Phillips BDP5180 FB Probleme

+A -A
Autor
Beitrag
biba11
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Mai 2011, 23:13
Moin

Hab mir heute den 5180 gekauft. Bin bisher soweit auch zufrieden.
Aber, kaum guckt man sich nen kompletten Film an,Reagiert die FB gar nicht mehr.

Einzig den Netzsttecker ziehen hilft dann nur noch.
Ich finde das ziemlich Merkwürdig. Sowas sollte ja irgendwie nicht so sein.

Ist das jetzt nen Problem mit der Firmware ? Kann ja nur am Player bzw. dessen Software liegen.

Hat jemand das Problem ebenfalls?
pasmaster
Stammgast
#2 erstellt: 12. Mai 2011, 18:42
Neueste Firmware drauf?
Genügend Abstand zu Wänden wegen ev. Hitzeproblem?

Aonsonsten wohl ein generelles Problem.
Meiner (habe den selben nur ohne 3D) stürzt auch ma unbedarft ab bzw reagiert nicht,so das man dann waren muß,oder Neustart per Netzstecker.

Eventuell Abspielmedium mit Kratzern ?
biba11
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Mai 2011, 19:11
Hat genug abstand zur Wand.
Firmware ist aktuell

Also hab in der zwischenzeit paar filme von HDD und Blue Ray geguckt.Da gabs kein problem.
Scheint nur sporadisch zu sein.Was extrem nervig ist irgendwie.

Die Discs sind alle nagelneu ausm laden und sind kratzerfrei.

Aber mal was generelles-hab mal gesucht und mir ist aufgefallen,das die quali irgendwie nicht so wirklich der hit ist.
Hab laufend rauschen,zumindest nimmt man es so war.
Laut einigen foren soll das normal sein.
Oder bin ich einfach nur mit extrem zu hoch gegriffenen vorstellungen daran gegangen?
Hab nen Grundig 32" von 2010,ist jetzt etwa nen halbes Jahr alt und macht keinerlei Probleme.
starhunter71
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Mai 2011, 22:02
Willkommen im Club!

Ich hatte kurzzeitig den 5100 (Vorgängermodell des 5180) und ca. 3 Monate war alles gut. Dann hat sich der Player ständig aufgehangen, auch bei der neuesten Firmware .. Wiederbelebung nur durch das ziehen des Netzsteckers möglich.
Habe das Gerät daraufhin eingeschickt, der wurde nicht mal repariert. Man hat mir sofort die Überweisung des Kaufbetrages angeboten.

Gib das Ding umgehend zurück innerhalb von 14 Tagen! , dass wird nicht besser!
mithri0815
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 12. Mai 2011, 23:00
Ich hab das gleiche Problem, mein 5100er stürzt auch ständig ab. @starhunter71: Wo hast du den zurückgeschickt? Nach Philips oder zum Händler?
starhunter71
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Mai 2011, 08:40

mithri0815 schrieb:
Ich hab das gleiche Problem, mein 5100er stürzt auch ständig ab. @starhunter71: Wo hast du den zurückgeschickt? Nach Philips oder zum Händler?


Schau mal hier: http://www.support.p...e&_requestid=1166227

Da kannst Du alles online erledigen ... die holen das Gerät dann sogar bei Dir zu Hause ab. Alternativ kannst Du es auch selbst an das von Philips vorgeschlagene Kundencenter schicken. Porto übernimmt Philips.

Das ist der schnellste Weg um sein Gerät reparieren zu lassen oder sein Geld wiederzubekommen. Gehst Du erst über den Händler wo Du gekauft hast, zieht sich alles nur unnötig in die Länge.


[Beitrag von starhunter71 am 13. Mai 2011, 08:42 bearbeitet]
biba11
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Mai 2011, 11:48
Danke Für den Link

Werde dann nachher mal mit meiner Frau reden,das wir den heut noch zu Karstadt zurück bringen.

Werd dann kurz berichten,ob er zurück genommen wurde ohne Probleme oder nicht.
Auf Reparatur lasse ich mich dann nicht ein. Ich hab mir fast gedacht,das dass wieder mal nen Problem von den Playern ist. Bei Avatar zicken die laut netz ja auch immer noch trotz neuer firmware rum..

Ich finde es schlicht Kundenunfreundlich ein unausgereiftes Gerät auf den Markt zu bringen. Deswegen hab ich grad meine X box 360 verkauft
biba11
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Mai 2011, 18:59
So. Der Phillips schrott ist wieder beim Händler.

Der wollte mich irgendwie für Blöd erklären. Und nachdem er nicht so wollte wie ich,ab zur Geschäftsführung von Karstadt,bisschen smalltalk gehalten und oh wunder,mein Geld wieder gekriegt.

Also nen Mieseren Verkäufer hab ich noch nie erlebt. Wollte plötzlich nichts mehr von dem Gespräch wissen,als er uns den Super player verkauft hat,wurde dann auch noch herablassend und Unfreundlich hoch zehn...
Naja, da kauf ich auf keinen Fall mehr was.

Ende vom Lied,geld ist wieder da,habe keinen neuen Player gekauft.
pasmaster
Stammgast
#9 erstellt: 13. Mai 2011, 19:04
Versandhändler ist immer besser.
Amazon und Co.

Abstürze habe ich bzgl des Players auch mal ,aber hält sich in Grenzen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Philips BDP5180
HHH007 am 27.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.03.2012  –  10 Beiträge
Philips BDP5180 NetTV Frage
Kaluschke am 08.02.2011  –  Letzte Antwort am 25.04.2011  –  11 Beiträge
Phillips BDP 3100
ralle1265 am 26.12.2011  –  Letzte Antwort am 27.12.2011  –  2 Beiträge
Phllips BDP reagiert nicht mehr auf FB
haumti am 07.09.2015  –  Letzte Antwort am 07.09.2015  –  2 Beiträge
Phillips BDP 7500 MKII
zabelchen am 19.09.2010  –  Letzte Antwort am 02.10.2010  –  3 Beiträge
Phillips hts3560 tonproblem.
stezei2005 am 22.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.11.2013  –  3 Beiträge
Phillips BDP3100 neues Update?
Thomas3388 am 29.12.2013  –  Letzte Antwort am 29.12.2013  –  5 Beiträge
Phillips BDP3200 (nicht unterstützter Modus)
Florian2201 am 10.11.2013  –  Letzte Antwort am 11.11.2013  –  2 Beiträge
Sony BDP 5100 Probleme!
earl74 am 27.09.2013  –  Letzte Antwort am 28.09.2013  –  2 Beiträge
Philips BDP 5180 - Bildaussetzer
aninga am 29.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.747 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedHengstJR
  • Gesamtzahl an Themen1.417.537
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.988.388

Hersteller in diesem Thread Widget schließen