21:9 Format empfehlenswert?

+A -A
Autor
Beitrag
kossyxx
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 20. Jun 2009, 08:18
Salve !

Mittlerweile gibts ja schon die ersten 21:9 Flachbildfernseher. Was ist davon zu halten? Wird sich so etwas durchsetzen? Wie würde denn mein 16:9 Bild aussehen, wenn ich plötzlich einen 21:9 Fernseher habe? Verschwinden mit dem 21:9 Fernseher endgültig die Ränder bei DVD Filmen?
ViSa69
Inventar
#2 erstellt: 20. Jun 2009, 09:09

kossyxx schrieb:
Salve !

Mittlerweile gibts ja schon die ersten 21:9 Flachbildfernseher. Was ist davon zu halten? Wird sich so etwas durchsetzen? Wie würde denn mein 16:9 Bild aussehen, wenn ich plötzlich einen 21:9 Fernseher habe? Verschwinden mit dem 21:9 Fernseher endgültig die Ränder bei DVD Filmen?


Weiß nicht ... Halte ich für einen ziemlichen Flop ...

Klar, damit werden "cinemascope"(21:9)-Filme Ränderfrei. Aber NUR die ! Siehst du damit 16:9 wirste dafür links und rechts Ränder haben. Noch schlimmer dürfte es bei 4:3 Sendungen werden.

Kommt halt darauf an ... wenn du sehr viel oder nur BD / DVD´s dir darauf ansiehst könnte es Sinn machen. Aber als Allrounder ist der n.m.M. nicht geeignet.

Gruß,
ViSa69
Klinke26
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 20. Jun 2009, 11:44
Warum man als erste antwortende Person einen Erstbeitrag des Threaderstellers zitiert kann mir ViSa69 bestimmt mal erklären.
In einer Unterhaltung stelle ich mir das echt anstrengend mit dir vor.

@kossyxx

21:9 sind das Geld nur Wert, wenn du mit dem Panel gern und häufig Kinofilme im 21:9 Format schaust.
Unter Kinofilmen aus Hollywood ist das 21:9 Format sehr verbreitet.
Allerdings sind der Großteil der Filme wie auch TV-Material im 16:9 oder gar 4:3 Format zu haben.
Da gibst du dann Strom für nen Panel aus, welches links und rechts doch nur schwarze Balken fabriziert.
waldixx
Inventar
#4 erstellt: 20. Jun 2009, 20:01
Wenn man den entsprechenden Thread zum Philips 21:9 liest, sind die Leute, die ihn haben, schlichweg begeistert. Ich könnte mir vorstellen, dass mein nächster TV auch ein 21:9 ist.
Klinke26
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 21. Jun 2009, 07:05
Wie lange gibt es den Philips bereits zu kaufen?

Der Hype des Neuen lässt viele Menschen in sphärische Lobeshymnen verfallen. Da bin ich stets vorsichtig und zurückhaltend, wenn eine Rezension mit den Sätzen beginnt:
"Habe den TV seit gestern ...."
oder
"Hab ihn jetzt eine Woche ...."

Schlecht ist es sicher nicht. Jedoch noch zu speziell und für den universellen Einsatz noch nicht zu gebrauchen.


[Beitrag von Klinke26 am 21. Jun 2009, 07:06 bearbeitet]
Allgemeiner68er
Inventar
#6 erstellt: 21. Jun 2009, 09:22
Eigentlich finde ich es ziemlich absurd, daß ausgerechnet ein LCD-Hersteller auf die Idee kommt ne 21:9 Flunder zu bauen. Kinofilme und LCD passen doch schon von Hause aus nicht zusammen.
Ein Plasma (am besten KURO) in 21:9 würde eher passen.
Klinke26
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 21. Jun 2009, 09:55
Na wenn Pioneer nicht auf die Idee kommt sie zu bauen, kann man sich keinen Kuro kaufen, oder.

Und wenn dann ein anderer Hersteller damit anfängt, who cares?
Bleibt doch den Käufern überlassen ob sie das Angebot annehmen oder nicht.
waldixx
Inventar
#8 erstellt: 21. Jun 2009, 10:49
Pioneer gibt das TV-Geschäft leider genz auf.
rr12
Inventar
#9 erstellt: 21. Jun 2009, 13:24

Allgemeiner68er schrieb:
Eigentlich finde ich es ziemlich absurd, daß ausgerechnet ein LCD-Hersteller auf die Idee kommt ne 21:9 Flunder zu bauen. Kinofilme und LCD passen doch schon von Hause aus nicht zusammen.
Ein Plasma (am besten KURO) in 21:9 würde eher passen. :P


dewegen werden ja auch so viele plasmas verkauft,
das pioneer sogar seine plasma fabrik erweitert oh schande verkleinert bzw. schließt

mfg
sobby
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 21. Jun 2009, 17:16
Ich hab' mir den Fernseher bei Media Markt mal länger angesehen.

