Marantz CD 7300 und 5001

+A -A
Autor
Beitrag
waraba
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Mrz 2006, 00:02
Hallo Leute,

bei mir ist ein neuer CD-Player fällig. Schwanke momentan zwischen Marantz CD 5001 und Cambridge Audio 540/640C.

Der Händler um die Ecke hatte noch einen Marantz CD 7300 rumstehen und ihn mir warm ans Herz gelegt. Hat mir optisch besser gefallen, als der neue CD 5001, aber ich kenne das Modell nicht. Vom CD 6000 OSE habe ich schon 1000x was gelesen, aber nie vom 7300. Kennt von Euch jemand das Gerät und kann was zu seiner Qualität sagen?

Noch was: der Händler will 430 EUR für das Teil, ich danke daß er damit so 100 EUR zu hoch liegt. Was meint ihr?

Danke und Gruß
Waraba

P.S. Ich sehe gerade, daß ich wohl im falschen Forum gelandet bin. Anfängerfehler! Sorry


[Beitrag von waraba am 12. Mrz 2006, 16:05 bearbeitet]
Ruse
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Mrz 2006, 16:09
Hallo Waraba
Ich besitze einen CD7300 und bin sehr zufrieden damit. Die wenigen Testberichte, die es über den CD7300 gibt, sind durch-wegs positiv und lassen den Player in der Klasse von NAD C542, Arcam CD73 etc. aufspielen. Sowohl die Wiedergabe- wie auch die Verarbeitungsqualität überzeugen mich. Aussergewöhnlich hoch ist der Bedienungskomfort. Der Player spielt auch MP3 codierte und nicht finalisierte CDR's ab.

Den neuen CD5001 kenne ich zu wenig. Ein Vergleich von Daten und Features zeigt aber, dass der CD5001 deutlich abgespeckt ist und deshalb in eine tiefere Preisklasse gehört. Wie stark davon die Tonqualität betroffen ist, kann ich nicht sagen. Marantz hat den CD7300 wohl aus dem Programm heraus genommen, weil er im Design nicht mehr in die Range-Linie passt und der verwendete D/A-Wandler CS4396 von Cirrus Logic abgekündigt ist.
Der CD7300 hat ursprünglich 499 EUR gekostet. Der Player ist bestimmt noch begehrt deshalb kein Ladenhüter, womit ein Preis von 430 EURO leider nicht unrealistisch ist.

Gruss
waraba
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 12. Mrz 2006, 20:24
Hallo Ruse,
danke für Deine ausführlichen Infos.

Habe jetzt gesehen, daß es den CD7300 bei Hifisound.de ab April wieder geben soll. In silber für 499.- abzügl. Rabatt.
Es gibt also anscheinend noch Restbestände.

Hast Du zu den Testberichten was Konkreteres? Irgendwie findet man zu dem Player extrem wenig. In den Bestenlisten von Stereo und Co ist er garnicht zu finden.

Bei marantz.de gab es zumindest schonmal das Manual.

Gruß
Waraba
Ruse
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Mrz 2006, 20:40
Hallo Waraba

Der CD7300 wurde in der Zeitschrift AUDIO 2/04 getestet und erreichte dabei 95 Klangpunkte. Ein ausführlicher Test erschien im britischen Magazin HI-FI Choice. Leider ist der Test über die Homepage www.hifichoice.co.uk nicht mehr verfügbar, obwohl der CD7300 gerade dort sehr gut abschnitt.

Weitere englischsprachige Reviews gibt es sonst noch hier:

http://www.audioenz.co.nz/2003/marantz_cd7300.shtml

http://202.186.86.35.../audiofile/30marantz

http://audioreview.c..._326283_1586crx.aspx

Wichtig zu wissen ist, dass der Test in AudioEnz der allererste war. Der dort mit "slower" sounding beschriebene Klangcharakter wurde - wie ich vermute - von späteren Testern abgeschrieben. Ich weiss zwar, was damit gemeint ist, kann mir aber nicht vorstellen, dass daran der CD-Player Schuld sein soll. Für mich schon eher Woodoo.

Gruss
laminin
Stammgast
#5 erstellt: 13. Mrz 2006, 21:06
Ein *.pdf file des kompletten HiFi Choice reviews kann man hier finden:

http://www.marantz.c...series=comp&type=ALL

Ich selbst habe mir den CD7300 um Weihnachten gekauft und bin recht zufrieden damit. Ich habe ihn gegenueber dem NAD und Cambridge Audio 640v2 vorgezogen, insbesondere aufgrund seiner Verarbeitung. Nichtsdesdo trotz ist die CD Schublade tatsaechlich einwenig "flimsy", aber m.E. besser als die der beiden anderen Geraete, aber kein Vergleich mit meinem Sony CDP-303ES (aber der hat vor 12 Jahren betraechtlich mehr gekostet). Klanglich halte ich den Marantz und Sony fuer ebenbuertig.

