Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|

Nintendo Switch

+A -A
Autor
Beitrag
Papierkorb
Inventar
#1 erstellt: 20. Okt 2016, 18:58
Die Katze ist zumindest teilweise aus dem Sack.

Der Nachfolger der U im interessanten Trailer:

Nintendo Switch

Interessant dass es nur einen Trailer gibt und keine Show bzw Event.

Mir gefällt das ganz gut, vor allem keine Discs mehr
RCZ
Stammgast
#2 erstellt: 21. Okt 2016, 09:55
Besser hätte man eine derartige Konsole/Handheld nicht präsentieren können, wie ich finde. Bin sehr begeistert davon. Der Trailer hat also gewirkt bei mir
Fuchs#14
Inventar
#3 erstellt: 21. Okt 2016, 09:59

vor allem keine Discs mehr

Das ist für mich das KO Kriterium
Medimaks
Neuling
#4 erstellt: 21. Okt 2016, 11:44
warum ist das für dich ein K.O. Kriterium?

Ob ich jetzt Dics kaufe oder Module...

Finde das klingt nach der Wii zum ersten mal nach einer spannenden neuen Konsole.
Könnte nach langer Zeit mal wieder eine Konsole von Nintendo in mein Wohnzimmer (und dann nicht nur dort) schaffen.
Papierkorb
Inventar
#5 erstellt: 21. Okt 2016, 16:00
Die Cardridges bringen nur Vorteile im Vergleich zur Disc.
Nur der Preis ist da ein anderer.

Es sei denn man kauft eine Konsole um DVDs zu schauen, dann ist das natürlich ein K.O.
Fuchs#14
Inventar
#6 erstellt: 21. Okt 2016, 16:48
sorry, ich hätte mal genauer hinsehen sollen. Ich dachte die Spiele kommen nur als Download content. Gegen Cartridge (wie in NES Zeiten ) hab ich nix.
Papierkorb
Inventar
#7 erstellt: 21. Okt 2016, 21:40
Um Gotteswillen nein. Für diesen Weg sind Sony und MS zuständig, die planen sowas schon länger.
Für mich wäre das keine Option
LeDeNi
Stammgast
#8 erstellt: 22. Okt 2016, 16:42
Also der Trailer ist 1a Marketing, bin positiv überrascht

Wenn die Konsole hält was Sie verspricht, wird es seit dem Gamecube endlich wieder eine Nintendo Konsole bei mir.

Was die Cartridges betrifft, das ist der einzig logische Schritt. Bei den Cartridges war damals die Kapazität ein Problem, ansonsten haben Disklaufwerke null Vorteile.
- BD auf 50GB begrenzt
- Lange ladezeiten
- Laufwerk ist laut, gross, anfällig

SD Karten gibt es bis zu 256GB
Ich hoffe die anderen Hersteller werden bei Ihren neuen Konsolen nachziehen.
Papierkorb
Inventar
#9 erstellt: 23. Okt 2016, 23:05
Schade dass die Interesse hier äußerst gering ist

Ich hoffe dass Nintendo wieder die alten Marken mit auf dem Plan ruft und nicht nur auf Mario setzt

F-Zero, Wave Race, Metroid, Pilot Wings ect wäre echt fein
LeDeNi
Stammgast
#10 erstellt: 24. Okt 2016, 13:02
Ja Nintendo müsste halt auch Fifa, Call of Duty etc. anbieten, damit die grosse Masse angesprochen wird.

Die Switch ist aber sicher ein Schritt in die richtige Richtung.
piobla
Stammgast
#11 erstellt: 24. Okt 2016, 14:38
Wie soll Nintendo denn ggfs. Sony und MS User mit Software locken, die es schon längst auf deren potenten Konsolen gibt ?

