Suche Festplatte mit AV Anschlüssen

+A -A
Autor
Beitrag
becksbear
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Mai 2007, 14:45
Moinsen,

ich suche etwas um meine MP3s und Filme über den Fernseher zu schauen. Dabei bin ich auf eine Festplatte mit AV Anschlussen gestoßen, die Packard Bell Play & Store Reihe. Gibt es da vernünftige Alternativen zu? z.B. mit HDMI o.ä.

AppleTV ist nicht das selbe oder? Bzw gibt es Streamingclients mit eingebauter Festplatte, so das ich entweder Streamen kann oder auf der internen Festplatte speichern? Weil nur Streamen kommt für mich eigenttlich nicht in Frage, denn ich habe keine Lust auf Lags und Abbrüche weil irgendwas mit der Netzwerkverbindung nicht klappt.

Hoffe ihr könnt mir helfen.

Grüße
jjules
Inventar
#2 erstellt: 04. Mai 2007, 17:04
Hiho,

MM Player mit HD gibts in jeder Art, auch mit HDMI. Je "Fähigkeiten" von 40 Eu (Leerhdgehäuse mit AV) bis zu 1000 Eu mit allen Schnickschnack und fetter HD.

Bei Streaming gibts sowas wie Lag, Verbindungsabrüche eigentlich nicht. Maximal bei sehr schlechter Wlan Verbindung.

Streaming übers Netwerk hat einen Vorteil, die Sourcen stehen im ganzen Netwerk zu verfügung. Macht sinn wenn Du die Sourcen in meheren Zimmer abspielen können willst. willst.

Les mal die Post hier im Board da steht viel dazu drin.

jjules
becksbear
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Mai 2007, 18:09
Hey, haßt du Zufällig ein paar Namen von Herstellern oder genau Produktbeschreibungen?? Wär echt super.

Naja, ich brauch das aber nur an meinem TV. Und ich weiß das ich die Daten natürlich erst auf die Platte packen muss. Aber diesen Umstand nehm ich gern, somit brauch ich eigentlich keinen Stream. Ich würds mir wohl überlegen wenns ein Gerät mit großer Festplatte zum direkten Anschauen und eine Streammöglichkeit gibt...

MFG
Lord-Homer
Stammgast
#4 erstellt: 04. Mai 2007, 19:34
Guckt dir mal die Dvico Tivix HD Reihe an. Da kommt bald eine neue Version, die auch h.264 in HD unterstützen soll. Aber auch die anderen Versionen sind schon gut.

Schau am besten mal auf www.hdd-player.de.
Amperlite
Inventar
#5 erstellt: 04. Mai 2007, 19:37
Lass auf jeden Fall die Finger von den Teilen, die für unter 50 Euro auf Ebay rumschwirren, das ist z.T. der größte Schrott.
becksbear
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Mai 2007, 15:22
Puhhh ich habe Festgestellt das es ziemlich Teuer ist... hätt ich jetzt so nicht erwartet.

Gibt es ein Streamgerät mit USB Anschluss für externe Festplatten? Und wenn möglich Integrierter Festplatte? Hoffe damit komm ich billiger weg ^^
jjules
Inventar
#7 erstellt: 05. Mai 2007, 15:40
Hiho,

schreib mal genau was Du ausgeben willst und was das alles können muss, und auch was notfalls wegfallen darf.

Als Beispiel: ich hab 2 Räume vernetzt mit 2 Streamingclients, 1 Tetrabyte HDs für unter 350 Eu und es kann genau das was ich will.

jjules.
becksbear
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Mai 2007, 16:23
Wow das will ich auch ^^.

Also eigentlich habe ich gedacht, ich möchte nicht Streamen sondern die Daten auf einer Festplatte direkt neben meinem TV stehen haben. Das ist mir jetzt inkl Festplatte aber zu Teuer. Es gibt zwar 1/2 günstige Angebote, aber die sind nicht wirklich Leistungsfähig. Ich dachte an einen Preis von ca 200€.
Die günstigen die mir noch einigermaßen gefallen sind:

Pearl Media Box

Store & Play 2500

Store & Play 3500

Dazu habe ich den Test in der C`T 7/07 gelesen. Die anderen Test kandidaten sind zu Teuer.

_____________________

Jetzt habe ich aber scheinbar eine Alternative gefunden. Ich habe bereits 2 externe Festplatten für die Daten also bräuchte ich nur noch etwas mit einem USB Anschluss um die am TV zu Betreiben.

