Omnitronic P-1500?

+A -A
Autor
Beitrag
lol-rofl
Neuling
#1 erstellt: 25. Feb 2007, 19:25
hallo, hatte vor mir ne pa anlage zu holen. ich dachte dabei an den Omnitronic P-1500 (http://cgi.ebay.de/Omnitronic-P-1500-WATT-RMS-DJ-PA-Verstaerker-Endstufe_W0QQitemZ260089527185QQihZ016QQcategoryZ12907QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem)?! hat einer erfahrung mit diesem verstärker? welche boxen sollte ich dazu nehmen? sollte nicht zu teuer werden, also verstärker und boxen ca 400€. danke
schubidubap
Inventar
#2 erstellt: 25. Feb 2007, 20:08
wie immer--> hifi
hg_thiel
Inventar
#3 erstellt: 25. Feb 2007, 21:45
Jo, für das Geld gibts keine PA sondern nur Chinaschrott und da ist Hifi besser. Geh ins Stereo Kaufberatung Forum und frag, was du für 400 Euro erwarten kannst.
lol-rofl
Neuling
#4 erstellt: 26. Feb 2007, 17:02
es geht ja nur um einen verstärker und boxen. eine hifi anlage habe ich bereits. es ist für den party-raum.
schubidubap
Inventar
#5 erstellt: 26. Feb 2007, 17:03
man kann auch mit ner hifi anlage party machen. 400€ kostet ein Amp
tobiwan2k
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Feb 2007, 19:08
Ein sehr günstiger Amp.
schubidubap
Inventar
#7 erstellt: 26. Feb 2007, 19:23
jopp. standart china modell
lol-rofl
Neuling
#8 erstellt: 26. Feb 2007, 23:03
âlso ratet ihr mir von diesen verstärker ab!? was wäre dann empfehlenswert in der preisklasse?
tobiwan2k
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Feb 2007, 18:28
Im Low-Budget Bereich empfehlen sich die Endstufen von Thomann. Die sind zuverlässig und du hast einen guten Service im Zweifelsfall.
Gelscht
Gelöscht
#10 erstellt: 10. Jul 2007, 21:15
Das würde ich jetzt auch gerne mal wissen.
Habt ihr schon schlechte Erfahrungen gemacht mit dem Amp?
Liefert er nicht (ansatzweise) die angegebene Leistung?
Ralle14
Inventar
#11 erstellt: 10. Jul 2007, 22:51
Also,

ich hab hier ne TA1400 stehen.

Die bringt laut Datenblatt:

-> 2*450W an 8 Ohm und 2*700W an 4 Ohm und 1*1400W an 8 Ohm Brücke.

Bei nem 50Hz Sinus und einer Herdplatte als Lastwiderstand bringt sie 2*418W an 8 Ohm, 2*639W an 4 Ohm und 1*1280W an 8 Ohm Brücke auf die Klemmen.

Dabei muss man beachten, dass ein 50Hz Sinus für die Endstufe schon ziemlich hart ist und das Netzteil gnadenlos leersaugt.

Ich würde sagen bei normaler Musik also nicht Dauersinus bringt sie ihr angegebene leistung locker.

Gelscht
Gelöscht
#12 erstellt: 11. Jul 2007, 15:02
@ Ralle14
Bezieht sich der letzte Satz auf die Omnitronic Endstufe oder auf den T-Amp?


Ist an der Gewichtssache was dran, dass Endstufen für eine bestimmte Leistung ein bestimmtes Gewicht haben müssen/sollten?

