Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

Fantec MM-HDRL

+A -A
Autor
Beitrag
andrzejbhv
Neuling
#1 erstellt: 04. Sep 2008, 16:51
Hallo,

kann jemand was positives oder negatives zu dem o.g. Player sagen? Vielleicht ein Vergleich zu Ellion oder Popcorn. Mächte nämlich einen Player (evtl. Recorder?) mit Festplatte und Netzwerk kaufen. Habe aber hier gelesen, dass der Ellion nicht wirklich zuverlässig ist. Bin auf eure Antworten gespannt.

Gruß
Andrzej
dedidado
Neuling
#2 erstellt: 05. Sep 2008, 07:34
Habe heute 2 Stück bestellt. Lieferzeit 1-3 Tage. Melde mich sobald Sie da sind.

Gruß
sidekick
Stammgast
#3 erstellt: 07. Sep 2008, 22:52
Hi,

sieht nach einer billigen Kopie vom Ellion HMR-350H aus.
Der Ellion hat wenigstens einen Scart Ausgang und Eingang.

Und nicht nur einen Cinch Video Eingang. Worüber die Bildqualität bei Aufnahmen Technik bedingt schon schlechter sein muss.

Desweiteren wird dem Ellion eine Transcoding Server Software mitgeliefert. Mit welcher er eigentlich ALLE Formate auf dem Markt abspielen kann.

Bin aber mal auf die ersten Berichte von dem Fantec teil gespannt.

Ciao Sidekick
pegue
Neuling
#4 erstellt: 10. Sep 2008, 19:11
Hallo zusammen,
habe seit einer Woche den Fantec MM-HDRL mit einer 500GB Sumsung sata 300 Festplatte.
Positiv: WiFI ging ohne Probleme, schneller Datentransfer über USB

Nicht so schön: VOB Dateien ruckeln so stark, dass man die Filme nicht sehen kann, die Fernbedienung prellt oder die Software dekodiert die Tasten nicht korrekt. Insgesamt ist das Blättern in den Verzeichnissen sehr langsam.

Außerdem würde ich gerne meine PALCOM .PVR Dateien abspielen, was mit dem mplayer ohne Probleme geht, mit dem Fantec aber nicht.

Software: Linux BusyBox mit DVDplayer
Grüße
dericeman
Neuling
#5 erstellt: 12. Sep 2008, 06:47
Hallo, wie sieht es denn mit der Aufnahmefunktion aus und vorallendingen mit der Qualität. Vielleicht könnte man ja ein Testvideo bei Rappidshare hochladen ???
elgreek1
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 02. Okt 2008, 17:01
Hallo,
ich habe das Gerät heute in einem Laden gesehen, für 239,90 €.
Ich habe es schon in der Hand gehabt und war auf dem Weg zur Kasse...
Nach langem Überlegen habe ich es letztendlich doch nicht gekauft. Es gibt leider zu wenig Infos darüber. Aber die Ausstattung ist wirklich super, bis auf die 500 statt der 1000 HDD
Naja, gibt es vielleicht doch einen User hier der das Teil schon getestet hat ?
mivortel
Neuling
#7 erstellt: 02. Okt 2008, 23:55
Hallo Leute,

habe das Gerät nun seit ein paar Wochen im Einsatz. Betreibe 2 externe Festplatten über USB und bin bis jetzt ganz zufrieden. Funktioniert alles so, wie es soll. In diesem Fall läßt sich der Lüfter auch komplett abschalten.
Die Mpeg´s laufen eigentlich alle, in den Avi´s darf allerdings kein "Quarter Pixel", "GMC" oder "Packed Bitstream" aktiviert sein. VOB´s laufen ebenfalls problemlos (kein ruckeln). Das Bild ist über HDMI auf einem 32"-Flachbildschirm sehr gut, über AV-Kabel auch noch in Ordnung. Die Aufnahmen waren besser als erwartet, da ja nur ein Composite-Eingang vorhanden ist. Durchaus brauchbar, wenn auch geringfügig unschärfer als das Original.

