Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

Reavon UHD-Player 2021

+A -A
Autor
Beitrag
benvader0815
Inventar
#1 erstellt: 23. Feb 2021, 21:56
Anscheinend kommen zwei weitere UHD-Player auf den Markt. Darauf gestossen bin ich durch ein französisches Forum.

Anbieter/Homepage -> Klick.

Bin auf die ersten Bilder des Innenleben gespannt. Dann sieht man ggf auf welcher (chinesischen) Basis sie entwickelt wurden.

Edit:
HeimkinoPartner listet die Player für 799 respektive 1599. Euro.


[Beitrag von benvader0815 am 23. Feb 2021, 22:07 bearbeitet]
Tobi1982
Inventar
#2 erstellt: 24. Feb 2021, 11:19
Interessanter Fund!

Laut diesem französischen Forum letztlich auch OPPO-Clones bzw. zumindest darauf "basiert":
https://www.homecine...caise-t30112911.html

Immerhin tut sich zumindest ein Nischenmarkt auf, was hochwertige "neue" UHD BluRay Player angeht. Die Preise sind aber auch sportlich...

VG
Tobias
benvader0815
Inventar
#3 erstellt: 24. Feb 2021, 18:56
Ich bin gespannt, welche FW drauf ist. Oppo oder Pioneer. Hatte BDP von Oppo und Pioneer sowie den CXUHD. Die Oppo FW ist mMn die bessere. Schneller, zuverlässig und ein paar Optionen finde ich bei Oppo eben besser.

Habe seit einigen Tagen einen CineUltra V204 hier stehen, der meinen getweakten CXUHD beerbt hat. Was soll ich sagen? Er läuft prima.
Bin auf die ersten Bericht über diese Player gespannt.

Edit:
Wenn ich mir die Rückseite ansehe, ähnelt der 200 sehr dem Giec 5800. Jedoch fehlt der HDD Steckplatz.
Mal schauen, ob auch irgendwo der G5800 in FR kommt.

Wenn man jedoch in chinesischen/spanischen Foren nachliest, scheint der Pannde UHD670 - als direkter Konkurrent zum Giec 5800 - die besseren parts verbaut zu haben. Aber eben nur auf Stereo ausgelegt. Bilder zum Pannde und Giec klick


[Beitrag von benvader0815 am 24. Feb 2021, 20:39 bearbeitet]
Javi75
Stammgast
#4 erstellt: 25. Feb 2021, 23:40
Klingt vielversprechend - jetzt habe ich mich fast für einen Pana entschieden..nun kommen noch weitere Player in´s Spiel.
Wäre jetzt mal interessant zu wissen, was denn alle so an/bzw in sich haben. REAVON, Cineultra oder Pana..es wird einem schon nicht einfach gemacht...
werlechr
Stammgast
#5 erstellt: 01. Mrz 2021, 20:56
Laut Lars Mette kein Oppo Clone:

Reavon
benvader0815
Inventar
#6 erstellt: 02. Mrz 2021, 08:50
Kommt immer auf die Betrachgungsweise an. Geht man von der verbauten Hardware, Version den MTK-Chips oder der Firmware aus?

Die Anschluss-Sektion des X100 sieht von hinten aus wie die Cineultra aber auch ebenso wie der GIEC G5300. Unterschied hier ist die FW - Giec = Pioneer / CineUltra = Oppo. Die Mainboards von Giec 5300 und Cineultra unterscheiden sich quasi garnicht.
Der X200 ähnelt von der Anschluss-Sektion dem Giec B5800.

Giec nutzt für seine Player die Pioneer-FW als Basis. Mittels MTKtool ist es kein Problem diese optisch anzupassen.

Betrachtet man nun noch die Screenshots der Medien-Informationen (Klick) vom X200 kann man zu dem Schluss kommen, dass ihre FW ebenfalls auf Pioneer basieren und die Reavon ummodelierte Giec-Player sind oder zumindest aus der gleichen Firma kommen.

Ob man das dann Oppoclone, Chinoppo oder nun Franoppo nennt ist wohl einfach eine Auslegungssache.
Ich bin auf die ersten Bilder der internen Technik gepannt.
HDFan
Stammgast
#7 erstellt: 03. Mrz 2021, 09:59
Sollte der Player tatsächlich 351mm tief sein und ich noch für Strom- und HDMI-Kabel hinten
Platz brauche, wird es aber ziemlich kritisch im Rack. Bei mir wäre der Player schon damit raus.
Malphi
Stammgast
#8 erstellt: 13. Mrz 2021, 06:36
Also ich bin sehr gespannt auf den X200 muss ich sagen.
Bin eben dabei mir ein Heimkino aufzubauen, wollte beinahe den Panasonic DP-UB9004 holen, aber ich denke ich warte mal. Auch weil der support von SACD und DVD-Audio vorhanden ist beim Reavon.