Vergleich:
TA1400 21,6 kg
2 x 700 Watt 4 Ohm
2 x 450 Watt 8 Ohm

P1500 16 kg
2 x 750 Watt 4 Ohm
2 x 390 Watt 8 Ohm

edit:
beim P1500 hab ich gerade in der Beschreibung noch
"Überdurchschnittliches Leistungs-/Gewichts-Verhältnis"
gelesen.
"Leistungs-/Gewichts-Verhältnis: 40 W/kg"
Aber wieso wird sowas angegeben? Das Gewicht steigt ja nicht proportional zur Leistung.
punkrocks
Stammgast
#13 erstellt: 11. Jul 2007, 15:08
Ein höheres Gewicht kann (!) für einen großzügiger dimesionierten Ringkerntrafo sprechen, was bewirken kann, dass die Endstufe mehr Leistung bringen kann bevor der Trafo schlapp macht...
Also bei günstigen Endstufen kann das schon ein gewisses Kriterum sein, teurere Stufen können auch leicht und gut sein.
Ne ganz andere Geschichte sind dann noch Class-D digitale Stufen, die können dann mit richtig wenig Gewicht sehr viel Leistung abgeben, sind aber auch dementsprechend teuer...
dj_kebbi
Inventar
#14 erstellt: 11. Jul 2007, 17:23
kauf dir NICHT die omnitronic endstufe kauf dir nen t-amp ud du bist zufrieden verspricht was geschrieben steht und man ist relativ zufrieden mit dem klang ....

ich habe einen alten Vollverstärker der wiegt 35kg
Von technics von 1995 er hat laut angaben 4*180watt also 720 watt das was aus diesem ding rauskommt ist wahnsinn jetzt muss ich dabei sagen das der trafo alleine schon 14kilo wiegt
Ralle14
Inventar
#15 erstellt: 11. Jul 2007, 21:22
Mein gesamter Beitrag bezieht sich auf die T-Amp.

Ich würde auch zur T.amp greifen, weil das Gewicht der Omitronic auf nen mickrigen Trafo schließen laesst.
12345t
Stammgast
#16 erstellt: 11. Jul 2007, 22:11
Man kann auch Eisenblöcke in die omni packen dann ist auch schwerer(scherz beiseite)

Omni ist und bleibt müll. kumpel hatte die 1500 einen abend, dann war der linke kanal durch. Jetzt hat der ne qsc mit der halben leistung und die macht wesentlich mehr dampf.
Gelscht
Gelöscht
#17 erstellt: 12. Jul 2007, 16:40
Aber Preislich gesehen ist das schon ein Batzen mehr Kohle für die T-Amps.
Ist er für den Preis ok oder würdet ihr den auf keinen Fall kaufen?
dj_kebbi
Inventar
#18 erstellt: 12. Jul 2007, 16:52
der t-amp verspricht was er hält ist nicht zu teuer und man ist mit ihm zufrieden ...ich würde ihn kaufen

und das die p-1500 2*750 watt an 4 ohm hat ist weit her gegriffen

der t-amp nehmen wir mal den
http://www.thomann.de/de/tamp_ta1400_amplifier.htm

2*700 watt an 4 ohm für 265€uronen

die omnitronic p 1500 kostet 200€uronen
und sie hat laut angaben 2*750 watt unglaubwürdig für die die sich damit auskennen

T-AMP ---RICHTIGE WAHL
djpartyteam
Inventar
#19 erstellt: 12. Jul 2007, 17:47
dass manche es nicht verstehen wollen dass es mit Pa erst ab einem bestimmten preislichen Segment losgeht.



Tamp ist das Mindeste was man nehmen sollte. ab da an bitte nur noch aufwärts.


LD Pa ist auch günstig und brauchbar sogar im Bassbereich.


MFG djpartyteam
Ralle14
Inventar
#20 erstellt: 12. Jul 2007, 18:00

dj_kebbi schrieb:
die omnitronic p 1500 kostet 200€uronen
und sie hat laut angaben 2*750 watt unglaubwürdig für die die sich damit auskennen



Kann ich nur zustimmen, denn ich kenne eigentlich keine Amps, die an 4 Ohm mehr als doppelt so viel Lestung wie an 8 Ohm raushauen.

Werden wohl ziemlich geschönt sein die Angaben.