Ne, Nintendo muss sich als starker (und fast unentbehrlicher) Nebenkonsolenanbieter mit starken Eigenmarken etablieren. Nur so kann ein "Sega-mäßiges" Ende verhindert werden. Mit Multiplattform-Titeln kann Nintendo gegen die anderen beiden nur verlieren

Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

(An richtungsweisende und "erfolgreiche" Exklusivtitel von Third-Party Studios glaube ich seit dem GC nicht mehr )


[Beitrag von piobla am 24. Okt 2016, 14:45 bearbeitet]
LeDeNi
Stammgast
#12 erstellt: 25. Okt 2016, 12:29
Ich denke es ist Zeit für Nintendo aus dieser Nische zu treten. Nicht jeder möchte mehrere Konsolen zu Hause haben Es wäre nett wenn Nintendo diesmal mit gleichwertiger wenn nicht sogar besserer Hardware punkten würde.

Ich habe eine PS3 und PS4 zu Hause und hatte bisher kein Bedürfnis mir eine Wii U zu holen. Die Switch möchte ich mir kaufen, jedoch wäre ich enttäuscht wenn ich darauf nur zelda und mario spielen kann.
piobla
Stammgast
#13 erstellt: 25. Okt 2016, 14:13
Und ich will endlich mal im Lotto gewinnen und in den Sack hauen

Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

(doch leider lehrt mich die Realität was anderes )


Oder anders formuliert:
Wer auf eine
gleichwertiger wenn nicht sogar besserer Hardware
von Nintendo hofft, wird wohl leider (sehr lange) enttäuscht sein.


[Beitrag von piobla am 26. Okt 2016, 11:51 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#14 erstellt: 25. Okt 2016, 17:15

nur zelda und mario

Das ist der einzige Grund sie zu kaufen
Papierkorb
Inventar
#15 erstellt: 25. Okt 2016, 18:34
Ich selbst bevorzuge generell die Exklusives und da hat Nintendo das beste und meiste in Petto.

Allerdings gibt es noch die Hardcore Gamer die jedes Fifa haben müssen
LeDeNi
Stammgast
#16 erstellt: 26. Okt 2016, 19:01
Wozu dann die Switch?

Da hätten Sie ja gleich Wii U2 rausbringen können. "Unsere Hardware ist sowieso immer scheisse, fans kaufen unsere Konsolen wegen Mario und Zelda."
piobla
Stammgast
#17 erstellt: 26. Okt 2016, 19:59
Weil auch Mario und Zelda Spieler, diese Games auf besserer Hardware zocken wollen.
Ob die nun Switch oder WiiU2 heißt, ist doch nur Schall und Rauch.

Uncharted und Gears of Ware Spieler, wollen ja auch neue Konsolen
Papierkorb
Inventar
#18 erstellt: 26. Okt 2016, 22:22

LeDeNi (Beitrag #16) schrieb:

Da hätten Sie ja gleich Wii U2 rausbringen können. "Unsere Hardware ist sowieso immer scheisse, fans kaufen unsere Konsolen wegen Mario und Zelda."


Immer scheiße?
NES
SNES
N64
Gamecube
waren die besten Systeme.

Erst seit der Wii ging man einen "Anderen" Weg.

Von immer scheiße ist man Meilen weit entfernt.

Zumal ist es Nintendo zu verdanken dass wir die Schulter Tasten haben, die analog Sticks, die Rumble Funktion, die Bewegungssteuerung usw.
Nicht zu vergessen dass es auch Nintendos Beitrag war die Gaming Welt aus der scheiße zu ziehen.

Allerdings sind die Anderen beiden fleißig dabei die wieder in die Scheiße zu reiten
LeDeNi
Stammgast
#19 erstellt: 27. Okt 2016, 07:27
Papierkorb das war ironisch gemeint

Die Switch wird für tot erklärt obwohl noch keine einzige Stunde damit gespielt wurde.

Es wird nur kritisiert obwohl keine Informationen zur Hardware veröffentlicht wurden.

