Animationsfilme und Blu Ray

+A -A
Autor
Beitrag
expatriate
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 27. Mrz 2009, 09:27
Hi,

lohnt sich überhaupt Blu Ray bei Animationsfilmen? Gibt es durch Blu Ray drastische Qualitätsverbesserungen, wie es auch bei normalen Filmen der Fall ist?

Grüsse
MrPositiv2306
Inventar
#2 erstellt: 27. Mrz 2009, 09:35
Ich habe auf BD Dead Space und Resident Evil Degeneration gesehen.

Dead Space vom Film (Geschichte) her supi, das man besser das Spiel versteht. Was jedoch die Grafik angeht, hat mich nicht vom Hocker gerissen; gleicht den Trickfilmen die im FreeTV laufen.

Resident Evil Degeneration war grafisch super, das hat sich gelohnt obwohl sich da bestimmt auch die DVD lohnen würde. Habe zwar keinen Vergleich, glaube aber das eher Disney & Co auf BD besser rüberkommen da die Filme die ich hier nenne, ja kein Mainstream ist...
expatriate
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 27. Mrz 2009, 09:41
Grad bei Disney & Pixar bin ich mir unsicher, da ja wesentlich weniger Farben und komplexe Farbübergänge vorhanden sind. Daher meine Frage ob sich eine Blu Ray lohnt oder upscaling bereits hervorragend ist.
Onitec
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Mrz 2009, 10:43
Ich finde gerade bei Animationsfilmen kann Blu-Ray seine stärken voll ausspielen.
Wenn du dir den Qualitätsnoten-Thread ansiehst, fällt auf, dass die meisten Animationsfilme Referenz sind.
http://www.hifi-foru...m_id=167&thread=1015


[Beitrag von Onitec am 27. Mrz 2009, 10:44 bearbeitet]
micha82
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Mrz 2009, 11:18

Onitec schrieb:
Ich finde gerade bei Animationsfilmen kann Blu-Ray seine stärken voll ausspielen.
Wenn du dir den Qualitätsnoten-Thread ansiehst, fällt auf, dass die meisten Animationsfilme Referenz sind.
http://www.hifi-foru...m_id=167&thread=1015


100% Agree - dem ist nichts hinzuzufügen, zumindest von meiner Seite aus
expatriate
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 27. Mrz 2009, 11:26
ich denke aber das gilt überwiegend für neue Filme, oder? Oder wurde damals auch schon Original auf Pal heruntergepixelt, dass die Blu Ray heute kein Hochpixeln darstellt?
davidcl0nel
Inventar
#7 erstellt: 27. Mrz 2009, 12:02

expatriate schrieb:
ich denke aber das gilt überwiegend für neue Filme, oder? Oder wurde damals auch schon Original auf Pal heruntergepixelt, dass die Blu Ray heute kein Hochpixeln darstellt?


Ich weiß nicht, gibt es denn schon die "Klassiker" ua von Disney als Blu-ray? Bambi, Dornröschen, König der Löwen oder sonstwas? Ich glaube nämlich nicht. Und wenn wird es garantiert neu vom Master eingelesen und nicht einfach das PAL-Bild hochskaliert.

Ich habe mir, obwohl ich die DVD bereits habe, den Simpsons-Kinofilm als Blu-ray gekauft und ich finde doch, daß er trotzdem gut profitiert, auch wenn es ja "nur" "gezeichnet" ist und nicht mit jede Menge Einzelheiten gerendert, wie die Pixar-Filme.
expatriate
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 27. Mrz 2009, 12:44

davidcl0nel schrieb:

expatriate schrieb:
ich denke aber das gilt überwiegend für neue Filme, oder? Oder wurde damals auch schon Original auf Pal heruntergepixelt, dass die Blu Ray heute kein Hochpixeln darstellt?


Ich weiß nicht, gibt es denn schon die "Klassiker" ua von Disney als Blu-ray? Bambi, Dornröschen, König der Löwen oder sonstwas? Ich glaube nämlich nicht. Und wenn wird es garantiert neu vom Master eingelesen und nicht einfach das PAL-Bild hochskaliert.

Ich habe mir, obwohl ich die DVD bereits habe, den Simpsons-Kinofilm als Blu-ray gekauft und ich finde doch, daß er trotzdem gut profitiert, auch wenn es ja "nur" "gezeichnet" ist und nicht mit jede Menge Einzelheiten gerendert, wie die Pixar-Filme.


