Blu-ray: The Day After Tomorrow enttäuscht

+A -A
Autor
Beitrag
icon71
Stammgast
#1 erstellt: 01. Jan 2008, 13:51
Hallo zusammen

Habe mir kürzlich Day after tomorrow auf BD gekauft und gestern geschaut. Den Film kenne ich von der DVD her - in Sachen Bild- und Tonqualität hatte ich recht hohe Erwartungen an die BD.

Na was soll ich sagen, bin ziemlich enttäuscht: also das Bild ist gelinde gesagt nur Durchschnitt. Richtig scharf ist selten eine Szene - Details gehen verloren und auch der Kontrast (in dunklen Szenen) lässt zu wünschen übrig.

Das Bild ist meiner Meinung nach weit weg vom technisch machbaren, auch für eine 5 Jahre jungen Film. Richtiges HD-Feeling kommt selten auf.

Der Ton ist zwar relativ laut und dynamisch abgemischt, doch irgendwie kommen vorallem Dialoge nie richtig klar und sauber rüber.

Alles in allem ein enttäuschendes Release für einen relativ neuen Blockbuster - da wäre sicher mehr drin gewesen.

Was einmal mehr nervt, ist die extrem lange Ladezeit (Ladebalken für den Ladebalken...) - wieso das bei vielen BR so ist, ist mir nach wie vor schleierhaft, laden doch einige ziemlich schnell. Bei Day after Tomorrow ist es insofern noch unverständlicher, da kein superkomplexes, toll-animiertes Menü angezeigt wird, sonder der Film nach der Ladeodyssey gleich startet.

Was haltet ihr von BD Release von Day after tomorrow?

Gruss
Renato


[Beitrag von icon71 am 02. Jan 2008, 09:53 bearbeitet]
BadMad
Stammgast
#2 erstellt: 01. Jan 2008, 14:07
Ich bin vollkommen Deiner Meinung. Mich hat die Blu-Ray in Sachen Bildqualität auch enttäuscht.
Es kam überhaupt kein HD-Feeling auf. Der Film zeigt kaum Plastizität und die Farbdarstellung ist ebenfalls am Limit.

Für mich:

Schade, wenn mam bedenkt was Alles aus diesem Medium herauszuholen wäre.

Aber das erinnert mich an die Anfangszeit der DVD. Ich hab mir vor kurzem einige DVD`s der ersten Stunde wieder hervorgeholt, und die hatten auch kein überzeugendes Bild im Vergleich zu manch neuer DVD.
icon71
Stammgast
#3 erstellt: 01. Jan 2008, 14:17
Hi BadMad

Ja, es ist stellenweise ein Graus, einige Jahre alte DVD's heute noch zu schauen - haben wir damals wirklich das Bild für gut gehalten

Obwohl BD bzw. HD-DVD ja noch relativ neu sind, zeigen einige Scheiben, was jetzt schon machbar ist. Auch Fox hat mit Die Hard 4.0 eine beachtliche Leistung hingelegt - die wissen also, wie es geht.

Ich denke einfach, dass hier wieder einmal nur schnell Geld gemacht wird, indem ältere Blockbuster mal husch husch auf ein HD-Medium gepresst werden, ohne auf Top-Quellmaterial und eine sorgfältige Aufbereitung zu achten. Das ganze wird dann zu teils unverschämten Preisen (verglichen mal mit den HD-Medien-Preisen in den USA) auf die Early Adopters losgelassen.

Das finde ich irgendwie schon sehr dreist von der Filmindustrie.