Ich habe UK Pfunde 200 dafuer bezahlt (neu, via internet), da es sich wohl um ein Auslaufgeraet handelt. Der Hifisound.de Preis entspricht dem Listenpreis und man muss wohl den tatsaechlichen Preis "anfragen". In GB scheint Marantz den Versandvertrieb unterbinden zu wollen, um den Verkaeufern bessere Handelsspannen zu geben, und in Deutschland scheinen sie es nicht gern zu sehen, wenn niedrigere Preise veroeffentlicht werden.
waraba
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 13. Mrz 2006, 21:32
Danke laminin und Ruse für die Links und Infos! Werde ich mir jetzt mal zu Gemüte führen.

Was interessant ist: Ich könnte schwören, daß der Player auf der Marantz-Homepage schon im Archiv war und jetzt ist er wieder ganz normal bei den aktuellen Produkten gelistet!

Vielleicht haben die gemerkt, daß denen zwischen dem CD5001 und dem SA7001 was fehlt und noch irgendwo ein paar von den D/A-Umsetzern gefunden.

Ich habe mir noch den Testbericht von Audio 02.2004 kostenpflichtig aus dem Netz gelutscht:

- CEC CD 3300
- Marantz CD7300 "detailreich aber in komplexen Passagen leicht unstrukturiert"
- NAD C 542 "forsch aber hemdsärmelig"
- Teac C-1D "milder, getragener"

alle 95 Klangpunkte außer der CEC (90).
Damit ist der CD7300 besser bewertet als der CD6000 OSE und damit denke ich, ist man, was solche Tests anbelangt "auf der sicheren Seite". Ich wollte damit eigentlich auch nur sicherstellen, daß es kein CD4000 mit MP3-Feature ist.

Alles andere ist dann "selber hören". Dazu werde ich demnächst beim Händler um die Ecke ein Gerät leihen (wenn er es noch hat, wenn ich Zeit hab...). Dort war ich heute schon und fand die Schublade auch ziemlich billig. (Dafür ist die Aluverkleidung beim CD5001 schlecht entgratet.)

Gruß
Waraba
hprill
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 08. Apr 2006, 08:58

waraba schrieb:
Schwanke momentan zwischen Marantz CD 5001 und Cambridge Audio 540/640C.

Der Händler um die Ecke hatte noch einen Marantz CD 7300 rumstehen und ihn mir warm ans Herz gelegt.


Marantz CD 5001 und CD 7300 sind unterschiedliche Preisklassen. Der CD 5001 kostet gerade mal EUR 230 und ist um das Geld sicherlich eines der besten Geräte, die du bekommen kannst.

Klanglich kann ich am CD 5001 wenig aussetzen: Sauberer, klarer, ausgewogener Klang, gute Auflösung, aber keins von den analytischen Dingern, wo man glaubt, jedes Bit zu hören und die mir persönlich Kopfschmerzen bereiten.

Cambridge Audio 540 klingt definitiv analytischer als der Marantz, aber meinem subjektiven Empfinden nach nicht wirklich besser. Ein Bekannter von mir hatte mit Cambridge Audio Probleme, weil das Laufwerk viele CDs (originale, nicht selbst gebrannte) nicht erkannte. Keine Ahnung, ob das ein allgemeines Problem war oder gerätespezifisch.


[Beitrag von hprill am 08. Apr 2006, 08:59 bearbeitet]
GoldeneZeit
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Apr 2006, 22:34
Ich bin stolzer Besitzer vom 5001, kenne den 7300 aber nicht. Deswegen kann ich zu einem Vergleich leider nichts sagen. Klanglich ist an dem 5001 allerdings nichts auzusetzen, was mich schon eher stört (und zwar als einziges, am ganzen gerät), sie die hörbaren betriebsgeräusche. Der Spieler steht auf meinem Schreibtisch und je nach Winkel, in dem ich davor sitze, kann man die CD schon gut rotieren hören...
homopus
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Apr 2006, 02:42

GoldeneZeit schrieb:
...klanglich ist an dem 5001 allerdings nichts auzusetzen, was mich schon eher stört (und zwar als einziges, am ganzen gerät), sie die hörbaren betriebsgeräusche. Der Spieler steht auf meinem Schreibtisch und je nach Winkel, in dem ich davor sitze, kann man die CD schon gut rotieren hören...