Die Frage sollte doch eher sein, wie macht man die Switch erfolgreich? Was muss Sie können?
Fuchs#14
Inventar
#20 erstellt: 27. Okt 2016, 09:17

Es wird nur kritisiert obwohl keine Informationen zur Hardware veröffentlicht wurden.


Wer kritisiert denn alles? Eine Nintendo Konsole aufgrund der Hardware zu kaufen war noch nie ein guter Plan, hier zählen einzig die Spiele.
LeDeNi
Stammgast
#21 erstellt: 27. Okt 2016, 11:48
Somit braucht Nintendo nur ein gutes Mario und alles wird wieder gut?
Fuchs#14
Inventar
#22 erstellt: 27. Okt 2016, 11:49
nein Zelda
piobla
Stammgast
#23 erstellt: 27. Okt 2016, 11:58

LeDeNi (Beitrag #21) schrieb:
Somit braucht Nintendo nur ein gutes Mario und alles wird wieder gut? :D


Für die, die darauf Wert legen, wird dann alles gut, ja

Mir persönlich würde noch ein paar weiter Nintendo-Hausmarken fehlen und dann noch eine Mario Party im Stil des "vor Wii Zeitalters", wo man noch was taktieren konnte und gegeneinander gezockt hat bzw. ein zeitgemäßes Fortune Street und das Ding stünde sofort unter meinem TV (was es aber wahrscheinlich auch so machen wird )
Papierkorb
Inventar
#24 erstellt: 27. Okt 2016, 17:37

LeDeNi (Beitrag #19) schrieb:
Papierkorb das war ironisch gemeint




Mich nervt es nur dass die Gamerschatf von heute, also die jüngeren keine Ahnung haben was Nintendo ist und was die gemacht/geleistet haben.
Für die ist es nur eine uncoole Kinderkonsole, dabei interessieren sich besagte Kinder ehr für Call of Duty.




Die Frage sollte doch eher sein, wie macht man die Switch erfolgreich? Was muss Sie können?


Sie muss eines können. Spiele gut spielbar machen, am besten besser als auf der Konkurrenz.

Was den Erfolg angeht, kann keiner sagen. Warum Apple mit Müll zu Wucherpreisen Erfolg hat, kann ich nicht verstehen.
Dass die PS2 erfolgreicher als Dreamcast war, verstehe ich bis heute nicht.
Auch hätte die 360 die PS3 alt aussehen lassen müssen, und die komische Wii ging ab wie Schmitz Katze.

Japan dürfte gesichert sein, aber wie es hier ist mit der Switch?

Auf jeden Fall müssen auch die Schrott Spiele zu haben sein. Wer kauft sich Need for Speed? Oder Call of Duty welches immer schlechter wird? usw.
Aber sowas verkauft sich halt...

Sowas hat auch Sega den letzten Rest gegeben, kein Fifa, Nfs usw
Papierkorb
Inventar
#25 erstellt: 30. Okt 2016, 12:17
Am 13.1 soll die Switch Live präsentiert werden wo auch alles geklärt wird.

Ist schon hart an der Grenze wenn man bedenkt dass die schon im März erscheint.
Da muss man schon richtig den großen Otto los lassen.

Bisher sind die Kaufreize ehr gering, da man nichts weiß.
Man weiß auch nicht wie viel Geld man opfern bzw sparen muss. Und das kann echt ins Auge gehen
piobla
Stammgast
#26 erstellt: 31. Okt 2016, 15:20
Ach da sind so viele Sachen "schade"...

Auch wenn ich ein Freund von Speicherkarten bin, war es das dann mit der Abwärtskompatibilität zur WiiU/Wii.
Tja und da man seine Software ja mit der "alten" Konsole verheiratet hat, wird man wohl auch nur eine leere Nintendo ID transferieren können.
Auch wenn die Speicherkarten optisch den (3)DS Karten ähneln, wird es hier wohl auch keine "Überscheidung" a la GameBoy-Player geben.

