Erfahrungsbericht Phillips NP2500

+A -A
Autor
Beitrag
ralalla
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Dez 2008, 17:31
Suche einen Musikplayer für die Küche.
Habe den Twonky auf einer NAS am laufen.
Kennt sich jemand mit dem Phillips NP2500 aus bzw. hat Erfahrung damit ?

-Läuft der NP2500 mit dem Twonky?

-Wie kann man die Internetradio Listen bearbeiten? (geht das überhaupt)

-Wlan Verschlüsselung per WPA möglich (FritzBox 7270) ?

-Podcast streamen möglich ?


Oder kann mir jemand eine Alternative zu diesem Gerät empfehlen ?
Der NP2900 hat doch im Gegensatz zum NP2500 interne Lautsprecher oder gibt es sonst noch einen Unterschied ?


[Beitrag von ralalla am 02. Dez 2008, 10:05 bearbeitet]
ralalla
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Dez 2008, 11:17
So habe durch überfliegen des Handbuchs selber herausgefunden das der NP2500 sogar mit dem Twonky ausgeliefert wird.

Ebenso WLAN Verschlüsselung und die abspielbaren Audioformate.

Werde mir das Gerät wohl zulegen da es mit einem großen Display zur Bedienung ausgestattet ist und meine Frau damit dann hoffentlich zurecht kommt.

Vom Preis her kostet der NP2500 ca. 170€ inkl. Versand.

Falls keiner ne Alternative zu bieten hat werde ich wohl zuschlagen.
Blade_0815
Stammgast
#3 erstellt: 09. Dez 2008, 20:47
hiho

ja, kannst ja mal berichten wie er ist.

Gruß

edit: hier


[Beitrag von Blade_0815 am 09. Dez 2008, 21:21 bearbeitet]
mikle_01
Stammgast
#4 erstellt: 11. Dez 2008, 00:57
Hi,

überlege mir auch den 2500 bzw. den kleineren NP1100 zu zulegen..

Habe schon etliche (nur reine) Musik- und Internet aber auch Medien Streaming Clients (auch für Bild- und Videowiedergabe) im Betrieb.

Ws mich interessiert; die COVER - WIEDERGABE im Display.

- Welche Dateien werden im Verzeichnis wieder gegeben!? folger.jpg!? Müssen sie einen bestimmten Namen haben!?

- Wie schnell ist das Browsen in Verzeichnissen der MP3-Alben bei der Option "Wiedergabe" -> "Verzeichnis". Oder können keine (selbst erstellten) Verzeichnisse wieder gegeben werden (Nur Album, Interpret, Genre,..)

Erst mal,

Gruß Micha
Simonator
Neuling
#5 erstellt: 15. Dez 2008, 02:51
Ich spiele mit dem Gedanken den NP2900 zu kaufen welcher ja ausser den Boxen, meines Erachtens nach, baugleich ist.
Da ich es aber als technisch überdimensionierten Wecker nutzen möchte ist die Weckfunktion für mich auch von entscheidender Bedeutung.
Hat jemand damit schon erfahrungen gemacht?
Weckt es auch mit Musik oder mit dem üblichen gepiepe?
Hat es eine Snoozefunktion also einen Knopf auf den man drückt wo bei dem nach 10 minuten ein weiteres Wecken erfolgt ect?!

Würde mich sehr freuen wenn ihr mir weiter helfen könnt. Ich kann dazu nämlich leider nichts finden.
Gruß Simon
LarsBa
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Dez 2008, 11:58
Kann mir jemand sagen, ob mit dem NP2500 bzw. dem NP1100 WOL (Wake on LAN) machbar ist, sprich: Weckt das Gerät mein NAS auf?
klausimhaus
Stammgast
#7 erstellt: 23. Dez 2008, 12:10
Für ein NAS brauchst du kein WOL. Ein NAS ist immer an und schickt nur die HD in den Ruhemodus.
mikle_01
Stammgast
#8 erstellt: 17. Sep 2009, 10:07

mikle_01 schrieb:
Hi,

überlege mir auch den 2500 bzw. den kleineren NP1100 zu zulegen..

Habe schon etliche (nur reine) Musik- und Internet aber auch Medien Streaming Clients (auch für Bild- und Videowiedergabe) im Betrieb.

Ws mich interessiert; die COVER - WIEDERGABE im Display.

- Welche Dateien werden im Verzeichnis wieder gegeben!? folger.jpg!? Müssen sie einen bestimmten Namen haben!?

- Wie schnell ist das Browsen in Verzeichnissen der MP3-Alben bei der Option "Wiedergabe" -> "Verzeichnis". Oder können keine (selbst erstellten) Verzeichnisse wieder gegeben werden (Nur Album, Interpret, Genre,..)

