi
Anton2000
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 14. Mai 2005, 17:27
Also öfters waren von Toshiba,Conrac,Videoseven Gerät in Discountern! (Sehr spartanische Ausstattungen)!

Nach Gehäuse könnte vielleicht von Videoseven sein!

Gruß
robiv8
Stammgast
#14 erstellt: 14. Mai 2005, 19:04
Sorry Leute
Aber das sieht ja GRAUENHAFT aus.! billig billig billig
nee sowas kommt mir nicht ins haus
robi
Aggressive_Scan
Gesperrt
#15 erstellt: 14. Mai 2005, 19:19
Nur mal so....:

Was dort auf dem Prospekt zu sehen ist, das ist NICHT das offizielle HD-Ready-Logo.
(Das echte ist in den Farben schwarz und weiß und zwar NUR in diesen Farben).

Nur wenn ein Hersteller mit dem ECHTEN Logo wirbt, ist er auch an die entsprechenden Vorgaben gebunden.
Das Logo das zu sehen ist, kann ALLES bedeuten, aber auch NICHTS....

Die Scherze mit den ganzen Bezeichnungsvarianten sind hinlänglich bekannt und werden von den Herstellern auch fleissig genutzt, um Geräte mit eingeschränkter HD-Tauglichkeit unters Volk zu bringen....

Aber zugegeben, die Variante mit der anderen Farbe ist mal was neues...ganz schön clever, die Jungs....
sr71
Stammgast
#16 erstellt: 14. Mai 2005, 19:30
dvi mit hdcp kann er - scheinbar aber auch dvi ohne
hdcp. ist das normal. dachte ohne hdcp sollte das bild schwarz wein.
Corelli
Stammgast
#17 erstellt: 14. Mai 2005, 19:47

Aggressive_Scan schrieb:
Nur wenn ein Hersteller mit dem ECHTEN Logo wirbt, ist er auch an die entsprechenden Vorgaben gebunden.

Das ist so leider auch nicht ganz richtig. Die Hersteller vergeben das Logo nach eigenem Ermessen. Es gibt keine unabhängige Einrichtung, die die Geräte auf Einhaltung aller Spezifikationen prüft. Auch das 'offizielle' Logo gibt keine endgültige Sicherheit, und so gibt es auch Logo-TVs, die bestimmte Dinge z.B. nur fehlerhaft erfüllen. Strafen muß jedenfalls kein Hersteller befürchten, auch wenn das Logo kraß falsch aufgepappt wird. Nicht schlecht sind nach wie vor Tests wie z.B. hier:
http://www.hifi-regl...aad93e29858#hd_ready
oder noch besser Berichte von Usern wie in diesem Forum. Die Wahrscheinlichkeit, beschissen zu werden, ist in einer solchen Community wohl am geringsten. Und das ist gut so.
Ich denke mal, das Logo beim Tevion soll schon das korrekte sein, aber sicher bin ich auch nicht, und wie gesagt - es ist sowieso ungeprüft.
SirCher
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 14. Mai 2005, 20:02

sr71 schrieb:
dvi mit hdcp kann er - scheinbar aber auch dvi ohne
hdcp. ist das normal. dachte ohne hdcp sollte das bild schwarz wein.

Hi,
So wie ich es verstanden habe:
kann der TV dvi mit und ohne hdcp, ist alles ok.
kann der TV aber dvi nur ohne hdcp, der zuspieler (z.B. DVD-player) liefert aber mit hdcp, dann gibt's kein Bild auf dem TV.
SirCher
edit:
kann der TV mit und ohne hdcp, der zuspieler (z.B. DVD-player) liefert auch ohne hdcp, ist wieder alles ok.


[Beitrag von SirCher am 14. Mai 2005, 20:20 bearbeitet]
Anton2000
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 15. Mai 2005, 08:57
Würde mal klären ob er 4:3 gezommt auf 16:9 bringen kann bzw. ein Panorama Mode hat der links und rechts Bild stärker zieht?Für Analogguker sehr wichtig.
Gab mal so ein Gerät im Penny!

Der DVI Eingang ist scheinbar ein Video,kann er sich auch auf PC-DVI umschalten mit geänderten Farb und Grauwerten und allen Auflößungen selbst die native 1366x768 des Panels 1:1 darstellen?