Nicht so gelungen finde ich das Menü. Es sieht zwar gut aus und läßt sich auch vernünftig bedienen, jedoch erscheint jeder Titel zuerst in einer Vorschau, bevor er abgespielt werden kann. Nach dem Filmstop braucht es ca. 2-3 Sek. bevor man im Menü den nächsten Titel anwählen kann. Das geht vielleicht beim Einsatz einer internen Festplatte schneller.

Gruß mivortel
Hunting
Neuling
#8 erstellt: 05. Okt 2008, 18:03
Hallo,
mit Interesse verfolge ich die Infos zu dem Gerät von Fantec.

Ich suche ein Gerät, auf dem ich mir AVI Dateien und andere Filme per W-Lan über meine Fritbox auf den Fantec überspiele, um sie dann auf dem TV anzuschauen.

Dies geht mit dem Gerät?

Gruß,
Matthias
Bullwye12
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 06. Okt 2008, 10:27

mivortel schrieb:
VOB´s laufen ebenfalls problemlos (kein ruckeln).


Öffnest Du die VOBs alle einzeln, sprich wenn die Erste abgespielt ist, öffnest Du manel die Nächste?

Oder öffnest Du die DVD Struktur über die zugehörige IFO Datei, so das auch evtl. enthaltene Menüs angezeigt werden, in denen man dann z.B. Tonspur und Untertietel wählen kann und vor allen Dingen der komplette Film in einem Stück abgespielt wird?

Wie sieht es mit dem Lüfter aus, ist der von der Lautstärke her erträglich?

Gruß Bullwye
mivortel
Neuling
#10 erstellt: 06. Okt 2008, 21:32

Bullwye12 schrieb:

mivortel schrieb:
VOB´s laufen ebenfalls problemlos (kein ruckeln).


Öffnest Du die VOBs alle einzeln, sprich wenn die Erste abgespielt ist, öffnest Du manel die Nächste?

Oder öffnest Du die DVD Struktur über die zugehörige IFO Datei, so das auch evtl. enthaltene Menüs angezeigt werden, in denen man dann z.B. Tonspur und Untertietel wählen kann und vor allen Dingen der komplette Film in einem Stück abgespielt wird?

Wie sieht es mit dem Lüfter aus, ist der von der Lautstärke her erträglich?

Gruß Bullwye


Im Normalfall spiele ich die VOB´s über die IFO-Datei an einem Stück ab. Funktioniert aber genauso gut, auch wenn die VOB´s einzeln hintereinander abgespielt werden. Der Lüfter hat mich schon ein wenig gestört, deswegen habe ich ihn ausgesteckt.

gruß mivortel
Bullwye12
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 07. Okt 2008, 10:29

mivortel schrieb:
Betreibe 2 externe Festplatten über USB und bin bis jetzt ganz zufrieden.



mivortel schrieb:
Der Lüfter hat mich schon ein wenig gestört, deswegen habe ich ihn ausgesteckt.


Kann man das Gerät ohne fest eingebaute HDD betreiben?

Oder hast Du noch eine Platte fest verbaut und läßt das ganze trotzdem ohne Lüfter laufen?

Wenn ja, wird die HDD nicht zu warm?

Gruß Bullwye


[Beitrag von Bullwye12 am 07. Okt 2008, 17:53 bearbeitet]
mivortel
Neuling
#12 erstellt: 07. Okt 2008, 19:35

Bullwye12 schrieb:


Kann man das Gerät ohne fest eingebaute HDD betreiben?

Oder hast Du noch eine Platte fest verbaut und läßt das ganze trotzdem ohne Lüfter laufen?

Wenn ja, wird die HDD nicht zu warm?

Gruß Bullwye


Ja, das Gerät läuft auch ohne eingebaute Festplatte. Abspielen und Aufnehmen funktioniert mit einer externen Festplatte genauso gut. Bei ´ner internen Festplatte würde ich den Lüfter besser laufen lassen.