Diese Erfahrung musste ich auch einige Tage lang machen, habe meinen 5001OSE nun gegen einen SA7001 getauscht und habe gott sei dank neben etwas besseren Klang auch wieder völlige Laufruhe
GoldeneZeit
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Apr 2006, 09:30
Dafür reicht das Geld dann wieder nicht

Aber was solls, ich will mich sicher nicht beklagen
kallix
Stammgast
#11 erstellt: 07. Jun 2006, 22:22
hallo,
ich habe heute den 7001er für 449 € ( für das geld wohl das beste , und kann SACD )beim mediamarkt bestellt - das ist doch dein preisbreich ? Ich bin dort aber guter Kunde, ein versuch ist aber auch bei Hirsch+Ille Ludwigshafen wert oder andere Internethändler...
Gruss

Kalli
Heinrich8
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 09. Jun 2006, 08:55
Ich habe den 640 (1. Version). Bei sehr leiser Musik stören Laufwerksgeräusche. Ansonsten bin ich mit dem Gerät sehr zufrieden und habe mir auch Verstärker und Tuner von Cambridge zugelegt.

Der Cambridge hat bei mir in einem Kopf an Kopf-Rennen den Marantz 7300 geschlagen; es war nach etlichen Hörproben eine reine Bauchentscheidung.
hifi-rookie
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Jun 2006, 08:42
habe selber seit dezember einen marantz 7300 als nachfolger zu meinem 15 jahre altem denon dcd 520.

was soll ich sagen: ein quantensprung! ich war immer sehr skeptisch ob man unterschiede hört bei cd-playern, konnte dies in diversen media/saturn etc. märkten auch aufgrund der lauten nebengeräusche nie feststellen.
zu hause hat es mich dann fast aus den socken gehauen als ich neuen und alten cd-player spielen lies.
der 7300 ist ein edles gut verabreitetes gerät! deutlich wertiger als die neuen 5001 / ose etc.

hol ihn dir!

rookie
forumar
Inventar
#15 erstellt: 11. Jun 2006, 15:12
Hi,

ich hätte eine kurze Frage an Euch 7300er Besitzer.

Laut Anleitung kann der Player nur 128kbit codierte MP3s abspielen - ist das wirklich so? Bzw. hat schon mal jemand qualitativ höherwertige oder VBR MP3s ausprobiert?

Schöne Grüße,
Marcus

.
forumar
Inventar
#16 erstellt: 14. Jun 2006, 10:55

.
TurboBach
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 17. Jun 2006, 07:07
Hallo forumar,
wirf doch mal einen Blick auf folgenden Thread:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-158-827.html

Mein CD 7300 hat sehr wohl Leseprobleme mit CDRs. Einige erkennt er nicht.

Lieb Grüße,
TurboBach
forumar
Inventar
#18 erstellt: 17. Jun 2006, 07:49
Hi TurboBach,

danke für den Link

Schöne Grüße,
Marcus
.
Milram
Neuling
#19 erstellt: 29. Jun 2006, 15:08
Tag zusammen,

auf obigem Link habe ich mich auch schon verewigt, sammle derzeit meine Erfahrungen:

@ forumar: ich habe Pink Floyd 320 kb MP3 - macht er einwandfrei, wie in dem Link bemerkt, habe ich derzeit EINE CD in meiner Sammlung, die er öfter erst nach dem 2. Mal nimmt.


Eine Frage an die erfahreneren CDP-Kenner:

kann man die Lade / Schließe irgendwie verlangsamen (Problem: Garantie ?), denn die älteren CDP's öffnen und schließen langsamer was ich angenehmer fände (ich öffne immer über Fernbed.)

Gruß

Milram


[Beitrag von Milram am 29. Jun 2006, 15:09 bearbeitet]
bodi_061
Inventar
#20 erstellt: 02. Jul 2006, 17:41

GoldeneZeit schrieb:
Ich bin stolzer Besitzer vom 5001, kenne den 7300 aber nicht. Deswegen kann ich zu einem Vergleich leider nichts sagen. Klanglich ist an dem 5001 allerdings nichts auzusetzen, was mich schon eher stört (und zwar als einziges, am ganzen gerät), sie die hörbaren betriebsgeräusche. Der Spieler steht auf meinem Schreibtisch und je nach Winkel, in dem ich davor sitze, kann man die CD schon gut rotieren hören...


Hallo zusammen,

ich habe auch einen CD-5001. Über hörbare Laufwerk Betriebsgeräusche kann ich nicht klagen.

Ich denke für diesen Preis, gehört der CD-5001 zu den besten seiner Klasse.

Gruß bodi_061
Milram
Neuling
#21 erstellt: 03. Jul 2006, 16:33
-Entschuldige- da hab ich mich wohl unklar ausgedrückt:

Mich stört nur das Geräusch beim Öffnen//Schließen.

Im Betrieb hört man im CD-Modus nichts (mit Ohr am Laufwerk etwa so laut wie 2 min altes Bier im Bierglas)
Bei MP3 anspielen muss das Lauferk ab und an arbeiten, dann kann man etwas mehr hören...

