SAMSUNG BD-C8500S: Filme von Festplatte kopieren

+A -A
Autor
Beitrag
pete1964
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 09. Jan 2013, 12:55
hallo zusammen!

vor gut zwei jahren habe ich den unglaublichen fehler gemacht mir einen BlueRay-Player/Festplattenrecorder BC-C8500S von SAMSUNG zu kaufen.

auf die vielen, vielen, vielen Unzulänglichkeiten dieses Sch....-Gerätes will ich gar nicht weiter eingehen.
meine frage m. d. b. um HILFE beschränkt sich daher darauf:

gibt es irgendeine möglichkeit / einen trick wodurch man Filme, die man auf die Festplatte aufgezeichnet hat, auf ein externes Speichermedium zu übertragen und ggf. auch darüber wieder anzusehnen.

unglaublich viele direkte anfragen bei SAMSUNG haben sich als völlig sinnlos erwiesen! zum einen haben dort die leute von der "technischen hotline" weit, weit weniger ahnung als mein metzger und sind zum anderen auch überhaupt nicht daran interssiert einem kunden zu helfen - man hat das gerät ja schon gekauft und ist damit für SAMSUNG uninterssant!

die info von SAMSUNG warum das gerät das nicht kann war: "das gerät ist nicht für die dauerhafte archivierung von filmen vorgesehen." ?????? ....wie doof ist das denn!!! :-)

kann mir bitte jemand helfen???

vg
pete
erddees
Inventar
#2 erstellt: 09. Jan 2013, 13:25
Genau für dieses Gerät (und weitere) gibt es eine Software auf der Samsung-HP (PC-Share-Manager). Die gestattet offensichtlich das Überspielen des FP-Inhaltes auf einen PC. Als Schnittstelle dürfte der USB und/oder der LAN-Anschluss in Frage kommen.
Wenn das nicht funktioniert, muss man die Samsung-FP ausbauen und nach alter Väter Sitte den Inahlt auf den Rechner überspielen.
Soweit eine der o.g. Varianten durchgeführt ist, kann dann mit geeigneter Softawre (z.B. Nero, Haenlein) die Daten entsprechend bearbeit werden, um sie z.B. auf eine Disk zu brennen. Die o.g. Programme können ein Vielzahl von Containerformaten erkennen, so dass sie auch zu bearbeiten sind. Welches der Samsung liefert weiß ich nicht, im günstigsten Fall ein *.TS-Containerformat.
pete1964
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 09. Jan 2013, 19:56
hallo

und supervielen dank für die prompte antwort mit dem link!

wenn ich den link öffne und auf die samsung-seite geleitet werde, habe ich vier downsloads zur auswahl!

welchen meinst du denn?

...und noch eine info: samsung-downloads sind mit extremer vorsicht zu genießen - die meisten sind nur "verschlimmbesserungen"!! ...und diese dowmloads sind auch in der regel keine updates! d. h. der download macht alles (einstellungen usw.) platt!!

vg
pete
erddees
Inventar
#4 erstellt: 09. Jan 2013, 21:00
Die vier Links, die du da siehst sind PDF-Dokumente. Die meine ich natürlich nicht. Du musst links davon auf den Softkey SOFTWARE klicken. Dann öffnet sich ein neue Seite und du kannst den PC-Share-Manager herunterladen.
Bei dem Programm handelt es sich um ein "Transfer-Programm", keine Firmware. Das Programm wird auf dem PC installiert und nicht auf dem Samsung-Gerät. Es dient zur Dateiübertragung vom Samsung-Gerät zum PC.
pete1964
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 09. Jan 2013, 22:53
hallo und danke nochmal!

du hast sicher schon bemerkt, dass ich kein it-guru bin!!
..daher meine dämlichen fragen!

ich machte jetzt grad den download des pc-share managers. hat natürlich (ist ja die samsung-site!) nicht funktioniert! der download wird dort mit 52,54 mb angegeben. es werden nach dem download aber nur 2,066 mb als datenmenge angezeigt und beim versuch der installation erscheint sofort die fehlermeldung: "error reading setup initialization file"

...bin ich zu doof? :-)

...und wenn ich dich richtig verstanden habe müßte ich, vorausgesetzt ich schaffe es den download hinzukriegen, eine usb-verbindung zwischen pc und dem recorder aufbauen. d. h. in meinem fall, das programm nicht auf den pc sondern auf den laptop zu installieren, da der pc zu weit von recorder entfernt ist.