Das Bild wirkt echt riesig und bei Blu Ray ist es natürlich richtig klasse.

Aber ich sehe da nicht so den Sinn drin. Ich möchte auch noch normal fernsehen und dafür ist der mMn nicht so geeignet und wenn man sich ein Heimkino einrichten will ist ein Beamer besser.

Ich kann da einfach keine klare Zielgruppe erkennen.

LG

Sobby
waldixx
Inventar
#11 erstellt: 21. Jun 2009, 18:01

sobby schrieb:
Ich hab' mir den Fernseher bei Media Markt mal länger angesehen.

Das Bild wirkt echt riesig und bei Blu Ray ist es natürlich richtig klasse.

Aber ich sehe da nicht so den Sinn drin. Ich möchte auch noch normal fernsehen und dafür ist der mMn nicht so geeignet und wenn man sich ein Heimkino einrichten will ist ein Beamer besser.

Ich kann da einfach keine klare Zielgruppe erkennen.

LG

Sobby

Wieso ist der zum normalen fernsehen nicht so geeignet? Bei 16:9 Sendungen hast du eben rechts und links schwarze Ränder. Die Höhepunkte im TV-Altag sind nun mal die 21:9 Filme und gerade da bietet der Philips nun mal das Optimum.
Honda_Steffen
Inventar
#12 erstellt: 21. Jun 2009, 18:11
Ich würde keine 4000 Euros ausgeben wollen um 4:3 Sendungen mit nem mächtigen Balken rechts/links sehen zu wollen.

Auch bei 16:9 Sendungen sind ja Balken rechts/links

Naja ich kann zoomen - sieht aber nicht toll aus.


Mir wäre er zu speziell - aber in 21:9 mit Bluray machts ne Menge Spaß.
waldixx
Inventar
#13 erstellt: 21. Jun 2009, 18:44

Honda_Steffen schrieb:
Ich würde keine 4000 Euros ausgeben wollen um 4:3 Sendungen mit nem mächtigen Balken rechts/links sehen zu wollen.

Mal ehrlich, wann hast du das letzte Mal eine 3:4 Sendung angeschaut?
Klinke26
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 21. Jun 2009, 20:13
Ahh Waldixx schaut nur Dumm-TV.

Die vielen Verbrauchersendungen der öffentlich-rechtlichen, Reportagen, Dokumentationen und Nachrichten werden bestenfalls im 16:9 Format ausgestrahlt.
sobby
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 21. Jun 2009, 21:27

waldixx schrieb:

Honda_Steffen schrieb:
Ich würde keine 4000 Euros ausgeben wollen um 4:3 Sendungen mit nem mächtigen Balken rechts/links sehen zu wollen.

Mal ehrlich, wann hast du das letzte Mal eine 3:4 Sendung angeschaut?


Das muss ich aber auch mal sagen, es laufen noch super viele 4:3 Sendungen, zumindest die, die ich sehe.

Außerdem meine ganzen alten Lieblingsserien sind auch alle auf 4:3.

Und wenn mal was auf 16:9 ist hab ich immer noch balken bei dem Philips. Und wann läuft mal was im Fernsehen auf 21:9? Das sind ja außschließlich die Filme zwischen 20:15 und Mitternacht. Und dafür brauche ich keinen teuren 21:9 Fernseher wenn ich zu 90% Balken habe.

Ich bleib dabei, für normales Fernsehen (noch?) nicht wirklich geeignet.

LG

Sobby
Honda_Steffen
Inventar
#16 erstellt: 21. Jun 2009, 23:12

waldixx schrieb:

Honda_Steffen schrieb:
Ich würde keine 4000 Euros ausgeben wollen um 4:3 Sendungen mit nem mächtigen Balken rechts/links sehen zu wollen.

Mal ehrlich, wann hast du das letzte Mal eine 3:4 Sendung angeschaut?