Imo stöhnen auf hohem Niveau, aber wer weiß, vielleicht das Quäntchen auf dem I (und m.E. auf jeden Fall ein nice to have).

Ich hole sie mir trotzdem und freunde mich schon mal mit dem Gedanken an, meine WiiU samt Spiele dafür in Zahlung zu geben
Papierkorb
Inventar
#27 erstellt: 31. Okt 2016, 19:49
Ich vakoof nüschts. Bleibt alles in meiner Sammlung.

Das mit der Abwärtskompatibilität hat mich nie so interessiert.

Nur die Leistung, da habe ich Angst. Zu weit weg von One und PS4 könnte problematisch werden.
Angeblich soll es nur 4GB Ram haben, wobei PS4 und One auch nicht mehr haben, also für die Spiele selbst.
Da ist ja viel reserviert für irgendwelchen Müll. Aber das OS braucht ja auch was
piobla
Stammgast
#28 erstellt: 31. Okt 2016, 22:03
Schon klar, wenn man nüscht verkooft, dann muss man sich nüscht um Abwärtkompatibilität sorgen

Ne für eine Sammlung fehlt mir einfach Platz und Zeit, da muss man/ich straight nach der Maxime "Das bessere ist des guten Feind !" vorgehen

Na ja... Leistungsmäßig erwarte ich auch nicht zu viel... Nintendo hätte damals mit der WiiU anstelle der Wii in den HD Markt einsteigen müssen, dann wäre wir in der nächsten Gen. vielleicht weiter... so hoffe ich diesmal auf einen schnell(eren) Release von hauseigenen Systemkrachern (Zelda, Mario, Metroid etc und s.o.) um das Zweitkonsolendasein zu untermauern oder als Hort für diejenigen zu fungieren, die sich an den etablierten Konsolenportfolio sattgespielt haben).
KKK101
Inventar
#29 erstellt: 13. Jan 2017, 08:21
Erste INfos sind nun gekommen zur Switch:

Soll 300 dollar kosten , ohne spiel.
3.3.2017 Release Datum
Online Gaming kostet nun !!
Batterie Laufzeit im Handheld Modus 3-6 Stunden (Denke mal im durchschnitt 4 stunden )
Aufladbar per USB Type C.


hier gibt es noch mehr infos Zur den INFOS

Meine persöhnliche Meinung :

Sie ist momentan zu teuer. Großer Vorteil war auch immer das Online Gaming (Gerade wegen den Hohen Konsolen Preis) kostenlos. Nun wird man hierfür bezahlen müssen.
Die Launchgames sehen auch nicht gerade toll aus.
H3ld22
Inventar
#30 erstellt: 13. Jan 2017, 22:24
Bin etwas enttäuscht von der Switch. Hatte große Erwartungen und wollte sie eigentlich direkt vorbestellen. Der Preis ist jedoch höher als ich dachte. Die Leistung wohl geringer, obwohl das noch das geringste Problem ist.

Für 250 hätte ich sie wohl sofort gekauft. 330 ist sie mir derzeit aber nicht wert.

Die größten Probleme die ich mit der Switch habe sind:

- Nicht Abwärtskompatibel wie es aussieht. Ich habe einige Spiele für die Wii U digital gekauft. Noch vor kurzen. Ärgerlich, wenn man die mit der Switch nicht spielen kann.

- 32 GB Speicher? Das ist Lächerlich wenig, jedenfalls wenn man spiele nicht auf einer externen Festplatte speichern kann. Da muss man mal noch abwarten. Sollte das nicht gehen wäre schon echt doof. Habe jedenfalls keine Lust alle Spiele auf zig SD Karten verteilt zu installieren, bzw. wieder alle Speiel auf cartridges zu kaufen.