...der zweite download waren gar nur noch 45 kb!?!?!

vg
pete
pete1964
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Jan 2013, 22:58
....vielleicht liegt's auch daran, dass der download mit win7 64bit "nicht kann"!?!?!?!
erddees
Inventar
#7 erstellt: 10. Jan 2013, 14:55
Ob es an Win7 liegt vermag ich nicht zu beurteilen. Im Zweifelsfall mit einem XP-Rechner herunterladen, damit geht es auf jeden Fall. Dann auf einen Stick ziehen und das Ganze dann auf dem Laptop vom Stick installieren.
pete1964
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 10. Jan 2013, 16:48
hi erddees!

also hab jetzt alles versucht! ergebnis ist folgendes:

mit meinen alten laptop mit win xp klappt der download und es werden 53,8 mb als datenmenge angezeigt!
beim versuch den download zu installieren kommt wieder die fehlermeldung:


error reading setup initialization file


und das bei beiden versionen; d. h. bei win xp genauso wie bei win 7 64 bit!

wat nu?????

mich persönlich wundert es insofern allerdings nicht, als dies das erste mal gewesen wäre, das von samsung was brauchbares, funktionierendes, verbesserndes und dem doofen kunden helfendes gewesen wäre!!!
pete1964
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 10. Jan 2013, 17:16
hi erddees!

jetzt muss ich noch ne info nachlegen!

nach ich die vorherige nachricht geschrieben hatte, habe ich einen fünften! (kein witz!) versuch unternommen den download auzuführen und das ding zu installieren!

...und zwar genauso wie bisher!

und jetzt hat es funktioniert!!!!!!
jetzt habe ich also diese teil sowohl auf laptop auls auch auf pc!

weißt du denn, ob das teil evtl. auch per power-lan funktioniert?

viele grüße
pete
erddees
Inventar
#10 erstellt: 10. Jan 2013, 17:59
Keine Ahnung ... ausprobieren.
pete1964
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 10. Jan 2013, 18:06
hallo!

....einen hab' ich noch!!

also, hab' den samsung pc share manager mal aktiviert!

die eigene menüführung/bedienungsanleitung (einschl. "hilfe"!) des managers ist genauso wie die bedienungsanleitung zum festpl.-recorder (dort wird beschrieben was das gerät angeblich kann, aber nicht wie!!!) schlichtweg unbrauchbar!

aus der bed.anleit. geht eigentlich nur hervor, dass diese funktion dazu verwendet werden kann, um mit dem recorder auf den pc zuzugreifen und dort vorhandene dateien über den recorder auf dem tv zusehen.

...von "kopieren" weder in die eine noch in die andere richtung findet sich dort keinerlei hinweis!?!?!?

viele grüße
pete
EiGuscheMa
Inventar
#12 erstellt: 10. Jan 2013, 21:09
pete,

die Aufnahmen eines Samsung BD-C, BD-D oder BD-E kann man weder auf den PC noch sonstwohin kopieren. Die Kisten sind "zu"

Verzweifele nicht an Deinen Fähigkeiten: es geht tatsächlich nicht. auch nicht mit ausbauen etc.

Oder anders gesagt: Du wärst der Erste dem das gelungen wäre


[Beitrag von EiGuscheMa am 10. Jan 2013, 21:10 bearbeitet]
pete1964
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 10. Jan 2013, 23:25
hi EiGuscheMa!

danke für deine info!

tja, ich dachte vielleicht kennt irgendwer einen trick diese sch....kiste zu überlisten!!!

nachdem was ich mit dem teil und samsung erleben musste, frage ich mich, wie es diese firma schafft überhaupt irgendwelche geräte zu verkaufen!
EiGuscheMa
Inventar
#14 erstellt: 12. Jan 2013, 00:55
Die am Weitesten damit waren haben festgestellt dass der Sami offenbar die ganze Partition auf der die Aufnahmen sind verschlüsselt.

Hierunter fallen auch die Aufnahmen die "eigentlich" nicht kopiergeschützt wären.

Diese jedenfalls kann man bei LG-Recordern ( HR-xxx) kopieren

Der Verkaufserfolg kommt sicher durch den attraktiven Preis, das wie immer bei Samsung ansprechende Designgehäuse und die Werbung, die einem solch nebensächliche Details nicht gerade auf die Nase bindet.

Benutze einmal die Forums-Suche nach diesen Recordern. Du wirst zahlreiche enttäuschte User finden die die Produktbeschreibung nur oberflächlich gelesen und deshalb mehr von dem Gerät erwartet hatten.