Gruß

Milram
laminin
Stammgast
#22 erstellt: 09. Aug 2006, 11:54
In meinem obigen Beitrag habe ich den Marantz CD7300 gelobt. I muss nun anfuegen, dass er von einem auf den anderen Tag seinen Geist augegeben hat: Anzeige las: "NO CD", also nichts mehr erkannt. Da unter Garantie: eingesandt (ueber den Verkaeufer), und nach 8 Wochen inzwischen zurueckerhalten. Kostenlose Reparatur, aber meine Versandkosten wurden nicht erstattet. Reparaturbericht: CD laufwerk ausgewechselt, und 3 oder 4 Widerstaende. Laeuft nun wieder seit einer Woche bei mir, und Klang ist weiterhin sehr gut.
bodi_061
Inventar
#23 erstellt: 10. Aug 2006, 17:43

laminin schrieb:
In meinem obigen Beitrag habe ich den Marantz CD7300 gelobt. I muss nun anfuegen, dass er von einem auf den anderen Tag seinen Geist augegeben hat: Anzeige las: "NO CD", also nichts mehr erkannt. Da unter Garantie: eingesandt (ueber den Verkaeufer), und nach 8 Wochen inzwischen zurueckerhalten. Kostenlose Reparatur, aber meine Versandkosten wurden nicht erstattet. Reparaturbericht: CD laufwerk ausgewechselt, und 3 oder 4 Widerstaende. Laeuft nun wieder seit einer Woche bei mir, und Klang ist weiterhin sehr gut.


Hallo laminin,

das wundert mich aber, daß die Reperatur/Austausch 8Wochen gedauert hat. Ich habe in einigen Hifi-Magazinen Leserberichte gelesen, wo Marantz im Garantiefall sehr schnell und kulant war.

Gruß bodi
laminin
Stammgast
#24 erstellt: 10. Aug 2006, 18:26
Hallo Bodi,
a) die Reparatur wurde nicht von Marantz, sondern einer Marantz Vertragswerkstatt durchgefuehrt. Ich glaube, hier in Grossbritannien, hat Marantz keine groessere Niederlassung bzgl. Reparaturen
b) ich musste den Player an den Haendler, bei dem ich ihn erstanden habe, zuruecksenden. Wie lange es bei diesem herumgestanden haben mag, weiss ich nicht.

Waehrend der Wartezeit habe ich mich nicht beschwert und keinen Druck gemacht. Vielleicht waere es dann schneller gegangen. Der wesentliche Inhalt meines posts ist, dass der Player nach ca. 4 Monaten seinen Geist aufgab, und er vom Ergebnis her zufriedenstellend wieder repariert wurde. Wie lange er nun haelt, weiss ich nicht. Wenn ich das gerade so schreibe, faellt mir ein, dass ich mein Sony Player kurz vor Ende seiner 3-jaehrigen Garantie seinen Geist (=Laser) aufgabt und ueber Garantie instandgesetzt wurde. Hat seitdem mehr als 10 Jahre lang problemlos funktioniert.

Ich hoffe, ich hatte ein Montagsgeraet, und dass es nun fuer die naechste Dekade keinen Aussetzter mehr gibt (wenn du in meiner Anlagebeschreibung liest: ich lege es tatsaechlich darauf an, meine Geraete ueber 10 Jahre zu benutzen).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz cd 5001 OSE
togro am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  2 Beiträge
Marantz CD 7300 defekt!
sugizuk am 25.06.2007  –  Letzte Antwort am 02.07.2007  –  5 Beiträge
Marantz CD-5001 als Restposten
kuni1 am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.01.2009  –  4 Beiträge
Marantz Cd 5001 149? zuschlagen?
Schimy am 02.10.2006  –  Letzte Antwort am 03.10.2006  –  8 Beiträge
Marantz CD 5001 - Öffnungszeit Schublade
TP1 am 20.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.01.2006  –  2 Beiträge
Marantz CD 5001 oder Cambridge
chaos.chaos am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 28.09.2007  –  12 Beiträge
Standby CD Spieler Marantz 5001
Barny1952 am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2009  –  17 Beiträge
Pioneer S-801 oder Marantz CD 5001
FidelioFu am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2007  –  5 Beiträge
Marantz 5001 OSE Fernbedienung kaputt
KillingJoke28336 am 21.07.2008  –  Letzte Antwort am 23.07.2008  –  3 Beiträge
Marantz CD 5001 OSE vs Denon DCD 700
lowend05 am 17.09.2006  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.920 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedBrackelmann
  • Gesamtzahl an Themen1.456.977
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.716.445

Hersteller in diesem Thread Widget schließen