gruß mivortel
Bullwye12
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Okt 2008, 07:08
OK, vielen Dank, Du hast mir sehr geholfen.
Whiterussian
Neuling
#14 erstellt: 15. Okt 2008, 17:30
Hallo Leute!
Ich habe eine Frage wegen hd-dvd und bluaray. Ich kenn mich damit net so aus. Einen Bluaray Player werden wir noch nicht bald kaufen also hab ich mir gedacht ich kauf mir so eine Festplate! Kann die bluaray oder hd-dvd dateien abspielen? Welchen format haben die? Hat das jemand ausprobiert?
Welche ist denn besser von den 2en?
Whiterussian
Neuling
#15 erstellt: 15. Okt 2008, 17:37
Oder kann es bitte bitte einer ausprobieren?
Das würde meine entscheidung viel leichter machen!!
Danke!!!
jjules
Inventar
#16 erstellt: 15. Okt 2008, 21:56
Hiho,

nein dazu müsste sie die Rohdatenformate m2ts und evo können, kann sie beides nicht. Evo kann im Moment kein Player vernünftig (wegen der Audiospur).

m2ts können die Mnts (PopCorn Hour etc.), Dvico 6500/7000. Und natürlich keine Original BD.
jjules
Whiterussian
Neuling
#17 erstellt: 16. Okt 2008, 19:04
Hi also kann die Festplate keine hochauflösende Videoas wiedergeben?!?! Und zurzeit gibt es noch keine?!?! Hab ich das richtig verstanden?
Dan versteh ich aber nicht wozu man die 720i 1080i auflösungen braucht? um die normalen formate minimal besser zusehen?!?! Ist ja ein witzt!
Ok dann kauf ich ne stink normalle für 60€ die nur das minimum abspielt!
Oder kann mir jemand eine empfehlen mit der er zufrieden ist?

Danke für die Antworten!
jjules
Inventar
#18 erstellt: 16. Okt 2008, 21:08
Hiho,


Hi also kann die Festplate keine hochauflösende Videoas wiedergeben?!?! Und zurzeit gibt es noch keine?!?! Hab ich das richtig verstanden?


sie kann den Codec nicht, .m2ts sind die Rohfilmdaten von BD, Raw AVCHD, ist ein Sonyformat. Das BD Format selber kann kein Player da geschützt durch Patent und bisher nur an BD Player vergeben.

M2ts können einige Player, hatte ich im post dafor genannt.

.evo heißt das ganze bei HD-DVD, das kann bisher kein Player richtig, da gibt es Probleme mit dem Audioformat.


Dan versteh ich aber nicht wozu man die 720i 1080i auflösungen braucht? um die normalen formate minimal besser zusehen?!?! Ist ja ein witzt!


Es gibt noch andere Formate für diese auflösungen, das wichtigste ist da .mkv (Matroska), aber auch das kann der Player nicht. Ich schätze er kann .wmv in dem Format. das gibts recht oft bei Trailern im Inet und bei Video-Download-Portalen. Wobei da der player soweit ich weis kein DRM kann, das also nix nützt.

Ein guter HD-Player kostet um 200 Eu ohne HDD, mit 60 Eu Geräten kannst im Grunde nur SD machen ohne hochskalieren auf HD, den auch das können nur die Player ab 200 Eu vernünftig.

Gutes und günstiges SD Gerät ist die Trekstor Movistation.

jjules
Whiterussian
Neuling
#19 erstellt: 16. Okt 2008, 21:37
Ja also wenn die da noch so viele Probleme haben und keiner weis ob da bald was neues gibt.... machts doch keinen sinn das teurere zukaufen wenn’s im Grunde nichts bringt!!!

Was hältst du von
http://cgi.ebay.de/U..._trksid=p3286.c0.m14
kostet nur 80€ und scheint divx und normale dvd Formate abzuspielen.
Wenns mit hochauflösenden filmen net flüssig läuft dann machts für mich keinen sinn. :-(((( soviel Geld dafür zu blechen!
jjules
Inventar
#20 erstellt: 16. Okt 2008, 21:41
Hiho,

nochmal, es können Player aber die gibts erst ab 200 Eu ohne HDD.

Wer Billigplayer von Ebay kauft ist selber schuld :), für das Minimalste reichen die aber. Allerdings findest Du außerhalb Ebays schon für unter 40 Eu.

Aber mach da bitte nen eigene Thraed auf, hat mit dem Fantec alles nix mehr zu tun.

jjules
F0x123
Stammgast
#21 erstellt: 20. Okt 2008, 21:44
Kann der Player Xvids/Divx mit AC3 Tonsuren? Kann er generell mehrere Tonspuren?

