Werbung auf Privatsendern HD+ Karte

+A -A
Autor
Beitrag
ABP
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Jun 2020, 06:42
Ich habe seit ein paar Tagen einen neuen TechniSat-Receiver, zu dem auch für 6 Monate eine kostenlose HD+ Karte mitgeliefert wurde. Quasi zum Anfixen des Konsumenten. Die Karte würde nach der Gratiszeit für ein Jahr rund 75 EURO kosten.

Ich halte es für skandalös, dass die Sender bei Festplattenaufnahmen von privaten HD-Sendungen trotz einem durchaus üppigen Preis der Karte das Vorspulen von Werbeblöcken unmöglich machen. Ich halte das für eine unangemessene Bevormundung von Konsumenten. Wenn man bedenkt, dass die Karte zusätzlich rund 35 % der häufig kritisierten Rundfunkgebühr des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und Fernsehens kostet, dann ist dieses Geschäftsmodell nicht gerade als anständig zu bezeichnen.

Gibt es im Netz irgendwo Diskussionen darüber oder sogar irgendwelche Petitionen gegen dieses aus meiner Sicht geradezu unerhörte Geschäftsmodell?
piercer
Stammgast
#2 erstellt: 22. Jun 2020, 11:29
Warum denn aufregen?

Wir verzichten gerne auf den privaten Müll a la RTL SAT1 und Konsorten.

Zumal Dich ja niemand zwingt.
Das Geld ist als Spende besser angelegt!

Auslaufen lassen - und fertig.
BjoernMZ
Inventar
#3 erstellt: 22. Jun 2020, 11:56
Ich nutze die Zattoo App Free, Netflix und Prime...
Ich habe mich aber trotzdem geärgert,
darüber, das diese Sender glauben das sie es Wert sind..
fullHD ist sowas von Standard, und geile Serien wie Gotham oder Better Call Saul usw gibts, wenn überhaubt, einmal die Woche eine Folge, mit 20 Werbeblöcken. Ich hoffe mal das da so wenig wie möglich mitmachen.
Und die ganze Jahrmarkt Ware und OnlineCasinos erzeugen dazu noch so eine zwielichtige Athmosphäre, auf Kaffeefahrten Niveau🤣
ABP
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Jun 2020, 12:11
@piercer

Grundsätzlich hast Du natürlich recht. Ich habe auch nicht vor, für die Verarschung noch richtig Geld auszugeben. Mit Deiner Meinung wegen der Qualität der Sendungen bin ich absolut einverstanden. Mir geht es ums Prinzip.

Allerdings bin ich mit dem "nicht aufregen" nicht ganz einverstanden. Dieses Geschäftsmodell ist modernes Raubrittertum. Die Ausstrahlung der Sendungen in HD kostet die Herrschaften rein gar nichts, sie werden i.d.R. ohnehin in HD produziert, ist ja letztlich seit Jahren technischer Standard.

Soweit ich erkennen kann, wird auf die bevormundende Einschränkung beim Kauf der Karte nicht explizit hingewiesen, es wird also eine Produkteigenschaft zum Nachteil des Konsumenten einfach verschwiegen. . Ich bin der Meinung, dass man vor dem Kauf auf die Einschränkungen hingewiesen werden muss. Und genau deswegen rege ich mich auf und hoffe, dass es noch viele sind, die ebenso denken.
kölsche_jung
Moderator
#5 erstellt: 22. Jun 2020, 12:13

BjoernMZ (Beitrag #3) schrieb:
... Ich habe mich aber trotzdem geärgert, darüber, das diese Sender glauben das sie es Wert sind..
...

solange die Leute es bezahlen, sind sie es wohl wert ...
mir persönlich ist es das zwar nicht wert, aber das liegt nicht am vorspulverbot ...
ABP
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Jun 2020, 15:26
Irgendwie fühle ich mich mißverstanden.

Es geht doch gar nicht um die Frage, ob die Privatsender irgendwas wert sind oder nicht. Grundsätzlich überflüssig wie ein Kropf. einverstanden. Und noch dazu für die Gesellschaft nicht gerade förderlich.Da denke ich an einige Sendungen, deren gesellschaftlicher Nutzen eher der selbigen zum Nachteil gereicht, insbesondere für jugendliche Zuschauer.