Gruss
Renato
MarkusNRW
Gesperrt
#4 erstellt: 01. Jan 2008, 14:24
mal ganz ehrlich,das ergeht mir bei vielen filmen auf blu ray.teilweise sehe ich keinen unterschied zur dvd.die einzige blu ray die mich wirklich in sachen bild und tonqualität überzeugen konnte ist CHRIS BOTTI LIVE,da sieht man jede pore im gesicht und hört das klackern der ventile an seiner trompete
da alles über hdmi verbunden ist,und die ps3 auf automatisch die beste einstellung steht,sollte alles richtig sein
HighDefinition85
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Jan 2008, 16:24
dann bin ich ja froh..war kurz davor den streifen zu kaufen!
THX!
dimebag
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 01. Jan 2008, 17:43

MarkusNRW schrieb:
mal ganz ehrlich,das ergeht mir bei vielen filmen auf blu ray.teilweise sehe ich keinen unterschied zur dvd.die einzige blu ray die mich wirklich in sachen bild und tonqualität überzeugen konnte ist CHRIS BOTTI LIVE,da sieht man jede pore im gesicht und hört das klackern der ventile an seiner trompete da alles über hdmi verbunden ist,und die ps3 auf automatisch die beste einstellung steht,sollte alles richtig sein
naja so düster würde ich's nun nicht sehen, dass nur wenige hd-scheiben besser aussehen als ihre dvd pendants. meine blu's sind den dvds bei weitem überlegen (fdk 1-3, casino royale, crank, dejavu, apokalypto usw.). von einem chris botti habe ich noch nie gehõrt, aber ist wohl auch nicht meine musik miese hd veröffentlichungen ala 12 monkeys, rocky oder full metal jacket (erstauflage) sind mir natürlich auch bekannt, aber daraus gleich zu schlußfolgern, dass nur wenige scheiben besser aussehen als die entsprechenden dvds halte ich für mumpitz.
fuechti
Inventar
#7 erstellt: 01. Jan 2008, 17:47

icon71 schrieb:
Hallo zusammen

Habe mir kürzlich Day after tomorrow auf BD gekauft und gestern geschaut. Den Film kenne ich von der DVD her - in Sachen Bild- und Tonqualität hatte ich recht hohe Erwartungen an die BD.

Na was soll ich sagen, bin ziemlich enttäuscht: also das Bild ist gelinde gesagt nur Durchschnitt. Richtig scharf ist selten eine Szene - Details gehen verloren und auch der Kontrast (in dunklen Szenen) lässt zu wünschen übrig.

Also ich würde sagen, das Bild ist nicht viel besser als auf der DVD.

Der Ton ist zwar relativ laut und dynamisch abgemischt, doch irgendwie kommen vorallem Dialoge nie richtig klar und sauber rüber.

Alles in allem ein enttäuschendes Release für einen relativ neuen Blockbuster - da wäre sicher mehr drin gewesen.

Was einmal mehr nervt, ist die extrem lange Ladezeit (Ladebalken für den Ladebalken...) - wieso das bei vielen BR so ist, ist mir nach wie vor schleierhaft, laden doch einige ziemlich schnell. Bei Day after Tomorrow ist es insofern noch unverständlicher, da kein superkomplexes, toll-animiertes Menü angezeigt wird, sonder der Film nach der Ladeodyssey gleich startet.

Was haltet ihr von BD Release von Day after tomorrow?

Gruss
Renato

Stimme ich Dir zu.
Dann lass bloß die Finger von Master + Commander!
Der geht garnicht auf BR!
spuckter
Stammgast
#8 erstellt: 01. Jan 2008, 17:49
Ich halte das Bild für gut,dafür ist das Bild bei Cast Away höchstens so gut wie auf DVD.
fuechti
Inventar
#9 erstellt: 01. Jan 2008, 17:59

spuckter schrieb:
Ich halte das Bild für gut,dafür ist das Bild bei Cast Away höchstens so gut wie auf DVD.

Wenn Du da so empfindest. Ok.
Jedem das seine!
BladeDivX
Inventar
#10 erstellt: 01. Jan 2008, 18:02

MarkusNRW schrieb:
mal ganz ehrlich,das ergeht mir bei vielen filmen auf blu ray.teilweise sehe ich keinen unterschied zur dvd.die einzige blu ray die mich wirklich in sachen bild und tonqualität überzeugen konnte ist CHRIS BOTTI LIVE,da sieht man jede pore im gesicht und hört das klackern der ventile an seiner trompete
da alles über hdmi verbunden ist,und die ps3 auf automatisch die beste einstellung steht,sollte alles richtig sein



Da kenne ich aber HD-DVD´s die schlechter sind. Ich habe keine Blu-ray, die ein Bild macht wie eine DVD, bei mir sind die alle Besser als jede DVD.

