RCF lf15n401 im achenbachgehäuse ?

+A -A
Autor
Beitrag
Christian2291
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Aug 2011, 09:53
hallo alle,

wollte mal fragen ob der oben genannte subwoofer auch unverändert in das 15 zoll bassreflexgehäuse von achenbach akustik eingebaut werden kann ??

kann man übrigens auch die eckports zu einem einzigem kanal mit der selben länge zusammenfassen ?
alec
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Aug 2011, 10:49
Ja, geht
Sqarky
Inventar
#3 erstellt: 22. Aug 2011, 11:38
Ja geht würde ich nicht sagen. Es geht zwar, ist aber nicht optimal.

Der 15N401 ist ein Bass der gut in kleinem Gehäuse zurecht kommt und da schön knackig und Laut spielt. Die Achenbach ist da schon fast ein wenig zu groß. Oder die Ports müßten verlänger werden, da die Achenbach nicht so tief abgestimmt ist. Jedenfalls nicht tief genug für den N401.

Ich würde da ehr zur Jobst Konstrucktion MB 15 K glaub ich heißt die greifen. Zur not kann man ein wenig die Abmessungen übernehmen und mittels Win ISD eine gute Volumen/Tuningfrequenz ermitteln.

Was ist denn eigentlich für ein Klangbild von dem Sub erwünscht?
Big_Määääc
Inventar
#4 erstellt: 22. Aug 2011, 14:41
ja in den MB-15K gehört er ja auch rein

oder halt den LBB-115 Plan nehmen
Gehäuseinnentiefe auf 42cm reduzieren (anstatt 58cm)
und den Sub wegen besserer Kühlung (der NEO brauch das) auf die Seite legen !
(BR-Kanal also seitlich vom Chassis anstatt darunter)

ist dann mit gut 51x51x50cm auch sehr sehr kompackt



die ganze Chose müßte eig ganz gut zu deinen VL 8 passen
geht natürlich nicht soooooo tief aber um 45Hz -3dB sollte eig auch reichen
und bis 150-200Hz müßte sehr gut gehen

pro Sub sollten dann um 125dB am Boden dauerhaft, auch mechanisch machbar sein
Christian2291
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Aug 2011, 15:05
okay danke mal an alle für die schnelle antwort

werd das mit dem jobsti plan so machen
ja ok die gehäusetiefe auf 41 cm und die br kanal bleibt gleich ?
muss es unbedingt 15mm multiplex sein oder geht auch weniger

mfg christian
Big_Määääc
Inventar
#6 erstellt: 22. Aug 2011, 15:33
Gehäuseinnetief 42cm hat ich geschrieben

ja BR bleibt gleich

du kannst auch jederzeit dickeres Material nehmen
nur müssen die Innenmaße des Gehäuses beibehalten bleiben !!!!
dünner würd ich nicht machen, sonst muß viel mehr versteift werden
das kostet wieder Volumen und mach ihn am Ende nicht kompackter.
Christian2291
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Aug 2011, 15:54
ok alles klar danke
crazyhellman
Stammgast
#8 erstellt: 22. Aug 2011, 16:21
Generell empfehlen sich, vor allem für Neodymchassis, Eckportgehäuse, da hier nicht nur das Gehäuse zusätzlich durch die Ports verstärkt wird sondern auch der Kamineffekt für Durchzug sorgt.


[Beitrag von crazyhellman am 22. Aug 2011, 17:27 bearbeitet]
Christian2291
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Aug 2011, 16:45
bei welcher frequenz würdet ihr die topteile eig. trennen 120 oder doch 200 Herz
Big_Määääc
Inventar
#10 erstellt: 22. Aug 2011, 17:18
für den Prügelbetrieb bei Elektro und so
und da die Bässe wohl gut hoch spielen können
würd ich als Start 150Hz 18dB/Okt wählen und dann rumprobieren.
Christian2291
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Aug 2011, 19:41
ok vielen dank
Christian2291
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 23. Aug 2011, 10:53
hab jetzt gerade festgestellt dass der original sub also der mb-15k folgende maße besitzt 450x530x467 also ung 111 Liter volumen
und der von dir vorgeschlagene bauweiße des lbb 115 aber mit 42cm tiefe hätte dann ung. 51x51x50 also ca. 130 Liter

natürlich muss ich die ganzen sachen im innern noch abziehen aber eine toleranz von 15 Litern bleibt ja fast gleich. ist dies arg schlimm oder noch verkraftbar??

mfg christian
Christian2291
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 23. Aug 2011, 20:30
Big Määäääc ??
Big_Määääc
Inventar
#14 erstellt: 24. Aug 2011, 06:31
wenn du es so kompackt haben möchtest wie dem MN-15K, dann bestell ihn doch bei Jobst
der freut sich bestimmt über den Auftrag, denn son extra kompackter Sub entwickelt sich nicht umbedingt für umsonst !!
*xD*
Inventar
#15 erstellt: 24. Aug 2011, 13:49
... Stell dich mal auf 3 Monate Wartezeit ein (und das auch nur, wenn du mindestens 10 Mal anrufst, sonst eher nie).

Schnapp dir WinISD und rechne den LMB-115 für den LF15N401 um und fertig, vielleicht macht das auch ein anderer für dich wenn du nett fragst
Christian2291
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 24. Aug 2011, 14:08
wollte eig nur von big määc wissen ob dass mit den ung. 15 litern schlimm ist mehr nicht
Big_Määääc
Inventar
#17 erstellt: 24. Aug 2011, 20:02
wie 15 Liter Unterschied ??!!!

zwischen MB-15K und verkleinertem LBB 115 ??!!

also laut Simu läuft es im verkleinerten LBB Gehäuse eig genauso wie im MB

hab dem LBB ja nur genommen um einen Plan zeigen zu können
Christian2291
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 25. Aug 2011, 09:33
ja ok hab mich glaub verschaut
also werd dann nächste woche mal mit dem bauen beginnen
stell dann vll. noch en paar bilder hoch
also nochmals danke an alle

mfg christian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RCF L18P300 im Achenbachgehäuse
subwooferFREAK am 13.08.2007  –  Letzte Antwort am 13.08.2007  –  5 Beiträge
Chassis für Achenbachgehäuse
j3X am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 15.03.2014  –  2 Beiträge
RCF
Pat_S am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 14.01.2012  –  12 Beiträge
RCF
Lemon_'n'_Grass_Bass am 10.07.2007  –  Letzte Antwort am 10.07.2007  –  4 Beiträge
RCF DCA-550 &RCF DCA-1050 Lüfter
floert am 01.04.2019  –  Letzte Antwort am 03.04.2019  –  12 Beiträge
2x RCF 312a und RCF 905AS
vished am 13.02.2012  –  Letzte Antwort am 15.02.2012  –  3 Beiträge
RCF L15p200ak im Achenbach
ilikemusic am 17.01.2013  –  Letzte Antwort am 04.02.2013  –  26 Beiträge
RCF 15MB405
miclue54 am 19.05.2014  –  Letzte Antwort am 22.05.2014  –  7 Beiträge
RCF Bandpass
N8-Saber am 21.06.2009  –  Letzte Antwort am 22.06.2009  –  7 Beiträge
rcf performer?
Krimpi am 29.03.2009  –  Letzte Antwort am 08.05.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder912.896 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedASH242
  • Gesamtzahl an Themen1.525.217
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.017.822

Hersteller in diesem Thread Widget schließen