Noxon iRadio stürzt permanent ab

+A -A
Autor
Beitrag
thu75
Neuling
#1 erstellt: 13. Nov 2007, 12:31
Hallo,

habe seit gestern das Noxon iRadio. Nach Netzwerkkonfiguration (WLAN per WPA) und Update der RSDB kamen die ersten Töne über den Lautsprecher. Nach gefühlten 10 Minuten kam es zum ersten Absturz aber auch danach ist das Gerät immer wieder abgestürzt (Display wird dunkel, kurz darauf kam dann die Uhr) und - nein, ich habe nicht die Sleep-Funktion aktiviert.

Habe dann auf den Support-Seiten die Firmware 6392 heruntergeladen (Lieferzustand war 6291 vom März 2007) und erfolgreich installiert (zumindest laut Anzeige des FW Updater - habe also nicht die Web-GUI verwendet).

Jetzt ist das Gerät praktisch nicht mehr nutzbar. Teilweise stürzt es schon bei "Netzwerkadresse beziehen" ab oder bei der Aktualisierung der RSDB. Wenn ich dann mal kurz zur Musik komme und das Ding dann abstürzt, fliegt auch der "InternetRadio" Menüpunkt wieder weg und ich muss die RSDB wieder neu laden.

Nach einigen Resets und Neukonfiguration habe ich den WLAN-Access Point ausgeschaltet und ein LAN-Kabel angehängt. Die Abstürze treten aber immer noch auf.

Meine Experimentierfreude hält sich nun Grenzen. Habe zum einen keinen Firmwarestand dazwischen gefunden, zum anderen befürchte ich einen Absturz mein Update und dann muss ich auf jeden Fall einschicken.

Werde heute Nachmittag auch mal mit dem Support telefonieren. Was mich auf jedenfall verunsichert ist, ggf. das Gerät bei Terratec einzuschicken. Damit nehme ich mir die Möglichkeit, von meinem 14-Tage Rückgaberecht Gebrauch zu machen und das Teil komplett zu verwerfen und was anderes zu holen.

Hat jemand ähnliche Probleme? Wo bekomme ich ggf. eine andere als die neuste - bei mir nicht funktionierende - Firmware her?

Gruß
_axel_
Inventar
#2 erstellt: 13. Nov 2007, 14:01
Hallo,
erstmal mein Beileid.

thu75 schrieb:
von meinem 14-Tage Rückgaberecht Gebrauch zu machen

Falls das nach FW-Update überhaupt noch besteht ...

Ich würde mir da aber nicht zu viele Sorgen machen. Denn die Probleme, die Du beschreibst, sind nicht normal. Auch nicht mit der genannten FW-Version. Ich gehe also davon aus, dass sich das im Rahmend er Gewährleistung lösen läßt.

Gruß
thu75
Neuling
#3 erstellt: 13. Nov 2007, 14:43
Hallo _axel_,

also so wie Terratec das FW Update auf den Internetseiten anpreist, gehe ich schon davon aus, dass ich in der Gewährleistung bleibe:

"Hallo liebe NOXON-Freunde,

erweitern Sie Ihren NOXON um interessante neue Dienste und nützliche Funktionen. Die neue Firmware für die Geräte NOXON 2 audio, NOXON 2 radio for iPod und NOXON iRadio liegt vor. Wir haben alle Anregungen gesammelt und mit dem nun vorliegenden Update viele Veränderungen und Verbesserungen eingebaut.

Nach dem Firmware-Update finden Sie im Hauptmenü Ihres NOXON den neuen Eintrag "My NOXON". Hinter "My NOXON" verbirgt sich eine Vielzahl neuer Dienste wie zum Beispiel: musicload, BeSonic, Classical.com und Deutsche Welle. Weitere Dienste folgen in Kürze ohne neues Firmware-Update.

usw."

Wird allerdings auch relativiert durch die übliche Absicherung: "!! Wichtiger Hinweis: Das Update geschieht auf eigene Gefahr. Beachten Sie die Anweisungen und ziehen Sie gegebenenfalls fachkundige Hilfe hinzu. !!"