Kann man ihn auch als NAS nutzen, also mit Nutzungsrechten?
Schätze mal nicht, da Fat32 und NTFS unterstützt wird.

Da ich ihn momentan nicht über über HDMI anschließen würde, würde mich doch die Qualität über Scart-Adapter/S-Video/Composite interessieren.

Ansonsten Alternativen, welche auch als NAS gehen.

Wenn man mkv will ist man gleich bei 230€ oder sehe ich das falsch? Dann wird um die MNT kein Weg vorbeigehen.
jjules
Inventar
#22 erstellt: 21. Okt 2008, 08:09
Hiho,


Wenn man mkv will ist man gleich bei 230€ oder sehe ich das falsch? Dann wird um die MNT kein Weg vorbeigehen.


Nicht nur .mkv, sondern auch vernünftiger Netzwwerkzugang oder auch Nutzung als NAS.

Es gibt nicht nur die Mnts die mkv/Nas können, aber es sind die billigsten Player die das können bzw. ist der PopCorn das.

Der FANTEC MM-HDRL ist ein Gerät wie der Ellion HMR oder Emtec Moviecube, gleicher Chip, gleiche Technik, kann ungefähr das Gleiche. Er ist halt ein Mediarecorder und kein reiner Player.

Ich würd da eher dann zum Emtec oder Ellion greifen, da weiter verbreitet etc..

jjules
F0x123
Stammgast
#23 erstellt: 21. Okt 2008, 12:00
Ok, wie schaut es bei den Emtec Playern (und Clonen) mit AC3 aus?

Das Poppi ist leider so schlecht verfügbar. Immer ewig lange Wartelisten. Funktioniert die NAS-Funktionalität da einigermaßen?

Eigentlich suche ich eine Lösung bis 250€ welche nicht zwingend in einem Gerät sein muss.

USB Printserver
NAS-Backup-Medienspeicher mit BitTorrent
Medienplayer, welche nicht zwingend HD können muss, da kein HD-TV vorhanden, aber eben Xvids/DivX mit Subtitles und AC3 Tonspuren und Avis höherer Auflösung versteht (HD-HR)

PVR wäre natürlich klasse
jjules
Inventar
#24 erstellt: 21. Okt 2008, 12:35
Hiho,

hier gehts um den Fantec, Fragen gehören alle in die anderen Threads bzw. mach einen neuern auf :).

jjules
ps2fan
Neuling
#25 erstellt: 21. Okt 2008, 17:19
hi,
möchte mir den mm-hdrl wifi recorder zulegen und habe dazu auch ne spezielle frage:

ich habe ein lapi mit wlan funktion
und ein modem (kein rooter, geschweige denn wlan-rooter) von alice, dh ich nutze die wlan funktion meines lapis zur zeit net.

nun meine frage: kann ich auf den mediarekorder direkt per wlan zugreifen (ohne rooter) um zb filme vom laptop kabellos an die platte zu kopieren????

hier der link des artikels:klick

hoffe ihr könnt mir helfen


greetz ps2fan
floody2
Neuling
#26 erstellt: 11. Nov 2008, 14:06
Ne, ohne Netzwerk geht's net.
Beide Geräte, dein Notobook sowie die Multimediafestplatte mit WiFi müssen im Netzwerk angemeldet sein. Direkt zugreifen auf ein anderes Gerät wäre z.'B. nur möglich wenn beide Bluetooth hätten. Hat der Fantec aber nicht und würde auch nix bringen bei den Massen die da verschoben werden sollen.
suzeFan
Neuling
#27 erstellt: 14. Nov 2008, 16:36
Hi,

hab' 2 Tests gefunden:
http://www.spielesuechtig.de/articlepage,review,1,1592,3.htm
http://www.caseumbau.de/bericht_MM-HDRL-WIFI-Media-Rekorder.html

Homepage ist übrigens:
http://www.fan-tec.c...0112090/article.html

Was unter allen 3 Links nicht steht: Kann man über das (W)LAN/NAS eigentlich auch andere Freigaben zugreifen? Sprich: Ist die Kiste auch ein Streaming-Client?