Hab irgendwo gelesen, das die Reavon player im April erscheinen sollen. Lassen wir uns überaschen.
Scurl
Stammgast
#9 erstellt: 13. Mrz 2021, 22:23
Es scheint wie bei den MP3 Playern so zu kommen. Die normalen "HiFi" Hersteller produzieren nix (mehr), einspringen tun nun 3. party Firmen.
Eigentlich eine traurige Entwicklung bzw. dank eben jener Neuer dann doch wieder nicht bzw. wie bei den HiRes-Playern eine neue Chance für das Medium.

Multisupport ist immer gut...aber wenn Du es nur auf SACD absiehst, würde ein Pana auch reichen + billigen Sony..... so zumindest hab ich es dann letztendlich gemacht, da mein Sony immer mehr Probleme machte bei UHD...nun nutze ich ihn halt noch für SACD.

Jetzt fehlen nur noch Hersteller für ordentliche Kassettendecks (und damit meine ich wirklich qual. hochwertige) und Tonbandmaschinen....dann wäre alles perfekt.

Ich denke, der Markt wäre auch dafür wieder reif...
Malphi
Stammgast
#10 erstellt: 14. Mrz 2021, 06:18
@Scurl

Ja, scheint so.

Oh , gute Idee! Den besagten Pana holen, und n günstigen Sony SACD Player. Das wärs
Dein Sony machte bei UHD Probleme? Das bringt mich zu dem "Phänomen", das ja viele uhd blu ray player, bei einigen Discs probleme haben. Entweder ruckelt es oder noch schlimer, manchmal wird ne disc sogar nicht mal erkannt. Bei vielen wurde das etwas korrigiert mit updates, denke aber schon, das es heut kein zu grosses problem mehr ist , also ich hoffe es .War das bei deinem sony ähnlich? Also ich bin sehr oft hier im forum unterwegs und lese halt immer wieder von abspiel problemen.

Ne also ich denke, es wird der pana 9004, und n sony sacd player .

Oh Kassettendecks
Scurl
Stammgast
#11 erstellt: 14. Mrz 2021, 15:53
Ja, der X800M1 (also die alte Version) brach insich zusammen.... ^^
Daher den 9004 geholt und den Sony als reinen SACD Spieler nutzend....

Ansonsten wären die neuen Multiplayer eher da gewesen, wäre es evtl. einer von denen geworden. Aber da weiss man auch nie woran man ist (Fehler, FW, Bugs), auf Grund des Alters der Panas weiss man das zumindest und weiss was geht und was nicht. Und derzeit bin ich absolut zufrieden mit dem Pana.
Passat
Moderator
#12 erstellt: 16. Mrz 2021, 15:46

Scurl (Beitrag #9) schrieb:

Jetzt fehlen nur noch Hersteller für ordentliche Kassettendecks (und damit meine ich wirklich qual. hochwertige) und Tonbandmaschinen....dann wäre alles perfekt. :D


Mit der Tonbandmaschine kann dir geholfen werden:
Thorens TM 1600: https://www.thorens.com/de/thorens%C2%AE-tm-1600.html
Balfinger M 002P, M063HX und M063HS: http://www.ballfinger.de/tape-recorder-m-063-h5

Das sind Neukonstruktionen.


Malphi (Beitrag #8) schrieb:
Also ich bin sehr gespannt auf den X200 muss ich sagen.

Hast du vor, den Player analog anzuschließen?
Wenn nicht, dann reicht der X100.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 16. Mrz 2021, 15:48 bearbeitet]
Scurl
Stammgast
#13 erstellt: 16. Mrz 2021, 20:27
Cool. Danke für die Info, allerdings knapp 12.000 Öcken bei Thorens...ist aber off topic....
C3KO
Inventar
#14 erstellt: 17. Mrz 2021, 11:02
Die Preise sind schon gesalzen, vor allem wenn man die Analogsektion nutzen möchte und den X200 braucht. Da lob ich mir den Panasonic UB-9004, der kostet deutlich weniger und ist kein Exot.
Puredirect
Inventar
#15 erstellt: 30. Apr 2021, 14:09
Der Panasonic 9004 kann halt leider kein SACD / DVD Audio.
Insoweit kann man die Preis jetzt nicht ganz vergleichen.
outofsightdd
Inventar
#16 erstellt: 07. Mai 2021, 06:13

benvader0815 (Beitrag #1) schrieb:
...
Anbieter/Homepage -> Klick.

