Kaufentscheidung 42" Zoll Plasma / Pioneer / Hitachi / Panasonic

+A -A
Autor
Beitrag
Dr._Dirt
Stammgast
#1 erstellt: 07. Jan 2007, 14:11
Hallo,

in den letzten Tagen habe ich die Entscheidung getroffen mir ein 42" Plasma zuzulegen. Habe bisher die Möglichkeit gehabt mir den Pioneer 427, den Panasonic PV60E und den Hitachi PD 8700 und 9700 anzusehen.

Der Pioneer und der Panasonic liefen beim Saturn über die Astra HD-Schleife über einen Verteiler. Hier gefiel mir das Bild vom Pio besser, plastischer, farbintensiver und homogener. Der Panasonic hat bei HD-Wiedrgabe auch etwas geruckelt. Ausserdem gefiel mir und meiner Freundin die Optik nicht so. Allerdings liegen 1000 € Preisunterschied dazwischen.

Den Hitachi 9700 konnte ich sowohl über Scart als auch über HDMI an einem Marantz DVD Spieler mit dem Pio 427 vergleichen.

Der Hitachi hatte nicht ganz den intensven Schwarzwert vom Pio, doch durch die vert. Auflösung von 1080 ein plastischeres und schärferes Bild. Die Farben waren zurückhaltender aber etwas realistischer.
Insgesamt hat mir der Hitachi vom Bild her besser gefallen.
Allerdings hatte ich nicht die Möglichkeit mir ein HDTV Signal anzuschauen. Sehr wichtig ist mir nämlich, ob irgendwelche Ruckler oder Treppchen entstehen. Hier weiß ich nicht, wie der Hitachi abschneidet.

Ausserdem käme auch der Hitachi 8700 in Frage, den ich nur über DVB-T in Augenschein nehmen konnte. Wie schlägt der sich im Gegensatz zum 9700 und zeigt er Ruckler bei HD-Signalen? Sind 700 € Preisunterschied zum 9700, und der 8700 hat mir optisch besser gefallen, weil die silbernen Lautsprecher vom 9700er etwas ablenken.

Vielleicht könnt ihr mir diesbezüglich eure Erfahrungen und euer Wissen posten.
Danke im Voraus.

Gruß
Dr. Dirt
Lord_Helmet
Stammgast
#2 erstellt: 08. Jan 2007, 00:09
Kleiner tipp: Kauf dir den bei dem dir das Bild am besten gefällt und wenn es für dich wichtig ist den der dir optisch am ehesten passt.
Ich persönlich finde eingebaute DVB-Tunder "sinnfrei" (bin Kabel-User).
Was Sinn machen würde wäre ein DVB-C oder DVB-S aber wann es so etwas geben wird?
Aber wenn ich mich für einen der Genannten entscheiden müsste dann würde ich den Pioneer nehmen.
Dr._Dirt
Stammgast
#3 erstellt: 08. Jan 2007, 00:26
Danke.

Wie gesagt, der Hitachi hat mir vom Bild her am besten gefallen, nur weiß ich nicht wie es mit Rucklern ausschaut.
Ausserdem ist der Pioneer wohl in jeder Disziplin lt. AreaDVD gut, beim Hitachi liegen leider keine genauen Tests vor.

Am Liebsten hätte ich den 8700 vom Preis-Leistungsverhältnis her.

Gruß
Dr. Dirt
Lord_Helmet
Stammgast
#4 erstellt: 08. Jan 2007, 01:26
Ich hab mir einen Samsung gekauft obwohl das Bild des Panasonic´s ein klein wenig besser war. Jedoch war die Verarbeitung des Panasonic, meines Erachtens, nicht gerade überragend.
Darum würde ich dir empfehlen dir den 8700 zu kaufen. Denn wenn er dir am ehesten zusagt wird es der richtige sein.
iceage
Stammgast
#5 erstellt: 08. Jan 2007, 12:12
Hallo,

wenn Du Dich auf den Hitachi festgelegt hat, nehm definitiv den 9700, da der 8700 nicht über die Picture Master Technologie verfügt u. diese ist sehr entscheidend für ein super Bild. Meine Meinung zur Optik, der 9700 sieht trotz der silbernen Lautsprecher(die mich auch etwas stören) klar besser u. vor allem wesentlich hochwertiger aus.