Die Alternativen:
Pinnacle Show Center 200

Network MediaPlayer-350 WLAN

Die haben beide die Möglichkeit zu Streamen sowie einen USB Anschluss für die Festplatten. Und kosten unter 200€. Also im Prinzip genau das was ich will. In der von Freecom könnte ich sogar noch eine weitere Festplatte einbauen. Hört sich also schon ziemlich verlockend an. Tests gibt es für die beiden Geräte auch: (vom Freecom allerdings der Vorgänger)
PDF Dokument MP3Flash 04/06 Seite 48

Kennt jemand die beiden Geräte? Bzw. weitere die das können, am liebsten mit DVI oder HDMI eingang, denn wenn ich mir das Kaufe dann auch für die Zukunft und nicht nur RGB...

Schonmal vielen Dank
jjules
Inventar
#9 erstellt: 06. Mai 2007, 09:25
Hiho,

ich hab 2 ähnliche Geräte.

Den Freecom Network Mediaplayer 35
Und Pinnacle Showcenter 1000

Wenn Du nur von der Platte auf die Verzeichnisse zugreffen willst ist auch der Freecom ok.

Es gibt übrigens einen großen Unterschied zwischen den beiden. Das Showcenter 200 kann auch Web/Php basierende Server ansprechen.

Da gibts 2 Server, Onyx und Swisscenter, beide kostenlos und werden ständig weiterentwickelt und bieten Dinge die keine kommerielle Software so kann. Auch kann man sie selber Verändern wenn man PHP/HTML Kenntnisse hat.

Zum Freecom:

Der kann Inhalte aus dem ganzen Netz via Freigabe streamen, falls Du XP Proffesional hast ist die Einrichtung der Freigabe aber ohne Spezialwissen nicht möglich, ich weiss aber wies geht. Er brauch keinen Streamingserver.

Das Bedienmenue auf dem TV ist nicht sonderlich schön und auch nicht alzu komfortabel. Es gibt keinerlei Suchfunktion, nur Ordnerstrukturen.

USBs kannst an ihm nicht anschliessen, Du musst eine Platte einbauen, willst Du von anderen USB abspielen müssen diese an einem Rechner im Netz hängen und der Inhalt freigeben sein.

Zum Showcenter 200:

Der 200 unterscheidet sich vom 1000 nur dadurch das Wlan immer drin ist (beim 1000 nur ne Option) und er auch mit nicht webbasierender Serversoftware arbeitet. Der 200 kommt eigetlich mit jeder Serversoft zurecht.

Im Modus das Du von USB liest kann er auch nur mit Ordnerstrukturen arbeiten. Du kannst 1 USB Platte am USB Port anschliessen dafür.

Interessabt ist wenn Du auf einen PC z.B. die Serversoftware Swisscenter laufen hast, damit bekommst Du Funktionen die die des Freecom bei weitem übertreffen.


Ich fass mal zusammen:

Freecom oder ähnliches:

Sowas wie Freecom ist gut wenn Du wenig Quellen hast, keine Suchfuktion brauchst, richtiges Playlistmanagement Dir egal ist, Du keien OnScreebeschreibung der Inhalte brauchts. Also Dir einfach das Ordnerzapping reicht mit der übrigens wirklich üblen Fernbedienungen die zumindestens beim Freecom dabei sind.

Showcenter oder ähnliches

Wenn Du viele Daten hast und die wirklich Komfort willst wie z.B. Nach Filmen suchen, sie in Genre odnen und sogar ne Onscreen Filmplakat plus Inhaltsangabe etc. etc..

und Du bereit bist dein PC anzuhaben wenn Du Filme schaust, dann ist das die eine sehr gute Wahl. Wenn Du auf Wlan verichten kannst und Dir Webbassiernde Server reichen, den 1000 gibts ab 60 Eu bei Ebay.


Ich beschreib mal wie das ganze bei mir aussieht:

Server auf dem Swisscenter hängt (dazu reicht ein uralt PC, so ab 300 MHZ, den noch silencen und fertig), an ihm hängen 4 HDS, 2 Intern + 2 USB. Der Server hängt am DSL Router. Am DSL Router hängt das Showcenter 1000 fürs Wohnzimmer, noch 1 PC und eine Switsch aus dem Zimmer meiner Kids (Kabel durch Loch in der Wand), am Switch hängt noch 1 Computer und ein weiterer Shwocenter 1000.

Im Grunde könnte ich das ganz Haus (6 Parteien) wenn ich wollte für unter 500 Eu anschliessen, wobei das teuerste wohl die Kabel wären.