Eben gerade "Planetopia" - kommt aber nicht häufig vor
waldixx
Inventar
#17 erstellt: 22. Jun 2009, 09:45

Klinke26 schrieb:
Ahh Waldixx schaut nur Dumm-TV.

Die vielen Verbrauchersendungen der öffentlich-rechtlichen, Reportagen, Dokumentationen und Nachrichten werden bestenfalls im 16:9 Format ausgestrahlt.

Gerade die ÖR´s haben fast alles auf 16:9 umgestellt. Auch die Privaten senden weitgehend in 16:9 nur Spielfilme werden bei denen aus Lizenskostengründen noch 3:4/Letterbox ausgestrahlt. Glaube kaum, das Jemand mit einem Großbild-TV sich sowas noch antut.
Meine Frage war: Wann hast du das letzte Mal eine 3:4 Sendung geschaut? Wenn du nicht gerade ein Fan von alten TV-Serien bist, kommt dass sicher nicht mehr oft vor.
Gethron
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 02. Jul 2009, 09:01
Im örtlichen Saturn hatten sie neulich SD TV auf den hier diskutierten Fernseher gelegt ... und zudem noch auf volle Schirmfläche aufgezogen. DAS war mal ein Erlebnis.
hyperdive
Stammgast
#19 erstellt: 02. Jul 2009, 11:20
Ich frage mich was das soll ? Endlich sind wir im Zeitalter der Blu Ray angekommen. Mir einer Auflösung von 1920X1080, also Full HD.

jetzt kommt ein Tv raus mit einer Auflösung von 2560 x 1080p ???

Bedeutet das das der Tv hochskaliert ? Das ist doch nicht sin der Sache. Oder habt ihr schon mal eine Blu Ray gesehen mit einer Auflösung von 2560 x 1080p ? Ich glaube nicht.

Vollbild schön und gut, aber mit den Auflösung stimmt was nicht.

Lasse mich gerne einen Besseren belehren.


Gruß
Torsten
Kirschi1988
Inventar
#20 erstellt: 02. Jul 2009, 11:57
Hi!

Ich kenne den neuen Philips 21:9 auch vom grossen roten MM, ich finde schon dass zukünftig mal soein seitenverhältnis relevant werden könnte und nurnoch damit von den Sendern ausgestrahlt wird, aber bis dahin sind diese 21:9 Fernseher die es jetzt gibt bestimmt wieder sau alt und vielleicht sogar die meisten der Heute gekauften Geräte längst abgeraucht weil man das herstellen solcher Utopen sicher noch nicht so im griff hat. Ausserdem kommt da ja noch dämnächst OLED, und dann sehen die blassen LCD´s und stromfressenden Plasmas auch wieder schnell alt aus, ich z.b. benutze derzeit noch einen etwa vor 6 Jahren gekauften Sony Trinitron 4:3 Röhren-TV und bin damit derzeit völlig zufrieden denn wenn ich mir die Bildqualität der LCD´s so asnschaue wird mir schlecht und bei Plasma finde ich zwar die Bildqualität gut, aber diese Elektronik ist einfach noch nicht effizient genug finde ich - denn wenn man so ein Gerät hinten oder vorne auf der Bildfäche anfasst verbrennt man sich an der Abwärme ja fast die Hände, das muss wirklich nicht sein für so ein bisschen "Spass", da benutz ich lieber noch den Trinitron und warte bis endlich was wirklich gutes rauskommt das eine ordentliche Bildqualität bietet und nicht die ganze Energie unnötig verheizt, weil was man sich heute kauft das hat man ja wieder ne weile und wechselt man so schnell nicht wieder einfach so nur weil eine neue technologie rausgekommen ist, deshalb warte ich erstmal auf OLED und schaue mir das auch nochmal ganz genau an - denn wenn ich dazu schon die Möglichkeit habe nutze ich diese auch
sobby
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 02. Jul 2009, 14:57
Also ich finde die Fernseher mittlerweile ausgereift.

Gerade die Toshiba haben es mir angetan, mit DVB-S und 'nem guten Receiver ist das Bild - obwohl es größer ist - trotzdem schärfer als auf meiner Röhre.

Nur leider sind die Blu Ray Player im Moment noch absolute Katastrophe...

LG

Sobby
waldixx
Inventar
#22 erstellt: 02. Jul 2009, 19:34

Kirschi1988 schrieb:
Hi!

