Alkan, Charles- Valentin

+A -A
Autor
Beitrag
Joachim49
Inventar
#1 erstellt: 18. Nov 2007, 15:31
Ich habe gerade eine Brilliant Doppel-CD mit Klaviermusik von Alkan erworben (mit Alan Weiss) und ich bin sehr angenehm überrascht. Ich dachte immer, Alkan tue nichts anders als pianistische Schwierigkeiten als Selbstzweck oder für Showeffekte anhäufen. Stattdessen höre ich Musik, die mir sehr viel mehr zusagt als die Klaviermusik von Liszt. Die Stücke sind voll Phantasie und Überraschungen und nie langweilig. Auch nie einfach bombastisch und inhaltsleer. Merkwürdig doch, dass Alkan noch immer viel geringer eingeschätzt wird als Liszt. Unsere Pianistengrössen haben sich ja oft und gerne mit Liszt beschäftigt aber Alkan den Aussenseitern überlassen. Auch den grossen Plattenlabels scheint Alcan ziemlich Wurscht zu sein.
Jetzt habe ich natürlich Appetit auf mehr Alkan und hätte von den HiFi-Forumlesern gerne Hinweise auf Alkanwerke und Interpretationen.

Freundliche Grüsse
Joachim
WolfgangZ
Inventar
#2 erstellt: 18. Nov 2007, 20:03
Hallo, Joachim!


http://www.amazon.de...id=1195405065&sr=1-1

Marc-André Hamelin ist mit seiner mühelosen Beherrschung des Instruments und dem Gespür für Raffinement statt Theaterdonner (à la Lang Lang, bisweilen sogar Horowitz mit Liszt - mir geht es da ähnlich wie Dir! ) der ideale Interpret für diese erst jetzt entdeckte Musik, in der sich das Grotesk-Verquere, das Klassizistisch-Pompöse und das Aberwitzig-Virtuose durchdringen.

Besten Gruß, Wolfgang


[Beitrag von WolfgangZ am 18. Nov 2007, 23:17 bearbeitet]
Hüb'
Moderator
#3 erstellt: 18. Nov 2007, 21:36
Hi!

Die Brilliant-CD habe ich ebenfalls vor kurzem gekauft, bin aber noch nicht zum hören gekommen.

Hamelins Einspielungen für Hyperion - Wolfgang hat es bereits erwähnt - sind wohl die Top-Empfehlungen.

Grüße

Frank
Moritz_H.
Stammgast
#4 erstellt: 18. Nov 2007, 23:57
Hallo,

besitze die Einspielung von diesen Konzerten aus der bewährten/beliebten Serie "The Romantic Klavier Concertos":



Am Klavier ebenfalls MA Hamelin. Empfehlenswert!
pt_concours
Stammgast
#5 erstellt: 20. Nov 2007, 00:53
Ein Interpret, der sich ebenfalls für Alkan stark gemacht hat ist John Ogdon (der leider etwas in Vergessenheit geraten ist). In der Reihe "Great Pianists of the 20th Century" findet sich in der Folge OgdonI das "Concerto pour piano seul" (rec.1969, ca. 40min). CD2 mit dem Klavierkonzert von Busoni (was für eine Kopplung!). Wie bei allen Aufnahmen mit Ogdon (vor seiner Erkrankung!) alles auf außergewöhnlich hohem Niveau!
Und wer hier Interesse am Pianisten Ogdon gefunden hat, der findet auf OgnonII einige der ergreifensten Liszt- und Rachmaninoff-Interpreationen! Leider sind diese CDs nur noch schwer zu bekommen.



Auf meiner "Liste" steht auch schon länger folgende CD, welche mir sehr lohnend erscheint (Höreindruck): die "Esquises" von Alkan mit Steven Osborne



Hamelin ist (nach dem, was ich von ihm kenne) in Sachen Alkan, wie schon erwähnte, ebenfalls zu empfehlen.

edit: Ganz vergessen hatte ich im ersten Moment die hervorragende Aufnamhe der 25 Préludes mit Olli Mustonen!


ebenfalls nicht mehr offiziell zu bekommen(?)


[Beitrag von pt_concours am 20. Nov 2007, 01:55 bearbeitet]
parasport
Stammgast
#6 erstellt: 24. Sep 2010, 17:03
Charles Valentin ALKAN, aber auch der Pianist Hemelin waren mir unbekannt.