Tip: Schau ob Du noch nen alten PC wp herbekommst oder ersteiger Dir einen für unter ein paar Euro. Silence ihn, kostet auch nur ein paar Eu, bau HDs ein oder per USB dran. Schliess ihn per Lan an dein DSL Router an, installier Swisscenter oder oxyl auf ihn. Beide kostenlos.

http://www.oxyl.de/ http://www.swisscenter.co.uk

Kauf ein grbrauchtest Swisscenter 1000 (ab 60 Eu) und pack es per Lan an den Router. Ein gebrauchter/neuer 200 tuts natürlich auch, dann haste mehr Optionen, erhöht den Preis aber so um 80 Eu.

Wenn du schon ne USB HD hast, bekomste alles für unter 150 Eu und es ist um längen besser als das was es sonst so gibt. Und Du kannst bei Bedarf einafch noch nen Raum fürn paar Euro dranhängen.

jjules
becksbear
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 06. Mai 2007, 13:22
Vielen Dank für deine Ausführung.

Aber ich will mir keinen weiteren Rechner kaufen. 1. frist der nur Strom, 2. könnt ich mir sonst auch nen MediaPC zusammen stellen. 3. oder meinen Laptop per Tv-Out am Tv anschließen. Das will ich aber alles nicht ^^ Deswegen wollte ich ja eigentlich auch einfach ne Festplatte mit AV Anschlüssen kaufen, weil ich dann meinen Laptop nicht beim am TV gucken betreiben müsste.

Der Freecom hat aber mittlerweile auch einen USB Anschluss, sowie Platz für eine weitere Platte. Außerdem einen DVI Ausgang - ist wie ich finde eine gute Sache für die Zukunft.

Der Pinnacle hat dafür sogar einen Scartanschluss, machts natürlich super einfach den ans TV anzuschließen. Sowie eine Menge besserer Testergebnisse. Er kann zwar HD Inhalt abspielen aber so richtig nutzen kann ich es nicht, da nur eine "mindere" Verbindung für die Inhalte beseteht oder?

Kannst du zufällig Bilder von den beiden Fernbedienungen machen? und z.b. bei Imageshack.com hochladen??

Ich habe schon relativ viele Datein, aber ich habe normalweiese auch kein Problem damit mich durch Ordner zu hangeln. Wobei komfortabler natürlich nicht schlechter ist. Ich versteh allerdings noch nicht warum Onyx nicht mit dem Freecom läuft. Ich dachte das wird auf dem PC installiert und dann könnte man die Daten mit dem Gerät austauschen. Oder wird ein Teil von den Programmen auch auf den Streamingclients installiert?!

Irgendwei kann ich mich nicht entscheiden, aber wenigstens stehen nur 2 zur Auswahl. Denn mein ehemaliger Favorit ist viel zu schlecht ausgestattet: AppleTV kann keine USB Platten annehmen und nur wirklich begrenzte Formate abspielen. Was ich sehr schade finde...
jjules
Inventar
#11 erstellt: 06. Mai 2007, 14:45
Hiho,

PC als Mediaserver (nicht Media PC, das was anders)

Naja wenn man alles unnötig ausbaut zieht der kaum noch Strom, weniger also so mache Geräte im Standby

Vorteil eines PC Servers ist das er nicht nur alle Mediadaten verwalten kann sonder noch ne menge mehr kann.
Was genau komt drauf an was man will.

Beispiel ist der Einbau einer Pinnacle TV Karte, damit kann man mit der Original Pinnacle Streamingsoftware auf dem 200 TV sehen und auch aufzeichnen übers Netz auf den PC alles per Fernbeienung.

Gibt noch vieles mehr, natürlich auch ausserhalb des Thema Musik/Video. Mögliche BS sind Minimal Windows oder Linux.
Als reiner Mediaserver ist er auch weit unter 100 Eu zu haben. 256 MB Ram, Miniplatte, Lan, Onbaord Grafik reicht.

Ansonten gibts noch NAS Netzwerk HDs auf die man Streamingsoftware installieren kann, soweit ich weiss geht das auch mit oxyl und Swiss, wobei die Installation nicht ganz einfach ist.

Oder Mini PCs die sogar stylisch aussehen, so ab 200 Eu. Da der PC nicht für die Darstellung gebraucht wird kann die Hardware klein sein.

ÜBRIGENS der Freecom ist auch nix anderes als nen Mini PC unter Linux. Nur nich frei Einsetzbar.