- Online Service über eine App? Würde mich schon sehr überraschen wenn das überzeugend umgesetzt wird. Vorallem wird es wahrscheinlich keine Windows Mobile Version geben!? :-D

- Displayauflösung ist mit 720p schon sehr gering. 720p bei Spielen reicht vollkommen. Ein Display mit 720p Auflösung ist jedoch etwas wenig. Da hat jedes billig Tablet eine höhere Auflösung.

- wie gesagt der Preis.

- Akkulaufzeit ist mir auch etwas gering. Wobei es da wohl wenig alternativen gibt. Entweder deutlich Leistungsschwächer oder deutlich dicker. Ist also nur bedingt eine Kritik. Dennoch habe ich mir da mehr erhofft.

Bin jetzt noch am überlegen, aber werde wohl erstmal warten wie es weiter geht mit der Switch. Vorbestellen werde ich sie erstmal nicht.


[Beitrag von H3ld22 am 13. Jan 2017, 22:25 bearbeitet]
Papierkorb
Inventar
#31 erstellt: 13. Jan 2017, 22:44
Mein Englisch reicht gerade so fürs überleben, daher auch nicht alles so verstanden.

Mich selbst stört eigentlich nur der Support von Games.

Ungefähr 80 in Entwicklung ist nicht viel, und wenn man das vorgestellte ansieht.... kennt man auch schon.

Ist eigentlich nur Mario als großer Titel und das kommt später.


Wäre echt zu schön gewesen wenn Wave Race, Pilot Wings ect vorgestellt wurden
H3ld22
Inventar
#32 erstellt: 13. Jan 2017, 23:11
Ja es gibt meiner Meinung nach einfach zu wenig neues. Mit Unterstützung der Wii U Games hätte ich sie mir wohl gekauft. Besseres Display als Wii U Controller und unabhängig vom "dock" ist das was mich an der Wii U am meisten stört. Daher hätte ich das Upgrade wohl gemacht. Aber mir Mario Kart, Splatoon, Yoshis whooly world, fast racing neo usw. nochmal zu kaufen bzw nicht mehr spielen zu können sehe ich nicht ein. Glaube nicht das Nintendo damit so schnell Erfolg haben wird. Schon gar nicht für 100 Euro mehr als PS4 slim und XO S kosten.
piobla
Stammgast
#33 erstellt: 13. Jan 2017, 23:50
Tja, Nintendos Onlinepolitik war "immer schon" sehr desaströs. Ein Account wurde ja mit der Konsole verheiratet, so dass schon klar war, dass man alles vergessen muss, wenn man seine "alte" Konsole (= WiiU) abstößt.
Von daher hätte/würde mich eine Form der Download-Abwärtskompatibilität mehr als überraschen.
Bleibt leider abzuwarten, was aus dieser Konsole wird.
Eine SEGA-Zukunft wird immer wahrscheinlicher und ein weiterer Mosaikstein der verklärten Vergangenheit stirbt
Papierkorb
Inventar
#34 erstellt: 14. Jan 2017, 22:51
Hab sie mir mal vorbestellt..

Ansich ist das Konzept total geil und ansprechend.
Dürfte sicherlich auch wieder die alten Wii Gamer ansprechen.

Es liegt einzig an der Software wie sich das entwickelt
LeDeNi
Stammgast
#35 erstellt: 17. Jan 2017, 13:53
3DS XL kostet 199€, da wird es schwierig die Switch für den selben Preis zu verkaufen.

Die PS4 kostete beim Verkaufsstart 399€ Der Vergleich mit der Slim hinkt ein wenig, wir sprechen da von 3 Jahre alter Hardware in neuem Gehäuse.

Ich finde denn Preis okay.
KKK101
Inventar
#36 erstellt: 17. Jan 2017, 16:24
Es sind die umstände , die die Konsole momentan so uninteressant machen . Sie ist und bleibt einfach 50 euro zu teuer. Hinzu kommt sehr wenige gute launch titel. Konzept ist der Wii U ähnlich. Online Spielen kostet nun . Festplatte (erweiterter Speicher ) wird gebraucht. Somit kommen nochmal 50 euro hinzu wegen einer festplatte. Und dann kommt endlich mal ein Spiel 50-70 euro.

