XBox Series X als UHD Player

+A -A
Autor
Beitrag
calli79
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Dez 2021, 10:00
Hallo zusammen,

Ich bin gerade dabei mein Heimkino komplett auf 4 K umzustellen und habe hier nun einen Denon X4700H und Sony VPL VW590 stehen. Langfristig möchte ich gerne einen Stand Alone UHD Player holen, aber der Markt scheint ja gerade echt schwierig zu sein. Im Wohnzimmer steht eine XBox Series X, welche ja einen UHD Player dabei hat. Was meint ihr, kann ich, abseits vom hohen Stromverbrauch und der etwas nervigen Bedienung mit Pad das erstmal die Box als Player nutzen? Oder wird da eine Menge an Potential verschenkt? Alternativ wäre dann ein Sony X800 M2 noch denkbar.

Würde mich freuen wenn jemand mal seine Erfahrungen mit der XBox hier posten könnte. Es gab ja auch immer wieder Updates, so dass ggf Schwächen aus der Anfangszeit jetzt ausgebessert wurden???

danke.
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 08. Dez 2021, 10:23
Wieso nicht. Was für ein "potential" soll denn da verschenkt werden? Die Xbox liest die UHD aus und gibt ein UHD Bild + Bitstream Ton an den AVR weiter. Was anderes macht ein Standalone im Prinzip auch nicht. Was die Xbox natürlich nicht kann, sind solche Presets speziell für HDR am Beamer bereitstellen, wie z.B. die Panasonic Player. Aber ansonsten...
Ralf65
Inventar
#3 erstellt: 08. Dez 2021, 10:42
soweit ich das mitbekommen habe, wird DolbyVision bisweilen nur für die Streaming Dienste und Gaming unterstützt, jedoch nicht für die UHD Blu-ray,
das dürfte in Verbindung mit dem von dir gelisteten Sony VPL VW590 allerdings zweitrangig sein.
Dann gab es auch wohl einen Chroma Bug bei der UHD BD Wiedergabe, möglicherweise ist der bereits behoben, habe das seinerzeit nicht weiter verfolgt.


[Beitrag von Ralf65 am 08. Dez 2021, 10:44 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#4 erstellt: 08. Dez 2021, 10:50

Ralf65 (Beitrag #3) schrieb:

das dürfte in Verbindung mit dem von dir gelisteten Sony VPL VW590 allerdings zweitrangig sein.

Wohl eher "scheißegal".
Ralf65
Inventar
#5 erstellt: 08. Dez 2021, 11:34
ich wollte mir die ordinäre Ausdrucksweise sparen
calli79
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Dez 2021, 12:36

n5pdimi (Beitrag #2) schrieb:
Wieso nicht. Was für ein "potential" soll denn da verschenkt werden?


Habe YouTube Vergleiche angeschaut, da waren die UHD Player immer besser was schwarz, HDR etc. betrifft.
Ralf65
Inventar
#7 erstellt: 08. Dez 2021, 13:18
das meinte ich mit Chroma Bug....
bei den hochwertigen UHD BD Playern hast Du halt erweitere Möglichkeiten zur Anpassung an die max. Helligkeit des Anzeigegerätes
und mehr Settings unter den Bildoptionen
Im Betrieb sind diese zudem oft deutlich leiser und komfortabler zu bedienen, ganz zu schweigen vom deutlich höheren Energieverbrauch bei den Konsolen


[Beitrag von Ralf65 am 08. Dez 2021, 13:19 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#8 erstellt: 08. Dez 2021, 13:33
Jupp, es ging aber ja um Scheiben, die kann man grundsätzlich schon auch sicher "befriedigend" über die X-Box abspielen.
BigP
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Dez 2021, 13:29
Tja, bei meiner Xbox One X war alles gut,

aber meine Series X spielt UHD-Scheiben zu laut ab!
Die Umdrehung ist wohl höher als bei Bluray-Scheiben und es entstehen Vibrationen.
Selbst mit Dämm- und Schwingungsmaßnahmen ist das für mich nicht zufriedenstellend.

Hier dürfte es natürlich Serienstreuung geben und jeder reagiert da anders drauf auf Laufwerks-/Brummgeräusche.