Freecom Mediaplyer

Wenn der Freecom mittlerweile Upnp av kompatible ist, dann kann er auch auf upnp Server zugreifen wie Twonky etc.., das er auf reine webbasiernde Server zugreifen kann bezweifle ich. Mein Modell kann nur über Netwerkfreigabe Streamen. Das er USB hat ist prima, DVI klar nett, wenn Du Quellen hast die das ausnutzen.

Fernbedieneung

Ne hab keien Quellen, meine Freccom FB ist total klein, schwammig, schrott. Vielleicht hat sie sich ja geändert.
Die von Pinnacle ist normal groß, sehr komfortabel, aber auch sie muss man direkt aufs Gerät ausrichten. Der Code den Freecom für die FB angibt für Multi FBs funktioniert übrigens nicht, musste da extra ne lernfähige kaufen.

Oxyl

Es arbeite mit einen Apache Server, und die Darstellung und Steuerung läuft über PHP/HTML. Die Client Hardware muss das rendern können. Am besten vorher erkundigen ob das geht. Meines Wissens kann das Freecom Teil das nicht, aber hab mich ein paar Monaten nicht mehr mit Freecom beschäftigt, vielleeicht kann der neue das ja.

Apple TV

Wenn Du nicht vorhast zu basteln vergess ihn ganz schnell wieder.

Andere Clients

Es gibt noch einige andere Streamingclients, auch welche mit HDs bzw. USB Anschluss. Musst Dich informieren.


MEINER Meinung nach ist die einzige vernüftige Lösung ein Media-Server (Egal ob PC, NAS HD, dedizierter Mini PC Server etc..) und daran Streamingcleient Hardware. Egal ob Noxxon für Musik, oder Showcenter, Eva etc. für Video/Musik/Foto.

Alles andere ist nett aber stellt bald nicht mehr zufrieden (vorrausgesetzt man nutzt es viel) und landet in der Ecke.

Ich hab viel ausprobiert, gegen Swisscenter/Oxyl + SHowcenter (oder Alternative) + Streamingserver ist alles andere murks. Im Grunde hab ich hier zuhause das was die TV Industrie versucht grad zu etablieren. Im Herbst integrier ich noch TV ins LAN inklusive Pvr von übberal im Lan.

Hab grad mal aus Spass den Freecom mit seiner Ordnerstruktur angeschlossen .. das war wie ne Reise in die Vergangenheit.

Naja vielleicht reicht Dir ja son HD Player, ist nett zum mitnehmen, deswegen hab ich ihn noch.

Witziges am Rande, ich kann Swisscenter auf den Nitendo DS meines Sohnes über Wlan ansteuern leider fehlt die Software zum Anspielen beim DS ...

Fazit:

Mit son Freecom machst sicher nix falsch, die Frage ist nur wie lange Dich das zufiedenstellt und Du MEHR willst.
Für mich war das rausgeworfenes Geld, wollte schnell mehr, aber jeder ist anders :).

jjules
becksbear
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 06. Mai 2007, 15:29
Du scheinst ja echt Ahnung zu haben. Coole Sache!

Gibt es eigentlich für beide Geräte FirmwareUpdates und hast du bereits Dinge gefunden die son Update wirklich verbessert? z.B. Abstürze, Qualität etc.

Streams du über Wlan oder Ethernet?

Also ich bin mir ziemlich sicher das ich keinen weiteren Rechner aufsetzten werde. Auch wenn es vll eine gute Sache ist, für mich isses nix.

Kommt der Pinnacle mit jeder externen Festplatte klar oder gibt es eine größen oder Dateisystem begrenzung?

Muss ich um Daten zu Streamen einen Ordner Freigeben, oder gibt das beigelegte Programm bzw Oxyl einfach die Dateien "intern" frei?

Meine Ansprüche sind gering, und ich denke nicht das sich das alsbald ändert. Ich möchte nur 1 TV benutzen (zurzeit noch eine alte Röhre und in ca 3 Mon. HD-LCD) und auf dem möchte ich in DIVX kodierte Filme gucken ohne sie auf CD zu Brennen. Eine externe Festplatte MUSS anschließbar sein. Aber sonst fällt mir nix wichtiges ein.

Welcher Anschluss bietet den die beste Qualität am Pinnacle insbesondere für die übertragung von HD Inhalt, die das Gerät ja abspielt?

Was muss das Gerät unterstützen damit neue Filme in einem Ordner automatisch Synchronisiert werden?