Zu viel meiner Meinung nach.
Fuchs#14
Inventar
#37 erstellt: 17. Jan 2017, 16:36
Wenn man davon ausgeht das man das Teil 2-3 Jahre benutzt sind das bei 50€ gerade mal 15€ im Jahr

Entweder man will das Teil haben oder nicht, aber zu sagen sie ist mir 50€ zu teuer ist doch wohl der letzte Grund sie nicht zu kaufen. Und wenn doch... der Preis wird fallen...
KKK101
Inventar
#38 erstellt: 17. Jan 2017, 16:42
es bleibt ja nicht bei den 50 euro. wie schon gesagt, festplatte muss dazu gekauft werden ( da ja schon zelda 16 gb verbraucht ) Sprich passen max. 2 games rauf ). Online gaming kostet geld. und nun habe ich gerade ebend gelesen , dass man die joycons auch nur an der docking station aufladen kann. Kabel oder sonstiges kostet auch nochmal (Sprich für unterwegs aufladen muss man also auch bezahlen )
Fuchs#14
Inventar
#39 erstellt: 17. Jan 2017, 16:48
Wie gesagt: entweder dir gefällt das Konzept und dir sind die 50€ schnuppe, oder du sagst die Folgekosten sind zu hoch. Wenn dann entweder warten bis der Preis fällt oder eine gebrauchte kaufen...


Ich hatte bis jetzt vom NES an jede Nintendokonsole für daheim. Die WiiU habe ich bis jetzt ausgelassen, weil es kein Zelda gab. Wenn jetzt Zelda kommt kaufe ich ne WiiU für kleines Geld gebraucht und zocke das Game durch. Wenn ich dann eine Switch haben will dann kaufe ich mir eine, fertig. Da ich aber kein mobiler Gamer bin ist das Teil für mich (bis jetzt) relativ uninteressant.
Callimon
Stammgast
#40 erstellt: 17. Jan 2017, 16:53
Also ich bin immernoch recht angetan von der Switch. Hätte mir bei meiner WiiU gewünscht, dass das Gamepad im ganzen Haus nutzbar ist, also Empfang hat. Mit der Switch wird es mir nun möglich sein dort zu spielen wo ich möchte. Find ich super.

Ich würde Nintendo wirklich goßen Erfolg damit wünschen.
Papierkorb
Inventar
#41 erstellt: 17. Jan 2017, 20:42
Die Preis Diskussion ist schon ein Stück albern.
Wenn ich mir ansehe was die Raucher so ausgeben für nichts

Es ist schon angemessen was Nintendo da verlangt.
Frech finde ich dagegen die 90€ für die Docking Station.
Diese besteht zu 99% aus Plastik und 1% Elektronik.

Man darf aber nicht vergessen das viele Hersteller gewisse Sachen zu seltsamen Preisen anbieten.
Ist manchmal so kalkuliert
LeDeNi
Stammgast
#42 erstellt: 18. Jan 2017, 15:21
Der Onlinestore bleibt bis zum Herbst kostenlos. Wenn man sich die Spiele kauft, braucht man nichts installieren

Das ist ja der grosse Vorteil von Flashkarten, keine Laufwerkgeräusche und schnelle Ladezeiten. Bei der PS/ XBox muss das Spiel wegen der Ladezeiten installiert werden.

Einzig wenn du Spiele aus dem Store kaufst, müssen diese installiert werden. Hierfür gibt es 128GB SD Karten für 29€

Ich unterstütze jedoch keine digitalen Spiele.

Ist klar man findet immer Gründe weshalb einem etwas nicht gefällt, haters gona hate
piobla
Stammgast
#43 erstellt: 18. Jan 2017, 17:32
Aber man kann natürlich nicht immer alles mit einem Todschlagargument a la haters gona hate kontern.