Bin kein Feind von HD-DVD.. aber das ist nun mal so ... dann machen sie wieder dinger wie Transformers , das nenne ich HD !
pi23
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 01. Jan 2008, 19:55
Ich muss sagen Eure Aussagen verwundern mich jetzt doch sehr - da die website HIGH-DEF DIGEST dieser Blu-ray sehr gute Noten gegeben hat!

Und bis jetzt war ich mit denen einer Meinung was die Qualität des Videos, bei den Blu-rays die ich selber besitze, angeht.

4,5 von 5 möglichen Sternen bei Video!

Test unter: http://bluray.highdefdigest.com/1084/dayaftertomorrow.html

Kann es sein dass bei der US-Version einen anderes Master verwendet wurde? Wäre sehr merkwürdig ...
icon71
Stammgast
#12 erstellt: 01. Jan 2008, 22:37

pi23 schrieb:
Ich muss sagen Eure Aussagen verwundern mich jetzt doch sehr - da die website HIGH-DEF DIGEST dieser Blu-ray sehr gute Noten gegeben hat!

Und bis jetzt war ich mit denen einer Meinung was die Qualität des Videos, bei den Blu-rays die ich selber besitze, angeht.

4,5 von 5 möglichen Sternen bei Video!

Test unter: http://bluray.highdefdigest.com/1084/dayaftertomorrow.html

Kann es sein dass bei der US-Version einen anderes Master verwendet wurde? Wäre sehr merkwürdig ...


Hmm, also das selbe habe ich auch festgestellt heute. Nicht nur auf der genannten Seite, die Bildqualität Blu-ray wird dort durchwegs überall als sehr gut bewertet.

Also entweder die Amis haben weniger Ansprüche , oder aber einen anderen Master oder man hat bei der Veröffentlichung hier zu Lande (wieder einmal) geschlampt?!...

Ich war bis jetzt der Meinung, dass normalerweise die Transfers meist identisch sind und nur die Sprachen entsprechend noch gewechselt/angepasst werden.

Gruss
Renato
Matthias75_1
Stammgast
#13 erstellt: 01. Jan 2008, 23:21
Die Unterschiedliche Benotung von Filmqualität hängt oft von dem technischen Equipment ab. Habe mich am Anfang auch zu oft von den Kundenrezensionen bei Amazon beeinflussen lassen, aber jetzt verlass ich mich auf mein Urteilungsvermögen.

Ältere Filme sind halt nicht mit neueren Filmen zu vergleichen und sollten einfach eine andere Notenskala erhalten. Ich für meinen Teil kauf mir Titel die ich öfter als einmal anschau sowieso auf Blu Ray. Hät ich mir Rocky 1 sonst gekauft?
BadMad
Stammgast
#14 erstellt: 02. Jan 2008, 01:05
Na ja, dass Alt nicht gleich schlecht bei BD bedeutet hat uns Blade Runner bewiesen.
Und das unser Equipment nicht zum schlechtesten gehört steht eigentlich ausser Frage, ansonsten wären wir hier falsch.
Aber wenn die BD "The Day after Tomorrow" nur annähernd diese Tiefenwirkung hätte wie die Bilder aus dem US-Test wären wir schon glücklich
KrisFin
Stammgast
#15 erstellt: 02. Jan 2008, 02:45
Oh, schade, den hät ich mir so gern gekauft.

Habt Ihr den Film über einen Full HD Beamer auf einer großen Leinwand geschaut? Oh, ich sehe, da hat jemand einen PT-AE2000 ... ist da wirklich kein Unterschied zur DVD Version auszumachen?

Grüße
KrisFin


[Beitrag von KrisFin am 02. Jan 2008, 02:53 bearbeitet]
rsaudio
Inventar
#16 erstellt: 02. Jan 2008, 09:15
Hallo,

also ich kann das leider nicht Bestätigen!

