Kaufberatung - Anfänger überfordert

+A -A
Autor
Beitrag
Blueroocker
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Mai 2009, 18:19
Hi Zusammen,

ich möchte mir einen blu-ray player zulegen aber bin total überfordert mit den ganzen begriffen und auf was ich schauen muss etc. daher wollte ich mal nachfragen was ihr empfehlen könnt.

ich selber habe einen Sony Bravia KDL-32D3000 und möchte natürlich das möglichst beste bild rausholen. Habe keine externe soundanlager oder sowas.

desweiteren möchte nicht mehr als um die 350 Euro ausgeben. irgendwas in dieser preisklasse.

hoffe ihr könnt mir helfen.
vielen dank!
Pommbaer84
Inventar
#2 erstellt: 05. Mai 2009, 18:58

ich selber habe einen Sony Bravia KDL-32D3000 und möchte natürlich das möglichst beste bild rausholen

Wie weit sitzt du davon weg?
Das könnte entscheidend bei der Frage sein ob du überhaupt einen Unterschied zwischen DVD und BluRay sehen wirst.
Blueroocker
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Mai 2009, 20:01
oh der unterschied sehe ich sogar extrem. hatte mal eine playstation 3 und hab dadrauf blu-ray filme geschaut. abstand ca. 2 - 2.5 meter.
pdc
Inventar
#4 erstellt: 05. Mai 2009, 20:15
Panasonic BDP 35 oder das neuere Model 60.
Samsung 1600 oder LG oder SuFu benutzen.
Blueroocker
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Mai 2009, 22:33
Der Panasonic BDP 60 scheint wirklich ein top gerät zu sein und das für einen erschwinglichen preis. testberichte sind jedenfalls 1A. den werde ich mir wohl holen. vielen dank für deine antwort!
Pommbaer84
Inventar
#6 erstellt: 05. Mai 2009, 23:30

1366x768

Das ist die Auflösung deines Gerätes. Da kann ich mir sichtbare UNterschiede zwischen BluRay und DVD bei der Sitzentfernung kaum vorstellen.

Da lohnt sich die Investition nicht wirklich. Wahrscheinlich mehr Einbildung als Fakt.
kow123
Inventar
#7 erstellt: 06. Mai 2009, 07:40

Blueroocker schrieb:
Der Panasonic BDP 60 scheint wirklich ein top gerät zu sein und das für einen erschwinglichen preis. testberichte sind jedenfalls 1A. den werde ich mir wohl holen. vielen dank für deine antwort! :hail


Alternativ den Pana BD35, wenn Du ihn günstig als Auslaufmodell bekommst. Bis auf ein paar zusätzliche Features identisch
pdc
Inventar
#8 erstellt: 06. Mai 2009, 11:11

kow123 schrieb:

Blueroocker schrieb:
Der Panasonic BDP 60 scheint wirklich ein top gerät zu sein und das für einen erschwinglichen preis. testberichte sind jedenfalls 1A. den werde ich mir wohl holen. vielen dank für deine antwort! :hail


Alternativ den Pana BD35, wenn Du ihn günstig als Auslaufmodell bekommst. Bis auf ein paar zusätzliche Features identisch


Definitiv ein gutes Gerät, siehe Signatur (Viera cast und usb bräuchte ich nicht)
Blueroocker
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 06. Mai 2009, 17:56

Pommbaer84 schrieb:

1366x768

Das ist die Auflösung deines Gerätes. Da kann ich mir sichtbare UNterschiede zwischen BluRay und DVD bei der Sitzentfernung kaum vorstellen.

Da lohnt sich die Investition nicht wirklich. Wahrscheinlich mehr Einbildung als Fakt.


auf der ps3 war der unterschied zur dvd schon enorm. das war mit sicherheit keine einbildung.
Pommbaer84
Inventar
#10 erstellt: 06. Mai 2009, 19:25

Blueroocker schrieb:

Pommbaer84 schrieb:

1366x768

Das ist die Auflösung deines Gerätes. Da kann ich mir sichtbare UNterschiede zwischen BluRay und DVD bei der Sitzentfernung kaum vorstellen.

Da lohnt sich die Investition nicht wirklich. Wahrscheinlich mehr Einbildung als Fakt.


auf der ps3 war der unterschied zur dvd schon enorm. das war mit sicherheit keine einbildung.


War der DVD-Player vorher über Scart angeschlossen und die PS3 dann über HDMI? Dann rührt die Verbesserung da her.