Aber mal abwarten, was der Support dazu sagt...
_axel_
Inventar
#4 erstellt: 13. Nov 2007, 16:55

thu75 schrieb:
also so wie Terratec das FW Update auf den Internetseiten anpreist, gehe ich schon davon aus, dass ich in der Gewährleistung bleibe

???
Es müssen 2 Dinge klar auseinandergehalten werden:
- 14 Tage Rückgaberecht ohne Angabe von Gründen nach Fernabsatzgesetz -> Anspruch auf Geld zurück
- 2 Jahre Gewährleistung wg. Mangel -> Anspruch auf Mangelbehebung

Beide Ansprüche bestehen übrigens gegenüber dem Händler und nicht dem Hersteller. Da ich davon ausgehe, dass Du nicht bei Terratec direkt gekauft hast, spielen deren Webseiten hier keine (direkte) Rolle.

Gruß


[Beitrag von _axel_ am 13. Nov 2007, 17:00 bearbeitet]
jjules
Inventar
#5 erstellt: 13. Nov 2007, 18:01
Hiho,

wobei man bei der Gewährleistung erwähnen sollte das die nicht die kompletten 2 Jahre gleich sind. Gute Chancen hast Du im ersten halben Jahr, weil der Händler in der Beweislast ist, danach wirds schwer bis fast unmöglich.

Oft macht es nach 6 Monaten oder 1 Jahr (je nach Händler) mehr Sinn die eventuelle Herstellergarantie zu nutzen.

nach den ersten 6 Monaten kommts strak auf den Händler an, manche sehen das nicht so eng andere nutze die Rechtlage komplett aus. Und wenn Du einen Mangel beweisen musst geht das nur über ein Gutachten, das aber oft teurer als die Ware ist. Im Grunde ist da nur bei sehr teuren Dingen praktikabel.

Also bei Defekten immer wenns geht in den ersten 6 Monaten die Gewährlwistung einfordern.

jjules
_axel_
Inventar
#6 erstellt: 13. Nov 2007, 19:19
Ist zwar etwas off-topic:

jjules schrieb:
Gute Chancen hast Du im ersten halben Jahr, weil der Händler in der Beweislast ist, danach wirds schwer bis fast unmöglich.

Welchen Grund hast Du zu einem solchen Pessimismus?
Klar gilt die Beweislastumkehr, aber stellen sich die Händler im Normalfall(!) wirklich so an? Ich habe noch keinen Problemfall im Bekanntenkreis gehabt.

Blöd kann es bei Reklamationen natürlich immer mal mit einzelnen Händlern werden, besonders im Onlinehandel. Das gilt im Prinzip aber ab dem 1. Tag.

Gruß
jjules
Inventar
#7 erstellt: 13. Nov 2007, 19:39
Hiho,

abundzu darfs mal Offtopic sein :). Deke passz aber hierein weil Multimediaplayer kaufen ist sone Sache und zu wissen was man bei Nichtgefallen macht etc. ist schon wichtig.

Ist kein Pessimismus sondern mein Erfahrungswert. Gewährleistung gild nur für Mängel beim Zeitpunkt des Kaufs. Wenn Mängel in den ersten 6 Monaten auftreten gehts das Gesetzt davon aus das der Mängel schon beim kauf vorhanden war. Danach muss man das Beweisen.

Ist auch völlig korrekt, der Händler brauch ja nicht für Verschleiss des Gerätes gerade stehen. Genauso so sehen viele Händler das auch.

Wobei es genug Händler gint die aus gründen der Kundenbindung auch nach 8 Monate das ohne Probs machen. Viele halt aber nicht.

Da bleibt nur noch die Herstellergarantie, die zu geben ist aber freiwillig. Aber wenn gegeben bindent. Aber auch da sinds oft nur Werbeversprechen.

Ich schau immer in die AGBs, Händler die das gut regeln und anbieten das man die Ware unfrei zurückschicken kann, bzw. Hersteller das Gleiche bei Garantie, die haben sich bei mir als unproblematisch erwiesen. Denen sind ein paar Eu egal, die wollen Kundenbindung und die kriegen sie auch so.

Ich kauf im Inet seid es das gibt, hab früher oft in USA gekauft über Inet als es das in DE noch kaum gab. Da kommen seid der Zeit Unmengen an Ware zusammen wo es auch oft genug Probleme gab.

