Kaufberatung Stromgenerator

+A -A
Autor
Beitrag
KetzZza
Stammgast
#1 erstellt: 19. Jun 2008, 22:15
Hallo,
Ich will mir einen Stromgenerator kaufen.

Hauptverwendungszweck wird die Stromzufuhr für Musikanlage, Elektrik und Licht sein.

~3kW sollten mir reichen, soll auch nicht zu viel Benzin schlucken.


Was mir auch gefallen würde ist eine lastabhängige Drehzahlregelung, um Benzin zu sparen.
Bringt die Nachteile mit sich?



Ich will dabei so billig wie möglich wegkommen, weiß aber nicht, was ich ausgeben muss, um etwas halbwegs gutes zu haben.

Schlagt mir doch bitte mal ein par gute Geräte vor.
schubidubap
Inventar
#2 erstellt: 19. Jun 2008, 22:29
fragen wir mal so: was soll denn dran betrieben werden?
KetzZza
Stammgast
#3 erstellt: 19. Jun 2008, 22:37
angeschlossen wird eine Musikanlage; 2.1 System Logitech z-2200 von mir, aber auch mal Verstärker+Boxen vom Kumpel.

Dazu etwas Licht für die Party nachts, ein par "Lämpchen"^^

mit dieser Bestückung wird es dann meistens (nicht all zu oft) laufen.


[Beitrag von KetzZza am 19. Jun 2008, 22:38 bearbeitet]
wiesel77
Inventar
#4 erstellt: 19. Jun 2008, 23:55
Ich hatte mal en kleines von Yamaha, den gnauen Typ weiß ich nicht mehr, aber es hatte 600 Watt und war sauleise.
Von der größe her ungefähr wie ne halbe Bierkiste, en bischen höher.
Ich den mit dem Soundsystem kommst mit 600Watt schon hin, kommt aber auch drauf an wie die Anlage vom Kumpel aussieht.
Mit Licht wär ich vorsichtig, da hast schnell ziemlich viel Leistung zusammen, heir ne Lampe, da ne Lampe und schon sind gleich mal 200W oder mehr.


Vom Verbrauch ist das Teil ok, unter volllast ca 6h mit 4Litern. Und es ist nahezu unzerstörbar.
Sicherungen an jeder der beiden Schukonsteckdosen, Amperemeter und Spannungsanzeige.
KetzZza
Stammgast
#5 erstellt: 20. Jun 2008, 13:30
die kleinen Aggregate sind oft 2-Takter, das ist ein absolutes k.o. Kriterium. Der Gestank, das Mischen - keine Lust^^


Und weil ich eben nach oben noch ein wenig Luft haben möchte und mich nicht darauf festlegen möchte, was ich anschließen darf lieber etwas mehr Leistung.


Was muss ich denn ausgeben? Darfs auch ein billiges Aggregat von ebay sein? Die sind da weeesentlich billiger als z.B. Geräte von Honda (für mich unbezahlbar^^)
schubidubap
Inventar
#6 erstellt: 20. Jun 2008, 13:52
ehrlich gesagt würde ich nicht unter 5KW anfangen!

ebay würde ich nie irgendwas neu kaufen!
geh am besten mal in die entsprechenden baumärkte etc und shcau dir an was die da haben
KetzZza
Stammgast
#7 erstellt: 20. Jun 2008, 15:01
Für 5 kW hab ich nicht genug Geld und lohnt sich für mich definitiv nicht, selbst ein Billiggerät ist mir da zu teuer.

Ob beim Baumarkt oder bei ebay ist von der Qualität her bestimmt egal, nur dass es bei ebay billiger ist^^
Qualität gibts nur beim (Marken-) Fachhändler.


Ist ein billig Gerät nun empfehlenswert? Es wird, denke ich, schließlich nicht so viel laufen, dass sich ein teueres lohnt...
Schüler12345
Inventar
#8 erstellt: 20. Jun 2008, 15:07
Hi,
5kw sind sicher überdimensioniert für das, was du anschließen willst.

Ich denke ein 2,5-3kw Markenaggregat wäre gut geeignet. Wenn du ein Billiggerät von ebay nimmst, dann bitte zum rechnen von der angegebenen Leistung mind. 1kw abziehen
KetzZza
Stammgast
#9 erstellt: 20. Jun 2008, 15:12
Wenn ich 1 kW abziehe, bin ich immer noch viel günstiger dran als bei nem Markengerät mit gleicher Leistung. Dann würde ich ein ca. 3 kW Billigaggregat kaufen, das müsste mir reichen.


Und ansonsten haben die billigen keine Nachteile?
schubidubap
Inventar
#10 erstellt: 20. Jun 2008, 15:25
klar. die sind nicht so tollerant was belastung angeht.

da schwankt die spannung mal. DU musst auch IMMER mit ner Dauerlast (Glühbirnen/ BAustrahler) arbieten da dir sonst die PA umme ohren fliegt.