Grüße
Dr._Dirt
Stammgast
#6 erstellt: 08. Jan 2007, 12:46
Genau das ist das Problem, was jetzt noch ausschlaggebend für mich ist. Habe mich soweit schon auf Hitachi eingeschossen.

Aber das mit der fehlenden Bild-Technologie hat mir auch Rätsel aufgegeben. MAcht sie sich sowohl bei PAL als auch HD stark bemerkbar und inwiefern?

Hat der 8700 nicht die 68 Milliarden Farben und ruckelt er im Gegensatz zum 9700er?

Gruß
Dr. Dirt
fenrye
Inventar
#7 erstellt: 08. Jan 2007, 13:57
du schreibst irgendwas mit "rucklern"...auf was soll sich das beziehen??

wenn du damit die neuen formate HD-DVD und BLURAY meinst,dann definitiv den PIONEER,da es der einzige plasma ist,der 1080p/24 annehmen und verarbeiten kann!

selbst wenn du einen player hast,der kein 1080p/24 ausgibt,kann der PIONEER dank der ADV-schaltung den 3:2 pulldown wieder rückgängig machen und das soll laut einigen forenmitgliedern ganz hervorragend funktionieren!!
Dr._Dirt
Stammgast
#8 erstellt: 08. Jan 2007, 14:06
Aha, die technischen Gründe kannte ich dafür nicht, aber mir sind diese Ruckler bei der Astra-HD Vorführung aufgefallen.

D.h. der Pioneer 427 ist der einzige, der BluRay Filme ruckelfrei präsentieren kann?

Gruß
Dr. Dirt
iceage
Stammgast
#9 erstellt: 08. Jan 2007, 15:14
Hätte Dir eigentlich auch den Pioneer empfohlen, wenn Du Dich nicht schon so auf Hitachi fixiert hättest. Der 9700 von Hitachi ist wirklich auch ein super Gerät. Der Pioneer ist aber wohl vorerst das einzige Gerät, welches 1080p/24 ausgibt, allerdings kann ich mir nicht vorstellen, daß das bei anderen, speziell bei Hitachi Probleme gibt. Mir fehlen allerdings Erfahrungswerte. Bislang sehe ich das ganze eher als Marketing-Argument von Pioneer, denn so dumm können andere Hersteller eigentlich nicht sein?!
fenrye
Inventar
#10 erstellt: 08. Jan 2007, 15:20
leider sind die anderen hersteller scheinbar so dumm,solche geräte werden jetzt erst langsam angekündigt!
Dr._Dirt
Stammgast
#11 erstellt: 08. Jan 2007, 15:35
Ich hätte gerne noch gewusst, inwiefern sich der 8700 gegen den 9700 schlägt.
Ist sein Bild merklich schlechter?

In der Not wird es dann halt ein Pioneer 427 XA

Aber noch bin ich im Hitachi-Rausch.

Gruß
Dr. Dirt
iceage
Stammgast
#12 erstellt: 09. Jan 2007, 01:27
Der 8700 schlägt sich deutlich schlechter als der 9700'er, lass es, dann schon eher den 7200. Der 9700'er ist wie gesagt, ein super Gerät. Ob Pio o. Hitachi???
Dr._Dirt
Stammgast
#13 erstellt: 09. Jan 2007, 08:25
Habe heute noch einmal die Gelegenheit mir die Geräte anzuschauen. Diesmal mit Freundin, sie hat schon den Panasonic rausgekickt, weil er ihr optisch absolut nicht gefiel.

Wenn sie beim Hitachi etwas auszusetzen hat könnte es laut im Laden werden.

Gruß
Dr. Dirt
Dr._Dirt
Stammgast
#14 erstellt: 09. Jan 2007, 22:30
So bin wieder im Laden gewesen.

Die Sache ging schnell vorüber, meiner Freundin gefiel der Hitachi optisch nicht wegen den Lautsprechersäulen, sie lenken durch den farblichen Kontrast ab.

Wird dann wohl der Pioneer 427XA werden.