Wenn sie dann noch ein HDMI-In für die wandlungsfreie digtale Übertragung vom Receiver hätte, wär das Ding fast perfekt. (Gut und es fehlt noch Card-Reader, Internet-Radio, Videoediting, eingebauter Multi-DVB-Tuner, BitTorrent Client, FTP Server, Web-Server/-Interface, Programmzeitschrift laden, gleich noch ganzen VCR integriert .... hab ich was vergessen )

EDIT: Ach wie heißt es so schön: "Erst suchen, dann posten" - sollte mich mal dran halten :
Hier: http://board.gulli.com/thread/1231932-fantec-mm-hdrl/ steht das das Ding tatsächlich Streamen kann - Klasse! - Mal überlegen bei was ich jetzt nächsten Monat 160 EUR abzwacke ...


[Beitrag von suzeFan am 14. Nov 2008, 16:44 bearbeitet]
hagen_fenris
Stammgast
#28 erstellt: 04. Dez 2008, 16:51
Hi,

weiß jemand was für ein Chip im HDRl verbaut ist?
Wird ja kein Sigma 8635 wie im HDX1000 sein, oder?

Spielt d. Ding auch Filme in VC1 und mit DTS HD ab?

Gruß
Hagen
aim
Stammgast
#29 erstellt: 07. Dez 2008, 20:44
Hallo Leute,

was ich nirgends entdecken konnte, war eine Angabe, ob das Gerät 5.1 Sound über den Spdif Ausgang ausgibt. Klar, davon ist auszugehen, es wundert mich nur, dass es bei den Herstellerangaben verschwiegen wird und nur auf den Produktbildern zu sehen ist.

Kann mir das jemand bestätigen? Wir 5.1 in vob und avi Dateien ausgegeben?

Gruß,
AIM
sound67-again
Gesperrt
#30 erstellt: 07. Dez 2008, 21:16

hagen_fenris schrieb:
weiß jemand was für ein Chip im HDRl verbaut ist?


Fantec, Emtec Moviecube, IcyBox, Auvisio etc.pp. sind allesamt Player/ecorder, die auf einem REALTEK-Chip basieren.

Gruß, Thomas
aim
Stammgast
#31 erstellt: 16. Dez 2008, 15:00

aim schrieb:
Hallo Leute,

was ich nirgends entdecken konnte, war eine Angabe, ob das Gerät 5.1 Sound über den Spdif Ausgang ausgibt. Klar, davon ist auszugehen, es wundert mich nur, dass es bei den Herstellerangaben verschwiegen wird und nur auf den Produktbildern zu sehen ist.

Kann mir das jemand bestätigen? Wir 5.1 in vob und avi Dateien ausgegeben?

Gruß,
AIM


Kann das niemand bestätigen? Wer hat denn das Gerät? Laufen 16:9-Formate als DIVX bzw XVID problemlos? Beispielsweise die, die so im Netz kursieren?
rpr
Inventar
#32 erstellt: 16. Dez 2008, 15:49
aim
Stammgast
#33 erstellt: 16. Dez 2008, 17:22

rpr schrieb:
Schau da.

Wow, vielen Dank! Genauer gehts wohl nicht mehr
Eine letzte Frage noch: "plays" heißt dann...? Mit Schwierigkeiten bzw. einfach ruckelig oder wie?

Und ist das Gerät updatefähig? Sprich, lassen sich eventuell Updates nachladen vom Hersteller, um später vielleicht noch weitere Formate anschauen zu können?


[Beitrag von aim am 16. Dez 2008, 17:23 bearbeitet]
rpr
Inventar
#34 erstellt: 16. Dez 2008, 17:39
Updatefähig schon, aber nicht hinsichtlich der Formate - die Bergrenzung liegt im Chip begründet.
aim
Stammgast
#35 erstellt: 16. Dez 2008, 18:16

rpr schrieb:
Updatefähig schon, aber nicht hinsichtlich der Formate - die Bergrenzung liegt im Chip begründet.

Ok, sehr interessant. Da habe ich schon wieder etwas gelernt. Und kannst Du als - wie ich jetzt mal vermute - Besitzer des Geräts den Kauf empfehlen? Oder gibt es mittlerweile vergleichbare bessere Geräte?!