Was leistet der De-interlacer bei Fernsehbildern einer Studiokamera?Hat er einen Film-Mode (Pure-Cinema)um mit einem gewöhnlichem DVD Player über RGB-Scard sehr gutes Bild zu haben?

Das alles ist bei solchen Geräten nicht selbstverständlich!

Gruß
Duncan_Idaho
Inventar
#20 erstellt: 15. Mai 2005, 09:23
HDTVready heißt grundsätzlich nur, daß der Screen HDTV-Material wiedergeben kann... wie er das macht ist egal... nur daß halt ein Signal rauskommt... die meisten Geräte mit dem Logo rechnen einfach das Bild auf ihren PAL/NTSC-Screen runter....

Deshalb sollte man sich da eher an die physische Auflösung des Gerätes und die verwendete Elektronik halten... die einschlägigen Chipsätze sind ja bekannt...
Flominator
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 15. Mai 2005, 16:06
Hi!

Wie ist denn das bei ALDI mit dem Rückgaberecht?
Kann man den mal nach Hause schleppen, auspacken, anschließen und ein paar Tage testen? Oder gibts da Schwierigkeiten bei der Rückgabe?

Kaufe da ja sonst eher Klopapier

Ansonsten finde ich den in Silber gar nicht sooo häßlich. Muß dazu aber sagen, dass ich Modelle bei denen die LS unten angeordnet sind eh schicker finde.

Habt ihr euch den HARWA LCD bei MediaMArkt mal angesehen 1.149 Euronen mit allem Zipp und Zapp...

Hier mal der link zum Thread: http://www.hifi-foru...um_id=116&thread=397

Vielleicht kann ja da jemand was zu sagen...

Gruß

Flo
garp0909
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 15. Mai 2005, 22:52
@Duncan_Idaho: Na ja, Aldi sagt ja auch "HD ready", nicht (wie z.B. der Sticker auf dem Benq DV3250 "HDTV ready")...

Aber mit deb Chipsätzen hast Du natürlich recht. der Benq sollte da ja eigentlich gut weg kommen (Faru...whatever - gilt als execellent, oder). Das "Gesamtwerk" ruckelt wohl aber trotzdem bei bestimmten DVI/VGA-EIngansgsignalen... Über die Quali des Chipsatz im Samsung 32A41 weiß ich nix (um etwa im gleichen Preissegment zu bleiben).

Interessant wäre es daher natürlich, etwas über den Chipsatz des Aldi-Geräts zu erfahren: Herr Tevion, wenn Sie hier auch lesen... Retten Sie uns!!! Erhellen Sie unsere kleinen Gemüter. Ich werde Ihre Laden preisen und ehren und weiter mein Klopapier und die lecker Sesamstangen bei Ihnen kaufen
Gibt es baugleiche Geräte?

Live long and prosper
garp


[Beitrag von garp0909 am 15. Mai 2005, 22:56 bearbeitet]
Duncan_Idaho
Inventar
#23 erstellt: 15. Mai 2005, 22:56
Müßte, da Medion nur OEM einkauft....

A propos Medion... deren Portfolio ist inzwischen so weit gestreut, daß sie finanziell ziemlich am knabbern sind... siehe auch heise-News
garp0909
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 15. Mai 2005, 22:58
Habe ich auch gelesen. Meinst Du in Bezug auf Garantie?
Duncan_Idaho
Inventar
#25 erstellt: 16. Mai 2005, 06:38
Wenn Medion den Bach runter geht dürfte man auf jeden Fall Probleme haben direkt den Hersteller anzusprechen...

Nebenbei frag ich mich, welchen Blickwinkel das LCD-Gerät erlaubt... bei den günstigen können in sinnvoller Entfernung (Diagonale x 1,5) meist nur drei direkt nebeneinander sitzen, bevor sich die Fraben zu verfälschen beginnen.... einer der Vorteile von Prokis... da hat man nur mit der Ausleuchtung zu kämpfen und nicht auch noch mit dem Winkel....

