Stromgenerator Endress ESE 406 HS-GT für Festival

+A -A
Autor
Beitrag
Vercors
Stammgast
#1 erstellt: 14. Mai 2019, 19:19
Mahlzeit,

in ein paar Wochen gehts wieder aufs Sputnik Spring Break, diesmal mit größerem System (4x 18" Pegel Br, 2x 15zoll 3 wege JBL M360).

Die Endstufen haben eine maximale Leistungsaufnahme von Insgesamt maximal 3500 Watt.
Dazu kommen noch 2 Laptops, 3 Controller (ein Standalone), Licht (alles LED - 4 Par 56 led und ein Multifuntkionsgerät von Stairville).

Der Generator dazu wäre der Pramac E8000. https://www.oswald-baubedarf.de/Pramac-Benzin-Stromerzeuger-E8000-THI-2x-230V-1x-400V-66-kW.
Wird der ausreichen?
Mechwerkandi
Inventar
#2 erstellt: 16. Mai 2019, 11:31

Vercors (Beitrag #1) schrieb:
Wird der ausreichen?

Ja.
Aber Dir ist schon klar, das der Stromerzeuger unter Last lauter ist wie Dein PA Geraffel?
xStein
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Mai 2019, 11:56

Aber Dir ist schon klar, das der Stromerzeuger unter Last lauter ist wie Dein PA Geraffel?


Deswegen stellt man den Generator auch ein stückchen weg.


in ein paar Wochen gehts wieder aufs Sputnik Spring Break


Na dann herzlich willkommen, bin auch da. Allerdings mit einer kleineren Anlage :
Vercors
Stammgast
#4 erstellt: 16. Mai 2019, 12:24
Servus,

Der Generator steht ein paar Meter entfernt, zwischen stehenden Autos. Denke schon, dass die PA den übertönen wird...

Das Problem sehe ich in der Schieflast.
Das Aggregat hat 3 Phasen.
Eine Endstufe, welche an Phase 1 hängen wird hat eine maximale Leistungsaufnahme von ca. 2400 Watt.
Die zweite Endstufe an der zweiten Phase hat eine Maximale Leistungsaufnahme von 1100 Watt.
An der dritten Phase hängen dann Controller, Laptops und Licht, ca 500 Watt Leistungsaufnahme.

Dadurch wird eben durch die unterschiedlichen Leistungsaufnahmen gerade die erste Phase im Vergleich sehr hoch belastet...
Ich bin mir eben nicht sicher, ob dieses Aggregat (was nun wirklich nicht billig ist) damit umgehen kann.


Na dann herzlich willkommen, bin auch da. Allerdings mit einer kleineren Anlage :


Sehr geil, wo werdet ihr eure Stage aufbauen?
xStein
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Mai 2019, 12:33

Sehr geil, wo werdet ihr eure Stage aufbauen?


Stage würde ich das Ganze nicht nennen, wir haben 2 alte Monitoring boxen an der ersten Endstufe und an der anderen meinen Auto subwoofer. Wir hatten zuvor immer mein Auto als Musikquelle und eigentlich wollte ich, weil wir die alten boxen noch hatten, nur eine Endstufe und damit mehr pegel erreichen. Wurde jetzt leider doch ein wenig mehr und teuerer
Ich hoffe nur mein DD9515 packt es draußen an nur 900 rms

Wir haben vor am See zu campen, aber nur wenn wir nicht neben einer Stage sind. Anreise ist Mittwoch abend nach der Arbeit - shisha läuft auch. Ihr seid herzlich eingeladen, wenn ihr einen blauen Seat mit Airbeat Aufkleber seht
Mechwerkandi
Inventar
#6 erstellt: 16. Mai 2019, 12:46

Vercors (Beitrag #4) schrieb:

Das Aggregat hat 3 Phasen.

https://www.pramac.com/de_DE/product?id=2368&folder=89
Wo? Oder hat es noch andere mit gleicher Bezeichnung?
xStein
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Mai 2019, 12:58

Wo? Oder hat es noch andere mit gleicher Bezeichnung?


Gibt verschiedene. Anhand seines Links (der nicht funtioniert) sieht man, dass er den THI hat.


[Beitrag von xStein am 16. Mai 2019, 12:59 bearbeitet]
Vercors
Stammgast
#8 erstellt: 16. Mai 2019, 13:14
Oha, Entschuldigung wegen dem Link, irgendetwas haut da nicht ganz hin.

Klick

Dieser Link funktioniert


Ihr seid herzlich eingeladen, wenn ihr einen blauen Seat mit Airbeat Aufkleber seht


gerne komme ich mal vorbei. Wir werden direkt rechts neben dem Festivalgelände sein. Unsere stage heißt "Fallobststage". Kommt auch gern vorbei. Haben auch eine Instagram seite dafür, einfach nach dem Namen "fallobst_campingstage" suchen


[Beitrag von Vercors am 16. Mai 2019, 13:39 bearbeitet]
Vercors
Stammgast
#9 erstellt: 20. Mai 2019, 12:59
Hat keiner eine Meinung dazu?

