SONY SCD-777ES oder Marantz SA-1?

+A -A
Autor
Beitrag
esprit36
Inventar
#1 erstellt: 30. Apr 2011, 11:38
Hallo Kollegen (Kolleginnen?),

im Moment stehe ich vor einer Entscheidung, mit der ich mich mehr als schwer tue. Da ich als eingefleischter Vintage-Marantz-Fan gelte, hat sich schon mancher Forums-Kollege, der mich zu Hause besucht hat, über meine heimische HiFi-Kette lustig gemacht, die überhaupt nichts mit Marantz zu tun hat (Clearaudio Avantgarde/Unify, Accuphase E-307, SONY SCD-777ES, B&W CDM-9NT). Wegen des sehr beengten Raumes in meinem Rack habe ich als Tuner nur einen kleinen TEAC T-H300mkII, den ich allerdings gern gegen meinen Traum-Tuner, einen Marantz ST-8 auswechseln würde. Das Problem: Ich müßte mein Rack dann so umbauen, dass der CD-Schacht des SCD-777 nur noch schwer zugänglich wäre

Nun hat sich für mich die Gelegenheit aufgetan, einen Marantz SA-1 zu erwerben, der als Frontlader mit einem Schlag alle Platzprobleme lösen würde. Der SONY ist allerdings meines Wissens das Gerät mit dem langzeitstabileren Laufwerk und außerdem stammt er aus dem persönlichen Besitz von Klaus-Peter Wollenweber, ist also entsprechend modifiziert und klanglich eigentlich nicht zu toppen. Schon allein deswegen würde mir eine Trennung von diesem Traum-Player sehr schwer fallen!

Mich würde jetzt insbesondere interessieren, ob hier vielleicht der eine oder andere Besitzer des SA-1 mitliest und mir von seinen Erfahrungen berichten und mir zu diesem Tausch raten bzw. von ihm abraten kann.



SONY SCD-777ES


SONY SCD-777ES


SONY SCD-777ES
five-years
Inventar
#2 erstellt: 30. Apr 2011, 12:47
Hallo Michael,
wie du wahrscheinlich auch schon mitbekommen hast,bin ich ja auch in der aktuellen und in der Vintage-Hifi Welt zuhause.
Wobei ich über die Marantz High End Geräte später auch zu den Klassikern kam.

Ich hatte vor einiger Zeit eine ähnliche Entscheidung zu treffen. Kaufe ich mir einen neuen und dementsprechend teuren Marantz SA-7S1 oder tut es nicht auch ein gebrauchtes Top-Gerät wie der SA-1 oder CD-7.

Hierzu habe ich den Rat von Roger Weber (Audiotronic) eingeholt.
Der riet mir von dem SA-1 ab,da es keine Laufwerke mehr gibt und eine Reparatur eher zum Rohrkrepierer wird.
So habe ich mich dann für einen SA-7S1 entschieden.

Lt.Hernn Weber ist die Ersatzteillage und Intstandhaltung aller reinen großen CD-Player von Marantz,wie CD-7 CD-15 CD-14 etc,in der Regel völlig problemlos.

Vielleicht hilft dir das in deiner Entscheidung weiter.

LG Andreas


[Beitrag von five-years am 30. Apr 2011, 14:22 bearbeitet]
esprit36
Inventar
#3 erstellt: 30. Apr 2011, 14:12
Hi Andreas,

mit dieser Info hast Du mir schon sehr viel helfen können.

Muss ich halt doch noch eine Weile warten, bis ich mir den ST-8 ins Rack stellen kann!
Hubert789
Inventar
#4 erstellt: 14. Mai 2011, 11:57
Hi,

nicht das ich groß Ahnung von den in Rede stehenden Geräten hätte, aber der SCD-777 sieht einfach mordsgeil aus.

Wär ein Jammer so ein schönes Gerät gehen zu lassen... Schon gar nicht für einen olschen Marantz-Tuner...

Grüße
Hubert
esprit36
Inventar
#5 erstellt: 14. Mai 2011, 12:32
Hi Hubert,

das Problem hat sich aktuell von selbst vertagt, da die beiden ST-8, die mir bislang angeboten wurden, in zu schlechtem optischen Zustand waren. Im Moment überlege ich, ob ich nicht einfach ein neues Rack anschaffe, bei dem ich den SCD dann problemlos von oben befüttern könnte.
Bartók-Fan
Stammgast
#6 erstellt: 10. Jun 2011, 10:48
Hat evtl. noch jemand die beiden direkt (!) miteinander vergleichen können? Marantz wirklich eher weicher, langsamer, Sony dafür eher kühler und steriler? Oder positiv ausgedrückt: Marantz etwas organischer, Sony dafür dynamischer, detaillierter?
Ist das so oder nur eine falsche Vermutung?
Evtl. auch gegenüber dem Marantz SA-7 (oder SA 11 S2)