Erst mal,

Gruß Micha


Kann jemand dazu wa sagen; es sind ja einige Benutzer hier, die die 2500/2900 besitzen!?
Bartmarley
Neuling
#9 erstellt: 24. Jan 2010, 17:48
Hallo zusammen,
gibt es inzwischen ein paar Erfahrungswerte zum NP2500? Ich finde ihn sehr interessant, weil es aus meiner Sicht eine Alternative zur Logitech Squeezebox darstellt (auch preislich). Letztere scheidet für mich wegen der proprietären Software aus - auch wenn alles Andere stimmt..

Mich interessieren vornehmlich noch folgende Punkte:

- Soundqualität (wie gut ist der D/A-Wandler?)
- Vor- und Zurückspulen innerhalb eines Tracks
- Gapless Widergabe: Laut dem Thread bei www.streamiumcafe.com funktioniert die Gapless Widergabe nicht bei Flac.. ist das immernoch der Fall?

Übrigens kann man das Benutzerhandbuchauf der Philips Seite runterladen.

Gruß
holodoc
Stammgast
#10 erstellt: 02. Jun 2010, 15:45
Ich weiß nicht ob es noch interessiert...

Aber ich habe den NP2500 seit ein paar Wochen im Schlafzimmer im Einsatz und bin soweit zufrieden.

D/A-Wandler ist imo gut
Spulen tue ich eigentlich nicht, war aber wohl okay
bei flac-Titeln fehlen mir des öfteren die letzten 1-2 Sekündchen vom Lied sodass sich ein gapless-Übergang sowieso erledigt hat

Mangels Alternativen (Squeezebox scheidet aus dem selben Grund aus wie bei Dir und die TEAC WAP-8500 hatte ich ein paar Monate, war mir aber zu instabil, mehr Alternativen, die nicht in Tests verrissen wurden, kenne ich nicht) werde ich wohl für Küche und Bad auch noch 2500/2900er besorgen...

Nur fürs Wohnzimmer ist mir das Display eigentlich zu weit weg und dann zu klein und die 100%-fehlerfreie flac-Wiedergabe wäre mir da schon wichtig. Da wäre die WAP-8500 optimal gewesen, aber es hat nicht sollen sein... nun bin ich immer noch auf der Suche nach einem gescheiten und komfortablem Audioplayer, die vorhandenen Geräte (PS3, Sat-Receiver, TV) können zwar alle streamen, aber alle kein flac

Von der WAP-9500 verspreche ich mir leider auch nicht viel, da TEAC es bei der 8500 bis heute nicht zu einer stabilen Firmware gebracht hat...


[Beitrag von holodoc am 02. Jun 2010, 15:48 bearbeitet]
BillKill
Inventar
#11 erstellt: 01. Aug 2010, 13:06
Habe den NP-2500 nun seit einem halben Jahr im Einsatz,läuft praktisch jeden Tag...
Angeschlossen über DigiCoax am Receiver und Power-LAN im Wohnzimmer und ich bin zufrieden,hatte mich vorher auch für den Teac 8500/9500 interessiert
Es ist auch kein Nachteil,daß das Teil kein "echtes" Internetradio ist,sondern die Sender über den Philips-Server bezieht.
Ich erfreue mich auch nach wie vor an der Coveranzeige im Display,zum Musik hören rücke ich auch mal gern auf der Couch näher ran (2m).
Was mich im Vergleich zu meinem 5 Jahre älteren Technisat-Internetradio (jetzt über WLAN in der Küche stationiert) stört,sind die mehr als doppelt so langen Umschaltzeiten beim Senderwechsel, da könnte sich endlich durchaus mal softwaremäßig was verbessern!
Sneak-L8
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 07. Jan 2011, 12:56
Hallo zusammen,

Habe den NP2500 seit etwa 3 Monaten und bin soweit auch sehr zufrieden. Gerade die Coveranzeige beim Streamen vom UPNP-Server ist toll. Selbst in der Albumübersicht werden sie angezeigt (eigentlich logisch aber leider nicht selbverständlich). Mit den neuen Update auf 14.03S scheint er auch etwas schneller zu sein.

Leider bekomme ich weiterhin - im Gegensatz zu anderen Internetradio-Playern - keine Titel und Interpreten zum laufenden Lied dargestellt. Dies betrifft zum Beispiel die Sender SWR 3 (alias "SWR Moose Radio"), Crosschannel.de, SWR 1 BW, die neue welle, Radio Regenbogen und RPR.1. Dies ist unabhängig davon, ob ich die Sender aus der vordefinierten Liste auswähle (dann mit Hintergrundbild/Senderlogo) oder unter "Meine Medien" selbst anlege (ohne Hintergrundbild).

Mit anderen Geräte wie z.B. dem Noxon 2 Audio werden Titel und Interpret angezeigt. Laut Forum StreamiumCafe sollen die Metadaten aber angezeigt werden. Warum passiert dies bei mir nicht? Ich sehe lediglich über dem Sendertitel die Adresse der Website des Senders.