Was bringt dieses UPnP?

Habe gerade festgestellt das OGG nicht auf dem Pinnacle abgespielt werden kann. Gibt es irgendwelche Format bei denen du bislang festgestellt hast das sie auf dem einen laufen auf dem andern nicht, obwohl es beide unterstüzen sollten?

Ja AppleTv hab ich ja bereits abgehakt, den auf die Hacks etc habe ich keine Lust.

Das mit der TV Karte ist für mich kein Bonus, ich habe DVB-S und die Karten dafür sind einfach zu teuer. Ich zeichne Sendungen lieber per Online TV Recorder auf.

___
Habe gerade auf der Oxyl Seite gelesen:
"oxyl~box unterstützt Streaming Clients die auf einem Chip von Sigma Designs EM 8550 oder 8620 basieren wie z.B. Transgear DVX 500 E, Pinnacle Showcenter 1000 und 200, Neuston, Elegato, etc."

Und der Chip des Freecom ist der
"MEDIEN-DECODIER-CHIP Sigma Designs EM8621L"

Pinnacle hat den EM8620L also ist der von Freecom nicht kompatibel oder?


[Beitrag von becksbear am 06. Mai 2007, 15:40 bearbeitet]
jjules
Inventar
#13 erstellt: 06. Mai 2007, 16:07
Hiho,

<<Du scheinst ja echt Ahnung zu haben. Coole Sache!<<

Geht so, aber viel Lehrgeld bezahlt. Sind aber jetzt so 15 Jahre das ich mich damit beschäftige mehr oder weniger, da vor 15 jahre das alles noch ganz ganz anders war .. Amiga etc..

<<sigma ..Freecom nicht kompatibel oder?<<

deckt sich mit dem was ich weiss. Aber Oxyl ohne Server get eh nicht.

<<Gibt es eigentlich für beide Geräte FirmwareUpdates und hast du bereits Dinge gefunden die son Update wirklich verbessert? z.B. Abstürze, Qualität etc.<<

Ja klar, wobei auf dem Freecom schon das neueste druafsein wird. Die bringen eher selten was raus, auch nicht wirklich tolle verbesserungen.

Beim Pinnacle siehts was besser aus, da haben die Updates schon einige nette neue Sachen. Schowcenter ist weit verreitet daher gibts dafür recht viel.


<<Streams du über Wlan oder Ethernet?<<

Ethernet, wohn in einem Altbau mit dicken Wänden da wäre Wlan zu teuer da ich Repeater bräuchte. Zumal bei Wlan die Signalstärke mit der Entfernung abnimmt, 54 Mbit ist schwer zu halten und irgenwann wirds halt zu wenig zum Streamen vorallen wenn noch mehr über die Wlanbridges geht.

<<Also ich bin mir ziemlich sicher das ich keinen weiteren Rechner aufsetzten werde. Auch wenn es vll eine gute Sache ist, für mich isses nix.<<

Wie gesagt es gibt auch NAS Hds die das können. An einigen davon kann mna auch weitere USBs anschliessen, sind aber nicht ganz billig. Kannst aber auch deinen normal PC oder laptop nehmen.

<<Kommt der Pinnacle mit jeder externen Festplatte klar oder gibt es eine größen oder Dateisystem begrenzung?<<

Bin ich überfragt. Grenze liegt denk ich mal im unterstützten Dateiformat.

<<Muss ich um Daten zu Streamen einen Ordner Freigeben, oder gibt das beigelegte Programm bzw Oxyl einfach die Dateien "intern" frei?<<

Das macht Oxyl, hat ein Verwaltungsinterface. Aber Oxyl auf Showcenter + noral USB Hd geht nicht, fehlt der Server.

<<Meine Ansprüche sind gering, und ich denke nicht das sich das alsbald ändert. Ich möchte nur 1 TV benutzen (zurzeit noch eine alte Röhre und in ca 3 Mon. HD-LCD) und auf dem möchte ich in DIVX kodierte Filme gucken ohne sie auf CD zu Brennen. Eine externe Festplatte MUSS anschließbar sein. Aber sonst fällt mir nix wichtiges ein. <<

Na dann ist sowas wie das Freecom bzw. deren Alternativen .. siehe www.hdd-player.de was für dich.

<<Welcher Anschluss bietet den die beste Qualität am Pinnacle insbesondere für die übertragung von HD Inhalt, die das Gerät ja abspielt?<<

Erstmal die Quelle, nicht HDquellen sehen MEINER Meinung nach auf einem HDD TV mistig aus :), da find ich Röhre besser. Aber das wohl Geschmackssache.