Damit hast du ja praktisch meinen Fall vorgelegt. Mit welcher Auflösung wurden damals die Filme zum Original "gefilmt"? Wenn es schon Full HD war, dann gibt es sicherlich einen Qualitätssprung. Ansonsten rechnet er doch nur die Auflösung hoch wie sie ein normaler Scaler tut.
Laguen
Stammgast
#9 erstellt: 27. Mrz 2009, 12:50
@davidcl0nel

Dornöschen und Pinocchio müsste es meins wissens auf BR geben


[Beitrag von Laguen am 27. Mrz 2009, 12:51 bearbeitet]
davidcl0nel
Inventar
#10 erstellt: 27. Mrz 2009, 13:03

expatriate schrieb:
Damit hast du ja praktisch meinen Fall vorgelegt. Mit welcher Auflösung wurden damals die Filme zum Original "gefilmt"? Wenn es schon Full HD war, dann gibt es sicherlich einen Qualitätssprung. Ansonsten rechnet er doch nur die Auflösung hoch wie sie ein normaler Scaler tut.



Ich glaube einfach nicht, daß im Kino PAL gezeigt wurde. Das Kinoformat gibt viel mehr Informationen her...
expatriate
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 27. Mrz 2009, 13:09
Wieviele? ;-) Wüsste ich jetzt nicht aus dem Kopf. Wenn noch viel mehr, dann können wir uns ja darauf einstellen, in ein paar Jahren die nächste Auflösungsstufe zu erreichen. Dann würd ich mich aber fragen, wieso manche Blu Ray so eine schlechte Qualität haben wenn das Ausgangsmaterial doch schon hochwertiger vorhanden ist.
Onitec
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Mrz 2009, 14:22


Das Bild eines 35-mm-Films hat im Negativ je nach Beleuchtungsverhältnissen und Filmmaterial eine theoretische Auflösung von über 2.000 Zeilen.

Laut Messungen unabhängiger Institute kommt hiervon – nach zahlreichen Zwischenschritten und Umkopiervorgängen – in den deutschen Kinos noch eine Auflösung von durchschnittlich knapp 1.000 Zeilen an.

In der Praxis reicht eine 4K-Abtastung (4.096 × 2.048 Bildpunkte) aus, um alle Details bis auf die Kornstruktur des Filmmaterials wiederzugeben. Durch die verschiedenen Kopierprozesse mit Negativ, Nullkopie und Positivkopie verliert das Material aber so stark an Auflösung, dass nurmehr eine Auflösung von 2.048 Bildpunkten als realistisch betrachtet werden kann. Aus diesem Grund werden seit Jahren Kinofilme in 2K-Auflösung (2048 × 1080 Bildpunkte) gescannt, mit digitalen Effekten in gleicher Auflösung versehen und ebenfalls mit 2K-Auflösung wieder ausbelichtet.

Filme in digitalen Kinos erscheinen aus diesem Grund bereits heute schärfer als analoge 35-mm-Kopien. Nicht zu vergessen ist die dank digitaler Wiedergabe stets gleichbleibende Schärfe. Das 35-mm-Filmformat verliert durch mechanischen Abrieb am analogen Filmmaterial hingegen mit jeder Vorführung kontinuierlich an Qualität. Im Rundfunkbereich haben sich mit 720p (1.280 × 720 Bildpunkte) und 1080p/i (1.920 × 1.080 Bildpunkte) zwei weitere HD-Formate etabliert. Gerade das Format 1080p wird mittlerweile schon oft für digitale Kinoproduktionen eingesetzt. So wurden beispielsweise Apocalypto, Miami Vice, Star Wars – Episode 3 und Superman im 1080p-HD-Format produziert. Allerdings werden derzeit noch rund 90 Prozent der aktuellen Blockbuster und Erfolgsfilme im 2K-Format abgedreht.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Digitales_Kino

Mit Blu-Ray und 1080p bist du also auch in Zukunft ganz gut bedient. Natürlich wird es irgendwann ein Nachfolgeformat geben...z.B. UHD http://de.wikipedia.org/wiki/Ultra_High_Definition_Video
Onitec
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 27. Mrz 2009, 14:30

expatriate schrieb:
Dann würd ich mich aber fragen, wieso manche Blu Ray so eine schlechte Qualität haben wenn das Ausgangsmaterial doch schon hochwertiger vorhanden ist.