[Beitrag von Bartók-Fan am 10. Jun 2011, 10:49 bearbeitet]
esprit36
Inventar
#7 erstellt: 10. Jun 2011, 14:21
Vergleichen konnte ich den SCD nur mit einem SONY CDP XA-7ES mit Swoboda-Modifikation, den ich vorher hatte. Der SCD konnte den XA-7 hier in allen Bereichen hinter sich lassen. Leider hatte ich noch keine Gelegenheit zum Direktvergleich mit einem der Marantz-Dickschiffe. Ein solcher Test würde mich allerdings durchaus reizen.
kaefer03
Inventar
#8 erstellt: 21. Jun 2011, 16:41

five-years schrieb:
Hallo Michael,
wie du wahrscheinlich auch schon mitbekommen hast,bin ich ja auch in der aktuellen und in der Vintage-Hifi Welt zuhause.
Wobei ich über die Marantz High End Geräte später auch zu den Klassikern kam.

Ich hatte vor einiger Zeit eine ähnliche Entscheidung zu treffen. Kaufe ich mir einen neuen und dementsprechend teuren Marantz SA-7S1 oder tut es nicht auch ein gebrauchtes Top-Gerät wie der SA-1 oder CD-7.

Hierzu habe ich den Rat von Roger Weber (Audiotronic) eingeholt.
Der riet mir von dem SA-1 ab,da es keine Laufwerke mehr gibt und eine Reparatur eher zum Rohrkrepierer wird.
So habe ich mich dann für einen SA-7S1 entschieden.

Lt.Hernn Weber ist die Ersatzteillage und Intstandhaltung aller reinen großen CD-Player von Marantz,wie CD-7 CD-15 CD-14 etc,in der Regel völlig problemlos.



Vielleicht hilft dir das in deiner Entscheidung weiter.

LG Andreas :prost


Hallo Andreas, hat der SA-1 das gleiche Laufwerk wie der SA-14?
Bartók-Fan
Stammgast
#9 erstellt: 26. Dez 2014, 19:38
Darf ich es wieder nach oben holen?

Wie ist jetzt die Ersatzteilversorgung für SCD 1, Sa7, SA 1, etc?

Weitere Klangvergleiche?
Sal
Stammgast
#10 erstellt: 02. Jan 2015, 00:50
Bei ebay findet man noch den KHS-180A (RP) Laser, preise gehen von 150€ (gebraucht) bis 580€ (neu).
Vom Sony - Mutterschiff dürfte nichts mehr zu erwarten sein, nach 10 Jahren ist meistens Ersatzteilmässig Schluss, eine Schande bei den Preisen der Geräte.
Einfach nach "Sony-Scd1777es.pdf" googeln, dann findet man das Service Manual und kann es dann mit der Bestellnummer der Teile im Netz weitersuchen...
Starspot3000
Inventar
#11 erstellt: 27. Jan 2015, 20:34
Mich würde interessieren, wie die "Ersatzteilsituation" für den Marantz SA-7 S1 aussieht.
Ich habe aktuell keinen Bedarf an Ersatzteilen, aber wenn dem so sein sollte, wie stehen die Chancen, für dieses Gerät, dass ja auch schon einige Jahre vom Markt ist, Teile zu bekommen? Hat da jemand Erfahrung?
Bartók-Fan
Stammgast
#12 erstellt: 19. Feb 2015, 22:12
Bei mir läuft ein Marantz SA-1. Sehr sehr guter Klang, fein, ausgewogen, gut aufgelöst, CD läuft fantastisch, auch über Digitalausgang. Macht sehr viel Spaß. Das Gerät ist DEUTLICH aufwendiger und edler als alles, was es heutzutage von Marantz gibt. Ein absoluter Schmuckstück und Blickfang!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony SCD-XB790 oder Denon DCD 720AE
tl-holgi am 05.01.2017  –  Letzte Antwort am 05.01.2017  –  3 Beiträge
Frage zum Sony SCD-XB 770 QS...
LPJ am 18.12.2002  –  Letzte Antwort am 05.01.2003  –  3 Beiträge
Gebrauchter Sony SCD XB 940 QS
haiendpaule am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  15 Beiträge
Marantz SA 8005 oder Marantz UD 7007
Unwissender57 am 03.01.2015  –  Letzte Antwort am 13.01.2015  –  3 Beiträge
Sony SCD XB 790 / 597 oder andere SACD-Besitzer gesucht
Nisiboy am 02.05.2005  –  Letzte Antwort am 06.05.2005  –  3 Beiträge
SONY SCD-XE 597 oder Pioneer PD D6?
weyrich am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 24.04.2010  –  7 Beiträge
Marantz SA-7 und SA-11S2 - Unterschiede?
Bartók-Fan am 17.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  4 Beiträge
Sony SCD-XA1200ES
am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 25.01.2008  –  13 Beiträge
SONY SCD 555 Es
sonyfreak am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  3 Beiträge
Sony SCD-XE800
Old-Stager am 12.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.07.2012  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.206 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedSoleron
  • Gesamtzahl an Themen1.386.936
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.415.738

Hersteller in diesem Thread Widget schließen