Es gibt auch nettes ein nettes Indiz, wenn die Firmen gute Supportboards ist das meistens auch alles unproblematisch.

jjules
_axel_
Inventar
#8 erstellt: 14. Nov 2007, 10:05
Moin.

jjules schrieb:
Wenn Mängel in den ersten 6 Monaten auftreten gehts das Gesetzt davon aus das der Mängel schon beim kauf vorhanden war

Das klingt ja fast, als wären alle Mängel in dieser Zeit per Gesetz durch die Gewähleistung gedeckt. Das stimmt so natürlich nicht. Aber der Hersteller müßte eben das Gegenteil beweisen.
Gruß
jjules
Inventar
#9 erstellt: 14. Nov 2007, 12:53
Hiho,

ja Du hast natürlich recht, das machen sie aber bei normaler Elektronik nicht, viel zu teuer.

Ich will mit dem allen sagen das im Grunde enur die ersten 6 Monate recht sicher sind bei Mängel, ausser man ist bei einen vernüftigen Händler.

Ich persöhnlich zahl für ein Produkt von z.b. 300 Eu leiber 20-30 Eu mehr aber weiss das der Händler bei Probs da fix abwickelt, kulant ist und ihm viel am Service liegt.

Ich meide die Händler die vorallem über Masse das Geschäft mit möglichst geringen Preisen und mangelden Sevice machen. Die größe des Händler sagt dabei nicht unbedingt was aus.

Im Prinzip hab ich ein paar Händler wo ich mein Zeugs kaufe und weiss egal was kommt ich steh nicht dumm da oder lauf hinterher etc.. Mag sein das ein oder andere Produkt kostet mal ein par Euro mehr.

jjules
loophead
Neuling
#10 erstellt: 14. Nov 2007, 22:42

... Nach Netzwerkkonfiguration (WLAN per WPA) und Update der RSDB kamen die ersten Töne über den Lautsprecher. Nach gefühlten 10 Minuten kam es zum ersten Absturz aber auch danach ist das Gerät immer wieder abgestürzt (Display wird dunkel, kurz darauf kam dann die Uhr) und - nein, ich habe nicht die Sleep-Funktion aktiviert.


War bei mir genauso
Mit LAN gab es allerdings keinen Absturz mehr, also muss es wohl mit dem WLAN zu tun haben...LAN ab, WLAN wieder aktiv (nach Neustart). Dann ist mir aufgefallen, dass die Signalstärke auf "0" war, obwohl das Gerät neben der WLAN Antenne vom AP stand Habe noch eine andere WLAN Antenne gehabt, eingebaut und keinen Absturz mehr (mal die nächsten Tage abwarten).
Ich muss dazu sagen, dass es bereits mein 2. Gerät war. Beim ersten versagte die Fernbedienung. (2 Montagsgeräte erwischt?)

LH
mikehan
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Nov 2007, 19:22
Scheint ja nicht gerade wenige Montagsgeräte beim iRadio zu geben. Ich hatte bei meinem ersten iRadio auch Probleme mit Abstürzen
http://www.hifi-foru...um_id=181&thread=315

Das Gerät, das ich dann als Ersatz bekommen habe läuft zum Glück problemlos.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Noxon 2 iRadio Problem
mikehan am 30.08.2007  –  Letzte Antwort am 06.12.2009  –  30 Beiträge
NOXON Iradio - Update fehlgeschlagen
solar_tom am 11.11.2007  –  Letzte Antwort am 12.11.2007  –  2 Beiträge
Terratec NOXON iRadio
geyerg am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  5 Beiträge
Frage zu Noxon iradio
fluppi am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.03.2008  –  7 Beiträge
Noxon iRadio Netzwerkproblem
Noxxyy am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 29.01.2015  –  2 Beiträge
Noxon iRadio 460+ Probleme
bausefrank am 03.01.2017  –  Letzte Antwort am 04.01.2017  –  3 Beiträge
NOXON iRadio aktualisieren der RSDB
kaifisch1970 am 14.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.12.2007  –  3 Beiträge
Noxon iRadio und Display Problem
sge-adler am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 25.12.2007  –  8 Beiträge
Noxon iRadio, wie Empfang verbessern?
simplysax am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 01.01.2008  –  4 Beiträge
Firmware 6392 für Noxon iRadio
Gluppschy am 23.04.2008  –  Letzte Antwort am 23.04.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.638 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedWhitecore
  • Gesamtzahl an Themen1.486.660
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.277.847

Hersteller in diesem Thread Widget schließen