Persönlich werd ich mir einen DLP holen.... SIM2 oder Samsung...
garp0909
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 16. Mai 2005, 10:51
Ein DLP steht wegen des WAF und der Lampenkosten für mich (noch) nicht zur Diskussion. Und da das Geld auch eine WAF hat, stehe ich momentan zwischen den Stühlen vo Aldi, Samsung und benq (999, 1188(!), 1165 EUR). Da werde ich sicher kein HARWA oder ähnliches Gedöns nehmen...

Aber alle habe so Ihre Macken. Da frage ich mich, ob man nicht mal die günstigste Version versucht. Wenn ich zufrieden bin ist gut, wenn nicht, dann halt zurück. Beim benq hat blubberbirne im DV3250-threat erade geschrieben, wie er das Ruckeln vermeiden kann. Guter Chip und recht zufriedene Käufer... Dem Samsung mangelt es an Anschlüsse. Quali des Chips weiß ich nicht hat aber gute Käuferbewertungen. Beim Aldi steht und fällt es mit der nativen Ansteuerung über DVI und VGA. Ist bedenklich, dass Aldi dazu nichts schreibt. Wenn er's könnte, würden die doch Werbung damit machen wollen...

Das ärgerliche bei Aldi-Threats ist, dass ohnehin meist niemand etwas gehaltvolles beisteuern kann, bis die AVF-Bild einen - natürlich seeeehr neutralen und objectiven - Testbericht gemacht hat oder das Ding auf dem Markt ist.

So, jetzt geht's erstaml raus: Die Sonne hat heute sehr hohe Kontrastwerte über 10.000:1 und auch die Helligkeitsverteilung ist überaus gleichmäßig bis in die Ecken. Kein YUV oder DVI, 256.0-Sound (0, da heute keine Rasenmäher...), aber extrem hohe Auflösung deutlich über HDTV. Bei uns zumindest ist die Matrix sehr gut gemacht...

live long and prosper
garp


[Beitrag von garp0909 am 16. Mai 2005, 11:01 bearbeitet]
Flominator
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 16. Mai 2005, 11:22
@Garp

Hast Du dir den HARWA LC-32M5S mal angesehen? Den gibts beim MM:| zum Mitnehmen für 1.149,- EUR

http://www.harwa.de/productdetails_TV.php?TVid=1085

Ich bin der Ansicht, dass man sich bei der Wahl eines LCD erstmal auf die Geräte konzetrieren sollte, die man in einem Laden kaufen kann und dann bei Nichtgefallen einfach wieder zurückbringt. Nur so kann man entscheiden, ob einem das Bild, das Design und die Bedienung gefällt.
Bei Versandhändlern ist das ja immer so eine Sache. Im Fall der Fälle hat dann bei einer Rückgabe der Händler erstmal beides: Geld und Gerät. Und man selbst steht recht nackt da.

Die Zeiten, in denen ALDI aktuelle Geräte zu schleuderpreisen verkauft, sind doch wohl eher vorbei!
Kann mich noch erinnern, wie um 7 Uhr früh ca. 20 Menschen bei eisiger Kälte und schlotternden Beinen darauf warteten, dass sie endlich so einen tollen ALDI-PC kaufen durften. Das ist allerdings ca. 5 Jahre her! ALDI verkauft "nur" Sachen, die der Masse schmecken, insofern ist es für mich fraglich, dass ALDI hier ein wirklich gutes Gerät verkaufen wird. Ist ja eh zu vermuten, dass es sich um ein MEDION Gerät handelt. Der Aufbau ist zumindest à la MEDION.


Gruß

Flo
Duncan_Idaho
Inventar
#28 erstellt: 16. Mai 2005, 14:09
Sim2 Lampen halten garantierte 6-8000 Stunden und kosten so 480 Euro... außerdem gibt es eine Null-Pixelfehlergarantie.... dafür fangen sie aber auch bei 3000 an...
creaf
Neuling
#29 erstellt: 17. Mai 2005, 14:18