Es geht darum, dass hier etwas verkauft wird, ohne auf die praktischen Einschränkungen vorab hinzuweisen. Wer weiß denn schon, wenn er diese Karte kauft (noch dazu mit einer Laufzeit von einem Jahr), dass er von den selbstherrlichen Sendern ohne Vorwarnung gezwungen wird, diesen Werbeschrott anzuschauen, ohne sich dagegen wehren zu können. Das ist eine Mogelpackung. Punkt. Unabhängig davon, dass es eine Verarsche sondergleichen ist. Und das ist quasi erlaubt. Ich kann nicht verstehen, warum. Dagegen muss man sich wehren.

Jeder Hersteller von irgendwas muss/sollte auf seiner Verpackung darauf hinweisen, welche Eigenschaften das Produkt hat. Die Privatsender ignorieren diesen Grundsatz und verlangen für null Leistung eine durchaus erhebliche Gebühr und schränken die Nutzung durch den Konsumenten ein, ohne explizit darauf hinzuweisen. Ich halte das nicht für richtig. Das ist aus meiner Sicht eine unanständige Vorgehensweise..
kölsche_jung
Moderator
#7 erstellt: 22. Jun 2020, 15:34

ABP (Beitrag #6) schrieb:
... Wer weiß denn schon, wenn er diese Karte kauft (noch dazu mit einer Laufzeit von einem Jahr), dass er von den selbstherrlichen Sendern ohne Vorwarnung gezwungen wird, diesen Werbeschrott anzuschauen, ohne sich dagegen wehren zu können...

Ehrlich gesagt, wußte ich das...
Jockel100
Inventar
#8 erstellt: 22. Jun 2020, 15:40
@ABP

na wenn es einen stört gibt es doch genügend tutorials wie das mit einmaligem, minimalen aufwand zu ändern ist.

jaaaaa, jetzt kommt wieder das das evtl nicht ganz legal sein könnte, aber das kann doch jeder selbst für sich entscheiden.

geht jedenfalls schneller als ein werbeblock lang ist

und wenn ich das richtig lese hast du doch erst einmal ein 6 monatiges probeabo, also noch nix was kosten verursacht.
kannst also erstmal ein halbes jahr gucken ob es dir den künftigen aufpreis wert wäre, da kann ich irgendwie keinen beschiss bei entdecken.

wenn es dich nu stört das du nicht aufnehmen, spulen usw kannst zwingt dich doch niemand dir ein jahresabo inkl der restriktionen zu holen.

probleme über probleme
ABP
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Jun 2020, 15:43
Woher? Mir war das unbekannt.

Gott sei Dank habe ich diese Karte nicht kaufen müssen, sondern wurde durch ein gratis "Mitbringsel" des Receiver-Herstellers für ein halbes Jahr "bedient". Die Sendungen, die ich aufzeichnen möchte, programmiere ich halt nach wie vor den "Nicht-HD-Kanälen". Bild-Qualität etwas schlechter, aber wenigstens muss ich mir diesen Werbe-Unfug nicht anschauen sondern kann vorspulen.

Steht das irgendwo auf der Webseite von HD plus? Wenn nicht, ist es m.E. ein unvollständiges Angebot.
ABP
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Jun 2020, 15:47
@jockel100

Es ist bedauerlich, dass ich mich offensichtlich missverständlich ausdrücke. Sonst könnte Dein Kommentar nicht so ausfallen. Es geht doch um Grundsätzliches und nicht, ob ich dafür schon was bezahlt habe oder nicht.
Jockel100
Inventar
#11 erstellt: 22. Jun 2020, 15:51
das kann man ja auch umdrehen:

du bekommst genau das wofür du bezahlst, private in hd qualität.
das du als zusätzliches extra nun auch noch vorspulen kannst wird nirgendwo versprochen oder behauptet.
ABP
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 22. Jun 2020, 15:59
@Jockel100

Genau das ist das Problem. Das Extra für 70 Euro heisst, dass ich das, was ich bei den NIcht-HD-
Sendern sehr wohl kann, nämlich die Werbeblöcke vorspulen, nun nicht mehr kann. Darauf wird schlichtweg NICHT hingewiesen. Das würde eigentlich eine Art "Warnung" notwendig machen. So nach dem Motto:
"Achtung! Nach der Verwendung der HD+-Karte ist ein Vorspulen der Werbeblöcke nicht mehr möglich...."