Ich kenne den neuen Philips 21:9 auch vom grossen roten MM, ich finde schon dass zukünftig mal soein seitenverhältnis relevant werden könnte und nurnoch damit von den Sendern ausgestrahlt wird, aber bis dahin sind diese 21:9 Fernseher die es jetzt gibt bestimmt wieder sau alt und vielleicht sogar die meisten der Heute gekauften Geräte längst abgeraucht weil man das herstellen solcher Utopen sicher noch nicht so im griff hat. Ausserdem kommt da ja noch dämnächst OLED, und dann sehen die blassen LCD´s und stromfressenden Plasmas auch wieder schnell alt aus, ich z.b. benutze derzeit noch einen etwa vor 6 Jahren gekauften Sony Trinitron 4:3 Röhren-TV und bin damit derzeit völlig zufrieden denn wenn ich mir die Bildqualität der LCD´s so asnschaue wird mir schlecht und bei Plasma finde ich zwar die Bildqualität gut, aber diese Elektronik ist einfach noch nicht effizient genug finde ich - denn wenn man so ein Gerät hinten oder vorne auf der Bildfäche anfasst verbrennt man sich an der Abwärme ja fast die Hände, das muss wirklich nicht sein für so ein bisschen "Spass", da benutz ich lieber noch den Trinitron und warte bis endlich was wirklich gutes rauskommt das eine ordentliche Bildqualität bietet und nicht die ganze Energie unnötig verheizt, weil was man sich heute kauft das hat man ja wieder ne weile und wechselt man so schnell nicht wieder einfach so nur weil eine neue technologie rausgekommen ist, deshalb warte ich erstmal auf OLED und schaue mir das auch nochmal ganz genau an - denn wenn ich dazu schon die Möglichkeit habe nutze ich diese auch ;)

Arme Sau...!
Kirschi1988
Inventar
#23 erstellt: 03. Jul 2009, 07:47
Hi!

@ waldixx:

Also ich habe desshalb noch keinen neuen Fernseher weil der alte noch gut funktioniert und ich derzeit auf ein neues Auto spare, ausserdem währe da dann noch dass mir das bild von LCD nicht gefällt und Plasma ziemlich teuer ist für das was man da so bekommt (ich kenne massig leute die mit Plasma-TV´s die grössten probleme gehabt haben) und ich was ordentliches das wieder länger dienen kann haben möchte. - Das verstehe wer will...
Gethron
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 03. Jul 2009, 08:29
Wir leben leider in einer Zeit, in der Wirtschafts-Honks in aller Welt erkannt haben, dass man innerhalb der bestehenden wirtschaftlichen und rechtlichen Systeme mehr Geld machen kann, wenn man Dinge baut, die schnell kaputt gehen. Das viel zitierte "mit den Füßen abstimmen" klappt kaum, da in der Hinsicht alle mehr oder minder gleich sind.

Oder anders ausgedrückt: "Etwas das länger dienen kann" bekommst du vermutlich erst dann, wenn Hersteller per Gesetz verpflichtet werden 15 Jahre Gewährleistung auf 'potentiell langlebige Geräte' oder dergleichen zu geben.

Dieser Beitrag soll übrigens keine Resignation meinerseits oder Kritk an deinem Standpunkt darstellen, sondern mehr eine indirekte Zustimmen: Ja, ich würde so ein Szenario auch vorziehen.

Unabhängig davon hast du natürlich in sofern Recht, als dass sich auch meiner Meinung nach LCD Fernseher in vielen Bereichen nur Mühsam der Röhre nähern, statt sie zu erreichen oder gar zu übertreffen. "Aktuelle" Röhren sind da auch nicht besser. Auf meine Samsung Story mit dem letzten Versuch einer Röhre (2006 bis 2007 bei denen im Programm) haben mir inzwischen viele Nutzer Nachrichten geschrieben, bei denen der gleiche Defekt wie bei mir kurz nach Ablauf der zwei Jahre aufgetreten ist. Somit muss ich wohl "unglaubliches Glück" gehabt haben, dass sie direkt nach dem Kauf (eine Woche danach) im Eimer war. Schade nur, dass Samsung das nicht einsehen sollte und mich seit September 2007 zu zermürben versucht statt das eine Woche nach Kauf defekte Teil einfach mal zu ersetzen.

So gesehen: Ja, wenn du ein TV Gerät hast, das funktioniert und mit dessen Qualität du zufrieden bist ist es vermutlich von einem gewissen Standpunkt aus betrachtet gar keine schlechte Idee vorerst darauf zu setzen statt einen Wechsel allzu sehr herbeizusehnen.
Andregee
Inventar
#25 erstellt: 03. Jul 2009, 10:20

Kirschi1988 schrieb:
Hi!

