Wie sind soviel Hz möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
Maik1986
Stammgast
#1 erstellt: 04. Sep 2009, 12:56
Hi an alle...

bin mir jetzt nicht so ganz sicher, ob das in diesen Thread kommt, aber es ist ja schon ne neue Technologie, aber komischerweise nur bei Plasma.

Also ich hätte da mal ne frage und zwar gibt es ja momentan Plasma TV´s mit 400Hz oder sogar auch schon mit 600Hz.

Jetzt frage ich mich, warum es so lange gedauert hat, bis es einen LCD TV gab der 200Hz hat, wenn es anscheinend möglich ist das 3fache zu bringen?

Liegt es an der Technik, das LCD gar nicht so viel Hz bringen kann?
Gibt es einen gravierenden Unterschied zwischen 200Hz LCD und 400Hz/600Hz Plasma? Wenn ja inwiefern?

Ich finde es halt irgendwie seltsam, das aufmal bei Plasma so schnell hintereinander die Hz- Anzahl erhöht wird und bei LCD eine Ewigkeit gebraucht wurde, damit es welche mit 200Hz gibt, aber diese sau teuer sind und die 400Hz Plasma schon für knappe 700€ zu haben sind.

gruß Maik
Buschel
Inventar
#2 erstellt: 04. Sep 2009, 16:44
Tja, Plasmas hatten immer schon so hohe "Hz-Zahlen", die sich aber nicht direkt mit den LCD-Hz vergleichen lassen. Die Plasma-Hersteller können so aber die Verkäufer ein wenig beeindrucken.

"LCD-Hz": Zwischenbildberechnung, bei LCD bleibt ein Bild so lange stehen bis das nächste kommt (sample-and-hold)

"Plasma-Hz": 400-800Hz ist die maximale Zündfrequenz der Zellen. Ein Plasma stellt z.B. einen Grauton durch unterschiedliche Zünddauern dar -- bei einem 800Hz-Panel geschieht das mit einer Zeitauflösung von 1/800s. Neuderings werben die Plasma-Hersteller auch damit und vermischen das mit den Hz-Angaben der LCD-Hersteller. Unabhängig davon gibt es auch bei Plasmas die Zwischenbildberechnungsverfahren.
Schlupf
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Sep 2009, 20:03
Jawoll! Das war (für mich) mal interessant zu wissen! Und jetzt wird schneller "gezündet als vorher? Oder wie?
Buschel
Inventar
#4 erstellt: 05. Sep 2009, 07:28
Sehr interessanter Foliensatz zur Plasmatechnologie liegt hier. U.a. ist auch das sub field driving (die ominösen 400-800Hz) erläutert. Letztlich bringen mehr Hz im sub field drive höhere Auflösung bei Farbabstufung und/oder bessere Bewegtbilddarstellung.
Maik1986
Stammgast
#5 erstellt: 08. Sep 2009, 17:40
Also kannman doch sagen, das ein 400Hz Plasma TV bessere Bilder zeigt als ein 100Hz LCD?!
Buschel
Inventar
#6 erstellt: 08. Sep 2009, 18:06
Nein, kann man so nicht sagen. Da spielen Geschmäcker eine große Rolle. Einfach gesprochen: Ein Plasma hat die höheren Hertz-Zahlen prinzipbedingt immer schon verwendet (Pioneer z.B. benutzt meines Wissens schon länger 800Hz, hat dies aber nie beworben), leider sind die Hertz-Angaben zwischen LCD und Plasma nicht direkt vergleichbar -- ein Ergebnis der Verkaufsstrategen der Hersteller...
Jazzy
Inventar
#7 erstellt: 08. Sep 2009, 19:02
Man wollte die CCFLs auch nicht so stressen,bei LCD.Jetzt,wo Pseudowhite-LEDs und auch schon RGB-LEDs das Terrain erobern,kann man mit LCD auch 200 und mehr Hz erzeugen.Das dient dann der schärferen Bewegtdarstellung und dem besseren Kontrast.Der langt mir bei LCDs noch nicht.
edin71
Inventar
#8 erstellt: 09. Sep 2009, 07:27
Sorry, aber Du bringts Äpfel und Birnen durcheinander.
400Hz oder neulich 600Hz bei Plasma ist die Geschwindigkeit mit dennen einzelne Zellen gezündet werden. Mit höherer Hz kann man Kontraststufen zwischen Schwarz und Weis besser darstellen, bzw. die Anzahl der Graustufen erhöht sich.
100Hz bei LCD ist die Bildwiederholungsfrequenz.

Die Plasmas haben heutzutage meistents auch ein 100Hz Bildwiederholfrequnz (mit oder ohne Zwischenbildberechnung). Von daher sind (aus dieser Sicht) Plasma und LCD gleichwertig.
Jazzy
Inventar
#9 erstellt: 09. Sep 2009, 19:34
Ich habe Plasma überhaupt nicht erwähnt.IMHO wird dieses nämlich aussterben.
edin71
Inventar
#10 erstellt: 10. Sep 2009, 06:52

Jazzy schrieb:
Ich habe Plasma überhaupt nicht erwähnt.IMHO wird dieses nämlich aussterben.


Ich habe auch nicht Dir geantwortet sonder demjenigen der die Farge gestellt hat (Themenersteller)
service
Inventar
#11 erstellt: 23. Sep 2009, 16:02
Meiner Ansicht eine eindeutige Irreführung des Herstellers, weil der Anschein erweckt bzw. nicht deutlich darauf hingewiesen wird, das es sich nicht um die Bildwiederholfrequenz handelt.
Wäre genauso ein Röhren-Gerät mit z.B. 1000 oder 1500 Hz zu umwerben nur weil das Schaltnetzgerät zur Spannungsversorgung mit dieser Frequenz taktet.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
400 hz LCD
element5 am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 22.01.2011  –  10 Beiträge
"Ambilight" auch an anderen TV's möglich!
cN2011 am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 06.05.2011  –  2 Beiträge
Unterschied: Bildwiederholungsfrequenz Hz und PMI
libo91 am 09.06.2015  –  Letzte Antwort am 16.06.2015  –  14 Beiträge
3D- Universelle Brille möglich?
Pintolus am 02.06.2010  –  Letzte Antwort am 03.06.2010  –  4 Beiträge
3D nur Simulation möglich?
Morpheus-82 am 12.01.2013  –  Letzte Antwort am 14.01.2013  –  5 Beiträge
200 HZ Augenschmerzen ( bild ungewohnt komisch )
master2807 am 12.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  18 Beiträge
Unterschiede von LED Technik möglich?
pascal2008 am 27.11.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2009  –  3 Beiträge
48 Fps möglich?
Klas126 am 13.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  27 Beiträge
ZDF/ARD in 3D über Satellit möglich?
sukw am 28.06.2012  –  Letzte Antwort am 02.07.2012  –  7 Beiträge
3D auf PT-AE3000 möglich?
Eddi77 am 03.06.2010  –  Letzte Antwort am 03.06.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.092 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedBorbarad1912
  • Gesamtzahl an Themen1.425.792
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.137.540

Top Hersteller in Neue Technologien Widget schließen