Ansonsten, bei 2,5m Entfernung sollte man bei nem guten DVD-Player der über HDMI ein digitales sauberes Bild einspielt kaum nen Unterschied erkennen. Bzw wäre es vermessen hier von "enorm" zu sprechen.
Blueroocker
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 06. Mai 2009, 19:31
dvd wurde ebenfalls über die ps3 (hdmi) abgespielt und aufscalliert. trotzdem war der unterschied zur blu-ray ganz klar zu sehen.
Pommbaer84
Inventar
#12 erstellt: 06. Mai 2009, 22:52

Blueroocker schrieb:
dvd wurde ebenfalls über die ps3 (hdmi) abgespielt und aufscalliert. trotzdem war der unterschied zur blu-ray ganz klar zu sehen.


Dann kannst du keine 2,5m weg sein.

Bei 10m Entfernung ist das gesunde Menschliche Auge maximal in der Lage 3mm große Objekte zu erkennen.
Das entspräche im Umkehrschluss bei 2,5m Entfernung noch etwa einem 0,75mm großen Objekt.

Dein Panel hat mit 32" Diagonale Kantenlängen von
a = 27.89"
und
b = 15.69"

Das entspricht bei 1355*768 pixel pro Pixel einer Größe von 0,0204" pro Pixel in der Breite und 0,0204" pro Pixel in der Höhe.
Das entspricht 0.5182mm Pixelgröße.

Wie du siehst unterhalb der 0,75mm und daher mit dem Menschlichen Auge objektiv nicht wahrnehmbar.
Bei Umwandlung auf 2m Sitzabstand ergibt sich eine maximal sichtbare Pixelgröße von 0,6mm wo die Rechnung immernoch darunterliegt.

Was dein Gehirn subjektiv aus dem macht was du siehst kann ich dir nicht sagen. Nur soviel: Manche hören auch einen Unterschied wenn sie unwissend ein identisches Kabel verwenden was einfach nur dreimal so teuer war.
Blueroocker
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 06. Mai 2009, 23:02
darfst es glauben oder nicht aber bei 2m habe ich den unterschied gesehen, trotz deiner theorie
Pommbaer84
Inventar
#14 erstellt: 07. Mai 2009, 00:03

Blueroocker schrieb:
darfst es glauben oder nicht aber bei 2m habe ich den unterschied gesehen, trotz deiner theorie ;)


Ich zitier mich selbst:
"Was dein Gehirn subjektiv aus dem macht was du siehst kann ich dir nicht sagen."
Shaft13
Stammgast
#15 erstellt: 07. Mai 2009, 05:47
Kann den Pioneer BD51 absolut empfehlen. Klasse Teil und sieht wenigsten auch nach einem hochwertigen Player aus, während die oben genannten alle nach 30 Euro Aldi Player aussschauen.

Ansonsten hat der Pioneer noch in keinem Test schlecht abgeschnitten,sondern absolut überzeugt.

Glaube in der Summe der Eigenschaften war er auch immer besser als der zB Panasonic.

Wobei man mit dme auch nicht wirklich was falsch macht.
n5pdimi
Inventar
#16 erstellt: 07. Mai 2009, 08:46
Hier muss ich Pombaer auch widersprechen.
Seit gestern bin ich auch im Besitz eines 32" HD-Ready LCD-TVs (Toshiba 32AV500P - also ganz untere Schublade, nix dolles, Hauptsache billig - Zweitgerät fürs Schlafzimmer).
Aus ermangelung eines anderen Players habe ich dort meinen Ersatz-HD-DVD Player angeschlossen (Toshiba HD EP10). Ich muss sagen, ich hätte selbst nicht gedacht, dass man auf einer so kleinen Diagonale und einem Display der absoluten Einsteigerklasse so einen Unterschied zwischen DVD (Star Wars EP3) und HD-DVD sieht. Da war ich doch ein bischen überrascht. Ach so, Abstand ca. 2m (eine Bettlänge).
potzblitzer
Stammgast
#17 erstellt: 07. Mai 2009, 21:09
ich muss schon meinen vorrednern teilweise recht geben, bei der tv-größe ist bluray nicht wirklich ein "muss".

wenns denn doch sein muss, kann ich dir den sony s350 empfehlen, billiger als vergleichbare konkurrenz bei imho gleicher leistung. für näheres schau dir den s350 thread an.
Pommbaer84
Inventar
#18 erstellt: 07. Mai 2009, 23:30
Da tut es ein Samsung BD-P1500 voll und ganz. Den gibts zum Rauswurf-Preis überall für unter 140€.
xadox
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 08. Mai 2009, 14:03
Ich geselle mich mal mit meinem Panasonic TX-P42GW10 Plasma dazu. Selber wollte ich auch ungern mehr als 300€ für einen Player ausgeben. Bleibt es dennoch bei den Modellen:


  • Panasonic DMP-BD60
  • Samsung BD-1600


Was nimmt der HDTVler von Welt?
TaKu
Inventar
#20 erstellt: 08. Mai 2009, 14:27
Da du bereits ein Sony TV hast, würde ich mir die Sony Blueray Player anschauen. Von der Bildquali sollen diese genau wie die Panasonics super sein und evtl. wegen Systemfernbedienung wäre das doch nur logisch dann ein Sony zB den S350 zu nehmen. Kost auch nicht die Welt mit ca. 190,-
fana_924
Stammgast
#21 erstellt: 08. Mai 2009, 19:29
Wieso ist das besser wenn man auch einen Sony TV hat? nur wegen der Fernbedienung oder?