Ich bekomme eben nicht den Komfort, den ich vorher hatte. Und darauf sollte ein Angebot aufmerksam machen. Mehr will ich ja nicht...
Jockel100
Inventar
#13 erstellt: 22. Jun 2020, 19:13
nun jaaaaaa

autovergleiche sind zwar nicht so der knaller aber hier ist einer:

man nehme zb einen normalen golf.
fährt, kommt aber nicht so schnell um die ecken wie man es gerne hätte.
also sportfahrwerk rein und die kiste ist um etliche cm tiefer und kurventauglicher, alles wie gewünscht.

bei der ersten fahrt durch eine verkehrsberuhigte zone wird dann erstaunt festgestellt das jede schwelle zum problem wird da das fahrzeug nun aufsezt.
hätte man wissen können wenn man sich vorher erkundigt hätte ob es evtl probleme geben könnte.... oder sich darüber aufregen das auf dem karton mit dem fahrwerk kein entsprechender warnhinweis angebracht war

aber ich merke schon, wir haben wohl verschiedene erwartungshaltungen, von daher alles gut
ABP
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 22. Jun 2020, 19:33
Ein Großteil der Vergleiche hinkt, oder? Der Golf-Vergleich erst recht, mit Verlaub.

Die HD+ Karte verspricht, die Privatsender in HD-Qualität zu empfangen. Das tut sie, für 70 EURO p.a..
Dass die Privatsender aber ganz bewusst und ohne darauf hinzuweisen eine nicht ganz unwesentliches Feature ohne darauf hinzuweisen einfach weglassen bzw. unterbinden, finde ich nicht in Ordnung. Der Kunden muss auf das nicht ganz unwesentliche Detail hingewiesen werden. Punkt.

Und zu Deinem Vergleich: WO kann sich der Konsument vorher erkundigen, dass im Vergleich zu bisher eine Nutzungseinschränkung gegen Bezahlung ins Haus kommt? Kann er offensichtlich nicht und daher finde ich es unerhört. Die einzigen, die wissen, dass dem so ist, sind die Privatsender, die technischen state of art als Zusatznutzen für teuer Geld verkaufen. In Zeiten von 4 und 8 k ist HD ohnehin ein Auslaufmodell, zumindest in absehbarer Zeit.. Für die nächste Generation Auflösung verlangen sie dann das Doppelte, wetten?
BjoernMZ
Inventar
#15 erstellt: 23. Jun 2020, 06:48
Die Funktion erscheint auch erstmal logisch, wenn man den Film zeitversetzt startet....Am Ende bekommen nur die Geräte die HD+ Lizenz, wenn sie das Vorspuhlen verhindern.
Am besten alles zurückschicken, Netflix und Zattoo free für Nachrichten mehr braucht man nicht. Man bekommt diese Konzerne nur übers Geld, Moral kennen die nicht.
"OT"

Das Problem ist eh: die Leute die Werbung verkaufen, machen ja selbst Werbung für die Werbung, und zwar so gut, das deren Kunden nicht merken das es nurnoch nervt statt zum Kauf zu animieren...Selbst Amazon und Co generieren aus den Daten nur misst.
3 mal der selbe Spot in einem Block?sowas kaufe ich aus Protest schon nicht mehr.