Oder ist der "CFULLHDMA" besser, weil er mehr Formate kann?


[Beitrag von aim am 16. Dez 2008, 18:28 bearbeitet]
rpr
Inventar
#36 erstellt: 17. Dez 2008, 17:24
Ich habe den sehr ähnlichen Emtec R100 und gebe nur Informationen und Meinungen ab über Dinge, die ich kenne. Vergleiche gehören demnach nicht dazu, Empfehlungen auch nicht.
Ich brauchte die Aufnahmefunktion zum digitalisieren privater VHS Videos und da ich einen Röhrenbaemer habe, brauche ich kein 1080p und Filme aus dem Internet in neuen Formaten lade ich auch nicht - für mich ist es das richtige Gerät.
Barakuda74
Neuling
#37 erstellt: 22. Dez 2008, 15:20
Hallo zusammen,
ich hätte eine Frage zu der Audio Player funktion.
Gibt es hier Möglichkeiten playlist zu erstellen, shuffle oder nur bestimmte genre? Also normale Standart player Funktionen. Lassen sich die aufgenommen Filme "einfach" brennen zum archivieren?

danke
Christian
Egal2002
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 26. Dez 2008, 17:07
Hallo Forum,

ich hoffe durch dieses Forum gibt es endlich Hilfe.

Ich hatte vor 2 Wochen einen Emtec bestellt, der ging nach 7 Stunden Einrichtungsaufregungsarbeit sofort wieder Retour. Daraufhin habe ich mir den Fantec MM -HDRL geholt. Ich stellte fest, hier handelt es sich ja um genau das selbe Modell wie der Emtec vom Prinziep her.

Wie dem auch sein, der Fantec funktioniert bislang besser, nur ein Fehler der mich noch zum Wahsinn treibt, gleicher Fehler gab es schon beim Emtec.

Ich habe den Fantec an den Router gehangen, eine IP zugewiesen bekommen, alles passend.

Wenn ich die IP Adresse dann wie in der Beschreibung in den IE Explorer/Foirefox oder unter ausführen anspreche, bekomme ich auch eine Antwort von der Festplatte:

Ansatt den Inhalt der Platte zu sehen, erhalte ich folgende

HTML DATEI ALS AUSGABE:

A simple html+cgi example
Enter first number
Enter second number


Genau das gleiche Problem hatte ich beim Emtec zuvor. Es ist alles richtig eingerichtet, die "Kommunikation" zwischen Platte und PC funktioniert, sonst würde diese HTML nach Eingabe der IP nicht erscheinen. Die Treiber/Dateien zur NAS Funktion habe ich auch auf die Festplatte kopiert. Trotz alle dem, es kommt immer wieder nur diese HTML Datei, die offesntichtlich auf dem Fantec liegt und als Antwort auf die IP Eingabe ausgegeben wird.

Ich möchte doch einfach meine Dateien vom PC auf die Platte kopieren, dafür ist diese NAS Funktion doch eingebaut.

Wieso bekomme ich nur eine HTML Datei ausgegeben, wieso passiert das beim Fantec und vormals parallel beim Emtec? (Wohl doch 1:1 baugleich)

HILFE!!!

http://img300.imageshack.us/img300/3969/fantecgg5.jpg


Danke!
aim
Stammgast
#39 erstellt: 26. Dez 2008, 18:25
Egal2002
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 27. Dez 2008, 10:50
Danke.

Nützt leider nichts, ich sehe meinen Fantec weder im Netzwerk, noch klappt der Zugriff über die IP für NAS (...obwohl damit doch in der Beschreibung geworben wird).

Ihr nutzt doch ebenfalls den Fantec, wie funktioniert das Netzwerk bei euch?

mfg
aim
Stammgast
#41 erstellt: 27. Dez 2008, 12:07
Sorry, ich habe das Gerät noch nicht. Habe aber bislang mal noch vor, es mir zuzulegen...
Aber ich kann Dir daher jetzt leider nicht weiterhelfen.
Hast Du den Aufruf mal mit "\\192.168.0.116\" (ohne die Anführungszeichen) versucht? Ganz wichtig die "\\" vorne dran.
Vielleicht geht das ja?!