* DVI-I Video in mit HDCP-Entschlüsselung
* separate Kopfhörereinstellungen (Bass, Höhen, Lautstärke)
* ideal zum Anschluss von Home-Entertainment- und Multimedia-Geräten
wie z.B. Settop Boxen, DVD-Player/Recorder
* HDTV ready
- Analog über Scart RGB in, YCrCb/YPrPb p/i in über Composite Sync
- Digital über DVI mit/ohne HDCP
* Kontrastverhältnis: 1.000:1 (typ)
* Multipicture Funktion mit 12 Bildern (12 Programme, 1 laufend + 11 eingefroren)
* physikalische Auflösung 1.366 x 768 Pixel
* Doppeltuner für PIP im TV-Modus
* Reaktionszeit: 8ms (grey to grey) (typ)
* TV Tuner: VHF/UHF/Hyperband
* Bild Optimierung
* Multipage Text
* Einstellungen für externen Decoder
* APSAS: Automatisches Installationssystem, land-
und sprachabhängige autom. Sendersuche und Sortierung
* Blickwinkel 176° H/V (typ)
* 4 integrierte Spiele
* TOP/FLOF Teletext mit 2.100 Seiten Speicher mit Page Catching

Maße ohne Tischfuß ca.: 820 mm B x 600 mm H x 140 mm T, Gewicht ca. 14 kg
Maße inkl. Tischfuß ca.: 820 mm B x 600 mm H x 320 mm T, Gewicht ca. 15,8 kg

Wandmontage möglich
(Montage-Zubehör nicht im Lieferumfang).

3 Jahre Garantie


Das wären wohl alle daten über den Fernseher, die Aldi preisgibt ... werd ihn mir wohl zulegen und schauen, ob er was taugt ... wenn nich, wird er zurückgegeben
Flominator
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 17. Mai 2005, 18:08
Hey!

ALDI hat jetzt die Infos zum LCD auch im Netz!

http://germany.aldi.com/product_01/product_211.html

Die technischen Angaben überzeugen ja! 8ms Reaktionszeit ist ein Wort! Über das Design lässt sich ja streiten. Besonders hübsch ist er aber nicht, das werden wohl selbst die Befürworter zugeben müssen

Zum Thema Rückgabe sagt ALDI übrigens folgendes:




Sehr geehrte Kundinnen, sehr geehrte Kunden,

alle von uns zusätzlich zum Lebensmittelsortiment verkauften Produkte können Sie in allen ALDI-Märkten innerhalb von 1 Monat nach Kauf ohne jede Begründung gegen Vorlage des Kassenbons zurückgeben. Der Kaufpreis wird Ihnen erstattet.

Bei ALDI aktuell-Artikeln mit Herstellergarantie bewahren Sie bitte die Garantiekarte und den Kassenbon auf, damit Sie im Bedarfsfall den in der Garantiekarte genannten Kundendienst des Herstellers in Anspruch nehmen können.
Ihre gesetzlichen Rechte als Verbraucher (Nacherfüllung, Rücktritt oder Minderung, Schadens- oder Aufwendungsersatz) werden durch diese besonderen Garantien nicht eingeschränkt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Ihr ALDI-Team


Also 1 Monat Rückgaberecht ist ja nicht so schlecht.

Flo
Duncan_Idaho
Inventar
#31 erstellt: 17. Mai 2005, 18:17
Nur das mit den Spielen mach mich nachdenklich....
Flominator
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 17. Mai 2005, 19:17

Duncan_Idaho schrieb:
Nur das mit den Spielen mach mich nachdenklich....


Warum?
Duncan_Idaho
Inventar
#33 erstellt: 17. Mai 2005, 20:16
Weil man die Resourcen eigentlich anders verbrät... oder hast du schon mal nen Accuphase mit eingebautem Gameboy gesehen....


[Beitrag von Duncan_Idaho am 18. Mai 2005, 19:49 bearbeitet]
aCiDMaN
Neuling
#34 erstellt: 18. Mai 2005, 19:39
Hallo,