Achja, es geht kein Dolby Vision, sondern nur HDR10 beim Player soweit ich weiß und bei mir.


[Beitrag von BigP am 12. Dez 2021, 13:34 bearbeitet]
Ralf65
Inventar
#10 erstellt: 12. Dez 2021, 14:06
ja, DolbyVision funktioniert bis dato lediglich bei Streaming Inhalten
Dirtbag
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Dez 2021, 01:26
Ich habe vor kurzem von der Xbox One X auf den Panasonic UB9004 gewechselt. Ist zwar keine Series X, aber wenn ich die Reviews zur 4k-Bluray-Wiedergabe so anschaue, hat sich da nicht wirklich gross was getan.

Mein Eindruck nach dem Wechsel: Mal abgesehen von der fehlenden Dolby-Vision-Kompatibilität der XBox ist das Bild beim Panasonic insgesamt schärfer und detailreicher, auch bei non-DV-Material. Darüber hinaus hat sich insbesondere die Bildschärfe bei bewegten Bildern (Kameraschwenks, etc) massiv verbessert.

Ausserdem, falls es relevant sein sollte:
Die 3D-Wiedergabe ist überragend. Bei der Xbox One X gab es je nach Film Doppelkonturen, Tiefenwirkung und 3D-Effekte waren gut. Der Panasonic dagegen hat keinerlei Doppelkonturen, Tiefenwirkung und 3D-Effekte sind phänomenal, und nebenbei skaliert er es noch so gut auf 4k hoch, dass es sich anfühlt wie 4k 3D.

Wiedergabegerät bei mir ist ein Sony ZD9.
benvader0815
Inventar
#12 erstellt: 13. Dez 2021, 10:00
Ich hatte in meiner SX nur kurz ein paar UHD sowie BD drin und kann sie wegen der Lautstärke nicht empfehlen. Ebenso die SX von einem Kumpel. Da mach die Konsole schon mächtig lärm. Egal ob stehend oder liegend. Ganz im Gegensatz zur One X. Die war fast nicht hörbar und wird aktuell in einem anderen Raum zum Zocken wie auch als Player genutzt.

Dank IR-Sensor sind beide Konsolen mit meiner 1100er Harmony wie ein Player nutzbar.

Möchte man DV von Discs abspielen sollte man sich nach einer Alternative umschauen.

Möchte man 3D-BD wiedergeben, kann man die SX vergessen - geht nicht. Mit der One X ging das noch.
BigP
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 13. Dez 2021, 17:15
Ganz komisch, bzw vielleicht auch logisch:

Am Anfang/Start ist das Geräusch immer laut/brummend, gegen Filmmitte dann ist das Geräusch erträglich kaum zu hören.

Hat vllt mit Daten auf der Aussenseite bzw auf der Innenseite der UHD-Scheibe zu tun.

Blurays werden immer ausreichend leise abgespielt, und insgesamt ist die Konsole auch sehr sehr leise,
nur das Laufwerk bei UHD-Scheiben dreht halt idR mächtig auf.
signum69
Stammgast
#14 erstellt: 28. Dez 2021, 17:38
Ist bei meiner Xbox Series X genauso.
Den neuen Bond in 4k eingelegt und Riesen Lärm.
Um so weiter die Kapitel Sprünge umso leiser wird das Laufwerk.
Als Player macht die Xbox Series X kein guten Job.
Lautes Geräusch bei 4k Filmen und Bild ziemlich Soft
Zu meinem Panasonic ubs70
Nunu1989
Stammgast
#15 erstellt: 02. Jan 2022, 20:22
Wie sieht's mit 12 Bit aus? Liefert die Xbox das bei Filmen?


[Beitrag von Nunu1989 am 02. Jan 2022, 20:23 bearbeitet]
signum69
Stammgast
#16 erstellt: 13. Jan 2022, 13:30
Du kannst 12 Bit einstellen im setting der Xbox.
Aber das ist nach dem Bild Wiedergabegerät gerichtet.
12 Bit glaube eh nur bei Dolby Vision, was die Xbox via
Disc bis dato nicht unterstützt.