Wenn die drehzahl bei den billig benzinern in den keller geht haste schonmal richtig spass...



also kauf dir lieber ein paar "falsche" KW mehr.


btw: lohnt sich mieten vllt? Baumarkt oder so bieten ja sowas an.
hippelipa
Inventar
#11 erstellt: 20. Jun 2008, 17:28
Ich würde auch sagen. Auf jedenfall mieten.

Die kleinen Aggregate sind nicht gerade geeignet um Elektronik zu betreiben. Gerade Impulsstarke Endstufen machen diesen kleinen Dingern zu schaffen. Sprich die laufen dann nicht mehr rund oder werden sogar abgewürgt. Dabei gibt es massive Spannungsschwankungen, die nicht so hüpsch sind.
Diese ganzen kleinen Aggies (<10KW) würde ich höchstens für ne Lichterkette oder ne Heckenscheere einsetzten, aber nichts elektronisch empfindliches. Ich habe zumindest mein Lehrgeld schon bezahlt.

Also sobald Elektronik im Spiel ist, gleich gescheites Teil mieten. Das spart wo möglich Geld, wenn man mögliche Schäden durch schlechte Stromversorgung berücksichtigt.
Dimensionierung: Das Teil sollte so groß und schwer sein das man es NICHT tragen kann.
Schwerer Motor = kaum Leistungsschwankungen = Toll
Dann passt das erstmal. Bei Tontechnik darf das Aggie auch mal doppelt so stark sein. Weiterer Vorteil bei großen Profi-aggies ist, das die Teile viel leiser sind, durch Aufwändige Schallisolierung.

Lg


[Beitrag von hippelipa am 20. Jun 2008, 17:29 bearbeitet]
KetzZza
Stammgast
#12 erstellt: 20. Jun 2008, 19:28
Mieten gefällt mir nich so.

Klingt ja alles logisch, eigentlich wollte ich sowas hören:D
Konnts kaum glauben, dass die billigen was taugen, wie anderswo oft behauptet.


Jetzt hab ich noch von den Inverter-Generatoren gehört (auch: Digitaler Stromerzeuger).
Wesentlich teuerer, aber es steht extra dabei, dass diese Generatoren auch für Laptop & empfindliche Elektronik etc. geeignet seien.


Kommt so einer in Frage?


[Beitrag von KetzZza am 20. Jun 2008, 19:29 bearbeitet]
donrodi
Stammgast
#13 erstellt: 20. Jun 2008, 19:50
also mir ham uns ma für 200eu oder so beim obi nen stromerzeuger mit 2kw gekauft und des ding reicht für unsre kleine partyanlach mit nem t.amp 1050 und cd-player und co. plus halt weng lichterkette...

hat auch grad bei rock im park gut seinen dienst geleistet

mfg rod
KetzZza
Stammgast
#14 erstellt: 20. Jun 2008, 22:26
ok aber gerade bei den Billiggeräten würde ich mich saumäßig ärgern wenn mir dann Generator und Verbraucher abschmieren^^


Jetzt will ich aber was zu den Inverter Generatoren wissen; die haben mirs angetan.
geringer Verbrauch, autom. Drehzahlregelung, 4-Takt, kompakt, stabile Spannung für empfindliche Geräte, klingt super!

Was meint ihr?



edit:
Ich liebäugle gerade mit dem KIPOR IG2000. Soll ja auch eine gute Marke sein und qualitativ hochwertige Aggregate herstellen. Allerdings muss ich schon über 500€ hinlegen...

http://www.kipor.org/produkte.php


[Beitrag von KetzZza am 23. Jun 2008, 16:10 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit Musikanlage+Stromgenerator
Stefan-Heim am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2008  –  15 Beiträge
Ewiges Thema: Stromgenerator
partyzeit am 12.05.2013  –  Letzte Antwort am 13.05.2013  –  11 Beiträge
Stromgenerator Belastung (schief) Honda
TheMikka123 am 13.02.2017  –  Letzte Antwort am 16.02.2017  –  4 Beiträge
Stromgenerator Endress ESE 406 HS-GT für Festival
Vercors am 14.05.2019  –  Letzte Antwort am 12.06.2019  –  14 Beiträge
Welchen Stromgenerator an meine Anlage?
Orangenschale am 09.12.2014  –  Letzte Antwort am 23.12.2014  –  5 Beiträge
Welcher Stromgenerator an meine Anlage
Exverp am 15.01.2015  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  14 Beiträge
Mal wieder eine Kaufberatung .
Dr.Skaramanga am 15.10.2008  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  21 Beiträge
Musikanlage für Bauwagen!
MasterFowl am 03.10.2007  –  Letzte Antwort am 08.02.2011  –  87 Beiträge
Was für Geräte brauche ich?
scu_der_fuman am 25.11.2009  –  Letzte Antwort am 26.11.2009  –  28 Beiträge
Billig Subwoofer für kleine Partys
jonhue am 22.08.2012  –  Letzte Antwort am 23.08.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.671 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedmozius66
  • Gesamtzahl an Themen1.456.575
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.709.374

Hersteller in diesem Thread Widget schließen