verfolge schon ziemlich lange und mit voller Begeisterung die Beiträge in dem Bereich Plasma-/LC-Displays. Natürlich nicht ohne Grund, da ich vor habe meine alte Grundig Röhre in die ewigen Jagdgründe zu befördern und mir statt dessen einen 32" LCD TV zu zulegen.
Angefangen hat alles mit dem V7 LTV32 (echt langer Thread), dann Benq, Acer, Andersson und Samsung. Ich schwanke hin und her und kann mich nicht entscheiden. Dann kam der 1. Beitrag zu diesem Aldi LCD - ein Lichtblick?
Abgesehen von dem Design, bin ich überzeugt, dass dieses Gerät meinen Anforderungen entspricht, zumindest was die Ausstattung betrifft. Was die Bildqualität angeht bin ich nach wie vor skeptisch (bleibe aber optimistisch). So letztendlich meine Frage an Euch: Was schätzt Ihr zu wie viel Prozent, wird dieser LCD TV aktiv gekühlt? Mir persönlich ist es sehr wichtig, dass mein zukünftiger LCD keine aktive Kühlung besitzt.
Ich für meinen Teil, werde am frühen Montag morgen vor den Toren Aldis warten und mich hoffentlich zu einem TV durchlagen können.

Gruß
Sofatester
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 18. Mai 2005, 21:29
Ich hab mal Medion eine Anfrage geschickt ob der neue Tevio 32" LCD PC Auflösungen nativ darstellen kann. Als knappe Antwort hab ich bekommen:

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Das Gerät läßt sich mit der Auflösung 1366 x 768 Pixeln ansteuern. Dies wäre auch die empfohlene physikalische Auflösung.

Wir hoffen,Ihnen mit dieser Information weitergeholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen
Medion Technologie Center
Flominator
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 19. Mai 2005, 07:43
Nun mal zu Montag!

Ich beabsichtige die ALDI-Filiale in der Kölner Severinstrasse mit einem Kaufbesuch zu überraschen.

Wehe ich sehe da einen von euch alle vorrätigen LCD's rausschleppen

Greetz

Flo
Sofatester
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 19. Mai 2005, 07:59
hab mir jetzt doch mal die mühe gemacht bei Medion anzurufen:

Der LCD hat
2x Scart
1x DVI - I (VGA über Adapter möglich)
1x Component
1x S-Video
1x Composite
1x Kopfhörer
1x Line in

Ist also ähnlich wie beim letzen Aldi LCD.

und kann angeblich sogar die volle Auflösung von 1366x768 vom PC nativ darstellen. Dies soll auch die beste Auflösung sein.
garp0909
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 19. Mai 2005, 10:33
1x Component = 1x YUV, oder?

garp
Sofatester
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 19. Mai 2005, 10:38

garp0909 schrieb:
1x Component = 1x YUV, oder?

garp


Ja und der kann sowohl Progressiv als auch Interlaced

Das Gerät scheint also HD-Ready zu sein
ganxxta
Neuling
#40 erstellt: 19. Mai 2005, 11:26
@Flominator:

Ein kleiner Tip:
Ich bin beim letzten ALDI-Fernseh-Kauf schon am
Samstag nachmittag 1/2 Stunde vor Ladenschluss hin
und habe das Gerät bekommen, musst nur die Damen an
der Kasse nett bitten

Ciao,
Michael
milky12
Neuling
#41 erstellt: 19. Mai 2005, 12:29
Ich überlege mir auch gerade, ob ich den Fernseher kaufe!
Das Design gefällt mir aber nicht besonders.
In der Beschreibung steht, daß man den Fernseher an die Wand befestigen kann. Dafür muss man vermutlich den Ständer mit den Lautsprechern demontieren! Leider kein Zubehör zur Wandbefestigung dabei. Wo kann man diese beziehen?
Hat jemand eine Idee?

Gruss, Milky
InZone
Neuling
#42 erstellt: 19. Mai 2005, 12:31
Wenn man Lautsprecher und Ständer demontieren könnte, würde er auch ohne Wnadmontage besser aussehen...
Flominator
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 19. Mai 2005, 12:48

milky12 schrieb:
Ich überlege mir auch gerade, ob ich den Fernseher kaufe!
Das Design gefällt mir aber nicht besonders.
In der Beschreibung steht, daß man den Fernseher an die Wand befestigen kann. Dafür muss man vermutlich den Ständer mit den Lautsprechern demontieren! Leider kein Zubehör zur Wandbefestigung dabei. Wo kann man diese beziehen?
Hat jemand eine Idee?

Gruss, Milky


Musst Du bei ALDI oder MEDION fragen! Gibt aber bei iBääh und NetonNet auch "Universal-Halterungen".