[Beitrag von signum69 am 13. Jan 2022, 13:32 bearbeitet]
Nemesis200SX
Inventar
#17 erstellt: 13. Jan 2022, 15:51
Und das ganze dann am TV und dessen 10bit Panel betrachten

Dolby Vision unterstützt bis zu 12bit in der Theorie, gemastert wird es aber auch in 10bit... mehr können TVs eh nicht darstellen.


[Beitrag von Nemesis200SX am 13. Jan 2022, 15:53 bearbeitet]
signum69
Stammgast
#18 erstellt: 13. Jan 2022, 19:40
Genauso ist es. Derzeit maximal 10bit Panel.
Nunu1989
Stammgast
#19 erstellt: 13. Jan 2022, 20:12
In den Specs der neuen JVC Beamer steht beispielsweise bis 12 Bit Farbtiefe.
Nemesis200SX
Inventar
#20 erstellt: 13. Jan 2022, 20:17
welches Modell?

Filme verwenden trotzdem nur maximal 10bit
Nunu1989
Stammgast
#21 erstellt: 13. Jan 2022, 20:19
JVC NZ7 https://de.jvc.com/projektoren/d-ila-projektor/DLA-NZ7B/

Außerdem gehe ich davon aus, dass auch Fernseher irgendwann 12 Bit darstellen werden also warum nicht jetzt schon zukunftsorientiert handeln und kaufen
Nemesis200SX
Inventar
#22 erstellt: 13. Jan 2022, 20:24
weil das sinnlos ist. Wenn in Zukunft irgendein neues Feature kommt, dann ist das bestimmt mit einer neuen HDMI Version verbunden. 2.2, 3.0 was weiß ich... dann kannst du es mit alten Geräten erst recht nicht nutzen.

Dieser Beamer... so wie ich das verstehe sind dessen 12bit auch nur etwas selbst errechnetes anhand eine 10bit Eingangssignals. Um Farbverläufe noch feiner darzustellen.
Endman
Stammgast
#23 erstellt: 13. Jan 2022, 22:00
Nochmal zum Ausgangsthema: Kannst du auf jeden Fall machen, ich habe aus den genannten Gründen (Lärm, unkomfortable Bedienung), weniger wegen dem Bild (aber auch) einen separaten UHD Player da, auch wenn er nur sehr selten läuft.
Mir ist das Filmschauen über Konsole sehr schnell auf die Nerven gegangen. Der Sony 800er ist ein feines Gerät, ebenso der 700er. Kann ich empfehlen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
XBOX ONE X UHD/4K Player Problem
TBK88 am 12.02.2020  –  Letzte Antwort am 14.02.2020  –  8 Beiträge
UHD-Player Lineup 2021 ?
1984erWayne am 17.02.2021  –  Letzte Antwort am 27.06.2021  –  33 Beiträge
XBox One X als UHD Blue Ray Player
Wonderman77 am 08.03.2018  –  Letzte Antwort am 14.10.2019  –  34 Beiträge
Xbox One X - Dolby Vision ?
Chewbacca85 am 17.10.2017  –  Letzte Antwort am 18.07.2018  –  30 Beiträge
UHD-Player mit variabler Bildausgabe
Der_Eld am 07.10.2020  –  Letzte Antwort am 13.10.2020  –  11 Beiträge
Frage bezüglich UHD Player
Esuldur666 am 16.10.2016  –  Letzte Antwort am 16.10.2016  –  3 Beiträge
XBox One X oder dedizierter 4K-Player?
thebuddha am 14.10.2020  –  Letzte Antwort am 14.10.2020  –  3 Beiträge
Fragen zu UHD-Player
Kerra am 25.12.2016  –  Letzte Antwort am 25.12.2016  –  7 Beiträge
Einstellungsfrage UHD-Player / Beamer
der_ole am 22.04.2017  –  Letzte Antwort am 25.07.2018  –  18 Beiträge
UHD Player Tonausgabe - Heimkino
FLO1648 am 26.07.2019  –  Letzte Antwort am 26.07.2019  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2021
2022

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder912.874 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedakhinator32
  • Gesamtzahl an Themen1.525.190
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.017.391

Hersteller in diesem Thread Widget schließen