[Beitrag von EiGuscheMa am 12. Jan 2013, 00:59 bearbeitet]
EiGuscheMa
Inventar
#15 erstellt: 12. Jan 2013, 01:08
Ach so:

Hiervon:

http://www.hifi-foru...ead=13661&postID=6#6

natürlich einmal abgesehen

Deswegen wird man sich aber wohl kaum einen HDTV-Receiver kaufen um die Sachen in VHS-Qualität auf eine DVD überspielen zu können
pete1964
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 12. Jan 2013, 13:52
hi EiGuscheMa!

tja, dann werd' ich wohl mit dem sch...-dinge ein zeitlang leben müssen und ihn dann in die tonne treten!
danke auch für den link - nur ist fraglich, wenn das mit einem e-8300 funktioniert, ob es dann mit einem c-8500 auch geht.
das eigentlich dramtische daran ist, dass samsung zu dämlich, nicht fähig oder nicht willens (oder alles zusammen!) den enttäuschten kunden (und ich bin ja, wie ich jetzt herausgefunden habe nicht der einzige!) zu helfen. statt dessen wird man mit vorgefertigten standardphrasen hingehalten, verarscht und belogen!

da werden dir dinge gesagt wie: "samsung hat einen vertrag mit den fernsehsendern, das kopieren der sendungen zu unterbinden." ...oder: "der bdc ist nicht für das daeurhafte archivieren von tv-aufzeichnungen vorgesehen."
....am besten: neulich wurde mir von einem "samsung-fachmann" (ein widerspruch in sich!!) empfohlen für das installieren einer neuen firmware (ein up-date kann samsung ja nicht - deshalb sind "praktischerweise" alle einstellungen weg! - man stelle sich vor, hp oder microsoft würde so arbeiten!!!) den usb-anschluß an der rückseite des gerätes zu verwenden und nicht den an der frontseite!!!!!
....ich habe dann aufgelegt!!!!! ...es gibt nämlich keinen usb-anschluß an der geräte-rückseite!!!!!!!

...aber ich habe auch etwas dabei gelernt: NIE WIEDER EIN GERÄT VON SAMSUNG!!!!
EiGuscheMa
Inventar
#17 erstellt: 12. Jan 2013, 17:20
Deinen Frust über die Erfahrungen mit "Hotlines" kann ich verstehen.

Aber das ist, ohne da jemanden in Schutz nehmen zu wollen, heutzutage leider überall so:

Die "Service-Hotlines" haben die Hersteller an externe Call-Center übergeben dere schlecht bezahlte Mitarbeiter außer Consumer-Elektronik auch noch Mobilfunkverträge, Biokost und Allzweckreiniger "hotlinern" und in der Regel nicht mehr wissen als in der Bedienugsanleitung steht.

Und da kann es natürlich vorkommen dass da einem Mitarbeiter in der guten Absicht Dir helfen zu wollen die Phantasie durchgeht.

Hotlines muss man haben um damit werben zu können aber sie dürfen halt nichts kosten
langsaam1
Inventar
#18 erstellt: 12. Jan 2013, 17:34
Das Gerät und Samsung befolgen nur die Auflagen welche sie selber von anderer Stelle (z.B. HD+, Gesetze, Vorgaben, EU Richtlinien) erhalten um das Gerät in Deutschland auf den Marktrt zu bringen.
SAMSUNG kann also dafür nix, und die Aussage mit dem USB z.B. die Service hat unter Umständen nur den Grundplan/Daten/Anleitung für das "Full featured, komplett ausgestatte Gerät" welches nicht einmal erhältlich sein muss.

Also im Grunde genommen dürften sich die Geräte hinsichtlich diese von ihnen bemängelten Verhaltens Anbieterübergreifend so verhalten.
Die sogenannten "Vorgaben" werden vom Kunden oft als "Einschränkung" empfunden ;-)
Dies wird sich in Zukunft noch verstärken.
Beispiele hierfür finden sich schon zu hauf, was aber offtopic führen würde.


[Beitrag von langsaam1 am 12. Jan 2013, 17:38 bearbeitet]
pete1964
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 12. Jan 2013, 19:17
ahhhhhh!

so kann an das natürlich auch sehen!!!! ...wenn man will!!

allerdings sollte mir dann jemand (!) erklären, warum ein weit günstigeres (deutsches!) gerät eines bekannte von LG kein problem damit hat, aufgezeichnete tv-sendungen auf einen beliebigen anderen massenspeicher zu übertragen????? ..und ein anders gerät eines freundes einen dvd-brenner eingebaut hat, über den aufzeichnungen problemlos kopiert wreden können?????????????