InZone schrieb:
Wenn man Lautsprecher und Ständer demontieren könnte, würde er auch ohne Wnadmontage besser aussehen...


Denke doch man kann den Fuss abnehmen...

ALDI gibt zumindest zwei Maße an:

Maße ohne Tischfuß ca.: 820 mm B x 600 mm H x 140 mm T, Gewicht ca. 14 kg
Maße inkl. Tischfuß ca.: 820 mm B x 600 mm H x 320 mm T, Gewicht ca. 15,8 kg


Das verstehe ich als Hinweis auf einen abnehmbaren Fuss. Mit Fuss geht der wahrscheinlich eh nicht an die Wand. Oder zumindest nur relativ schief
InZone
Neuling
#44 erstellt: 19. Mai 2005, 13:01
@Flominator: Hätte ich durch aufmerksames Lesen auch drauf kommen können


Maße ohne Tischfuß ca.: 820 mm B x 600 mm H x 140 mm T, Gewicht ca. 14 kg
Maße inkl. Tischfuß ca.: 820 mm B x 600 mm H x 320 mm T, Gewicht ca. 15,8 kg


Der Größenunterschied deutet, da sich die Höhe nicht ändert, leider nur auf den Fuß hin... Boxen bleiben also drann ;(
Sofatester
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 19. Mai 2005, 13:46
den Unterbau wird man wohl nicht demontieren können - da hat Medion ja auch IR Empfänger und Front Anschlüsse (hinter der Klappe)untergebracht. Das haben andere Hersteller besser gelöst... aber für den Preis muss man wohl irgendwo auch ein paar Abstriche machen
fernsehgucker
Neuling
#46 erstellt: 19. Mai 2005, 16:33
Hallo ich verfolge schon eine ganze Weile die Diskusion zu diesem Gerät. Ist denn noch keiner über die 140mm Tiefe gestolpert? Ist denn dass normal bei einem 81er Bild LCD-TV?
Duncan_Idaho
Inventar
#47 erstellt: 19. Mai 2005, 16:56
Wenn es mit etwas weniger aktueller Technik gebaut wurd, dann ist die Tiefe normal....
tsjjl
Neuling
#48 erstellt: 19. Mai 2005, 17:40
Hallo,

gibt es Angaben über die Helligkeit des LED-TV?

Komisch, dass das Aldi-Prospekt hierüber keine Aussage macht.

Gruss Thomas
Sofatester
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 19. Mai 2005, 17:47
Medion hat mir jetzt sogar noch ein Info PDF gemailt zum neuen Aldi LCD. Sieht leider so aus als ob er doch keinen YUV hat sondern nur über Adapter auf einen oder beiden Scart Anschlüssen.

Also genau steht drin (leider keine neuen Bilder):

32” Stereo LCD-TV mit Videotext
• HDTV kompatibel
- Analog über Scart (480i, 480p, 576i, 576p,
720i, 720p, 1080i) über Composite Sync
- Digital über DVI mit/ohne HDCP (480p 60Hz,
576p 50Hz, 720p 50/60Hz, 1080i 50/60Hz)
• Multipicture mit 12 Bilder:
(1 laufend und 11 nach einander erneuernd)
• Physikalische Auflösung 1366 x 768
• Integrierte 2-Wege Lautsprecher
mit 2 x 10 Watt Sinus
• Kontrastverhältnis 1000:1 (typ)
• Reaktionszeit: 8ms (grey to grey) (typ)
• PIP (Bild in Bild)