Ich habe einen Sony 46W4000 und überlege auch ob der Sony S350 eine option ist, der S550 ist aktuell oft bei Ebay drin der scheint auch nicht schlecht zu sein.

Man die qual der Wahl ^^

Sony S350/550
LG 370
Pio 51


aber ich denk ich wart auf die neuen Sony die im Sommer kommen sollen
TaKu
Inventar
#22 erstellt: 09. Mai 2009, 10:23
Die Sony Player sind preislich auch interessant, und bieten mit das beste Bild (neben Pana) lt. mehreren Tests in Zeitungen.

Und da evtl. nur noch eine Fernbedienung nötig wäre ... würde ich mir die aufjedenfall mal anschauen.

Da die unterschiede aber so gering sind, ist es eine "Geschmacksfrage" denkich.Mehr wollt ich garnicht damit sagen


[Beitrag von TaKu am 09. Mai 2009, 10:25 bearbeitet]
Pommbaer84
Inventar
#23 erstellt: 09. Mai 2009, 12:42

Und da evtl. nur noch eine Fernbedienung nötig wäre ... würde ich mir die aufjedenfall mal anschauen.

Ist HDMI-CEC nicht ein Standardprotokoll ? IMho hat man auch schon Sony-Geräte von einem Pana-TV aus gesteuert und umgekehrt.
TaKu
Inventar
#24 erstellt: 10. Mai 2009, 14:11
"Eigentlich" ist es ein Protokoll das diese funktion überall Herstellerunabhängig funktionieren "sollte".


Doch versprechen tut dir das keiner.


Hat wer praktische Erfahrungen ?
Pommbaer84
Inventar
#25 erstellt: 10. Mai 2009, 17:36

TaKu schrieb:
"Eigentlich" ist es ein Protokoll das diese funktion überall Herstellerunabhängig funktionieren "sollte".


Doch versprechen tut dir das keiner.


Hat wer praktische Erfahrungen ?


Ich habe keine Praktischen Erfahrungen, aber meine Fernbedienung vom TV bietet nur die Grundfunktionen, weshalb die FB vom BD-Player nicht unbedingt irgendwo im Schrank verstaut werden kann.
ChrisBolo
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 12. Mai 2009, 19:45
ich würde gar nicht so viel wie 350€ ausgeben.
Aber wenn du möchtest würde ich den Pioneer BDP 51 FD nehmen.
Ich würde den Samsung BD-P 1600 oder den Philips BDP 7200 nehmen,da sparst du einiges.
fana_924
Stammgast
#27 erstellt: 12. Mai 2009, 19:50
meinst mit einem LG370 oder einem Pana BD35 kann man genauso schöne Bilder zaubern wenn man nicht grad Premium Ansprüche hat?

Ich denke wenn ich mich mal für einen Player entschieden habe dann werd ich auch glücklich mit dem, vom Bild her unterscheiden sich die ganzen Player ja scheinbar eher minimal und nicht so das ein Laie vom Sofa aufspringt.

Ob ich für etwas sauberes und stabileres Bild bereit bin nochmal 200.- draufzulegen muss ich mir auch erst nochmal überlegen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anfänger such Blu Ray Player
HansOlsen am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  4 Beiträge
Totaler Anfänger. Ein paar Fragen / Samsung BD5900
Malik06 am 16.10.2011  –  Letzte Antwort am 18.10.2011  –  13 Beiträge
Kaufberatung
Barryblue am 19.12.2008  –  Letzte Antwort am 19.12.2008  –  2 Beiträge
Kaufberatung!
HagenTom am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 18.06.2009  –  9 Beiträge
Kaufberatung
manuel_trg am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 02.02.2010  –  7 Beiträge
Brauch kaufberatung
markmor am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 26.10.2009  –  3 Beiträge
Kaufberatung LG
kinimod4u am 18.12.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  2 Beiträge
DVD Player Kaufberatung ?
silversurferrt am 29.07.2007  –  Letzte Antwort am 29.07.2007  –  3 Beiträge
Bitte um Kaufberatung
JMN am 30.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.06.2008  –  8 Beiträge
Kaufberatung Bluray Player
michaelsc2 am 05.08.2008  –  Letzte Antwort am 07.08.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.726 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedbalanceistischen
  • Gesamtzahl an Themen1.412.389
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.888.290

Hersteller in diesem Thread Widget schließen