Ich kenne den neuen Philips 21:9 auch vom grossen roten MM, ich finde schon dass zukünftig mal soein seitenverhältnis relevant werden könnte und nurnoch damit von den Sendern ausgestrahlt wird, aber bis dahin sind diese 21:9 Fernseher die es jetzt gibt bestimmt wieder sau alt und vielleicht sogar die meisten der Heute gekauften Geräte längst abgeraucht weil man das herstellen solcher Utopen sicher noch nicht so im griff hat. Ausserdem kommt da ja noch dämnächst OLED, und dann sehen die blassen LCD´s und stromfressenden Plasmas auch wieder schnell alt aus, ich z.b. benutze derzeit noch einen etwa vor 6 Jahren gekauften Sony Trinitron 4:3 Röhren-TV und bin damit derzeit völlig zufrieden denn wenn ich mir die Bildqualität der LCD´s so asnschaue wird mir schlecht und bei Plasma finde ich zwar die Bildqualität gut, aber diese Elektronik ist einfach noch nicht effizient genug finde ich - denn wenn man so ein Gerät hinten oder vorne auf der Bildfäche anfasst verbrennt man sich an der Abwärme ja fast die Hände, das muss
wirklich nicht sein für so ein bisschen "Spass", da benutz ich lieber noch den Trinitron und warte bis endlich was wirklich gutes rauskommt das eine ordentliche Bildqualität bietet und nicht die ganze Energie unnötig verheizt, weil was man sich heute kauft das hat man ja wieder ne weile und wechselt man so schnell nicht wieder einfach so nur weil eine neue technologie rausgekommen ist, deshalb warte ich erstmal auf OLED und schaue mir das auch nochmal ganz genau an - denn wenn ich dazu schon die Möglichkeit habe nutze ich diese auch ;)



mein plasma hat 2 lüfter die gerade mal zimmertemperaturwarme luft ausblasen und das bei sommerlichen 28grad. heiß wird er nirgendwo.
von welchen geräten redest du. aus den anfängen der plasmazeit.
ach ja es ist ein gw10 also aktuell
waldixx
Inventar
#26 erstellt: 03. Jul 2009, 10:21

Kirschi1988 schrieb:
Hi!

@ waldixx:

Also ich habe desshalb noch keinen neuen Fernseher weil der alte noch gut funktioniert und ich derzeit auf ein neues Auto spare, ausserdem währe da dann noch dass mir das bild von LCD nicht gefällt und Plasma ziemlich teuer ist für das was man da so bekommt (ich kenne massig leute die mit Plasma-TV´s die grössten probleme gehabt haben) und ich was ordentliches das wieder länger dienen kann haben möchte. - Das verstehe wer will...

Habe meine Fernseher auch immer so ca. 10 Jahre benutzt. Verstehe, dass du deinen Sony noch weiter benutzen willst, zumal du auf ein Auto sparst.
Seit 4,5 Jahren habe ich einen Plasma (ohne jegliche Probleme), den ich auf keinen Fall mehr gegen eine Röhre tauschen wollte. Mir noch garnicht aufgefallen, dass er sooo heiß wird. Dein 6 Jahre alter Sony wird aber auch nicht gerade ein Stromsparwunder sein. Ein aktueller Plasma ist bestimmt sparsamer. Und teuer sind sie auch nicht mehr - 42" für 500 €. Auch deine Argumente betreffs der Bildqualität von LCDs lasse ich nicht mehr gelten - die Röhre schlagen sie allemal.
Kirschi1988
Inventar
#27 erstellt: 03. Jul 2009, 11:58
Hi!