Obwohl ich heute im Saturn den Sony 42X2000 an einer Sony HD Kamera bewundern durfte. Mir ist die Kinnlade runtergefallen. So detailliert habe ich noch keine Aufnahme gesehen. Aber ist preislich nochmal etwas drüber und halt LCD. Obwohl die Sonys mir schon immer als einzige zugesagt haben.

Gruß
Dr. Dirt
starsnake
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 11. Jan 2007, 15:07
Hallo,
passt ganz gut hier herein.
Habe vor einigen Tagen den Hitachi 9700 erstanden.
Kaufpreis 2299,-Euro im Fachhandel um die Ecke.
Das Bild ist wirklich hervorragend ( es gab zufällig Star Wars Episode III bei Premiere ).
Auch das Analoge Signal der öffentlich rechtlichen kommt sehr schön, VOX und einige andere fallen dagegen etwas ab, ich weiß nicht warum allerdings.
ZDF und ARD über Kabel-Digital noch etwas besser sogar als analog.
Das mit dem Schwarz beim Hitachi stimmt, ich finde das Bild aber sehr schön ausgewogen.
Als Vergleich hatte ich den Panasonic der 60er Serie und den Poineer 4270 XA angeschaut, also insofern der nicht ganz so leistunsstarke Bruder des 427 XA.
Hitachi gefiel mir persönlich vom Bild einen Tick besser als die anderen, der Pioneer hat ein sehr edles Design und auch ein tolles Bild.
Nun, zuhause schaut der Hitachi auch sehr edel aus, muss ich sagen, trotz der Lautsprecher an der Seite, der Panasonic fällt vom Design her doch sehr ab, wobei die 60er Serie natürlich auch viel preiswerter ist.
Was für den Hitachi sprach:
1. elektrischer Drehfuß, für uns sehr wichtig, vielleicht nicht für jeden
2. 2 HDMI Eingänge
3. USB Anschluss für die Kamera mit schönen DiaShow Funktionen, da man hier endlich mal richtig toll die Urlaubsphotos schauen kann.
4. sehr guter Ton
Den Pioneer 427 XD, also auch mit den ganzen Anschlüssen und der guten Bildverarbeitung hätte ich auch gerne gehabt, der hätte dann aber mit einfachem Drehfuß doch wieder deutlich mehr gekostet ( ca. 500-600 Euro )
Da fand ich dann den Hitachi mit dem auch hervorragenden Bild und dem durchaus eleganten Design für mich die bessere Wahl, und ich habe es bis jetzt nicht bereut.
Übrigens Hitachi 3 Jahre Garantie, auch nicht zu verachten.
Vielleicht hilfts auch anderen bei der Auswahl, 42 Zoll Plasma ist ja für einige interessant.
bis denne
Henning


[Beitrag von starsnake am 11. Jan 2007, 15:09 bearbeitet]
Dr._Dirt
Stammgast
#16 erstellt: 13. Jan 2007, 23:23
Hallo,

habe heute den Pioneer 427XA mit TS25 schwarzem Drehfuß und einem Straight Wire Trio YUV-Kabel bei meinem Fachhändler bestellt.

Bin mal gespannt wie sich das Teil bei mir zu Hause schlägt.

Gruß
Dr. Dirt
TopfUser
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 14. Jan 2007, 22:45
Hallo zusammen,

auch ich schwanke momentan zwischen dem Panasonic und dem Hitachi 9700.
Ich möchte meinen digitalen Sat-Receiver über YUV anschliessen, bezüglich des Panasonic weiss ich bereits, dass er an allen Anschlüssen das WSS-Signal zur automatischen Formatumschaltung auswertet. Weiss jemand von Euch, wie es diesbezüglich beim Hitachi 9700 aussieht, der Vorgänger konnte es meines Wissens nicht.
Danke für Eure Unterstützung

Gruß
Thomas
518iT
Stammgast
#18 erstellt: 17. Jan 2007, 13:09
an die Hitachi-Besitzer:

gibt es bei euch auc so seltsame rosa Phänomene wie beim Panasonic PV60? das wird ja hier wie wild diskutiert.....