...

Man spricht auch englisch: https://www.reavon.com/reavon-ubr-x200
trilos
Inventar
#17 erstellt: 27. Jun 2021, 22:22
.... ich lese hier mal mit.

Bin schon gespannt was die erste Eindrücke sein werden nach erfolgter Markteinführung.

Beste Grüße,
Alexander
trilos
Inventar
#18 erstellt: 13. Jul 2021, 18:30
Der REAVON UBR-X200 ist lieferbar https://www.reavon.com/reavon-ubr-x200

Ein deutscher Distributor ist aber auf der Homepage (noch) nicht vermerkt: https://www.reavon.com/wheretobuy

Beste Grüße,
Alexander
Jack_Daniel
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 13. Jul 2021, 18:56
[/quote]
Hallo zusammen

Bin ja echt mal gespannt was da so im inneren zu finden ist.
Im Netz konnte ich bisher noch keine Bilder finden.

Grüße Jack

[quote]
mabuse04
Inventar
#20 erstellt: 13. Jul 2021, 19:37

trilos (Beitrag #18) schrieb:
Ein deutscher Distributor ist aber auf der Homepage (noch) nicht vermerkt: https://www.reavon.com/wheretobuy


Beim HKR kann man ihn vorbestellen für September 2021.

https://www.heimkinoraum.de/shop/audio-video-zuspieler

Viele Grüße m
Puredirect
Inventar
#21 erstellt: 14. Jul 2021, 05:14

mabuse04 (Beitrag #20) schrieb:

trilos (Beitrag #18) schrieb:
Ein deutscher Distributor ist aber auf der Homepage (noch) nicht vermerkt: https://www.reavon.com/wheretobuy


Beim HKR kann man ihn vorbestellen für September 2021.



Machen die dann auch Reparaturen/Service oder muss man die Geräte nach France senden?
mabuse04
Inventar
#22 erstellt: 14. Jul 2021, 09:42
Ich denke, kaum ein Händler hat eigene Werkstätten heutzutage. Meinen Oppo schicke ich auch nach Leipzig zu Heimkino Klohs oder ich habe den sogar einmal in die USA direkt zu Oppo geschickt. Das war wirklich kein Problem.
Frankreich sollte auch kein Problem sein aber ich hoffe mal, dass so ein Thema frühestens in einem Jahr eines wird. Neu gekauft und gleich zur Reparatur? Ich hoffe nicht.
Verschicken wirst du Geräte heutzutage auf jeden Fall müssen, ob nun innerhalb von D oder außerhalb. Wäre zumindest meine Einschätzung zu dem Thema.

Viele Grüße m
Scurl
Stammgast
#23 erstellt: 19. Jul 2021, 19:48
Kommt darauf an, wo man ihn kauft. Händler=EU=EU-Recht. In Deutschland dann zudem noch das BGB wo ich als Käufer entscheide ob Austausch oder Rep. Nur wenn der Händler der Meinung ist, es wäre einfacher für ihn das Gerät rep. zu lassen....von daher dürfte die Gewährleistung IMHO auf Gerätetausch rauslaufen zumindest wenn das Teil in D. gekauft wurde....
Roendi
Inventar
#24 erstellt: 26. Jul 2021, 08:36
tönt spannend Möchte den auch von innnen sehen.
trilos
Inventar
#25 erstellt: 26. Jul 2021, 09:07
Ja, genau darauf warte ich: Ein hochaufgelöstes "Nacktfoto" des Players.....
outofsightdd
Inventar
#26 erstellt: 26. Jul 2021, 11:17

mabuse04 (Beitrag #20) schrieb:
...
Beim HKR kann man ihn vorbestellen für September 2021.

https://www.heimkinoraum.de/shop/audio-video-zuspieler

Dort wurden jetzt Echt-Fotos, aber noch nicht im geöffneten Zustand, gezeigt: UBR-X200 Artikelseite
mabuse04
Inventar
#27 erstellt: 26. Jul 2021, 14:58
Von Grobi gibt es auch - nur verbale Infos - ab ca. 12:50 in dem YT Video:



Hört sich aber nicht so an, als wenn der Reavon ein vollwertiger Oppo Ersatz wäre. Zumindest habe ich das so rausgehört. Kann mich aber auch täuschen.