[Beitrag von aim am 27. Dez 2008, 12:09 bearbeitet]
Egal2002
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 27. Dez 2008, 18:00
Es hat nun geklappt!

Für alle Leute mit demselben Problem:


Eure Arbeitsgruppe muss MSHOME heißen, sonst erkennt und funktioniert die NAS-Funktion nicht.

mfg









Egal2002 schrieb:
Hallo Forum,

ich hoffe durch dieses Forum gibt es endlich Hilfe.

Ich hatte vor 2 Wochen einen Emtec bestellt, der ging nach 7 Stunden Einrichtungsaufregungsarbeit sofort wieder Retour. Daraufhin habe ich mir den Fantec MM -HDRL geholt. Ich stellte fest, hier handelt es sich ja um genau das selbe Modell wie der Emtec vom Prinziep her.

Wie dem auch sein, der Fantec funktioniert bislang besser, nur ein Fehler der mich noch zum Wahsinn treibt, gleicher Fehler gab es schon beim Emtec.

Ich habe den Fantec an den Router gehangen, eine IP zugewiesen bekommen, alles passend.

Wenn ich die IP Adresse dann wie in der Beschreibung in den IE Explorer/Foirefox oder unter ausführen anspreche, bekomme ich auch eine Antwort von der Festplatte:

Ansatt den Inhalt der Platte zu sehen, erhalte ich folgende

HTML DATEI ALS AUSGABE:

A simple html+cgi example
Enter first number
Enter second number


Genau das gleiche Problem hatte ich beim Emtec zuvor. Es ist alles richtig eingerichtet, die "Kommunikation" zwischen Platte und PC funktioniert, sonst würde diese HTML nach Eingabe der IP nicht erscheinen. Die Treiber/Dateien zur NAS Funktion habe ich auch auf die Festplatte kopiert. Trotz alle dem, es kommt immer wieder nur diese HTML Datei, die offesntichtlich auf dem Fantec liegt und als Antwort auf die IP Eingabe ausgegeben wird.

Ich möchte doch einfach meine Dateien vom PC auf die Platte kopieren, dafür ist diese NAS Funktion doch eingebaut.

Wieso bekomme ich nur eine HTML Datei ausgegeben, wieso passiert das beim Fantec und vormals parallel beim Emtec? (Wohl doch 1:1 baugleich)

HILFE!!!

http://img300.imageshack.us/img300/3969/fantecgg5.jpg


Danke!
aim
Stammgast
#43 erstellt: 27. Dez 2008, 18:30

Egal2002 schrieb:
Es hat nun geklappt!

Für alle Leute mit demselben Problem:


Eure Arbeitsgruppe muss MSHOME heißen, sonst erkennt und funktioniert die NAS-Funktion nicht.

mfg


Naja, aber kann man in dem NAS-Gerät die Arbeitsgruppe denn nicht an den Vorhandenen AG-Namen bzw. Domain-Namen anpassen? Das kann ich mir jetzt nicht vorstellen...
Egal2002
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 27. Dez 2008, 18:48
Diese Funktion gibt es bei mir nicht.
rpr
Inventar
#45 erstellt: 27. Dez 2008, 19:38
Dazu müsste man die smb.config bearbeiten - was nicht so einfach ist, wenn die auf einer squash.partition im Flash ist.
aim
Stammgast
#46 erstellt: 27. Dez 2008, 21:29

rpr schrieb:
Dazu müsste man die smb.config bearbeiten - was nicht so einfach ist, wenn die auf einer squash.partition im Flash ist.

Das ist ja wohl ein Witz...
Was wird da erwartet vom Hersteller? Daß jeder Käufer, der die Netzwerkfunktion nutzen möchte seine Arbeitsgruppe nach einem NAS-/Multimedia-System ausrichtet? Unfassbar...
Ist das bei den anderen MM-Festplatten auch so? Oder nur hier bei der Fantec?
Egal2002
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 27. Dez 2008, 23:12
Ist das im Prinzip nicht egal, dass man seine Arbeitsgruppe dem Emtec anpassen muss? Wenn man es einmal weiß ist es doch kein Problem.. so sehe ich das zumindest.

