Videos per WLAN vom Fritz Media Server abrufen

+A -A
Autor
Beitrag
lowaz
Neuling
#1 erstellt: 16. Jul 2021, 15:27
Hallo,

nach drei Multimedia-Player, die ich nun ausprobiert habe, habe ich immer noch nicht gefunden, was ich konkret brauche:

Ich habe:
=> die neueste Fritz!Box mit eingerichtetem Fritz Media Server.
=> Umfangreiche Mediabasis mit Videos (MP4, AVI, MPG, MKV und WMV) sowie Audios mit MP3, FLAC u.ä.
=> WLAN

und suche einen Multimediaplayer mit dem ich über UPnP AV darauf zugreifen kann,
=> durch meine Ordner navigieren und
=> das gewünschte Video oder Audio starten kann.
=> Wünschenswert, wäre, wenn ich Playlisten generieren kann.

Zugriffsmöglichkeit auf's Internet muss nicht sein

Das Ganze soll völlig simpel und übersichtlich zu bedienen sein, ohne dass man sich bei jedem neuen Einschalten darum kümmern muss, wie die Verbindung zur Fritz!Box aufgebaut werden muss.

Ich hoffe sehr, dass Ihr mir da etwas empfehlen könnt.

Beste Grüße aus Schwanstetten
KarstenL
Inventar
#2 erstellt: 16. Jul 2021, 15:40
Welche Multimedia Player hast du denn versucht?
Das sollten die eigentlich alle können...
Hängt natürlich auch davon ab, was in dem Container zB MKV steckt...


[Beitrag von KarstenL am 16. Jul 2021, 15:41 bearbeitet]
lowaz
Neuling
#3 erstellt: 17. Jul 2021, 15:47
Hallo KarstenL,

danke für Deine Antwort.
Ich gehe mal davon aus, dass gängige Video- uns Audio-Formate von fast allen beherrscht werden.

Die von mir ausprobierten Multimediaplayer waren allesamt Android-basiert.
Allen war das Wichtigste Zugriff auf Social Media, YouTube & Co., was bei mir keine Rolle spielt.

Der eine, Xiaomi Mi Box S wäre gut gewesen, aber der Google Player bot keinerlei UPnP AV-App, denn ich brauche tatsächlich NUR den direkten Zugriff auf den AVM Media Server

Den anderen, HIMEDIA Q5, seine "Betriebsanletung" die reinste Zumutung, nutze ich selbst, Kodi iss zwar umständlich zu bedienen, hat aber wenigstens eine halbwegs vernünftige Verzeichnisstruktur.
Für mich selbst toleriere ich so etwas zur Not. Aber für jemand, der einfach einschalten will, auf den Mediaserver wechseln und ein Video auswählen will, ist das völlig unzumutbar.

Den dritten, hab' ich schon vergessen und auch zurück geschickt. Sobald ich auf den Media Server zugreifen wollte, Schauglas und WLAN auf Null. Unterirdisch!.

Also nochmal, was ich brauche, ist ein Gerät fast ausschließlich für den direkten Zugriff auf den AVM Media Server.
n5pdimi
Inventar
#4 erstellt: 17. Jul 2021, 15:58
Und an die Fritzbox ist per USB eine HDD angeschlossen?
KarstenL
Inventar
#5 erstellt: 17. Jul 2021, 16:07
ob dein WLAN das hergibt, mag ich von hier aus nicht garantieren....mal abgesehen davon das die Fritz als NAS eher mE nicht zu empfehlen ist....

zB

ein fertiges Gerät:

https://osmc.tv/vero/

ein vergleichbares Gerät mit besserer Ausstattung, aber das Betriebssystem muss selber aufgespielt werden:

https://www.geekbuyi...GB-32GB--421660.html

läuft mit dem aufgespielten Android eher schlecht, aber mit :

https://coreelec.org/ CE

sehr gut.

Ich nutze 3 davon mit CE.

Ist aber nur mit PC Kenntnissen zu empfehlen

Anleitung: https://www.kodinerd...cec4042f602873e8aadc

WENN du doch deine Dateien von der Fritz und Netflix und Co nutzen willst gibt es als mE beste Box dafür die:

https://www.nvidia.com/de-de/shield/shield-tv-pro/

wenn es direkt an den TV geht und ohnehin nur über WLAN.....kann man auch einen FireTV (keinen light....) versuchen.....

da kann man auch gut Kodi drauf machen.....

btw:

auf die Xiaomi Mi Box S kann man mit Sicherheit auch einen Dateimanager machen und darüber Kodi installieren.....


[Beitrag von KarstenL am 17. Jul 2021, 16:09 bearbeitet]
Techflaws
Inventar
#6 erstellt: 18. Jul 2021, 10:48

KarstenL (Beitrag #5) schrieb:
mal abgesehen davon das die Fritz als NAS eher mE nicht zu empfehlen ist....

Wieso? Ich komme damit bisher zurecht, allerdings ist der Upload auf die daran angeschlossene 2,5"-Festplatte viel zu lahm. Für die Wiedergabe von FullHD reichts wiederum.
KarstenL
Inventar
#7 erstellt: 18. Jul 2021, 14:13

Techflaws (Beitrag #6) schrieb:

KarstenL (Beitrag #5) schrieb:
mal abgesehen davon das die Fritz als NAS eher mE nicht zu empfehlen ist....

Wieso? Ich komme damit bisher zurecht, allerdings ist der Upload auf die daran angeschlossene 2,5"-Festplatte viel zu lahm. Für die Wiedergabe von FullHD reichts wiederum.


Das meine ich mit mE ....zB.....
Und du wirst bestimmt nicht bezweifeln, das ein NAS mit gutem Prozessor leistungsfähiger ist....
lowaz
Neuling
#8 erstellt: 20. Jul 2021, 11:32
...na klar...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fritz!Media (BOX?)
bothfelder am 03.04.2008  –  Letzte Antwort am 10.04.2008  –  10 Beiträge
Twonkey Media Server
Thuglife am 17.10.2009  –  Letzte Antwort am 19.10.2009  –  4 Beiträge
1&1 Fritz Media 8040 - NAS Zugriff?
thschmitt am 04.05.2008  –  Letzte Antwort am 04.05.2008  –  2 Beiträge
Fritz!Media 8040 Qnap NAS + Media Center Edition
mmmm am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 06.07.2008  –  2 Beiträge
Alternative zu Fritz!Box Media 8040?
Ralph735 am 21.09.2009  –  Letzte Antwort am 07.10.2009  –  2 Beiträge
52PFL8605 und PS3 Media Server
sc4ry am 24.08.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2011  –  3 Beiträge
AVM Fritz Media 8040 WLAN Maxdome als Mediaplayer nutbar?
djshooter am 16.10.2009  –  Letzte Antwort am 16.10.2009  –  3 Beiträge
PlayOn! ACR-PV73100 mit Fritz!Wlan Stick
margl am 04.10.2009  –  Letzte Antwort am 05.10.2009  –  4 Beiträge
Gibt es "meinen" Media Server
Pauls am 19.09.2008  –  Letzte Antwort am 22.09.2008  –  5 Beiträge
Maxtor Shared Storage Problem Media Server
Hossi01 am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 31.05.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder908.985 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedMike6169
  • Gesamtzahl an Themen1.517.832
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.868.289

Hersteller in diesem Thread Widget schließen