Eine Anfrage an den Support von Philips (20.12.) ist noch immer unbeantwortet.

Ciao
Sneak-L8
holodoc
Stammgast
#13 erstellt: 07. Jan 2011, 14:56
Mmh ich hab da auch noch nie Titelnamen bei nem Radiosender gesehen...
turanolive
Neuling
#14 erstellt: 09. Jan 2011, 22:00
Hallo,


Sneak-L8 schrieb:

Eine Anfrage an den Support von Philips (20.12.) ist noch immer unbeantwortet.



Hast Du schon eine Antwort bekommen ?

Gruß
Turano


[Beitrag von turanolive am 09. Jan 2011, 22:01 bearbeitet]
Sneak-L8
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 11. Jan 2011, 00:18

Hast Du schon eine Antwort bekommen ?


Leider nein.
Sneak-L8
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 07. Feb 2011, 18:27
Nach erneuter anfrage bei Philips kam diesmal ne Antwort:
Prinzipiell kann es der NP2500. Aufgrund des Umwegs der Radiostreams über Philips können aber Metadaten verloren gehen.
Alle Sender unter "Meine Medien" können grundsätzlich keine Metadaten liefern.

Ich hab gleich mal nachgefragt, ob sie mir wenigstens einen Sender nennen können, bei dem ich Titel und Interpret sehe. Bin auf die Antwort gespannt (wenn sie wieder antworten...).

Da ich einige gängige deutsche sender probiert habe, würde ich sagen:
=> der NP2500 kann keine Titel/Interpretenanzeige beim Internetradio, auch wenn es Philips nicht ganz zugeben will.
Sneak-L8
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 11. Feb 2011, 14:30
Philips antwortet jetzt recht zügig. Die Sender "Oldie Radio" und "Metal Refinement" zeigen die Liedinformationen korrekt an. Das habe ich auch probiert.
Es muss also einen Unterschied in der Übertragung der Metadaten geben. Habe Philips nochmal angefragt, an wem das liegt.

a) die Metadaten werden von den Radiosendern unterschiedlich ausgeliefert und Philips versteht nur die Hälfte
b) die Metadaten werdne korrekt ausgeliefert, aber Philips muss je Sender irgendetwas einstellen, damit die Daten korrekt weitergegeben werden.

Mal sehen, was sie dazu sagen. Wäre schon froh, wenn der NP2500 immer die Metadaten anzeigen würde (wenn sie gesendet werden).
Sneak-L8
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 23. Feb 2011, 17:10
Philips hat dieses Mal wohl etwas länger recherchiert, um diese ernüchternde Antwort zu senden:


Es sind leider keine Möglichkeiten gegeben, um die Anzeige der Informationen zu verbessern. Leider gibt es keine Garantie, dass die Informationen korrekt angezeigt werden


Meta-Tags im Internetradio fallen also vom Himmel und sind nicht beeinflussbar. Weder vom Sender noch vom Empfänger.

Die Titelanzeige bleibt also Glücksache.
Viehlchen
Neuling
#19 erstellt: 13. Mrz 2011, 03:22
Kann mir jemand sagen, ob der NP 2500 beim Wecken die Musik langsam einblendet? Mein Philips-Radio-Wecker macht das nämlich und ich habe dieses Feature sehr schätzen gelernt ;-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kein WLAN bei Philips NP2500
0300_Infanterie am 29.05.2011  –  Letzte Antwort am 31.05.2011  –  2 Beiträge
Philips NP2500 + iPod Touch + Twonky
rocky2k am 22.05.2009  –  Letzte Antwort am 05.08.2009  –  2 Beiträge
Philips NP2500 Streaming Fritz!Box Coveranzeige
IceTiger66 am 22.10.2010  –  Letzte Antwort am 24.10.2010  –  2 Beiträge
Ein (subjektiver) Vergleich Philips NP2500 ? Squeezebox Duet ? Sonos
meimarantz am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.03.2009  –  41 Beiträge
Philips NP2500 bekommt keine Verbindung zum NAS Synology DS-508
gidis am 08.03.2009  –  Letzte Antwort am 24.04.2009  –  5 Beiträge
Philips NP2500 Problem Internetverbindung mit Arcor WLAN-Router
Garten_anja02 am 29.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  3 Beiträge
Alternative zu Noxon2 mit WPA?
toydoll242 am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 28.04.2008  –  34 Beiträge
Twonky-Konfiguration auf NAS
Kasimir42 am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 18.04.2009  –  2 Beiträge
Twonky und ISOs streamen
floyd11 am 31.03.2008  –  Letzte Antwort am 01.04.2008  –  7 Beiträge
Kaufberatung: fritzbox 7270 UPNP
bos99 am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.12.2009  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.505 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedLisa07
  • Gesamtzahl an Themen1.420.420
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.044.592

Hersteller in diesem Thread Widget schließen