[Beitrag von BjoernMZ am 23. Jun 2020, 06:51 bearbeitet]
kölsche_jung
Moderator
#16 erstellt: 23. Jun 2020, 09:43

ABP (Beitrag #14) schrieb:
...WO kann sich der Konsument vorher erkundigen, ...

es gibt sowas wie internetsuchmaschinen ... ich hab nur "HD+ aufn" eingegeben, schon ging das fenster auf und wies mich auf "spulen" "abgelaufen" "aufnahmesperre (incl. umgehen) hin ... der erste klick brachte mich auf "ich kann aufnahmen von rtl nicht vorspulen" ... der beitrag war aus 2015 ...
ich persönlich seh da kein Informationsdefizit

PS ich hatte noch nie HD+ ... sollten die privaten (wie gelegentlich angekündigt) SD aus dem Programm nehmen ... tja, dannn wird meine Senderliste halt was kürzer ...
Kakuta
Inventar
#17 erstellt: 23. Jun 2020, 14:55
...gibt es auch erst seit 2009, in der Zwischenzeit sollten es alle wissen, in der BDA steht bestimmt auch so einiges drin, was Aufnahme, Vorspulen usw. betrifft.

Kakuta
langsaam1
Inventar
#18 erstellt: 23. Jun 2020, 16:09
- HD+ gibt es nun schon Jahrelang Webseite: www.hd-plus.de/produkte/
- Tipp: es gibt immer mal Angebote 12 Monate Karte Einzeln um 60 Euro

- da nicht mitgeteilt wurde welches Technsiat Modell
bitte an Geräteanbieter wenden, denn bei " normalen " ÖR Sender dort sollte die Werbung in Aufnahme spulbar sein

- im Normallfoll ist eigentlich vorgesehen das mit HD+ Karte die " nicht HD Varianten " der im HD+ enthaltenen Sender gar nicht auftauchen.

- hier haben wir aber bei Technisat je nach Modell eine Besonderheit da die einen Eigenständigen Senderlisten Dienst haben
(Info dazu im Handbuch, lässt sich auch deaktivieren dann leider fehlt auch der zugehörige schöne EPG)


[Beitrag von langsaam1 am 23. Jun 2020, 16:13 bearbeitet]
Klipsch66er
Stammgast
#19 erstellt: 23. Jun 2020, 16:18
Ich habe HD+ bis August 2019 auf restriktionsfreier Hardware genutzt. Da auch die immer teurer werden habe ich dann darauf verzichtet zu verlängern. Mir fehlt nichts, wer sich mit restrektiver Hardware sich wegen Aufnahmesperren oder Spulsperren sich aufregt, weil nichts funktioniert, soll sich einen Enigma 2 Receiver hinstellen. Die Werbeflut der Privaten ist in den letzten Jahren derart agressiv geworden, da reicht auch die SD Variante vollkommen aus. Da gehe ich lieber gut essen von den 70 oder 75 Euro.


[Beitrag von Klipsch66er am 23. Jun 2020, 16:22 bearbeitet]
marpiet
Stammgast
#20 erstellt: 25. Jun 2020, 13:14
Servus,

hab an meinen OLED eine 2,5" HDD angeschlossen, um sporadisch mal was aufzunehmen.
Vor kurzem liefen auf UHD1 mehrere TerraX-Folgen in UHD. Aufnahme ging problemlos, Wiedergabe scheint auch 4k bzw. UHD zu sein.
Kommendes WE strahlt SAT1/ProSieben einige Spielfilme und Dokus in UHD aus.
Sind die ähnlich mit Aufnahmebeschränkungen belegt wie die HD-Ausstrahlungen der Privaten?
Aufnehmen wäre halt praktisch oder wenigstens Timeshift....

Gruß

marpiet
EiGuscheMa
Inventar
#21 erstellt: 25. Jun 2020, 15:38

ABP (Beitrag #12) schrieb:
"Achtung! Nach der Verwendung der HD+-Karte ist ein Vorspulen der Werbeblöcke nicht mehr möglich...."


das wäre ja auch unzutreffend, wenn das irgendwo stünde.

HD+ stellt nur die Technik und das Verschlüsselungsverfahren zur Verfügung. Der Rest wird von den "Content" Anbietern, den Sendern, wenn Du so willst, gemacht.

Die entscheiden welche der Restriktionen die HD+ prinzipiell ermöglicht auch tatsächlich genutzt werden.