Component-Videoausgang (YPrPb, 3 x RCA) Aber DivX is nicht mit 1080 geht nur bis maximal 720. Für 1080 muss es wmv oder mpeg 2 sein. Aber bis Du sourcen in dem bereic bekommst wirds noch dauern.

<<Was muss das Gerät unterstützen damit neue Filme in einem Ordner automatisch Synchronisiert werden?<<

Das macht die Serversoftware, jede anders


<<Was bringt dieses UPnP?<<

Das ist ein Stanadrd, die meisten Streamingserver bedienen sich diesem Standard.

<<Habe gerade festgestellt das OGG nicht auf dem Pinnacle abgespielt werden kann. Gibt es irgendwelche Format bei denen du bislang festgestellt hast das sie auf dem einen laufen auf dem andern nicht, obwohl es beide unterstüzen sollten?<<

Wurde glaub ich mit dem neuesten Update beseitigt, musste mal in Pinncale Board schauen.

Das meiste läuft, manache Divx3 und ganz ganz wenige Xvid laufen nicht, codiert man dann einafch mit virtual Dub um.

Also von einem Showcenter nur mit USB HD würd ich Dir abraten, dan nimm lieber das Freecom. Showcenter nur wenn Du deinen Lap oder sonstigen PC einsetzen willst bzw. dir ne NAS HD kaufen willst.

Bemerkung: Ich finds witzig das alle Welt sich LCD Tvs kauft für viel Geld und der Rest stiefmütterlich behandelt wird. Ein LCD alleine bringt garnix, eher Verschlechterung. Vielleicht in ein paar Jahren, aber im mom gibts kaum Sourcen dafür. Da find ic ein 100hz 16:9 80er TV um längen besser.

Ich werd definitiv erst auf den Kram umstellen wenn die Sourcen alle so sind und das auch was bringt. Rechne damit erst so in 3 jahren, und das eher optimitisch. Naja zu Glück ist dann alles saubillg da jeder das ja schon hat :).

jjules


[Beitrag von jjules am 06. Mai 2007, 16:09 bearbeitet]
newcam24
Stammgast
#14 erstellt: 07. Mai 2007, 10:47
jjules
Inventar
#15 erstellt: 07. Mai 2007, 11:15
Hiho,

Packard Bell Vertreter?

Was soll der den kosten. Ich schätze das Presileistungsverhältnis auf schlecht.

jjules
becksbear
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 07. Mai 2007, 17:05

becksbear schrieb:


Store & Play 3500



Das ist das Gerät was du meintst, habe ich mir bereits angeguckt. Das ist dann genau das was ich vorher gesucht habe die externe Festplatte zum direkten Anschluss ans TV.
newcam24
Stammgast
#17 erstellt: 09. Mai 2007, 08:19
Hallo jjules

Ich bin kein Packard Bell Vertreter und was sie kostet weiß ich auch nicht, hängt aber sicher von der Festplattengröße ab.

Das zu diesen Fragen.

Es wurde eine Festplatte gesucht mit AV Ausgängen und die hat dieses Teil.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Stereoanlage mit Festplatte
thilosos am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 22.01.2010  –  10 Beiträge
Suche multimedia Festplatte.
BigSnoop am 16.10.2009  –  Letzte Antwort am 20.10.2009  –  10 Beiträge
suche Mediaplayer & externe Festplatte
wingo2 am 27.09.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  6 Beiträge
- Suche Multimedia Festplatte
Craix am 31.03.2010  –  Letzte Antwort am 31.03.2010  –  6 Beiträge
Suche UPNP-AV Nas
becksbear am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 17.11.2007  –  2 Beiträge
suche externe multimedia festplatte
Ali103 am 18.05.2008  –  Letzte Antwort am 19.05.2008  –  6 Beiträge
suche multimedia festplatte/player
A7X am 25.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  4 Beiträge
Suche Netzwerkplayer / Streamingclient ohne Festplatte
VisionMaster123 am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 22.01.2010  –  7 Beiträge
Suche Player mit USB-Host und Festplatte.
TS1234 am 17.06.2008  –  Letzte Antwort am 18.06.2008  –  4 Beiträge
Multimedia-Festplatte
_hafi am 29.09.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.661 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedme7a
  • Gesamtzahl an Themen1.426.407
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.148.784

Hersteller in diesem Thread Widget schließen