Ausstattung
• Großformatiges Flachbild LCD TV
• Brillante Bildqualität
• Ideal zum Anschluss von Home-
Entertainment- und Multimedia-
Geräten wie z.b. Settop Box,
DVD Player/Recorder, Videorecorder
und Spielekonsolen
• DVI-I Video in mit HDCP-Entschlüsselung
• Möglicher Anschluss eines
virtuell Surround Systems über
den Scart Anschluss
• 81,3cm Bildschirmdiagonale
• Reaktionszeit: 8ms (grey to grey) (typ)
• Blickwinkel: 176º H/V (typ)
• Kontrastverhältnis: 1000:1 (typ)
• Helligkeit: 550cd/m2 (typ)
• Physikalische Auflösung 1366 x 768
• Doppeltuner für Bild in Bild
Darstellung im TV Modus
• TV-Tuner: VHF/UHF/Hyperband
• TOP/FLOF Teletext mit
2100 Seiten Speicher
und Page Catching
• MultipageText: Gleichzeitige Darstellung
mehrerer zusammengehöriger Teletextseiten
• Systeme: PAL/SECAM/NTSC
• Videoeingangssignale: FBAS/RGB/
S-Video/YCrCb/YPrPb
• 499 Programmspeicherplätze
• APSAS: Automatisches Installationssystem,
Land- und Sprachabhängige automatische
Sendersuche und Sortierung
• Intelligente SWAP-Funktion: Dynamische
Erkennung und schneller Aufruf mit nur
einer Taste des Vorzugsprogramms
• Bildschirmfüllende Darstellung
sowohl im 16:9, als auch im
4:3-Modus
• Integrierte Lautsprecher
2 x 10 Watt Sinusleitung/RMS,
6 Lautsprecher
• OSD (On Screen Display)
• Multifunktions IR-Fernbedienung
(Batterien im Lieferumfang enthalten)
• Netzbetrieb 220-240V~50Hz
• Standby <= 1 Watt
• VDE geprüft

Anschlüsse
• 75 Ohm Antennenanschluss
• PC in / Video in inklusive
HDCP Decodierung (DVI-I)
Video

• Scart 1 (Composite Video in/out,
S-Video in, RGB in, YCrCb/YPrPb
p/i in, Audio in/out)

• Scart 2 (Composite Video in/out,
S-Video in, RGB in, YCrCb/YPrPb
p/i in, Audio in/out)

• Composite Video (Cinch) Vorderseite
• S-Video in (MiniDIN) Vorderseite
Audio

• Stereo Audio in für Composite
Video/S-Video (Cinch) Vorderseite

• Kopfhörerbuchse Stereo
(3,5 mm Klinke) Vorderseite

• PC Stereo Line in (3,5 mm Klinke)
Zubehör

• Netzkabel
• Antennenkabel
• Scartkabel
• Scart-Adapter
• 15-pin D-Sub Kabel
auf DVI-I
Abmessungen
• Abmessungen ohne Tischfuß
(B x H x T): 820x600x140mm
• Abmessungen mit Tischfuß
(B x H x T): 820x600x320mm
Gewicht
• 14kg (ohne Tischfuß)
• 15,8kg (mit Tischfuß)
VPE: 1 Stück
EAN: 4015625301322
car-inform
Neuling
#50 erstellt: 19. Mai 2005, 19:34
Helligkeit: 550cd/m2

Ist die Helligkeit ausreichend?
tsjjl
Neuling
#51 erstellt: 19. Mai 2005, 19:43
Verglichen mit anderen LCD-TV's ist dieser Helligkeitswert guter Durchschnitt. Plasmas und Röhren sind natürlich deutlich heller.

Gruss Thomas
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer ALDI LCD 32" HD-ready
Werna am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  2 Beiträge
32 Zoll Aldi Lcd, HD-Ready für 999Euronen
zuvi am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 18.05.2005  –  3 Beiträge
TEVION MD 30272 32" ab 10.März bei Aldi-Süd
helle85 am 04.03.2008  –  Letzte Antwort am 22.04.2008  –  3 Beiträge
ALDI 2.12.2004 Tevion 27" LCD-TV für 999 EUR
Ruro am 29.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  13 Beiträge
Aldi mit 32'' Flachbild 32'' LCD-TV für 999 Euronen
werner68 am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  5 Beiträge
Neuer Aldi LCD mit HDCP für 999?
Haselnuss am 17.05.2005  –  Letzte Antwort am 17.05.2005  –  6 Beiträge
TEVION LCD 32" ab 4 April 07 bei Aldi Süd
onkellou am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.07.2008  –  77 Beiträge
32" Tevion LCD TV bei Aldi Schweiz
jonasch am 15.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.05.2007  –  3 Beiträge
Neues Aldi Angebot: 32" LCD
Conbey am 26.11.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  13 Beiträge
8"-LCD Tevion vom Aldi
jogiheli am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 01.06.2006  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedrudiapoll950
  • Gesamtzahl an Themen1.386.667
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.410.522