Habe mir diese CD gekauft:
Charles Alkan: Concerto for Piano Solo (op. 39 Nr. 8-10), gespielt von Marc Andree Hamelin
http://www.jpc.de/jp...Nr-8-10/hnum/8161801

Nach mehrfachem "Einhören" bin ich entzückt ob dieses FingerStakkato mit bisweilen scheinbar unbespielbaren Passagen.
Ein akkustisches Feuerwerk mit höchster motorischen Akrobatik.
Ich bin fasziniert.
pt_concours
Stammgast
#7 erstellt: 27. Sep 2010, 22:49
Hallo,

die Aufnahme des "Concerto for Piano Solo" (op. 39 Nr. 8-10) mit M.-A Hamelin kenne ich auch.
Die CD ist ebenfalls sehr empfehlenswert, allerdings gefällt mir die Interpretation von J. Ogdon (s.o.)noch besser. Der großen Spannungsbogen, den er über das ganze Werk zu legt, ist atemberaubend, ebenso wie die Energie, mit dem er dieses Werk spielt! Dieser Spannungsbogen fehlt mir bei Hamelin etwas, dafür arbeitet er aber viele Details besser hervor.
Also, am besten sollte man beide CDs kennen

Kürzlich habe ich noch folgende 3-CD-Box von Brilliant Classics erworben:

ALKAN Klaviermusik Hoogland/Weiss

Ein abwechslungsreiches Programm der beiden Pianisten Alan Weiss & Stanley Hoogland, die mir bisher nicht bekannt waren. Sie können dabei durchaus überzeugen, auch wenn sie vielleicht nicht ganz in der Liga eines Hamelin oder Ogdon spielen.
Das Instrument der 3.CD ist ein Pleyel aus dem Jahr 1858.
In jedem Fall ein guter und preiswerter Einstieg in Sachen ALKANs Klaviermusik.
Mein Anspieltipp: Etüde op. 39 Nr. 12: Le festin d'ésope

Gruß pt_concours
parasport
Stammgast
#8 erstellt: 28. Sep 2010, 11:20
...ich stimme zu, es gibt viele gute Interpreten.
Jeder hat seine eigene "Handschrift".

Ich habe vor Kurzem erst den Hamelin mit dem Solo for Piano von Alkan entdeckt und bin auf ihn "eingestimmt".
Habe mir noch diese CD besorgt.
http://www.jpc.de/jp...-Nr-2-3/hnum/8566341

Chopin Sonatas 2&3
Mein Gott, wie ist das schön...

Ich habe neben der CD Chopin/Ikuyo Nakamichi
http://www.amazon.de...lh/dp/B000VI6KZA/ref
Ikuyo Nakamichi

...auch noch 2 CDs mit anderen Interpreten, die mich jedoh nicht erreichen.


[Beitrag von parasport am 28. Sep 2010, 11:25 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wann ist Klaviermusik Klaviermusik
Wilke am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  10 Beiträge
Albeniz, Klaviermusik
Martin2 am 14.06.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2017  –  22 Beiträge
Ich suche beruhigende Klaviermusik
Sausewind_: am 14.04.2015  –  Letzte Antwort am 30.01.2021  –  16 Beiträge
Liszt, Franz: CD Empfehlung gesucht
Wopperbummchen am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  11 Beiträge
CD-Produktionskosten bei Klaviermusik
bolet am 29.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.01.2004  –  3 Beiträge
Debussy - Klaviermusik
Wilke am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 26.03.2018  –  28 Beiträge
Sternstunden der Klaviermusik
Le_Canadien am 06.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.11.2004  –  13 Beiträge
Sammlung von Klaviermusik, welche Interpreten?
Pianist123 am 29.01.2011  –  Letzte Antwort am 31.01.2011  –  6 Beiträge
Grieg: Sämtliche Klaviermusik mit Nökleberg (NAXOS)
wolfman am 05.04.2004  –  Letzte Antwort am 06.04.2004  –  4 Beiträge
Purcell, Henry: Neueinspielung der Klaviermusik CD "A New Ground"
wenzel16 am 11.02.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  11 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.300 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedstonny
  • Gesamtzahl an Themen1.510.675
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.739.810

Hersteller in diesem Thread Widget schließen