Mein Röhrenfernseher dient nur noch so lange ich noch kein Auto habe, danach werde ich den wohl früher oder später weggeben, wenn der dann noch funtzt (denke ich jetzt mal schon) bekommt den meine Oma weil die hat noch so ein uralt Ding von Philips aus den 80ern mit Holzgehäuse im gebrauch und der tut es wohl nimma lange (war schon öfters deffekt). Dann werde ich mir wohl wahrscheinlich einen Plasma Kaufen oder falls schon erhältlich einen OLED (ich habe mal auf einer messe den Sony XEL-1 gesehen und das war eine ganz neue art der Begegnung, so einen enormen Kontrast und Farbtiefe/-reinheit hab ich nirgeds sonst bisher gesehen).
Was die Plasmafernseher mit viel Abwärme angeht so ist mir das bei mehreren neuen schon aufgefallen, irgendwie werden die immer warm - und wenn die dinger hinten sogar noch Lüfter haben dann kann man sich schon vorstellen dass da auch viel Abwärme entsteht sonst währen ja keine Lüfter eingebaut worden, und wenn mal was Kaputtgeht oder zumindestens anfängt zu nerven dann diese Lüfter wenn deren Lager ausgeleiert sind, ich kenne die probleme nur zugut von Compurtern die nach dem einscha<lten eine fürchterliche geräuschkulisse verursachen nur wel so ein doofer Lüfter nichtmehr ganz rund läuft
Ach ja und bei LCD finde ich dass die Farben teilweise eher blass rüberkommen und dann wäre da noch der schwarzwert, den finde ich immer noch sch... einzig gibts jetzt von manchen Herstellern solche mit Leds die nur dort eingeschaltet werden wo es nicht schwarz sein soll statt den normal üblichen Neonröhren zur Hintergrundbeleuchtung, die gehen gerade noch. Auch sind manche LCD´s noch recht blickwinkelabhängig und neigen zumindestens dazu dass wenn man schräg draufschaut alles einen graustich bekommt, an den doofen "Negativeffekt" den man zu sehen bekommt wenn man von schräg unten auf das LCD schaut möchte ich garnicht erst denken
Allgemein würde ich mir einen Plasmafernseher kaufen wenn ich dringend einen wechsel notwendig hätte, da ich es mit dem Kauf eines Fernsehers aber nicht eilig habe warte ich erstmal noch auf OLED und bis ich mir genug für ein Auto erspart habe und das dann auch noch vorher gekauft habe, das dürfte aber noch etwa ein halbes Jahr bis ein Jahr dauern.
Buschel
Inventar
#28 erstellt: 03. Jul 2009, 12:44
@Kirschi1988: Nichts für ungut, aber an deiner Interpunktion musst du noch arbeiten. Da bekommt man ja Augenkrebs beim Lesen.
Kirschi1988
Inventar
#29 erstellt: 03. Jul 2009, 15:07
Hi!

Ja ich habs immer ein wenig eilig beim Schreiben, daher verzeiht mir bitte meine Schreibweise
Ich_kann_nicht_mehr
Stammgast
#30 erstellt: 05. Jul 2009, 09:18
Dein Röhren Tv gefällt dir besser als die aktuellen Plasmas oder Lcd ?Mann was fürn Müll, wart doch mit deienm Auto ,in 20 Jahren gibts bestimmt welche die mit Wasser fahren oder wir fliegen mit Raumschiffen durch die Häuserschluchten.
Kirschi1988
Inventar
#31 erstellt: 06. Jul 2009, 10:53
Hi!

Naja, also das Auto hab ich im moment nötiger als einen neuen Fernseher da ich immer mit dem Lieferauto von der Firma überall hinfahren muss und das ist halt nicht gerade was für Sonntagsauflüge denn das Ding ist immer recht dreckig und schon ziemlich abgenutzt, ausserdem gehörts mir nicht und ich habe es nicht immer zur verfügung.
Früher als ich den Sony Fernseher gekauft habe ging es mir ähnlich - davor musste ich nähmlich immer den Fernseher im Wohnzimmer meiner Eltern verwenden und wenn die sich dann was anderes als ich anschauen wollten gabs öfters eine Auseinandersetzung. Ich hatte damals als ich den Sony gekauft habe auch nur begrnztes Budged an gespartem Geld und daher war nichts besseres drinnen - naja damals wars immerhin besser als der 20 Jahre alte Philips Fernseher meiner Eltern, und das genügte mir schon - einen LCD oder Plasma hätte ich mir vor 6 Jahren nie leisten können da die ziemlich teuer und nur wenig ausgereift waren.
Ton-Y
Neuling
#32 erstellt: 21. Jul 2009, 13:11
was dieses neue tollartige 21:9 Format von Philips anbelangt bin ich auch noch sehr skeptisch.

1. sind die sowas von scheiße teuer (und nur weil das Format anders ist wird das in der Produktion keinen 300% Kostenzuschlag geben)

2. verbrauchen die Dinger dann natürlicha uch wesentlich mehr Platz.

3. ist dieses Format angeblich erst bei einer Größe von 52" wirklich praktisch bzw. ist der Unterschied groß genug.