Dies hier finde ich z.B. schon ein wenig odd :


The Joy-Con Charging Grip is sold separately for $30. The Grip that comes included with the Switch does not charge the Joy-Con controllers. Nintendo
LeDeNi
Stammgast
#44 erstellt: 18. Jan 2017, 19:45
Ich sag ja nicht die Konsole wäre Perfekt, jedoch finde ich es schade, dass die Switch dermassen zerfetzt wird ohne das irgendwer damit gespielt hat.

Die Joycons halten 30Std mit einer Aufladung und können ohne Mehrkosten an der Nintendo Switch selbst aufgeladen werden.

Bei der Konkurrenz kosten Ladestationen auch immer extra. Um vernünftig spielen zu können braucht man sowieso den Pro Controller.
H3ld22
Inventar
#45 erstellt: 19. Jan 2017, 01:56
Die Konsole an sich finde ich ja in Ordnung. Würde sie mir wirklich gerne kaufen. Aber bei dem Preis bin ich halt wirklich am überlegen. Aber das ist ja nichts neues. Auch die WiiU war schon sehr teuer finde ich.

Bei Nintendo kostet eben das ganze Zubehör ne menge Kohle.

Wenn ich mir die Switch hole, brauche ich mal mindestens ein Spiel und noch zwei Pro Controller. Dann bin ich bei den derzeitigen Preisen schon bei 530 Euro. Wenn man dann noch bedenkt, dass nur eine 32 GB Festplatte verbaut ist, und scheinbar auch keine externen über den Dock verwendbar sind, kommen in sehr naher Zukunft nochmal 80 für eine 256 GB SD Karte dazu. Das ist für eine Konsole eben schon ne Menge.
Craplatte
Stammgast
#46 erstellt: 19. Jan 2017, 11:55
Bin auch immer noch am Überlegen ob ich vorbestellen soll oder nicht. Einerseits ist es schon eine Menge Geld, wie bei jeder neuen Konsole. Andererseits bin ich mir bei Nintendo spätestens seit der Nintendo Classic Mini (NCM) nicht mehr sicher ob die zum Marktstart auch genügend Hardware bereitstellen können und ich nicht vielleicht doch lieber per Vorbestellung auf Nummer Sicher gehen sollte... wie oft ich die letzten Monate bez. NCM von Besitzern gelesen habe, dass man ja sowieso die Chance zur Vorbestellung gehabt hätte und sich jetzt nicht über die Knappheit aufregen soll...
KKK101
Inventar
#47 erstellt: 19. Jan 2017, 12:00
Warum bestellste nicht vor und wiederrufst es dann im schlimmsten falle.
Craplatte
Stammgast
#48 erstellt: 19. Jan 2017, 12:21
Wenn ich jetzt vorbestelle bekomme ich die Lieferung zum Marktstart, da müsste das Geld dann vorhanden sein (würde sich Stand Jetzt ausgehen, sofern nichts Unerwartetes dazwischenkommt). Wenn ich warte und mir noch einen Sicherheits-Geldpolster zusammenspare lauf ich "Gefahr", dass dann wieder ewig nichts verfügbar ist. Klar wärs intelligenter wenn man erst bestellt sobald wirklich genug Gespartes verfügbar ist (inkl. Polster, schlechte Erfahrungen machen einen entsprechend paranoid :-). Andererseits gibts da diesen nagenden Haben-Wollen Reflex, das muss ich hier sicher niemandem erklären :-))
HawkAngel
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 19. Jan 2017, 13:50
Also, ich habe sie mir mit Pro Controller, Zelda und Lade-Griff für die JoyCons bestellt.

