iPad als Musik Server

+A -A
Autor
Beitrag
RaptiHIFI
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Mai 2010, 20:54
Hallo zusammen,
weiss eigentlich jemand, ob ein iPad von einem NAS Musik streamen kann und dann über BlueToth an einen AV Receiver ausgeben kann.

Ich suche einen Mediaplayer mit möglichst grossem Display und Touchscreen!
Die Squeezebox Touch finde ich viel zu klein.

Habt Ihr da noch andere Ideen?
Thanks

Gruss
Rapti
coolio107
Inventar
#2 erstellt: 21. Mai 2010, 23:05
Ich verstehe nicht ganz, warum Du über das iPad streamen willst. Das zeiht jede Menge Strom und ist der maximale Sound-Verschlechterer, A2DP (Bluetooth Audio) ist nicht gerade der Renner.

Du willst ja eigentlich nur, dass das iPad als Controller (also Anzeige) dient und das geht mit der von Dir angesprochenen Squeezebox ganz prima (muss auch nicht die Touch sein).
D.H. iPad zeigt alles an und die Squeezebox, irgendwo an Deiner Anlage spielt die Musik.
RaptiHIFI
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Mai 2010, 06:13
Hallo coolio,

danke für die Antwort. Wie würde das denn genau funktionieren?

Ich würde über das iPad den Squeezebox Receiver steuern, der die Musik von einem NAS streamt?

Da müsste es auf dem iPad ja eine Applikation geben, die mit dem Squeezebox Receiver zusammen funktioniert. Kann den das iTunes?

Gruss
Rapti
amster
Stammgast
#4 erstellt: 25. Mai 2010, 08:42

RaptiHIFI schrieb:
Da müsste es auf dem iPad ja eine Applikation geben, die mit dem Squeezebox Receiver zusammen funktioniert. Kann den das iTunes?


na, dann schau Dir mal den Link in Coolio's Signature an...

Gruß,
amster
coolio107
Inventar
#5 erstellt: 25. Mai 2010, 11:52

RaptiHIFI schrieb:

Da müsste es auf dem iPad ja eine Applikation geben, die mit dem Squeezebox Receiver zusammen funktioniert. Kann den das iTunes?


Genau. Genauer gesagt gibt es drei, eine davon von mir (iPeng). Allerdings bisher nur als iPhone-App (ist dann auf dem iPad skaliert).

Eine Squeezebox braucht immer einen Squeezebox Server (Software) zum Streamen, dafür gibt es dann bei der Touch zwei Möglichkeiten:
1. Du nimmst ein NAS, für das es den Squeezebox Server gibt (ReadyNAS, Synology, Qnap, Thecus, alles mit Windows, ...)
1.a. Du streamst vom PC/Mac
2. Die Squeezebox Touch hat den Server auch gleich mit drauf, da kannst Du direkt eine USB-Platte anschließen und trotzdem (von der Touch) auch noch zu weiteren SBs streamen.

Wenn Du 1. nimmst, kannst Du Dir theoretisch sogar die App auf dem iPad sparen, denn der "große" Server (nicht der auf der Touch) kommt auch mit einer Web-Oberfläche.
RaptiHIFI
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Mai 2010, 13:25

coolio107 schrieb:
Genauer gesagt gibt es drei, eine davon von mir (iPeng). Allerdings bisher nur als iPhone-App (ist dann auf dem iPad skaliert).


Wird Deine App einfach auf das iPad portiert oder wird die App dem doch viel grösseren Display angepasst?

Gruss
Rapti


[Beitrag von RaptiHIFI am 25. Mai 2010, 13:25 bearbeitet]
coolio107
Inventar
#7 erstellt: 25. Mai 2010, 13:38

RaptiHIFI schrieb:

Wird Deine App einfach auf das iPad portiert oder wird die App dem doch viel grösseren Display angepasst?


Beides. Der aktuelle Plan ist, dass die iPhone App zur "universal App" wird, d.h. sie wird weitgehend einfach hochskaliert.
In einem zweiten Schritt wird es dann später eine zweite App mit komplett iPad-angepassten UI geben.
RaptiHIFI
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Mai 2010, 15:05
gehe mal davon aus, dass Du für den zweiten Schritt noch keinen ungefähren Zeitpunkt nennen kannst ?

Gruss
Rapti
coolio107
Inventar
#9 erstellt: 25. Mai 2010, 16:44

RaptiHIFI schrieb:
gehe mal davon aus, dass Du für den zweiten Schritt noch keinen ungefähren Zeitpunkt nennen kannst ?

Leider nein. Durch die Riesen-Verzögerung beim Playback gebe ich gar keine Zeit-Schätzungen mehr ab.
squeezepad
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Sep 2010, 20:05
Hi Leute,

inzwischen gibt es im App-Store eine erste App speziell aufs iPad optimiert.

Möchte hier nicht zu viel Werbung machen , in meiner Signatur findet ihr Links für weitere Informationen.
Auch auf YouTube lohnt es sich bei weiterem Interesse mal nach 'SqueezePad' zu suchen.

