Kenwood DP-5090 Störgeräusch links

+A -A
Autor
Beitrag
SR2245
Stammgast
#1 erstellt: 22. Jan 2009, 03:27
Hallo,

ich habe mir aus vornehmlich optischen Gründen und wegen des schönen CD-Text Displays einen Kenwood DP 5090 Cd Player (Baujahr 1998) zugelegt.


Leider hat der Player einen mir bei CD-Playern noch nie untergekommenes Problem.
Der linke Kanal hat leichte Störgeräusche. Ist ein flatterndes/pulsierendes Sirren/Rauschen.
Bei normaler Lautstärke geht es zwar im Musiksignal unter,aber bei leisen Passagen auch über den Kopfhörerausgang minimal hörbar.

Am Verstärker angeschlossen und über Lautsprecher fällt es vor allem auf,
wenn man bei relativ hoher Lautstärke Stop oder Pause drückt.
Dann ist es deutlich vernehmbar.
Wenn man bei sehr leisen Passagen oder beim Fade-Out eines Liedes die Lautstärke erhöht ist es auch zu hören.
Das Geräusch tritt auch auf, wenn nichts angeschlossen ist ausser dem Kopfhörer. Eine Störung durch die Anschlusskonfig. kann man also ausschliessen.
Auch eine Steckdose an einem anderem Stromkreis bringt keinen Unterschied. Also auch keine Einstrahlung von extern.

Über Coax-Out an einem separaten Wandler ist Ruhe

Komischerweise wird das Störgeräusch auch nicht leiser wenn man die interne Lautstärkeregelung runterregelt. Man kann bis man keine Musik mehr hört runterregeln, das Geräusch ist immer noch genauso laut da. Auf ganz leise eingestellt ist das Geräusch genauso laut wie die Musik.
Das Geräusch verändert sich auch, es wird teilweise von der Musik moduliert.
Dabei verändert sich die Frequenz des Pulsierens als auch die Frequenz des Störtons, der eine Mischung aus "waschendem" Rauschen kombiniert mit einem hochfrequentem Sirren ist.
Auch im Stop Modus ist das Geräusch da wenn vorher Musik gelaufen ist.
Wird eine CD neu eingelesen ist bis zum Musikstart Ruhe.
Bei einem "silence track" einer Test CD ist die Ansage des Sprechers: "silence" noch mit der Störung unterlegt, dann schaltet die Elektronik des Players wohl etwas ab und es ist totenstille.
Ich denke mal es ist eine Mute Funktion die entweder den Wandler oder den Analog-Verstärker schaltet?

Wenn man dagegen während der Musikwiedergabe Stop drückt bleibt das Geräusch bestehen.

Die digitale Lautstärke Regelung müsste das Störgeräusch doch auch lauter und leiser machen?
Oder ist das ein zeichen däfur, dass das Gräusch erst danach hinzukommt? Was liegt denn zwischem der Regelung und dem Ausgang? Defekter OP-AMP?

Ich werde wohl nicht umhinkommen mir ein Schlachtgerät zu besorgen und die beiden Platinen zu tauschen, denn einen silbernen in Ladenneuen (optisch) Zustand werde ich wohl so schnell nicht wieder finden.

Gibt es einen Besitzer eines DP-5090 der seinen Player mal auf dieses Symptom testen kann, nicht, dass es sich um einen Designfehler handelt?
Oder hat jemand von den Leuten vom Fach hier eine Idee wo der Fehler liegen könnte?


Danke und Gruß




edit:Service Manual


[Beitrag von SR2245 am 22. Jan 2009, 21:26 bearbeitet]
SR2245
Stammgast
#2 erstellt: 12. Feb 2009, 18:26
Ich hab mir für ein paar Euro einen DP5090 mit angeblich defektem Laufwerk besorgt. Lief nach Abschmieren der Führungen wieder einwandfrei.
Gerät ist aber schwarz. Da das Störgeräusch offenbar hinter dem Filterbaustein NPC SM 5843 dazu kommt, hab ich versuchsweise die komplette DAC Platine getauscht und... Störung ist weg.
Die ausgebaute DAC Platine verursacht im anderen Player wie dann zu erwarten das gleiche Fehlerbild.

Den Fehler auf der Platine zu finden ist mir als Küchentischbastler leider nicht möglich, ist auch noch Dual Layer mit ner Menge SMD Kram drauf.

Naja egal für nicht mal 20Euro das Gerät repariert und noch einen Player als Ersatzteilspender.




Oberseite


Unterseite
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cambritge Azur 540 C VS. Kenwood DP 5090
Stereoteufel am 11.05.2006  –  Letzte Antwort am 11.05.2006  –  8 Beiträge
Kenwood DP-5090 - bekommt man dafür noch Ersatzteile?
Turbo246 am 18.01.2008  –  Letzte Antwort am 21.01.2008  –  6 Beiträge
kenwood dp 2010
AssI- am 17.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  3 Beiträge
Kenwood DP-7030
Balou7054 am 08.08.2008  –  Letzte Antwort am 12.08.2008  –  5 Beiträge
Tuning Kenwood DP-7020
cheffe01 am 10.09.2008  –  Letzte Antwort am 11.09.2008  –  3 Beiträge
Kenwood DP 5040
Sondaschueler am 07.08.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2010  –  2 Beiträge
Kenwood DP-1100SG
Kalle9930 am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  2 Beiträge
Kenwood dp-1080 Bedienungsanleitung
derfloh96 am 31.03.2012  –  Letzte Antwort am 06.04.2012  –  3 Beiträge
Kenwood DP 5020 springt
drroman am 06.11.2012  –  Letzte Antwort am 08.11.2012  –  2 Beiträge
Kenwood DP 7040
#RMA# am 30.08.2016  –  Letzte Antwort am 19.10.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.523 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedSPJ83
  • Gesamtzahl an Themen1.456.259
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.703.553

Hersteller in diesem Thread Widget schließen