Viele Grüße m
AusdemOff
Inventar
#28 erstellt: 26. Jul 2021, 22:52
Alles nur Vermutungen.
"Man strickt noch an der Software..."
Außer das es das Gerät erst im September geben wird und sich
offenbar die Preise nach oben geändert haben sehe ich da keine nennenswerte
Info was nicht auch schon auf der Herstellerwebpage zu finden war.
Warum das Gerät kein voller Oppo-Ersatz sein soll weiß auch nur der gute Mann von Grobi.TV.
Sind die immer so unkonkret?
der_kottan
Inventar
#29 erstellt: 27. Jul 2021, 04:30
Naja, sind halt Verkäufer.
Rascas
Stammgast
#30 erstellt: 27. Jul 2021, 05:49
Wenn er "nur" Verkäufer wäre, hätte er gesagt: "Vergesst OPPO und wartet auf und kauft Reavon (bei uns)!"

Genau das hat er aber nicht!

Natürlich will Grobi verkaufen, aber er will auch informieren. Finde den YouTube-Kanal recht informativ und unterhaltsam.
Puredirect
Inventar
#31 erstellt: 27. Jul 2021, 07:11

Rascas (Beitrag #30) schrieb:
Wenn er "nur" Verkäufer wäre, hätte er gesagt: "Vergesst OPPO und wartet auf und kauft Reavon (bei uns)!"

Genau das hat er aber nicht!

Natürlich will Grobi verkaufen, aber er will auch informieren. Finde den YouTube-Kanal recht informativ und unterhaltsam.


Verstehe ich nicht. Oppo gibt's doch schon lange nicht mehr. Ist Dir das nicht bekannt..
Rascas
Stammgast
#32 erstellt: 27. Jul 2021, 08:08
Ja eben! Warum sagt er im Video, dass das nicht mit OPPO vergleichbar ist, wenn es OPPO doch gar nicht mehr gibt? Wenn er nur darauf aus ist Reavon zukünftig zu verkaufen würde er das mehr in den Himmel heben. Von OPPO loben hat er (als Verkäufer) nichts.
Ralf65
Inventar
#33 erstellt: 27. Jul 2021, 09:09

mabuse04 (Beitrag #27) schrieb:
Hört sich aber nicht so an, als wenn der Reavon ein vollwertiger Oppo Ersatz wäre. Zumindest habe ich das so rausgehört. Kann mich aber auch täuschen.


das wird so oder so die Zukunft zeigen müssen, schließlich war Oppo fast 14 J lang mit diversen Playern am Markt vertreten, hatte quasi schon einen gewissen Kult Status, Reavon hingegen ist neu am Markt und muss erst einmal zeigen, ob und wie die Geräte am Ende funktionieren, der Support stimmt....
mabuse04
Inventar
#34 erstellt: 27. Jul 2021, 11:37
Das sehe ich genauso, wie du.

Ich bin schon auf die ersten Vergleiche gespannt, was da rauskommen wird. Ich denke, man kann es drehen oder wenden, wie man will, Oppo als Player ist halt Geschichte und selbst wenn viele noch ein paar Jahre halten werden, so gehen sie doch dann den Weg von allem Elektronik-Zeugs am Ende.

Streaming sieht zwar inzwischen richtig gut aus, erreicht aber nicht die Datenraten der Disks und auch nicht wirklich den Ton. Für mich persönlich bleibt daher die Disk immer noch wichtig und daher auch die Player.

Viele Grüße m
PharaDOS
Stammgast
#35 erstellt: 28. Jul 2021, 08:04
Gibt es schon irgendwo infos wie das Teil Codefree wird? und ob?
Ralf65
Inventar
#36 erstellt: 31. Jul 2021, 06:27
ein erster Test des UBR-X200

Vollständig passiv gekühlt, am Anfang beim Einlesen einer Disk jedoch wohl ziemlich laut, mit teilweisen Vibrationen die nach wenigen Sekunden jedoch nachlassen
Die interne Skalierung eine Blu-ray gelinkt dem Player wohl besser als über den TV,
die SDR zu HDR-Konvertierung funktioniert wohl auch sehr gut, sie verleiht dem Inhalt zusätzliche Lebendigkeit