Und sie entscheiden das sehr wohl unterschiedlich, sowohl per SAT und auch im digitalen Kabel.

Dort gibt es zwar kein HD+, aber die Smartcards der Kabelnetzanbieter machen prinzipiell denselben Job.

Auch hier entscheidet letztlich der Anbieter, welche Restriktionen er einsetzt.

Einsetzen muss, wenn er die Sendelizenz nur unter Auflagen, etwa dass Werbung nicht überspringbar sein darf, gekauft hat.
Oder die Werbekunden dies verlangen.

Dass es diese Restriktionen bei SD-Sendern nicht gibt ist auch erst seit dem Einschreiten des Bundeskartellamtes im Jahre 2012 so:

https://www.t-online...er-pro7-und-rtl.html

SD muss unverschlüsselt gesendet werden. Und damit entfallen natürlich auch alle die mit HD+ möglichen Beschränkungen.


[Beitrag von EiGuscheMa am 25. Jun 2020, 15:55 bearbeitet]
Viennaboy
Stammgast
#22 erstellt: 13. Jul 2020, 10:16

in der BDA steht bestimmt auch so einiges drin, was Aufnahme, Vorspulen usw. betrifft.
Blöd das Ich diese erst NACH den Kauf sehe.

Ich sehe es so das man den Hersteller dran bekommen könnte wenn er das auf der Homepage nicht erwähnt das es zu Einschränkungen kommen kann wenn man die Karte verwendet.
dialektik
Inventar
#23 erstellt: 13. Jul 2020, 21:17
Also für Risiken und Nebenwirkungen von HD der Werbeindustrie ist m.E. kein Receiver- oder TV-Hersteller zuständig
Auch kann ja grundsätzlich kein Receiver- oder TV-Hersteller für die Zukunft der Empfangsmöglichkeiten irgendetwas beauskunften....

Erklärungspflichtig sind die Verkäufer von HD+ und HD-Werbesender-Kabelabos und HD-DVB-T-Werbe-Abos und nicht die Verkäufer von der Empfangshardware....Die kann könnte nämlich alles ohne Restriktionen empfangen, solange es die jeweiligen Standards gibt und diese nicht plötzlich abgeschaltet werden oder Sender nicht mehr ausgestrahlt werden......


[Beitrag von dialektik am 13. Jul 2020, 21:26 bearbeitet]
MuLatte
Inventar
#24 erstellt: 13. Jul 2020, 22:16
Wie kommt man auch drauf einen Technisat zu kaufen? Ein Satreceiver wo man nicht mal den Skin wechseln kann, wird einem insgesamt keine Freude bereiten. Der hat dann och ganz andere Einschränkungen. Hole dir eine Dreambox oder VU+ und packe ein Community-Image drauf. Werbung überspringen ist dann kein Problem mehr. Mal abegesehen von den ganzen anderen Möglichkeiten die man dann hat.

Wäre ich Single, würde ich kein lineares TV mehr schauen. Als Familie nutz man es, aber die Werbung nervt eben und wird durch Aufnehmen umgangen.

Ein Sky-Receiver ist da noch geiler. HD+-Sender können damit gar nicht aufgenommen werden.

Die Werbung ist eben wie sie ist, aber das die Sender sich verabreden dürfen diese zur selben Zeit zu senden finde ich eine Zumutung und es wundert mich sehr das dagegen noch nichts unternommen wurde.
dialektik
Inventar
#25 erstellt: 13. Jul 2020, 22:25
Also Technisat-Receiver kann man für Otto-Normalverbraucher nur empfehlen........

Sicherlich gibt es andere Hardware, mit der man sich aber auch auseinandersetzen muss - schon gar, wenn es um die Umgehung von Restriktionen geht.....
Viennaboy
Stammgast
#26 erstellt: 14. Jul 2020, 19:01

Also für Risiken und Nebenwirkungen von HD der Werbeindustrie ist m.E. kein Receiver- oder TV-Hersteller zuständig
So so wer baut die sachen in die Software ein?
MuLatte
Inventar
#27 erstellt: 14. Jul 2020, 19:46

dialektik (Beitrag #25) schrieb:
Also Technisat-Receiver kann man für Otto-Normalverbraucher nur empfehlen........