immerhin sind die Hitachi ja deutlich teurer als die Panasonics
Supertoschi
Stammgast
#19 erstellt: 17. Jan 2007, 16:49
Habe bis jetzt keinerlei Rosastiche bei meinem Hitachi PD 9700 festgestellt
Stefan-Haag
Neuling
#20 erstellt: 17. Jan 2007, 21:19
Hallo zusammen,
ich habe bis heute auch keine Rosastiche bemerkt.
Ringorumble
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 18. Jan 2007, 00:05

iceage schrieb:
Der 8700 schlägt sich deutlich schlechter als der 9700'er, lass es, dann schon eher den 7200. Der 9700'er ist wie gesagt, ein super Gerät. Ob Pio o. Hitachi???


Ich hab nen 8700 er, schlägt der sich im dvd oder TV modus schlechter oder bei beiden ?
iceage
Stammgast
#22 erstellt: 18. Jan 2007, 16:50
Kurze Antwort? Bei allen Quellen!

Übrigens, wer die momentane Preisentwicklung des 9700'er anschaut, sollte sich genau überlegen, ob er sich einen Pio 427(von der Ausstattung währe es der xd zzgl. Fuß o. WH) kauft.
Supertoschi
Stammgast
#23 erstellt: 18. Jan 2007, 19:44
Ich habe mir den Hitachi PD 9700 im November 2006 für 2079 €
gekauft . Mittlerweile bekommt man den Hitachi für 1689 € im Internet .Da dieser Plasma Weltklasse ist , muss man eigentlich bei diesem Preis zuschlagen .
iceage
Stammgast
#24 erstellt: 18. Jan 2007, 22:41
Das wollte ich damit sagen!
nouse
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 20. Jan 2007, 21:04
Tach!

Ist der Drehfuß fix montiert? Sprich, kann ich den 9700er an die Wand hängen?
Hat jemand von euch DVB-C am Hitachi laufen? Wie ist das Bild?

Danke schon mal,

grüße

Jörg
Ringorumble
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 20. Jan 2007, 23:25

iceage schrieb:
Kurze Antwort? Bei allen Quellen!

Übrigens, wer die momentane Preisentwicklung des 9700'er anschaut, sollte sich genau überlegen, ob er sich einen Pio 427(von der Ausstattung währe es der xd zzgl. Fuß o. WH) kauft.


Hab den 8700 zurückgegeben und den 9700 mitgenommen,analogens Kabel ist meiner Meinung (bis jetzt hab ich noch nicht viel rumgestellt) irgendwie bessser.

Gibts irgendwelche einstellungen wie am besten kabel geschaut wird ?
klarmaker
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 21. Jan 2007, 10:21
iceage
Stammgast
#28 erstellt: 21. Jan 2007, 21:34
@Ringorumble

Denke, das die Entscheidung für den 9700'er goldrichtig ist. Zu Kabeleinstellungen kann ich Dir allerdings nicht weiterhelfen. Probieren, probieren, probieren.
Dr._Dirt
Stammgast
#29 erstellt: 31. Jan 2007, 08:45
Hallo,

gestern war es dann endlich soweit, der Pioneer wurde geliefert!

Nachdem ich zu Hause meine Fernsehecke auf den Kopf gestellt habe, hat ihn mein Fachhändler aufgestellt.

Der erste Eindruck war: Ganz schön riesig im Vergleich zu den vorherigen Eindrücken im Saturn etc. Dort wirkte der 42" neben den 50"ern recht wohnraumfreundlich.

Habe den Pioneer an einem Marantz DV 4300 DVD Spieler über YUV (Bild) und Scart (Ton) laufen. Eine Cinch Verbindung über den Input 5, zur Tonwiedergabe über den Plasma, bei gleichzeitiger YUV Ausgabe funktionierte nicht.
Ist aber sicherlich klanglich nicht schlechter.

Als Sattelitenreceiver ist ein Humax PR-FOX im Einsatz. Habe ihn über Scart laufen.