Ich würde ihr max. 500-600W an 4Ohm zutrauen.
djpartyteam
Inventar
#21 erstellt: 12. Jul 2007, 18:01

Ralle14 schrieb:

dj_kebbi schrieb:
die omnitronic p 1500 kostet 200€uronen
und sie hat laut angaben 2*750 watt unglaubwürdig für die die sich damit auskennen



Kann ich nur zustimmen, denn ich kenne eigentlich keine Amps, die an 4 Ohm mehr als doppelt so viel Lestung wie an 8 Ohm raushauen.

Werden wohl ziemlich geschönt sein die Angaben.

Ich würde ihr max. 500-600W an 4Ohm zutrauen.



bei 1000Hz jag die mal bei 50Hz und schon sinds vielleicht noch 350watt
dj_kebbi
Inventar
#22 erstellt: 13. Jul 2007, 10:28
ja ok bei 50hz wird der trafo aber auch sehr lehrgesaugt wenne richtig power drauf gibs

Kauf dir den t-amp es gibt den natürlich auch noch ne nummer größer.......es geht immer noch größer und besser
Tony_Damager
Stammgast
#23 erstellt: 07. Okt 2007, 18:08
für nur 30 euronen mehr gibts die t.amp 2400.

Ich würde die holen, denn für nur 30€ mehr bekommt man ganze 200W RMS pro Kanal an 8 Ohm mehr^^

TA2400:

2* 650Watt an 8 Ohm
2* 1200Watt an 4 Ohm
1* 2000Watt an 8 Ohm Brücke

Da ist auch noch was Headroom über wenn man sich irgendwann andere Speaker holt^^

und wie gesagt, die 30€ hat man schnell wieder verdient.

MfG
djpartyteam
Inventar
#24 erstellt: 07. Okt 2007, 18:14

Tony_Damager schrieb:
für nur 30 euronen mehr gibts die t.amp 2400.

Ich würde die holen, denn für nur 30€ mehr bekommt man ganze 200W RMS pro Kanal an 8 Ohm mehr^^

TA2400:

2* 650Watt an 8 Ohm
2* 1200Watt an 4 Ohm
1* 2000Watt an 8 Ohm Brücke

Da ist auch noch was Headroom über wenn man sich irgendwann andere Speaker holt^^

und wie gesagt, die 30€ hat man schnell wieder verdient.

MfG



was gräbst du denn hier aus hättest du dir sparen können. wer lesen kann ist klar im Vorteil siehe Datum
Tony_Damager
Stammgast
#25 erstellt: 07. Okt 2007, 19:16
ok.....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Omnitronic P-1500
Hütten-Dj am 22.08.2007  –  Letzte Antwort am 28.08.2007  –  7 Beiträge
Omnitronic P-1500?
MrDoeppi am 04.03.2012  –  Letzte Antwort am 04.07.2013  –  18 Beiträge
Omnitronic P-1500
Kevin_Breier am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 21.05.2008  –  87 Beiträge
Suche Feinsicherungen für omnitronic P-1500
Hütten-Dj am 22.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  8 Beiträge
Pa System von Omnitronic?
Keine am 11.06.2008  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  3 Beiträge
Suche PA- Verstärker
niceguy87 am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 30.11.2009  –  21 Beiträge
Omnitronic pa 400 Eilanfrage
elkoelko am 06.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2009  –  10 Beiträge
Omnitronic Boxen
am 12.04.2007  –  Letzte Antwort am 28.07.2011  –  69 Beiträge
Omnitronic P-1000 defekt?
Blood-Fighter am 16.10.2010  –  Letzte Antwort am 17.10.2010  –  9 Beiträge
Omnitronic P-500
DJ_flogy am 19.02.2014  –  Letzte Antwort am 05.03.2014  –  15 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.639 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedMichael7705
  • Gesamtzahl an Themen1.420.597
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.047.532

Hersteller in diesem Thread Widget schließen