Resume (Übersetzung)
Mit dem Reavon UBR-X200-Player könnte der französische Hersteller das Interesse der Heimkino-Besucher für physische Medien durchaus wiederbeleben. Das angezeigte Bild ist immer glatt, scharf und bis zur Perfektion detailliert. Wir sind weit davon entfernt, die beliebtesten Streaming-Plattformen zu rendern. Das Upscaling-System ist sehr überzeugend und nimmt den goldenen Mittelweg ein, um die Filme zu sublimieren, ohne es jemals zu übertreiben. Einige kleinere Punkte müssen jedoch noch verbessert werden, darunter die Ladezeit von Videos, die im lokalen Netzwerk geteilt werden, sowie die veraltete Benutzeroberfläche. Nichts dramatisches und kann nicht durch Updates behoben werden. Trotz dieser jungen Schwächen hat der UBR-X200-Player von Reavon daher gute Chancen, sich in den nächsten Jahren als Maßstab für die nächsten Jahre zu etablieren und Kinobesuchern endlich die Trauer um Oppo zu ermöglichen.


[Beitrag von Ralf65 am 31. Jul 2021, 06:50 bearbeitet]
mabuse04
Inventar
#37 erstellt: 31. Jul 2021, 14:30
Vielen Dank Ralf und habe ich mit großem Interesse gelesen, ist es doch der erste mir bekannte Test des Geräts.

Ich denke, ich werde mir mal einen ausleihen und direkt mit meinem Oppo vergleichen.
Das Fazit des Tests hört sich ja schon mal sehr gut an, obwohl ich das selber sehen muss, wie der die einzelnen Aufgaben macht.

Viele Grüße m
mabuse04
Inventar
#38 erstellt: 31. Jul 2021, 14:35

PharaDOS (Beitrag #35) schrieb:
Gibt es schon irgendwo infos wie das Teil Codefree wird? und ob?


Ich denke, da gibt es aktuell nichts und wird es auch in naher Zukunft nicht geben. Entweder jemand bastelt eine Code-Free Firmware oder es gibt intern oder extern Schnittstellen, an denen man spezialisierte HW andocken kann.
Aber, da der Player gerade wohl in der Software auch noch nicht fertig ist, wird das wohl noch dauern. Wäre zumindest meine Einschätzung.
Würde mich persönlich auch interessieren, da ich meinen Oppo auch mit einer internen Modifikation betreibe, um ihn Code-Free zu machen.

Da die neuen UHDs das aber nicht mehr haben, wird das Thema wohl insgesamt in den nächsten Jahren an Wichtigkeit verlieren. Aber es gibt ja noch viele BDs die das haben.

Viele Grüße m
Passat
Moderator
#39 erstellt: 31. Jul 2021, 15:53
Einen Regionalcode gibt es bei UHD BD gar nicht.
Er existiert nicht einmal in den Spezifikationen der UHD Bluray.
Und bei BDs haben um die 80% aller Scheiben weltweit keinen Regionalcode.
Interessant ist der im Prinzip nur bei der DVD, denn da wird er fast immer eingesetzt.

Grüße
Roman
Acurus_
Inventar
#40 erstellt: 02. Aug 2021, 19:00
Ich bin sehr gespannt. Besonders zwei Fragen interessieren mich: Kann man den x-200 wie die Oppo's als Surround-Vorstufe einsetzen? Und spielt er FLAC-Dateien gapless ab?
Wolfgang1133
Inventar
#41 erstellt: 02. Aug 2021, 19:04
Interessant wäre, ob der auch (wie die Oppo's mit JB) DVD/BD/UHD ISO bzw. AVCHD Dateien inkl. 3D wiedergeben kann.
StefanR
Stammgast
#42 erstellt: 08. Aug 2021, 08:41
Das ISO Thema würde mich auch interessieren und dann zusätzlich:

- Er kann lt. Manual auf SMB Shares zugreifen, aber hoffentlich nicht nur via SMB1.
- Auch soll MKV Wiedergabe möglich sein, aber als Panasonic Anwender frage ich mich nun, werden auch alle Tonformate unterstützt?
- Und ist das Video Adjust Feature mit dem HDR Optimizer des Panasonic zu vergleichen?
Nick_Nickel
Inventar
#43 erstellt: 08. Aug 2021, 11:26
Offiziell bestimmt nicht.
Ihr fragt nach einem Jailbreak für einen Player der noch gar nicht auf dem Markt ist.
benvader0815
Inventar
#44 erstellt: 13. Aug 2021, 19:51
hier Mal ein Testbericht zum 100er - aber unter dem Namen des eigentlichen Herstellers GIEC und nicht Reavon.
Puredirect
Inventar
#45 erstellt: 14. Aug 2021, 05:38
was es alles gibt
Dank automatischer Übersetzung klingt das erstmal recht gut. Man wird sehen.
StefanR
Stammgast
#46 erstellt: 15. Aug 2021, 18:33
Also die Daten klingen so wie z.B. der cineULTRA:

MT8581
SONY Laufwerk

Und er kann auch ISO Dateien wiedergeben, jedenfalls steht es hier mit aufgeführt: G5700
Ralf65
Inventar
#47 erstellt: 16. Aug 2021, 07:27
noch mal etwas zum Reavon UBR-X200

aaabbc69
Stammgast
#48 erstellt: 16. Aug 2021, 14:22
Das wichtigste Feature für mich als Beamer Besitzer wäre eine individuelle HDR Optimierung ala Panasonic.
Am Besten Dynamisch....
benvader0815
Inventar
#49 erstellt: 17. Aug 2021, 04:01
[/quote]

Also die Daten klingen so wie z.B. der cineULTRA

[quote]

Sucht man im Netz nach weiteren Infos zu den aktuellen UHD-Disc-Playern, kann man feststellen, dass alle auf dem MTK-Board basieren und entweder die Oppo oder (ggf optisch modifizierte) Pioneer FW nutzen. Die optische Modifizierung ist für den versierten User auch kein Problem wie man im Av-Forum in UK lesen kann.

Reavon nutzt die Pioneer FW als Basis und hat diese noch angepasst. Das Hauptmenü sieht zwar anders aus, aber weitere Einblendungen wie z.b. Disc-Infos etc sind jenen der LX 58/88 respektive 500/800 sehr ähnlich und GIEC hat bisher immer mit der Pioneer FW gearbeitet.
janguzzi
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 22. Aug 2021, 00:05
StefanR
Stammgast
#51 erstellt: 22. Aug 2021, 14:52
Also mal zusammengefasst...

Der Reavon UBR-X100 ist von der Hardware her baugleich mit dem chinesischen GEIC BDP-G5700 Bzw. der UBR-X200 ist der BDP-G5800.

Unterschiede zwischen der Reavon und GEIC Version scheinen sich auf die Firmware zu begrenzen. Wo ISO Playback in China bei GEIC als Feature angegeben ist, steht in der EU Beschreibung, dass dieses nicht erlaubt ist und daher nicht funktioniert.

Da die Firmware der Player, wie hier geschrieben wurde, vermutlich auf der Pioneer FW basieren, frage ich mich wie das im EU Markt funktioniert? Die Chinesen, scheren sich da um das Copyright ja nicht besonders, aber damit man das offiziell in der EU vertreiben kann, muss hier Pioneer doch sicherlich das OK geben...
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
UHD-Player Lineup 2021 ?
1984erWayne am 17.02.2021  –  Letzte Antwort am 27.06.2021  –  33 Beiträge
Einstellungsfrage UHD-Player / Beamer
der_ole am 22.04.2017  –  Letzte Antwort am 25.07.2018  –  18 Beiträge
Cambridge UHD-BD Player UHD4K
Ralf65 am 16.03.2017  –  Letzte Antwort am 21.08.2017  –  21 Beiträge
Wann "bezahlbare" UHD-Player?
david88188 am 12.12.2016  –  Letzte Antwort am 19.12.2016  –  32 Beiträge
UHD Player/ PS5
winters93 am 11.11.2020  –  Letzte Antwort am 13.11.2020  –  8 Beiträge
Panasonic 2018 DMP-UB9004 HDR10+ / Dolby Vision UHD-BD Player
Ralf65 am 13.02.2018  –  Letzte Antwort am 30.11.2021  –  2940 Beiträge
UHD Player von Denon?
simon_s am 05.11.2017  –  Letzte Antwort am 15.01.2018  –  15 Beiträge
Frage bezüglich UHD Player
Esuldur666 am 16.10.2016  –  Letzte Antwort am 16.10.2016  –  3 Beiträge
UHD Blu-ray Player?
jeremiah am 30.03.2019  –  Letzte Antwort am 15.05.2019  –  41 Beiträge
UHD Film mit UHD Player abspielbar auf FullHD TV?
scarl am 08.03.2018  –  Letzte Antwort am 24.10.2019  –  20 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.604 ( Heute: 44 )
  • Neuestes Mitgliedvitamins
  • Gesamtzahl an Themen1.513.449
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.790.006

Hersteller in diesem Thread Widget schließen