Mit den Werkseinstellungen war das Bild sehr farbenfroh und warm, eher weichzeichnend. Der erste Eindruck über Sattelit war aber sehr positiv! Hat mir insgesamt besser gefallen als in den Läden. Die verschiedenen Modi zur Bildanpassung sind auch gelungen. 16:9 (oder 4:3 Letterbox?) Sendungen habe ich manuell aufgezoomt, um die Balken zu entfernen. 4:3 Sendungen liefen entweder über Breitbild (das Bild wird ein wenig gezoomt --> ein paar Bildanteile oben und unten fehlen, bzw. etwas in die Breite gedehnt) oder über 16:9 Zoom.
Jetzt erkennt man natürlich im Gegensatz zu meiner 55cm Röhre jedes Rauschen und jedes Artefakt. Im Zoom Modus stärker als im Originalformat.

Über DVD waren natürlich die Artefakte erheblich reduziert, das Rauschen bei älteren Filmen war dafür ausgeprägter zu sehen. Bei Blade Runner konnte ich aber durch die Rauschfilter sehr gute Ergebnisse erzielen.
Man hat einfach jedes Detail im Blick. Echt klasse.
Wenn ich im Setup Menu des DVD-Players progressiv aktiviere ist das Bild schärfer und homogener als wenn ich den Pioneer darum bitte. In den dunklen Szenen konnte ich soweit alle Details erkennen, der dynamische Kontrast ist hier mit Sicherheit sehr hilfreich. Habe ihn auf "mittel" gestellt. Der Schwarzwert ist insgesamt zufriedenstellend. Nachteilig ist natürlich der Kontrast zum Klavierlackrahmen, sonst hätte man mit Sicherheit gar nicht den Eindruck, dass es noch schwärzer sein könnte. In den Kinos (Cinemaxx) hat man auch keinen besseren Schwarzwert.
Hier kann man durch verschiedene Einstellungen mit Sicherheit noch einiges zum Positven drehen. Ich hatte mit aktiviertem Schwarzwert-Modus ein besseres Bild erzielt. Zuvor hatte ich auf "Film" Modus gewechselt und den Farbraum auf "2" gestellt. Dadurch sind die Bonbonfarben ins Natürliche übergegangen. Frequenz habe ich über DVD und Scart mit 100 Hz laufen. Farbtempereratur auf manuell, bei der ich den Rot und Blauton etwas zurückgenommen habe.
Die Hauttöne sehen jetzt realistisch aus.

Das Geräusch des Netzteils ist bei mir aus 2,5m zu hören. "Energiesparmodus 1" hat nicht viel weniger Helligkeitsverlust gebracht als im Standardmodus und war nicht viel lauter als über den Modus "2".
Die 100 Hz Ausgabe habe ich nicht bewusst daraufhin überprüft. Aber insgesamt ist es für mich gestern auch bei ausgeschaltetem Ton und hellen Bildinhalten nicht aufdringlich gewesen. Bin bei sowas auch normalerweise sehr empfindlich.

Werde weitere Eindrücke in Kürze hinzufügen.

Spaß hat mir der Plasma gestern schon bereitet, und darauf kommt es ja an.

Gruß
Dr. Dirt


[Beitrag von Dr._Dirt am 31. Jan 2007, 09:09 bearbeitet]
Rainer_B.
Inventar
#30 erstellt: 01. Feb 2007, 10:44
Gerade per Mail vom Hitachi Vertreter eingetrudelt. Der UVP des 9700 wird auf 1899,- EUR gesenkt. Der 8700 bleibt bei 1999,- EUR. Da haben die Absatzzahlen wohl nicht gestimmt.

Rainer
518iT
Stammgast
#31 erstellt: 01. Feb 2007, 10:50

Rainer_B. schrieb:
Gerade per Mail vom Hitachi Vertreter eingetrudelt. Der UVP des 9700 wird auf 1899,- EUR gesenkt. Der 8700 bleibt bei 1999,- EUR. Da haben die Absatzzahlen wohl nicht gestimmt.

Rainer

hehe, das könnte dann bedeuten, das der Preis bei Amazon noch weiter sinkt..... gestern stand er bei 1680 Euronen
Rainer_B.
Inventar
#32 erstellt: 01. Feb 2007, 10:55
Hast du mal einen Link dazu? Ich finde dort nur den 7200er.