Nun müsste es nur noch eine Möglichkeit geben, .mkv abzuspielen. Das bleibt aber ein "Traum" glaube ich....
aim
Stammgast
#48 erstellt: 28. Dez 2008, 00:00

Egal2002 schrieb:
Ist das im Prinzip nicht egal, dass man seine Arbeitsgruppe dem Emtec anpassen muss? Wenn man es einmal weiß ist es doch kein Problem.. so sehe ich das zumindest.

Nun müsste es nur noch eine Möglichkeit geben, .mkv abzuspielen. Das bleibt aber ein "Traum" glaube ich.... :(

Wenn Du nur einen Rechner hast, ist das kein Thema. Ich habe aber ein Netzwerk...
rpr
Inventar
#49 erstellt: 28. Dez 2008, 14:22
Ich will nichts falsches behaupten, aber ich meine gelesen zu haben, das die unterschiedlichen Windowsversionen sich hier unterschiedlich verhalten - Es ist jedenfalls kein Problem des Players, wenn der Rechner ein Netzwerkgerät nicht findet. Da wir von Player aus den Öffentlich Ordner als public sehen, könnte Windows auch Homenet als Heimnetz erkennen und das ist schließlich ein Standardname - jemand sollte es probieren.
BigSkylie
Neuling
#50 erstellt: 04. Jan 2009, 19:55
Hi,

bin mehr oder weniger stolzer besitzer des Fantec MM-HDRL. Habe gerade 180 Ordner mit jeweils einer Filmdatei auf die 1Tb große HD kopiert und nun wollte ich mir einen schönen Film aussuchen. Das scrollen durch die Ordner ist allerdings eine KATASTROPHE , so wie ich das sehe.
Pro Ordner, den ich weiterscrolle benötigt das Programm ca. 1,5 Sekunden, macht mindestens 4 Minuten bis ich durch bin..
Was mache ich wenn ich 5000 Mp3s habe ? Oder von mir aus 500 Alben in einem Ordner, aus denen ich mir ein schönes aussuchen will zum Anhören.

Was tun ? Firmwareupdate ? Mache ich was falsch ?


Gruß, BigSkylie


[Beitrag von BigSkylie am 04. Jan 2009, 21:34 bearbeitet]
Egal2002
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 05. Jan 2009, 00:39
Nabend,

ich habe keinen Ordner mit so viel Inhalt, die paar Filme die ich auf Platte habe kann ich eigentlich ohne Verzögerung durchsrcollen. Ok, einen kleinen Moment dauert es wenn er von "a zu b" springt, aber nicht der Rede wert. Wobei, wenn ich die Filme durchscrolle dauert es schon was, weil er jeden Film rechts als preview starten will.

ich glaube da hilft kein update der firmware.

mfg
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Ellion Player kaufen?
papagei02 am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 26.10.2009  –  2 Beiträge
Fantec MM-HDRL *Problem*
hanswurst08115 am 08.05.2009  –  Letzte Antwort am 10.05.2009  –  3 Beiträge
Kaufberatung: Fantec, Ellion, Markus800 oder Iamm?? Displayfrage
dscully am 13.01.2010  –  Letzte Antwort am 16.01.2010  –  7 Beiträge
Kaufberatung: MMP mit DVB-T. Emtec, Fantec, Ellion, Dvico
marcimarc4 am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  8 Beiträge
Ellion 350 Alternative?
McPhansen am 27.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  2 Beiträge
Popcorn Hour A-110 oder Ellion HMR 350?
Vitality86 am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 09.09.2009  –  5 Beiträge
Netzwerkprobleme mit FANTEC MM-HDRL + WiFi Media Recorder
Optiplan1 am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.02.2011  –  6 Beiträge
MM-HDRL WLan-Netzwerk Problem
DarkEyes am 14.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  2 Beiträge
Ellion HMR 600 oder PS3
GoldenBoy am 06.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  5 Beiträge
Conrad HD Media Recorder = Ellion HMR 350?
jo_joker am 15.12.2008  –  Letzte Antwort am 22.12.2008  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.462 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedNiq1987
  • Gesamtzahl an Themen1.426.076
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.143.082