Sicherlich gibt es andere Hardware, mit der man sich aber auch auseinandersetzen muss - schon gar, wenn es um die Umgehung von Restriktionen geht.....


Wir sind hier ja nicht bei Otto und um Werbung zu überspringen muß man nur ein Image installieren und fertig ist der Werbekiller. Klar geht man vorher ins VTI-Forum wenn man eine VU+ hat, zieht sich das Image auf einen Stick und flasht die Box. Das mache ich seit DBox2-Zeiten und es ist richtig easy. Dann drückt man die blaue Taste, geht in die Software-Plugins und installiert sich online was man möchte. ZB einen schicken Skin oder Picons.


[Beitrag von MuLatte am 14. Jul 2020, 19:48 bearbeitet]
Viennaboy
Stammgast
#28 erstellt: 14. Jul 2020, 20:07
Zumindest meine Eltern schauen nur Live TV. Da funktioniert der gut. Ich blocke über meinen Proxy auch die Werbung die normal über das Internet ausgeliefert wird.


[Beitrag von Viennaboy am 14. Jul 2020, 20:08 bearbeitet]
versuchstier
Inventar
#29 erstellt: 14. Jul 2020, 21:23
Ich nutze seit mehreren Jahren Panasonic Festplattenrecorder mit entsprechendem CI-Modul, kann die Werbung vorspulen und sogar herausschneiden
Die alte HD+ Karte konnte ich jedes Jahr ohne Probleme freischalten, nachdem die Freischaltung abgelaufen war

Man benötigt halt nur die richtige Hard- und Software

Gruß versuchstier


[Beitrag von versuchstier am 14. Jul 2020, 21:24 bearbeitet]
MuLatte
Inventar
#30 erstellt: 14. Jul 2020, 22:21

Viennaboy (Beitrag #28) schrieb:
Zumindest meine Eltern schauen nur Live TV. Da funktioniert der gut. Ich blocke über meinen Proxy auch die Werbung die normal über das Internet ausgeliefert wird.


Ja klar funktioniert der auch und wird sicher haufenweise gekauft. Man kann Eltern aber auch eine Enigma2-Box hinstellen und die können die sogar bedienen. Schau mal hier, hier nimmste auf und hier kannste spulen oder springen und zack ist die Werbung vorbei.

Meine 75jährige Schwiegermutter hat gerade meine alte Dreambox stehen und schaut HD+ damit.

Der Pana-Recorder kann zumindest mit der Werbung umgehen, aber dann hört es schon auf.


[Beitrag von MuLatte am 14. Jul 2020, 22:28 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
probleme mit Privatsendern mit Sky Receiver
trigek94 am 23.02.2011  –  Letzte Antwort am 23.02.2011  –  23 Beiträge
Hd+ Karte
Bossmodus am 14.12.2015  –  Letzte Antwort am 15.12.2015  –  6 Beiträge
HD+ Karte auf Sky V13 Karte übertragen
smurfed am 02.01.2013  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  4 Beiträge
HD+ Karte verlängern
toka1985 am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.02.2011  –  5 Beiträge
HD+ Modul mit HD+Karte
bernd19 am 21.04.2020  –  Letzte Antwort am 23.04.2020  –  7 Beiträge
HD+ Karte testen?
soul4ever am 29.06.2013  –  Letzte Antwort am 01.07.2013  –  2 Beiträge
HD+ Karte nicht aktivieren?
Rassmus am 15.01.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2012  –  5 Beiträge
HD + karte Unikable
Superstep am 10.03.2016  –  Letzte Antwort am 15.03.2016  –  3 Beiträge
HD+ Karte abgelaufen
Comixmo am 26.06.2011  –  Letzte Antwort am 05.07.2011  –  3 Beiträge
HD+ mit Sky-Karte
Arabrax am 29.09.2012  –  Letzte Antwort am 29.09.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.431 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedCatweazle243
  • Gesamtzahl an Themen1.513.004
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.782.527

Hersteller in diesem Thread Widget schließen