Rainer

P.S.: Hat sich erledigt. Habe mal die Stevie Wonder Brille abgenommen und es gefunden.


[Beitrag von Rainer_B. am 01. Feb 2007, 11:43 bearbeitet]
klarmaker
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 01. Feb 2007, 11:31
@ 518iT

Bei Amazon steht der Preis schon seit mindestens einer Woche bei 1659,- EUR



Meiner kommt morgen


[Beitrag von klarmaker am 01. Feb 2007, 11:32 bearbeitet]
518iT
Stammgast
#34 erstellt: 01. Feb 2007, 12:57
@klarmaker
nicht so pingelig sein immerhin kommt noch Transport dazu
dann liegt man sogar bei 1700
darkelf83
Neuling
#35 erstellt: 01. Feb 2007, 14:02
@ klarmaker

wie lange hats bei dir denn gedauert bis sich da einer wegen der lieferung gemeldet hat? ich hab vor nen paar tagen die mail bekommen das die bestellung versandt worden ist... aber wenn man auffer der amazon page schaut wird die wohl immer noch vorbereitet.

würd mich nur mal so als vergleich interessieren
klarmaker
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 01. Feb 2007, 14:27
@ darkelf83

ging erstaunlich schnell. 3 Tage. Bei der Lieferung meines Panasonic dauerte es allerdings erheblich länger. Hängt im wesentlichen von der Spedition ab.

Die Anzeige bei Amazon stimmt nicht. Gibt wohl keine vernünftige Info bei Speditionslieferung.

@518iT



[Beitrag von klarmaker am 01. Feb 2007, 14:28 bearbeitet]
518iT
Stammgast
#37 erstellt: 01. Feb 2007, 14:39

klarmaker schrieb:
@ darkelf83

ging erstaunlich schnell. 3 Tage. Bei der Lieferung meines Panasonic dauerte es allerdings erheblich länger. Hängt im wesentlichen von der Spedition ab.

Die Anzeige bei Amazon stimmt nicht. Gibt wohl keine vernünftige Info bei Speditionslieferung.

@518iT

:prost

jup
darkelf83
Neuling
#38 erstellt: 01. Feb 2007, 22:30
na dann will ich mal hoffen das die spedition sich nicht ewig zeit lässt... bin doch sehr gespannt auf den 9700.
Nur mal so nebenbei... ich gleich dazu den Receiver DSR9005 von Phillips dazu bestellt. War das ne gute Wahl oder eher nicht?

vielleicht hat ja einer den Hitachi und den Receiver würd mich interessiern ob die Combi sich gut verträgt.
klarmaker
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 02. Feb 2007, 08:51
PD 9700 ist schon wieder leicht im Preis gefallen

1649,00 bei amazon.



@ darkelf83

lass dir auf jeden Fall die Gutschrift geben

darkelf83
Neuling
#40 erstellt: 02. Feb 2007, 09:58
@ klarmaker

danke für den tip werd ich mich drum kümmern sobald das ding da ist... im moment warte ich ja immer noch gespannt auf den anruf der spedition.

so die waren einfach so ohne anmeldung ... egal...
aufgebaut... gewartet angeschlossen... und ... bin damit echt zufrieden.. is nen geiles bild. bin mal gespannt wie es aussieht wenn der richtige receiver dahinter ist...

also ich kann den hitachi nur weiterempfehlen


[Beitrag von darkelf83 am 02. Feb 2007, 15:08 bearbeitet]
518iT
Stammgast
#41 erstellt: 03. Feb 2007, 15:55
nun hab ich endlich die Zeit gefunden und den Hitachi 9700 mit dem Xelos A42 vergleichen können.

zum Vergleich habe ich die HP 4 mitgenommen und die "berühmte" Untewasserszene geschaut..
und natürlich das TV-signal digital und analog verglichen.