Auch wenn ich großer Philips-Fan bin und deren LCD-Fernseher zu den besten TV-Geräten überhaupt mitzähle werde ich mir nicht einmal in "naher Zukunft" so ein unglaublich verbautes Fernsehteil zulegen.

Dann doch gleich einen Beamer.. ^^
mrinsr
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 24. Jul 2009, 16:57
@ kirschi1988

ja und wenn du noch länger wartest, so ca. bis 2045 da sollen geräte rauskommen die übertragen dir das bild direkt ins gehirn bei einem stromverbrauch von nur einem watt.
hoffe dein triniton hält noch solange durch

nur für die leute die immer aufs neuste warten... und warten..


[Beitrag von mrinsr am 24. Jul 2009, 17:00 bearbeitet]
Klinke26
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 26. Jul 2009, 21:33
@mrinsr

Und was möchtest du mit deinem hochwertigen Statement sagen?

Lass doch dem kirschie seine Meinung. Er denkt mehr nach, als viele andere die immer nur das Neueste haben müssen, und es am Ende sogar auf Pump besorgen.
Da finde ich seine Einstellung garnicht mal so blöd, zu sparen bis sein TV auch wirklich am Ende ist und sich dann eine neue Technologie zu gönnen.
Weil du dir nen LCD-/Plasma-Fernseher gekauft hast, heißt es doch nicht dass es die cleverste Lösung at all wäre.


[Beitrag von Klinke26 am 26. Jul 2009, 21:35 bearbeitet]
Kirschi1988
Inventar
#35 erstellt: 27. Jul 2009, 09:02
Hi!

@ Klinke26:

Da hat endlich mal einer kapiert worum es geht
Klinke26
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 27. Jul 2009, 14:46
Bin eben ein Checker.
Suicider000
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 28. Jul 2009, 20:21
war das Thema nicht 21:9 Format oder irre ich mich?

Ich hab übrigens einen Hd Beamer und eine alte Sony Röhre,
für Filme Beamer, für TV die große Kiste.


Zurück zu 21:9!

bei DVD ist s ja so , dass die Auflösung der 21:9 Filme breiter war, als der 16:9 oder?

Was mich interessiert, hat Philips diese Auflösung von 2560 x 1080 nur gewählt um 16:9 Material nicht zu skalieren oder werden Filme in Zukunft in der Auflösung rauskommen?

Also werden bisher alle 21:9 Filme auf diese Auflösung skaliert, wie ich es verstehe.


[Beitrag von Suicider000 am 28. Jul 2009, 21:35 bearbeitet]
Klinke26
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 28. Jul 2009, 21:10

war das Thema nicht 21:9 Format oder irre ich mich?


Richtig, darum geht es hier die ganze Zeit. Ein Für oder Wider untermalt man stets mit Standpunkten.


[Beitrag von Klinke26 am 28. Jul 2009, 21:11 bearbeitet]
Darkal
Stammgast
#39 erstellt: 28. Jul 2009, 22:03

mrinsr schrieb:
@ kirschi1988

ja und wenn du noch länger wartest, so ca. bis 2045 da sollen geräte rauskommen die übertragen dir das bild direkt ins gehirn bei einem stromverbrauch von nur einem watt.
hoffe dein triniton hält noch solange durch

nur für die leute die immer aufs neuste warten... und warten..


hm warten ist evtl schon sinnvoll.

LCD ohne HD Auflösung->
LCD mit HD Auflösung->
LCD mit noch besserer HD Auflösung
LCD mit 100HZ Tech.
LCD mit 200Hz Tech.
LCD mit intr. SAT/Kabel HDTV Tuner
LCD mit LED Tech.

Wenn ich jetzt kaufe habe ich schon 7 LCD Neukäufe eingespart. Wobei alle irgendwie notwendig waren, zumd die 200Hz und LED Technik ausgenommen.

Zukunft:
LCD mit 24Hz? Tech. Damit die BluRay auch mal zum Einsatz kommt?
LCD der HDTV der neuen verschlüsselten Art (CI+ bzw HD+) empfangen kann.