Ich finde auch, dass der Preis wirklich etwas hochgegriffen ist. 50-80 Euro weniger hätten der Konsole sicherlich gut zu Gesicht gestanden... Andererseits sind Konsolen bei Markteinführung immer teuer. Blöd ist hier nur, dass man etwas das Gefühl hat, man müsste vieles dazukaufen... Da ich noch eine 128GB SD-Karte habe, wird die erst einmal reichen... Und ich bin ehrlich, wenn ich etwas haben will, ist es mir fast egal, ob es jetzt 250 oder 350 Euro kostet, solange es mir das wert zu sein scheint.;-)

Da ich mir aber sowieso zu der Konsole auch einen neuen Handheld (sofern er entwickelt worden wäre) gekauft hätte, geht der Preis, in meinen Augen zumindest, schon fast wieder. Ja, günstig ist sicherlich trotzdem was anderes. Das Konzept mit der mobilen und der stationären Anwendung spricht mich einfach an. Unterwegs Zelda zocken in HD-Ready-Auflösung, das ist ja quasi perfekt.

Ich finde es auch schade, dass die Konsole von vielen schon so schlecht gemacht wird, ohne, dass man sie mal ausprobiert hat. Bei den ganzen bisherigen Hands-On Videos und auch den Vorabtests, egal ob national oder international, kommt die Konsole sehr gut weg bisher.

Für mich sind die Mario Spiele, Zelda, Donkey Kong etc. einfach die besten Spiele und das gibt's eben nur auf Nintendo Konsolen. Daher habe ich eigentlich gar keine andere Wahl... Das sind auch so ziemlich die einzigen Serien, die mich konsolenübergreifend, wirklich nie enttäuscht haben und einen großen Wiederspielwert haben. Hier sei allen voran Mario Kart genannt. Wobei ich es schade finde, dass es nur eine leicht überarbeitete Version von Mario Kart 8 geben wird ab April. Aber ich denke, da wird dann nach einiger Zeit auch noch was nachgelegt werden.


[Beitrag von HawkAngel am 19. Jan 2017, 13:58 bearbeitet]
Craplatte
Stammgast
#50 erstellt: 19. Jan 2017, 14:31
@HawkAngel
Speziell bezüglich Mario Kart kann ich dir nur beipflichten, ich habe zwar etliche Stunden in MK8 investiert aber alleine der Old School Battle-Modus von MK8 Deluxe machts für mich und meinen Freundeskreis nochmal extrem interessant. Zwar sind keine weiteren Singleplayer Maps angekündigt aber was nicht ist kann ja noch per DLC nachgereicht werden, mir wärs das wert
piobla
Stammgast
#51 erstellt: 19. Jan 2017, 17:48
@all

Na los, Leute... euer Optimismus ist schön erfrischend.
Meldet euch an und diskutiert mit NerdageForum
Nur Mut
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Nintendo Wii im Vergleich
Killerweman am 29.10.2010  –  Letzte Antwort am 13.12.2011  –  10 Beiträge
Nintendo DS Lite
Jon_Lord am 30.06.2006  –  Letzte Antwort am 23.07.2009  –  174 Beiträge
2pol.Anschluss Nintendo DSi XL ?
sundream am 27.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  2 Beiträge
alter Nintendo
Angelika_25 am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 13.09.2008  –  50 Beiträge
Nintendo-Club
GiuZ85 am 30.03.2011  –  Letzte Antwort am 12.07.2011  –  3 Beiträge
Nintendo Wii sound
Guppiy am 14.06.2008  –  Letzte Antwort am 20.06.2008  –  7 Beiträge
Nintendo Wii @ HD TV
Chup am 11.12.2011  –  Letzte Antwort am 13.12.2011  –  2 Beiträge
Sony PSP oder Nintendo DS Lite?
Keynoll am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 22.08.2006  –  22 Beiträge
Nintendo Wii + Philips 42PF9966/10 kein 60Hz
antony76 am 07.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.04.2007  –  8 Beiträge
Nintendo WII in Großbritanien
-104- am 22.12.2006  –  Letzte Antwort am 22.12.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nvidia

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.537 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitgliedfirehi
  • Gesamtzahl an Themen1.368.354
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.062.416