Ich habe den TDAT über den Beamer angeschaut und kein vergleich zur der DVD! Der unterschied ist eindeutig zu sehen. Ich habe beides DVD und eine Blu ray.
icon71
Stammgast
#17 erstellt: 02. Jan 2008, 09:41
Hi

Also ich habe ihn über den PT-AE2000E geschaut und klar, das Bild ist sicherlich besser als auf DVD (habe zwar nicht extra verglichen).

Aber trotzdem, es bleibt unter meinen Erwartungen zurück. Wenn ich es mit den letzten paar Filmen auf HD-DVD bzw. Blu-ray vergleiche, die ich geschaut habe, so ist es sicherlich eines der schlechteren (zwar immer noch besser als DVD), aber eben nicht das möglichste aus den HD-Medien geholt.

@matthias75_1:

Sicher ist die Beurteilung der Bildqualität immer sehr subjektiv und hängt vom Equipment ab. Wenn jemand Blu-ray's auf einem kleinen LCD/Plasma guckt, so werden ihm Bildmängel sicher weniger auffallen. Wenn du dir den Film mit hochwertigem Equipment auf eine Leinwand projezierst, so kommen halt solche Mängel besser zur Geltung.

Übrigens, Blade Runner habe ich mir kürzlich auch angeschaut, gut der Film hat mir persönlich absolut nicht zugesagt aber für über 20 Jahre ist die Bildqualität doch phenomenal und z.B. TDAT eindeutig überlegen. Sicher verlange ich von einem älteren Film nicht, dass er ein Referenzbild mitbringt, aber TDAT ist gerade mal 4-5 Jahre alt! Auch "2001" scheint ja ein supergutes Bild zu haben.

Ich bleib dabei, für einen relativ neuen Film hat "The Day After Tomorrow" sicher kein schlechtes Bild, bleibt aber vor allem in Sachen Schärfe und Kontrast teils deutlich unter anderen aktuellen (oder sogar älteren) Releases zurück.

Die Lobeshymnen von den US-Tests (fast maximale Punktzahl in Bildqualität, "Referenz-HD-Disk", etc.) kann ich nun wirklich nicht bestätigen.

Und ich bin mir deshalb ziemlich sicher, dass wir hier einen anderen (schlechteren) Transfer zu sehen bekommen als die Amis.

Gruss
Renato


[Beitrag von icon71 am 02. Jan 2008, 09:55 bearbeitet]
Grim_Haggard
Stammgast
#18 erstellt: 02. Jan 2008, 13:31
Na Klasse , dann werde ich mir den erstmal aus der Video leihen , bevor ich den dann kaufe...Ich glaube das wäre allgemein sinnvoll bei Fox Blu-Rays.
-_radi_-
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 02. Jan 2008, 17:26
naja den gibts ja bei amazon für 19,95€. UNd die DVD besitze ich noch nicht aber ich will Emmy Rossum besitzen, wenigstens auf Scheibe
KrisFin
Stammgast
#20 erstellt: 02. Jan 2008, 21:47

icon71 schrieb:
Hi

Also ich habe ihn über den PT-AE2000E geschaut und klar, das Bild ist sicherlich besser als auf DVD (habe zwar nicht extra verglichen).

Aber trotzdem, es bleibt unter meinen Erwartungen zurück. Wenn ich es mit den letzten paar Filmen auf HD-DVD bzw. Blu-ray vergleiche, die ich geschaut habe, so ist es sicherlich eines der schlechteren (zwar immer noch besser als DVD), aber eben nicht das möglichste aus den HD-Medien geholt.

@matthias75_1:

Sicher ist die Beurteilung der Bildqualität immer sehr subjektiv und hängt vom Equipment ab. Wenn jemand Blu-ray's auf einem kleinen LCD/Plasma guckt, so werden ihm Bildmängel sicher weniger auffallen. Wenn du dir den Film mit hochwertigem Equipment auf eine Leinwand projezierst, so kommen halt solche Mängel besser zur Geltung.