Mein Logitech Controller steht zumindest inzwischen nur noch in der Ladestation - und aufstehen um zur Logitech Touch zu kommen muss ich auch nicht mehr
sveze
Inventar
#11 erstellt: 15. Aug 2011, 08:22
Sorry, wenn ich mir hier einklinke. Ich werde mir in Kürze ein
iPad zulegen und möchte selbiges dann natürlich auch nutzen,
um einen Streaming-Client zu steuern.

Ich lese hier immer von der Squeezebox Touch und dem dort be-
reits installierten Server, der benötigt wird. Jetzt zu meiner Frage:
Geht das statt Squeezebox Touch auch mit der Squeezebox
Duet?
Ist auf der die Server-Software auch bereits installiert?

Und für die Spezialisten: Ist die SB-Server-Software UPnP-fähig?
Ich habe noch einen Noxon2 Audio, den ich dann ggf. in der Küche
installieren würde.
coolio107
Inventar
#12 erstellt: 15. Aug 2011, 10:11

sveze schrieb:

Ich lese hier immer von der Squeezebox Touch und dem dort be-
reits installierten Server, der benötigt wird. Jetzt zu meiner Frage:
Geht das statt Squeezebox Touch auch mit der Squeezebox
Duet?
Ist auf der die Server-Software auch bereits installiert?

Die Duet hat keinen Server eingebaut, den hat nur die Touch.
Die Duet kannst Du entweder (für Onlinedienste und Radio) über MySqueezebox.com betreiben oder Du musst die Squeezebox Server Software auf einem Computer oder geeigneten NAS installieren, sonst kannst Du über die Duet Deie eigene Musik nicht hören.

Das alles hat nichts mit dem iPad zu tun, die iPad-Seteuerung funktioniert in beiden Fällen, es geht eher um die generelle Funktionalität der Squeezebox.


Und für die Spezialisten: Ist die SB-Server-Software UPnP-fähig?

Ich habe noch einen Noxon2 Audio, den ich dann ggf. in der Küche
installieren würde.

Per se ist die Software im Moment nicht UPnP fähig, da arbietet Logitech aber dran (es war immer in den Betas der 7.6 aber für's Release war es ihnen wohl nicht stabil genug). Es ist für die nächste version geplant, die wollen damit wohl auch ihre Revue bedienen.

Wenn Du Windows verwendest, gibt es eine 3rd-Party-Erweiterung namens "Whitebear" mit der Du aus dem Squeezebox-Server auch einen UPnP-Server machen kannst, ich denke, damit sollte das Noxon gehen.
sveze
Inventar
#13 erstellt: 15. Aug 2011, 11:04
Hallo coolio. Erstmal Danke für Deine Hilfe.

Habe ich das so richtig verstanden bzw. interpretiert?
  • Zugriff auf eigene Musik bei Duet nur mit Rechner oder NAS
  • Will ich ohne separaten Rechner bzw. NAS arbeiten, muss
    es eine SB Touch sein?
  • Und bevor ich mich mit etwas anderem beschäftige... an ein
    Sonos kann keine externe FP angeschlossen werden, richtig?
Easiest way also: Squeezebox Touch plus externe FP plus iPad und
alles ist gut.
coolio107
Inventar
#14 erstellt: 15. Aug 2011, 12:10
4 mal "ja".
Die Duet besteht aus einem reinen Streaming-Client und einer Fernbedienung. Die brauchst Du mit iPad nicht wirklich.
Sonos ist weniger wählerisch, was das NAS angeht aber Platten über USB direkt anschließen geht damit nicht.
sveze
Inventar
#15 erstellt: 15. Aug 2011, 14:42
Thx !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Netbook als Sonos Controller und Musik-Server
grossmann am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.12.2008  –  4 Beiträge
Itunes Server und Sonos
achim_1964 am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 29.11.2009  –  8 Beiträge
WDTV als Server
toll am 05.10.2009  –  Letzte Antwort am 05.10.2009  –  2 Beiträge
Media Server als Enterainmentzentrale
pingelich am 01.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2009  –  5 Beiträge
Fantec H35NSU2 als UPNP-AV server nicht sichtbar
Oenos am 16.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  15 Beiträge
Musik auf'm Server - komfortable Steuerung
manniw am 08.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.07.2007  –  12 Beiträge
Verbindung:HiFi Reciever - IPAD - Spotify
ArnePet am 03.10.2014  –  Letzte Antwort am 12.10.2014  –  7 Beiträge
Maxtor Shared Storage Problem Media Server
Hossi01 am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 31.05.2008  –  4 Beiträge
Logitech Squeezebox Touch - Netzwerkeinbindung! (NAS, Server ...)
TedVega am 02.03.2012  –  Letzte Antwort am 26.01.2014  –  195 Beiträge
Buffalo Linkstation als ftp-Server
powerschlumpf am 05.05.2008  –  Letzte Antwort am 10.05.2008  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedSilentMagic85
  • Gesamtzahl an Themen1.389.746
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.463.803

Hersteller in diesem Thread Widget schließen