....wahrscheinlich gelten für sasung in dtl. andere gesetze, bestimmungen usw:!?!?!?!?!

....und wenn ich aus dtl. in dtl. mit samsung dtl. telefniere, sollte der sch.....weltkonzern doch in der lage sein seinem ma eine dt. geräteanleitung zur verfügung zu stellen!!!!!!

...wie soll er denn sonst "helfen"?????????

...viel spass mit samsung!!!!!!
Kurzer*
Neuling
#20 erstellt: 15. Sep 2013, 00:21
Hallo.
Vermutlich wird es nicht funktionieren bei einem Samsung BD-C8500S
irgendwelche Daten von der Festplatte auf einen externen Datenträger zu
übertragen.Aber das ist typisch Samsung. Ich persönlich kaufe mir von
Samsung auch keinerlei Geräte mehr ich hatte einen HD Camcorder von
Samsung und habe beim Support nur dämliche Antworten bekommen.Ich
kann Ihm nur Raten das Scheißgerät versuchen los zu werden und sich bei
Quoka ein gebrauchten aber noch mit mit Garantie einen Panasonic
DMR-BST 720 Blu-Ray Recorder für 350€ zu kaufen da dieser den Namen
auch Verdient hat.Ihr einige teschniche Daten. 500GB HDD Aufnahme auf
DVD R RW DL RAM / BDR BDRDL BDRW Twin DVBS Tuner WLAN ein-
gebaut etc. sieh am besten einmal auf der Panasonic Homepage nach.
Ich besitze das Gerät selbst und kann aus meiner Erfahrung sagen einfach
nur Genial, für mich kommt diesbezüglich nur noch Panasonic in frage da
das meiste andere (Samsung / LG) in meinen Augen nur schrott ist. Ich
hoffe ich konnte Ihm weiterhelfen.
pete1964
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 15. Sep 2013, 06:53
hi...

...und danke für die "anteilnahme" und bestätigung!

ich habe das zwischenzeitlich aufgegeben!

für mich ist samsung gestorben - und zwar für alle geräteformen; egal ob handys, tv oder welchen scheiss auch immer die anbieten.....

ich kann nur nicht verstehen, wie es einem unternehmen gelingt so erfolgreich zu sein, wenn:
- wesentliche defizite, die die geräte im vergleich zum wettbewerb aufweisen verschwiegen werden.
- der "after-sales-service" von unterirdischer qualität ist.
- der kunde, wenn er sich irgendein scheiss-gerät dieses saftladens erst mal gekauft hat für samsung gestorben ist! ...muss wohl firmenphilosophie sein: schrott aus dem regal, kohle in der kasse, danach ist samsung der doofmann der's gekauft hat scheissegal!

....danke für die tipps!!
Micha1992
Neuling
#22 erstellt: 17. Jan 2019, 17:27
Ich weiß, uralter Thread.

Aber falls mal jemand anderes darüber stolpert:
https://ittweak.de/s...hern-ansehen-backup/

Greets
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung BD-C6900 festplatte über lan sichtbar?
Willem10 am 27.04.2011  –  Letzte Antwort am 30.04.2011  –  2 Beiträge
Samsung Blue Ray Player mit Festplatte BD-E8309S
Schnuck66 am 08.11.2012  –  Letzte Antwort am 09.11.2012  –  7 Beiträge
Samsung BD-D 3600 Filme
traudi12 am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 06.12.2009  –  3 Beiträge
Samsung D8200; Fernsehaufzeichnung auf USB Stick kopieren
akp am 11.04.2012  –  Letzte Antwort am 12.04.2012  –  2 Beiträge
Samsung BD-C 6800 USB Festplatte
Schulzi_1 am 15.11.2010  –  Letzte Antwort am 03.01.2011  –  2 Beiträge
Samsung BD C6900
Josef_Niederl am 18.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2010  –  5 Beiträge
Externe Festplatte an Samsung BD-P1580
Baahaa am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  6 Beiträge
Samsung BD-D8509S, Aussetzer
Hans_Land am 26.10.2015  –  Letzte Antwort am 18.11.2015  –  4 Beiträge
BD Player + Externe Festplatte + DVD/BD Image
VollMilk am 14.05.2010  –  Letzte Antwort am 16.05.2010  –  2 Beiträge
Samsung BD-P1400 incl. 3BD-Filme
windstar801 am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder868.190 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedMatthewKnise
  • Gesamtzahl an Themen1.447.657
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.546.493

Hersteller in diesem Thread Widget schließen