Meiner Meinung nach ist oder war es klug bis jetzt 2009 mit der Anschaffung von LCD/Plasma TV abzuwarten. Grund ist einfach der das die Geräte für HDTV und nicht für normal TV geschaffen wurden.
Den jetzt fängt der HDTV Zirkus erstmal an auf Tour zu gehen.
Suicider000
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 28. Jul 2009, 22:27
also:

alle 21:9 Filme besitzen jetzt eine Auflösung von 1920 x 796
auf der Blu Ray.
der Philips hat aber 2560 x 1080 , somit muss alles skaliert werden, da sich bis jetzt niemand diesem Thema angenommen hat von 1920 x 796 auf 2560 x 1080 zu skalieren , kann das ergebniss nicht gut sein.

Ich meine damit, von Pal auf auf 720p oder 1080p wird gut gelöst mitlerweile, da es gut implementiert ist, dieser Spezialfall, den sich Philips erschaffen hat ist bestimmt schlecht bzw. dauert noch bis es gut funktioniert.

Erfahrungen?
waldixx
Inventar
#41 erstellt: 29. Jul 2009, 10:10

Suicider000 schrieb:
Erfahrungen?

hier
Suicider000
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 29. Jul 2009, 10:53
ich Meine erfahrungen bezüglich der Skalierung der 21:9 Filme


Benutzt jemand einen 21:9 Anamarphot?
Suche nämlich eine günstigen Anamorphot.
Kirschi1988
Inventar
#43 erstellt: 29. Jul 2009, 15:22
Hi!

@ Suicider000:

Also wenn ich mir den Philips 21:9 z.B. bei MM so anschaue wie der dort steht und den ganzewn Tag irgendwas von BluRay wiedergibt dann fällt mir nur auf dass beim hochskalieren hier wohl aufgrund der enormen Auflösung des Displays keine Pixelfehler, Fragmente Artefakte oder ähnliches zu sehen sind, vorhanden sind jedoch schon welche aber um die zu sehen muss man mindestens auf 0,5 Meter herangehen um überhaupt irgendwelche Bildfehler zu sehen.
waldixx
Inventar
#44 erstellt: 29. Jul 2009, 15:54

Suicider000 schrieb:
ich Meine erfahrungen bezüglich der Skalierung der 21:9 Filme


Benutzt jemand einen 21:9 Anamarphot?
Suche nämlich eine günstigen Anamorphot.

Wenn du dir den ganzen Thread durchliest, wirst du sehen, dass der Philips das scalieren der 21:9 gut beherscht.
Suicider000
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 29. Jul 2009, 16:27
Also:
ich habe vor zuhause eine 21:9 LEinwand zu realisieren!

kennst sich jemand mit Anamarphoten aus, beutzt jemand welche? was ist die günstigste Lösung?
waldixx
Inventar
#46 erstellt: 29. Jul 2009, 17:17

Suicider000 schrieb:
Also:
ich habe vor zuhause eine 21:9 LEinwand zu realisieren!

kennst sich jemand mit Anamarphoten aus, beutzt jemand welche? was ist die günstigste Lösung?

Villeicht mal im Beamer-Thread nachfragen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
21:9 Tv
Klas126 am 19.08.2014  –  Letzte Antwort am 24.05.2018  –  111 Beiträge
Mal Klartext - 3D mit heutigen LCD möglich? JA oder NEIN?
qfactor am 12.04.2010  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  7 Beiträge
Wird sich 3D durchsetzen?
THX2008 am 27.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2013  –  265 Beiträge
3D hin oder her kenn mich nun garnicht mehr aus, bitte um Hilfe die sich mit dem Thema befassen
Gevner am 20.03.2010  –  Letzte Antwort am 29.05.2010  –  10 Beiträge
lohnt der kauf von 3D fernseher schon ?
patrick27 am 16.05.2010  –  Letzte Antwort am 21.05.2011  –  7 Beiträge
Curved Fernseher wirklich topp?
Michael58 am 13.12.2014  –  Letzte Antwort am 18.01.2015  –  30 Beiträge
Wird sich die LED Bildwand auch im Heimkino durchsetzen?
Commander1956 am 06.05.2017  –  Letzte Antwort am 09.05.2017  –  2 Beiträge
Internet auf dem Fernseher
t1aufpate am 14.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.10.2010  –  4 Beiträge
Problem bei 3D Filmen
Osg_MaLo am 13.09.2014  –  Letzte Antwort am 14.09.2014  –  3 Beiträge
Neue Fernseher Serien 2014
Reva am 11.03.2014  –  Letzte Antwort am 16.03.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.175 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedwla-hi
  • Gesamtzahl an Themen1.419.880
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.035.181

Hersteller in diesem Thread Widget schließen