Bachs Orgelwerke: Herausragende neuere Aufnahmen

+A -A
Autor
Beitrag
hargi
Stammgast
#1 erstellt: 28. Aug 2007, 11:28
Hallo miteinander,

nachdem die Orgelabteilung des Forums etwas darnierderliegt, hier ein Belebungsversuch mit Blick auf DEN Meister.

Mich würde interessieren, was Eure CD-Highlights in jüngerer Zeit waren. Bach-Orgel-Aufnahmen, bei denen "es" passt: die Verbindung Interpret-Instrument-Werk.

Mein letztes großes Bach-Erlebnis zuhause (!) war die CD von Jürgen Wolf, aufgenommen an der von Eule (unter Porsche-Beihilfe!) umgebauten Ladegast-Sauer-Orgel der Leipziger Nikolaikirche:




Ich hatte mir die CD nur aus Neugier bzgl. der Orgel gekauft,weil ich hören wollte: Was hat man wohl aus Ladegasts zweitem Riesenwerk jetzt gemacht, nachdem die Orgel schon heftige Umbauten hinter sich hatte. Um das zu beantworten: Den zurückhaltenden, romantischen Ladegast-Klang hört man nur noch vereinzelt durch. Und doch: Das ist ein gelungener Orgelumbau! Es passt klanglich einfach. Insbesondere da die beiden anderen Großorgeln Ladegasts (Schwerin, Merseburg) 1a restauriert sind und besser erhalten waren, trauere ich hier nicht einem Instrument hinterher, das ohnehin keine unberührt gelassene Ladegast-Pfeife mehr hatte.

Der Umbau wurde von Porsche mitfinanziert, der Organist Jürgen Wolf hat einen spektakulären Edelstahl-Einbauküchenlook-Spieltisch im "Porsche-Design" bekommen, und der Mann ist auch sonst nicht der Erfinder der Zurückhaltung. Das Booklet setzt sein Porträt und seine z.T. geschmäcklerischen Texte ganz schön in Szene. Bei soviel Darstellungsdrang hab ich mir schon gar nichts mehr erwartet, was die Musik angeht.

Ich glaube, ich hab die Platte deswegen gleich nur beiläufig zum Wohnzimmeraufräumen aufgelegt. Hab mich aber sofort hingesetzt und bin dann die gesamte Spielzeit nicht vom Sofa aufgestanden. Hier passt einfach alles:

- Eine erstklassige Aufnahmetechnik,
- hervorragende Registrierung,
- eine exzellent klingende Orgel,
- ein gut gemischtes Programm (die "Notorische" Tokkata u. Fuge d-moll BWV 565, die Passacaglia BWV 582, die Piece d'Orgue BWV 572 und zwei große Choralbearbeitungen) und
- Interpretationen die nie zweifeln lassen, ob das "so" gespielt gehört.

Alles strahlt eine mächtige Ruhe und Majestät aus, selbst die stürmische Tokkata: Sie ist nicht aufteufelkommraus originell (etwa mit dubios wabbelnden Tempi) gespielt wie so oft, sondern einfach stimmig.

Die Orgel ist in den Bässen gewaltig und doch nicht brutal, wie oft bei modernen Brüllmaschinen. Das Plenum ist strahlend und nie nervig-quietschig, viele Einzelstimmen anmutig schön. Wolf hat herrliche Einzelregistrierungen in den Choralbearbeitungen gewählt. Seine Plenumsregistrierungen sind nie überladen. Und nirgendwo, wirklich nirgendwo herrscht ein leeres Virtuosentum, wie es das Booklet erwarten lassen würde.

Müsste ich eine meiner ca. 100 Bach-CDs für die Insel auswählen: wahrscheinlich wär's die.

Schöne Grüße
Harald
Kings.Singer
Inventar
#2 erstellt: 28. Aug 2007, 19:20
Ich bin durch eine Freundin auf Herrn Weinberger aufmerksam geworden. Sie studiert u.a. bei ihm in Detmold und hat mir schon das eine und das andere mal Aufnahmen zum Hören zur Verfügung gestellt und mir erschienen sie allesamt recht stimmig.

Erschienen sind seine Bach-Interpretationen auf dem JPC-Hauslabel CPO, gespielt auf jeweils verschiedenen Orgeln.


Selbst besitze ich eine Eloquence-CD mit Karl Richter, welche aber nicht sonderlich oft empfohlen wird. Würde im Nachhinein auch eher zu Weinberger greifen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bach Orgelwerke
epicuros am 02.06.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2008  –  22 Beiträge
Buxtehude: Orgelwerke HILFE!
Hilda am 08.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  4 Beiträge
Berühmte Orgelwerke des Barock und ihr Instrument
Alfred_Schmidt am 28.04.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2018  –  9 Beiträge
Orgelkonzerte / Berühmte Aufnahmen
Kings.Singer am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  30 Beiträge
Fox, Virgil: Wo Aufnahmen beziehen?
Monsterdiscohell am 20.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  2 Beiträge
Bach-CD: Orgelmusik - gesucht
Stripe am 09.10.2005  –  Letzte Antwort am 30.11.2005  –  11 Beiträge
Erfolglose Klassik-Orgel-Suche seit über 20 Jahren - und deren erfreuliches Ende !
ateliersiegel am 30.03.2018  –  Letzte Antwort am 13.06.2018  –  86 Beiträge
Widor's Orgelsymphonien in der Westminster Abbey
Rath0r am 08.04.2007  –  Letzte Antwort am 21.10.2007  –  25 Beiträge
Orgelmusik für Lautsprechertests gesucht.
kempi am 18.09.2009  –  Letzte Antwort am 03.09.2014  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Top Produkte in Orgelmusik Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.661 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedTarotdunum
  • Gesamtzahl an Themen1.426.440
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.149.562

Top Hersteller in Orgelmusik Widget schließen