BlueRay Player mit cinemascopezoom

+A -A
Autor
Beitrag
Pluto24Reisen
Neuling
#1 erstellt: 02. Mrz 2011, 19:09
Hallo und guten Tag,
mein erster Beitrag.
Nachdem ich in "wer-weiss-was" keine Hilfe fand suchte ich per google und fand dieses Forum. Ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt.

Ich habe einen Plasma von Pioneer und einen DVD Player von Philips. Das Problem: der Pioneer hat kein richtiges zoom, er kann lediglich 4:3 aufpäppeln.
Wenn ich aber einen 21:9 Film ansehen will, dann habe ich die Balken. Wenn ich mein großes Bild am TV aber genießen will, muss ich beim DVD Player zoom x2 einstellen, mit dem Ergebnis, dass links und rechts natürlich, leider aber auch oben und unten Bildinhalte verschwunden sind.

Mein alter Philips TV (16:9) hatte damals schon eine Funktion, das Bild automatisch an die Mattscheibe anzupassen.

Meine Frage:
gibt es BlueRay Player, die das Bild schrittchenweise zoomen, also nicht sofort 2x ? LG hat einen mit Festplatte und nennt das ganze "cinemascope zoom".
Ist LG der Einzige, oder gibt es noch andere Firmen, die das anbieten? Und wenn ja, welche Geräte können das?

Bitte um Hilfe!

Vielen Dank.

MFG
Pluto
EiGuscheMa
Inventar
#2 erstellt: 03. Mrz 2011, 19:40
Philips BD 7500 ( aber auch schon meine "alter" 5000er) können:

1.2x, 1.5x, 2x, 4x

Was für 21:9 zwar prinzipiell ausreicht aaaber:

Bei kopiergeschützten Blu-Ray, und das sind die meisten, ist die Zoom-Funktion gesperrt
Pluto24Reisen
Neuling
#3 erstellt: 03. Mrz 2011, 21:20
Hallo,
danke für die Antwort.
Nachfrage: bei meiner Menge von rund 400 DVDs würde es aber klappen?
MFG
Pluto
maris_
Inventar
#4 erstellt: 03. Mrz 2011, 21:29
Auch die LG Player ohne Festplatte haben einen feinstufigen Zoom. Er funktioniert sowohl bei DVD als auch bei Blurays (auch kopiergeschützten).

Mit vielen Grüßen, maris
Pluto24Reisen
Neuling
#5 erstellt: 03. Mrz 2011, 21:52
Hallo Maris,
danke. Das hört sich gut an.
MFG
Pluto
Floeee
Inventar
#6 erstellt: 04. Mrz 2011, 19:50
echt ne reine interessensfrage und sollte keine doofe anspielung sein:

stört es dich echt mehr, das bild etwas kleiner zu haben, als das du einen relativ grossen teil des bildes gar nicht siehst und viele filme dadurch komplett verfälscht wahr nimmst??

in der dramaturgie ist es nämlich sehr oft wichtig was am rand des bildes vor kommt, da man (kommt natürlich auf sitzentfernung und bildgröße an), diese teile auf ganz besondere weise wahr nimmt, denn unsere visuelle wahrnehmung ist darauf getrimmt, dinge die ausserhalb unseres periphären blickwinkels liegen, aber dennoch wahr genommen werden, ganz eigens vom gehirn analysieren zu lassen. denn früher (also vor ner million jahren) war das der teil des blickfeldes, mit dem gefahren wahr genommen wurden

nur mal so als OT um meine frage zu unterstützen ^^
Pluto24Reisen
Neuling
#7 erstellt: 04. Mrz 2011, 22:21
Hallo Floeee,
ja, lieber ein großes Bild mit weniger Infos als dies kleine. Ich weiss, vor allem, nachdem ich "die Dolmetscherin" gesehen habe, d.h. den Kommentar dazu vom Regisseur, dass das so genannte "pan and scan" für viele Leute ein Greuel ist, da Infos verlorengehen.
Aber es gibt eben Filme, da ist mir das egal, hauptsache groß, und auch solche, da sehe ich lieber das volle Bild.
Also mal so, mal so, aber lieber ein großes Bild.
MFG
Pluto


[Beitrag von Pluto24Reisen am 04. Mrz 2011, 22:22 bearbeitet]
EiGuscheMa
Inventar
#8 erstellt: 05. Mrz 2011, 09:36
Nachtrag zu:


EiGuscheMa schrieb:
Philips BD 7500...

Bei kopiergeschützten Blu-Ray, und das sind die meisten, ist die Zoom-Funktion gesperrt


mit Kopierschutz scheint das doch nichts zu tun zu haben, da es bspw. bei der "Casino Royale" Blu-Ray funktioniert.

Bei einigen Anderen dagegen nicht. Noch keine Ahnung warum. Möglicherweise hat es was mit BD-Java zu tun.

Bei DVD übrigens habe ich noch keine gehabt bei der die Zoom-Funktion gesperrt gewesen wäre.

Wäre interessant zu wissen wie das bei LG Playern ist


[Beitrag von EiGuscheMa am 05. Mrz 2011, 09:38 bearbeitet]
maris_
Inventar
#9 erstellt: 05. Mrz 2011, 11:35
Hallo EiGuscheMa,

bislang kann ich mich nicht daran erinnern, dass der Zoom bei meinen LG Player mal nicht funktioniert hätte. Sicher weiß ich es für Avatar, Inception und Dark Knight, aber habe natürlich noch nicht alle meine BDs ausgetestet. Habe einen LG BD390 mit einem 16-stufigen Zoom.

Mit vielen Grüßen, maris


[Beitrag von maris_ am 05. Mrz 2011, 11:36 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BlueRay-Player
mrmagoo am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2008  –  15 Beiträge
BlueRay-Player
f+c_hifi am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 01.04.2009  –  4 Beiträge
Blueray-Player mit lipsync
nessaja2 am 05.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.02.2011  –  3 Beiträge
BlueRay Player für DVD
Nicki86 am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  10 Beiträge
Suche Blueray player ...
Letsplay. am 23.12.2014  –  Letzte Antwort am 23.12.2014  –  2 Beiträge
Welcher Blueray Player ?
salih88 am 21.09.2014  –  Letzte Antwort am 21.09.2014  –  2 Beiträge
Amazon BlueRay Player
neotion666 am 28.02.2008  –  Letzte Antwort am 28.02.2008  –  3 Beiträge
Suche Blueray Player
HDjunky am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  2 Beiträge
BlueRay - Player Inkompatilität?
rendel am 22.04.2015  –  Letzte Antwort am 22.04.2015  –  3 Beiträge
3d Blueray in den normalen Blueray player
ground2er0 am 13.03.2012  –  Letzte Antwort am 13.03.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.726 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedbalanceistischen
  • Gesamtzahl an Themen1.412.389
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.888.219

Hersteller in diesem Thread Widget schließen