Bild:
mein Eindruck ist, dass sich die beiden nicht viel geben beim Bild. im analogen Bereich bei echt miesem Signal ist der Loewe ein Quentchen besser, was aber auch daran liegen kann, dass das Signal nicht gleich starkt ist (halt ein Radio-TV-Laden mit elend langen Kabeln)

beim digitalen Signal sind beide quasi identisch, ein gravierender Unterschied ist mir nicht aufgefallen.

die Displays spiegeln beide gleich stark (oder schwach).

bei beiden sieht man gaaaaanz schwach bei HarryPotter 4 ein leichtes Rosa Rauschen = lila Pest, beim Hitachi schwächer, da das Signal per RGB kam, beim Loewe via S-VCD.

Ton:
der Loewe klingt etwas voluminöser, was wohl auch an der Bauweise liegt. Bei beiden ist der Ton, sowohl Musik als auch Sprache, klar und gut verständlich. Zum normalen TV-Schauen sind bei beiden die LS absolut ausreichend, blechern klingen sie jedenfalls in keiner Weise.

Menü: das des Loewe ist sehr einfach zu bedienen, das des Hitachi macht auch keine Probleme, ist allerdings etwas mehr aufgeteilt und die Tastatur ne Ecke größer als die des Loewen. Wer einmal einen Loewe bedient hat, kann jeden intuitiv bedienen.

Design: das Gehäuse des Loewe ist eindeutig das schönere, zumal die Lautsprecher sich unter dem Panel befinden und nicht daneben. Das macht das Gerät insgesamt gefälliger.

Kaufentscheidung:
die Abwägung, die man treffen muss, betrifft dann den Preis und die Ausstattung und das Design, nach meiner Einschätzung jedenfalls nicht die Bildqualität!

wenn in Zukunft bei mir die Entscheidung ansteht (abhängig auch von meiner Finanzministerin ), dann wirds eine schwere Entscheidung.
Floeee
Inventar
#42 erstellt: 08. Feb 2007, 22:52
ja also ich habe nun den pio427xa zu hause stehn und aerger mich immer wieder ueber den schwarzwert allerdings freu ich mich ueber menues farbe und verarbeitung

naja ich ueberlege die ganze zeit ihn auf den pana th50-pv60e umzutauschen mit 50"
eben weil ich mir auch bei 3m abstand noch denke dass es groesser sein koennte und weil der neue pio das beruehmte surren hat was im geschaeft noch harmlos war im gegensatz zu meine jetzigen auf kontrast 40 ist
habe nur angst vor pixel aber sollte nicht schlimm sein da es im geschaeft aus der naehe auch nicht schlimm aussah

http://www.hifi-foru...ad=1267&postID=11#11
hier noch ein anderer thread darueber

aber was habt ihr denn fuer erfahrungen mit pana und pio
und vor allem mit der "lila pest" beim pana

habe bereits einmal von 4270 auf 427 umgetauscht und wnen ich auf pana tausche wird das zuruecktauschen wohl eher problematisch ^^


[Beitrag von Floeee am 08. Feb 2007, 22:54 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
42" Hitachi Plasma Modelle
ThorstenSt am 07.03.2008  –  Letzte Antwort am 27.09.2008  –  3 Beiträge
Hitachi 42 PD 7200
Major-Payne am 01.06.2005  –  Letzte Antwort am 01.06.2005  –  7 Beiträge
Neuer Hitachi-Plasma
dongo am 21.03.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2005  –  2 Beiträge
Hitachi 42"
gargano am 28.06.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  6 Beiträge
Hitachi 42 PD 5200
Jensabel am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 02.10.2004  –  24 Beiträge
Erfahrungen Hitachi Plasma 42 PD 9700
Supertoschi am 06.10.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2006  –  23 Beiträge
Hitachi Plasma 42 PD 5200 DVI- Eingang
-Komet- am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.09.2009  –  24 Beiträge
Hitachi 42 PD 7200
U-BAY am 02.04.2005  –  Letzte Antwort am 21.05.2008  –  614 Beiträge
Unterschied zwischen Plasma Hitachi 42 PD5200 und 42 PMA500E
Lumolino am 24.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2004  –  2 Beiträge
Hitachi 42 PD 6600 Erfahrungen
Supertoschi am 26.10.2005  –  Letzte Antwort am 28.10.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.547 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedClarksBr88
  • Gesamtzahl an Themen1.482.922
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.198.475

Hersteller in diesem Thread Widget schließen