Frage zu 3D chip

+A -A
Autor
Beitrag
Less_is_More
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Mrz 2010, 11:19
hallo,

laut einer aussage von samsung kann ein chip in den neuen fernsehern 2D inhalte auch in 3D inhalte "konvertieren".

meine frage dazu: warum werden 3D filme produziert, wenn der fernseher sowieso die funktion hat 2D Bildmaterial in 3D zu wandeln?

außerdem würde ich gerne wissen ob alles automatisch in 3D gemacht wird, oder ob es man sich aussuchen kann. hab nämlich nicht immer lust auf 3D, insbesondere bei mehreren zuschauern.

hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen.
mfg more
Klausi4
Inventar
#2 erstellt: 01. Mrz 2010, 15:00

Less_is_More schrieb:
hallo,
laut einer aussage von samsung kann ein chip in den neuen fernsehern 2D inhalte auch in 3D inhalte "konvertieren".
meine frage dazu: warum werden 3D filme produziert, wenn der fernseher sowieso die funktion hat 2D Bildmaterial in 3D zu wandeln?


Wie "gut" das funktioniert, kannst Du in der neuen c`t bewundern...

Klaus
duno
Inventar
#3 erstellt: 06. Mrz 2010, 10:51

Less_is_More schrieb:


laut einer aussage von samsung kann ein chip in den neuen fernsehern 2D inhalte auch in 3D inhalte "konvertieren".


Richtig, die Software ist von DDD, wie auch bei u.A. Hyundai X-Pol Geräten.


Less_is_More schrieb:

meine frage dazu: warum werden 3D filme produziert, wenn der fernseher sowieso die funktion hat 2D Bildmaterial in 3D zu wandeln?


Weil nicht alles in 3D produziert wird bzw. aktualisiert wird (z.B. deine privaten Bilder).

Die Software von DDD bzw. Tridef ist ein nettes Tool.
Kannst sie dir bei TriDef selber herunterladen und ausprobieren.

Der Decoder von TriDef "TriDef Vision+" wurde leiter nie public ...


Less_is_More schrieb:

außerdem würde ich gerne wissen ob alles automatisch in 3D gemacht wird, oder ob es man sich aussuchen kann. hab nämlich nicht immer lust auf 3D, insbesondere bei mehreren zuschauern.


Ja, die TV's von LG und Hyundai z.B. haben eine Taste auf der Fernbedienung 2D/3D.
michi79
Stammgast
#4 erstellt: 06. Mrz 2010, 13:21

Less_is_More schrieb:
hallo,

laut einer aussage von samsung kann ein chip in den neuen fernsehern 2D inhalte auch in 3D inhalte "konvertieren".
meine frage dazu: warum werden 3D filme produziert, wenn der fernseher sowieso die funktion hat 2D Bildmaterial in 3D zu wandeln?


Gute Frage, ich schätze, dass ist so ähnlich wie bei Skalierten 1080p zu echtem 1080p.
Ein echter 3D Film wird mit 2 Kameras gleichzeitig aufgenommen, für jedes Auge eine Kamera. Der 3D Effekt dürfte weit besser sein als es bei der nachträgliche 3D Wandlung von 2D Material ist.
DVDHarry
Stammgast
#5 erstellt: 30. Mrz 2010, 20:24
@duno

Ja "TriDef Vision+" das wäre so ein Decoder den ich suche.
Wäre ideal für zum Beispiel bei einem Panasonic.
Aber die ersten Tests mit 3D Geräten sind ja etwas ernüchternd Ghostings (Lcd) zu dunkles Bild (Panasonic).
Da muss man anscheinend erst einmal ein paar Tests mehr abwarten wenn alle Geräte auf dem Markt sind oder gar lieber auf die zweite Generation von 3D Fernsehern nächstes Jahr abwarten?
Gruß


[Beitrag von DVDHarry am 30. Mrz 2010, 20:42 bearbeitet]
bester42
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Mrz 2010, 21:38
Ghosting und dunkles Bild haben aber nichts mit der 2d->3d-Konvertierung zu tun.

Ich bin von TriDef ziemlich begeistert - es funktioniert allerdings nicht immer, braucht je Szene etwas, sich einzupendeln und macht manchmal Fehler.
Nicht umsonst bietet DDD ja die professionelle Konvertierung von 2d auf 3d an, die nicht in Echtzeit erfolgt und bei der jede Szene individuell nachbearbeitet wird. Damit kann so ein 3d-Modul im Fernseher natürlich nicht mithalten, ebenso wenig wie mit echtem (gut produziertem) 3d-Material.

Der Vergleich zum upscaling ist gut gewählt. DVD upscaled auf fullHD ist besser als normales DVD, aber schlechter als echtes FullHD - wenn denn das Quellmaterial gut ist.
DVDHarry
Stammgast
#7 erstellt: 31. Mrz 2010, 13:00
@bester42

Ghosting und dunkles Bild haben aber nichts mit der 2d->3d-Konvertierung zu tun.


Ich meinte damit auch mehr die neue 3D Fernseher allgemein.
Scheint im Moment so als wären die neuen Geräte doch noch nicht so ausgereift?!

Aber erst einmal die ganzen Tests abwarten die in den nächsten Monaten kommen.
Gruß
Klausi4
Inventar
#8 erstellt: 31. Mrz 2010, 16:37

DVDHarry schrieb:

Scheint im Moment so, als wären die neuen Geräte doch noch nicht so ausgereift?!


So allgemein kann man das nicht sagen - die großen Panasonic-3D-Plasmas sind schon sehr gut, die Samsung-3D-LCD weniger, aber optimal ist 3D-Heimkino eh nur mit 3D-ready-Beamer...

Klaus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zu 3D!
*YG* am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 01.12.2010  –  9 Beiträge
Frage zu 3d
qwertzu10 am 19.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.01.2012  –  2 Beiträge
Frage zu 3D
Shadowman70 am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.02.2013  –  19 Beiträge
Frage zu LED-3D TV
Apollo0712 am 03.08.2011  –  Letzte Antwort am 05.08.2011  –  7 Beiträge
real 3D oder 3D
Ba3r am 19.12.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2011  –  7 Beiträge
UE32C8790 doch kein 3d
Cemular am 03.06.2010  –  Letzte Antwort am 22.09.2010  –  13 Beiträge
3d downloads ident zu 3d BD?
hifimodi am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 17.01.2011  –  7 Beiträge
3D
RichardEb am 07.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.11.2010  –  9 Beiträge
3D-LED, 3D-LCD oder doch kein 3D?
AvataR_KilleR am 21.06.2010  –  Letzte Antwort am 24.06.2010  –  3 Beiträge
Welche TV's können 2D in 3D konvertieren?
lxd am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 13.05.2011  –  33 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.092 ( Heute: 60 )
  • Neuestes Mitgliedtomholte
  • Gesamtzahl an Themen1.425.795
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.137.607

Top Hersteller in Neue Technologien Widget schließen