Übrigens, Blade Runner habe ich mir kürzlich auch angeschaut, gut der Film hat mir persönlich absolut nicht zugesagt aber für über 20 Jahre ist die Bildqualität doch phenomenal und z.B. TDAT eindeutig überlegen. Sicher verlange ich von einem älteren Film nicht, dass er ein Referenzbild mitbringt, aber TDAT ist gerade mal 4-5 Jahre alt! Auch "2001" scheint ja ein supergutes Bild zu haben.

Ich bleib dabei, für einen relativ neuen Film hat "The Day After Tomorrow" sicher kein schlechtes Bild, bleibt aber vor allem in Sachen Schärfe und Kontrast teils deutlich unter anderen aktuellen (oder sogar älteren) Releases zurück.

Die Lobeshymnen von den US-Tests (fast maximale Punktzahl in Bildqualität, "Referenz-HD-Disk", etc.) kann ich nun wirklich nicht bestätigen.

Und ich bin mir deshalb ziemlich sicher, dass wir hier einen anderen (schlechteren) Transfer zu sehen bekommen als die Amis.

Gruss
Renato


Vieleicht wurde ja wirklich eine deutsche Filmkopie für den Transfer verwendet. Sind da nicht einige UT vorhanden, aus denen man auf die Herkunft schließen kann?

Vielleicht sollte ich mal Fox direkt fragen? Hab ich hiermit soeben getan:
___________________________________________________________
Sehr geehrtes Fox Service Team,

in Foren wurde bezüglich der Blu-ray Umsetzung von "The Day After Tomorrow" geschrieben, daß möglicherweise ein anderer Transfer als für den US Markt vorgenommen wurde, da die Tests für die US Scheibe, im Gegensatz bei uns, durchweg Referenznoten erhalten habe.

Stimmt das?

Mit freundlichen Grüßen
....
___________________________________________________________

Sobald ich die Antwort bekomme, kann ich diese hier ja mal posten.

Grüße
KrisFin


[Beitrag von KrisFin am 02. Jan 2008, 21:49 bearbeitet]
RedKiller
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 03. Jan 2008, 15:38
So gehts mir auch hab mir AvP gekauft und hab aber zugleich die normale DVD und jetzt die Blu-ray Disk und es ist nicht viel besser man kennt es schon aber das ich sagen kann wow so ist es nicht man muss echt die ganzen tests in den zeitschriften lesen was für blu-rays top sind und welche nicht z.B Stirb Langsam 1-2 sind zur normalen DVD gleich!!!!!!!!! das muss man sich mal geben was für einen Fehlkauf man machen kann


[Beitrag von RedKiller am 03. Jan 2008, 15:41 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
The Day After Tomorrow: PS3 gibt kein DTS aus
kaefer03 am 20.02.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  19 Beiträge
[Blu-ray] The 6th Day
SFI am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  4 Beiträge
ENDLICH NEUE FOX BD ID4, Predator, Day after Tomorrow USW
BluRay_ am 21.06.2007  –  Letzte Antwort am 25.06.2007  –  10 Beiträge
Amazon hat einige Blu-ray´s preisgesenkt?
celle am 03.11.2007  –  Letzte Antwort am 03.11.2007  –  5 Beiträge
Ist Blu Ray der Sieger?
Gurke68 am 06.03.2007  –  Letzte Antwort am 30.03.2007  –  31 Beiträge
Neue Fox-BD-Titel inkl. X-MEN3, ERAGON, DAY AFTER TOMORROW, NIGHT AT THE MUSEUM!
celle am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 26.01.2007  –  3 Beiträge
The 6th Day BD verschoben?
montezuma am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 24.05.2008  –  19 Beiträge
ID 4, Day after tormorrow, Predator aus Frankreich
abraxas111 am 30.09.2007  –  Letzte Antwort am 02.10.2007  –  9 Beiträge
Independence Day auf Blu Ray im Februar
P@yne am 20.11.2007  –  Letzte Antwort am 23.12.2007  –  9 Beiträge
The Dark Knight Blu-Ray
Sklaar am 27.09.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2010  –  607 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.838 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedasdjfkeiöasdkf
  • Gesamtzahl an Themen1.496.255
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.447.107

Hersteller in diesem Thread Widget schließen