Weil bei manchen (wenigen) Blu-rays (wahrscheinlich aus Kostengründen) das Ausgangsmaterial einfach sehr niedrig abgetastet wird oder ein PAL-Format(z.B. DVD) hochskaliert wurde.
evw
Inventar
#14 erstellt: 27. Mrz 2009, 17:32

ein PAL-Format(z.B. DVD) hochskaliert wurde.


Dafür gibt es bisher nur wenig Anhalts- oder Verdachtspunkte. Es ist bei alten Filmen eher so, dass bei guten Blu-Rays das Master in der Regel sehr aufwändig restauriert wird (siehe Disney), während gelegentlich halt die xte Filmkopie mit allen Defekten als Basis für die Digitalisierung herhalten muss. Manchmal gibts auch vielleicht kein anderes Master mehr (siehe z.B. die leider sehr mäßige Bildqualität von Sindbads 7. Reise).

Bei allen Blu-Rays mit Animationsfilmen, die ich kenne, ist auf jeden Fall die Bildqualität deutlich besser als auf der jeweiligen DVD, und das gilt auch für die älteren Schätzchen wie z.B. Akira von 1988.
86bibo
Inventar
#15 erstellt: 06. Apr 2009, 15:27
Die computeranimierten Filme profitieren vom Blu-ray Formate mehr als alle anderen Filme, da sie hier voll ihre Stärke ausspielen können. Diese Film wurden ja auch nicht "gefilmt" sondern digital berechnet und da ist definitiv eine höhere Auflösung vorhanden als Full-Hd und auch mehr als 4k (genau würde es mich aber auch interessieren). Auch alte Filme (inkl. der animierten Zeichentrickfilme) werden nciht hochskaliert sondern neu angetastet. Da wie bereits erwähnt das Standard 35mm Bildmaterial noch deutlich mehr hergibt als 1920x1080 Bildpunkte, profiert im Pirnzip jeder Film vom Blu-ray. Das es auch schlechte Blu-rays gibt liegt zu 99% daran, das entweder das Master schon dermaßen schlecht ist, das einfach nicht mehr rauszuholen ist (Auflösung allein bringt ja noch keine gute Bildqualität) oder das man einfach nur das Master neu abtastet, aber keine wirkliche Restauration durchführt, was bei Filmen die 15 Jahre und älter sind eigentlich zwingend notwendig ist, aber auch wesentlich teurer und zeitaufwendiger ist als das blose Abtasten. Es gibt auch eine hand voll BD die einfach nur hochskaliert wurden, aber die lasse ich mal außen vor.

Um mal auf die Disneyfilme zurückzukommen kann man sagen, das Dornröschen trotz sehr sehr gute DVD auf jeden Fall von der Blu-ray profitiert. Bei Pinochio kann die BD leider nicht an Dornröschen anknüpfen. Dort sieht man dem Film leider das hohe alter an, trotzdem ist die BD noch besser als die DVD.

Wenn man sich Cars, Ratatouile, Shrek3 oder Wall-E anschaut, so ist das sicherlich das Beste was Blu-ray zu bieten hat.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ältere Animationsfilme und HD-DVD/Blu-Ray
trance_2003 am 05.09.2007  –  Letzte Antwort am 05.09.2007  –  3 Beiträge
Transformers Blu Ray - DIE BLU RAY ?
sChan' am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  5 Beiträge
Hotel Transsilvanien (+ Blu-ray) [Blu-ray 3D]
skabeast75 am 29.03.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2013  –  3 Beiträge
Blu ray Format Frage
RW06 am 29.09.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  15 Beiträge
American Psycho Blu-ray
waldecker001 am 10.12.2008  –  Letzte Antwort am 10.12.2008  –  2 Beiträge
Baraka Blu-ray
C3KO am 07.04.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  16 Beiträge
Amazon.de Gebrauchte Blu-ray ?
BladeDivX am 07.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.12.2007  –  14 Beiträge
IMAX Serie Blu Ray
luemmelchris am 13.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  2 Beiträge
Blu-Ray 3D Neuerscheinungen!
do_lehmi am 03.11.2010  –  Letzte Antwort am 03.11.2010  –  2 Beiträge
Predator 2 Blu-ray
Muppi am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  14 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.051 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedTheFishbone
  • Gesamtzahl an Themen1.496.609
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.453.799

Hersteller in diesem Thread Widget schließen