Möchte mir ungern die Endstufen zerschießen...
bierman
Inventar
#10 erstellt: 20. Mai 2019, 15:58
Wenn ich das richtig verstehe (wenn!) gibt es an dem Aggregat eine verstärkte Wicklung für die 230V, mit 16A.
Wenn man da die komplette Anlage anschließt und an die anderen zwei Phasen nichts (aber auch wirklich gar nichts!) dann sollte das die sicherst-mögliche Betriebsart an so einem Generator sein.
An den anderen beiden Phasen wird die Spannung u.U. lustig schwanken wenn die Amps auf Volllast laufen.

Hatte selbst mal einen Honda Generator mit dem GX390-Motor, allerdings einphasig - dem hat man ne Anlage mit vier 18" gar nicht angemerkt.

Wenn du wirklich Angst um die Technik hast muss ein Inverter-Generator her.
Vercors
Stammgast
#11 erstellt: 23. Mai 2019, 18:52
Danke für deine Erklärung dazu

Wir haben jetzt einen neuen Generator in Aussicht:

einen Einphasigen, allerdings kein Inverter.: Endress ESE 406 HS-GT

Lässt sich damit besser arbeiten?
Vercors
Stammgast
#12 erstellt: 28. Mai 2019, 19:29
niemand eine Meinung dazu? schade...
bierman
Inventar
#13 erstellt: 29. Mai 2019, 08:26
Wie denn, wenn einfach Infos fehlen.

Welche Endstufen?
Prügel-Betrieb oder mit Bedacht und sinnvoll gesetztem Limiter?
Was für Lasten (Licht? Nebel? Kühlschrank? irgendwas zum Kochen?) kommen noch dran?

Wenn man ne Grundlast dran hat und nicht das allerletzte dB rausholen muss dann wird das auch an diesem Generator laufen ohne dass unmittelbar was kaputt geht.
Vercors
Stammgast
#14 erstellt: 12. Jun 2019, 20:02
also, das ding ist durch und hat geklappt.
Endstufentechnisch haben wir dann doch bisschen zurückgesteckt.

Für die 4 Bässe ists am ende ne einfache TSA 4-300 geworden, für die Tops ne E400. Hat Komplett ausgereicht und Druck ohne ende gemacht.
Jeder der gefragt hat, was da dran hängt war komplett überrascht.
Natürlich lief alles im Prügelbetrieb nahe am Clip, ging aber klar und selbst 32 grad im Schatten haben der Technik nichts ausgemacht.

Am Aggregat war noch bisschen LED Licht, Diverse Laptops, Controller, Pioneer Standalone, Monitor, diverse Handys (fällt wohl nicht ins Gewicht), hin und wieder ein kleiner 600 watt Wasserkocher. Nebel hab ich bewusst zuhause gelassen. Meine Nebelmaschine zieht 1,5 kw. Deutlich zu viel

Grundlast war tatsächlich keine dran, der Generator hat aber Stabil durchgehalten. Drehzahlveränderungen gab es keine, zusätzlich lief alles über einen Überspannungsschutz.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Stromgenerator
KetzZza am 20.06.2008  –  Letzte Antwort am 21.06.2008  –  14 Beiträge
Probleme mit Musikanlage+Stromgenerator
Stefan-Heim am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2008  –  15 Beiträge
Ewiges Thema: Stromgenerator
partyzeit am 12.05.2013  –  Letzte Antwort am 13.05.2013  –  11 Beiträge
Stromgenerator Belastung (schief) Honda
TheMikka123 am 13.02.2017  –  Letzte Antwort am 16.02.2017  –  4 Beiträge
PA System für Festival / Aktiv oder Passiv?
wphillip19 am 10.06.2016  –  Letzte Antwort am 15.06.2016  –  12 Beiträge
Festival Subwoofer
salatkurke am 07.08.2016  –  Letzte Antwort am 13.08.2016  –  11 Beiträge
Welcher Stromgenerator an meine Anlage
Exverp am 15.01.2015  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  14 Beiträge
Welchen Stromgenerator an meine Anlage?
Orangenschale am 09.12.2014  –  Letzte Antwort am 23.12.2014  –  5 Beiträge
Billig-AMP für Festival
Goofy14 am 06.02.2011  –  Letzte Antwort am 29.05.2011  –  40 Beiträge
Festival Anlage und Aggregat
Lucky_Fortuna am 18.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.12.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.613 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedSauerländer57
  • Gesamtzahl an Themen1.443.548
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.471.101

Hersteller in diesem Thread Widget schließen