Schneider Festival 2000 Sterioanlage

+A -A
Autor
Beitrag
Musikfreund68
Neuling
#1 erstellt: 15. Apr 2019, 22:30
Guten Abend

Kennst sich jemand mit einer Schneider Festival 2000 Sterioanlage aus? Wenn die Anlage eingeschaltet wird, leuchten alle Lämpchen auf aber es kommt kein Ton aus der Anlage. Alle Komponenten Schallplatte, Kassettendeck, CD-Player und Radio sind mechanisch in Ordnung. Aus der Endstufe in den beiden analogen Meßanzeigen kommt kein Signal an. Wer hat Erfahrung mit diesem Gerät?
Rabia_sorda
Inventar
#2 erstellt: 16. Apr 2019, 19:05
Mache mal bitte Bilder der Rückseite (Verkabelung) der Stereo-Anlage. Wenn möglich, da es recht wichtig ist, Fotos vom Innern der unteren Endstufe (Netzstecker ziehen!). Hier vermute ich defekte Sicherungen oder gar schlimmer, einen/zwei defekte STK-Hybriden.

Fotos bitte bei "Antworten" oben mit "Img" hochladen.
Musikfreund68
Neuling
#3 erstellt: 17. Apr 2019, 21:39
Guten Abend,

vielen Dank für Deine Nachricht. Ich werde demnächst Fotos machen und sie zusenden. Die Anlage steht nicht bei mir zu Hause, sondern dort muss ich erst mit dem Auto hin fahren.
Musikfreund68
Neuling
#4 erstellt: 22. Apr 2019, 20:05
Guten Abend,

die Bilder kann ich leider nicht senden aber was ich an der Schneider Festival 2000 Anlage festgestellt habe ist, dass die Print Akkus an der Platine im Turner defekt sind. Vermutlich ist dies der Vorverstärker. Recht herzlichen Dank für deine Hinweise.
Rabia_sorda
Inventar
#5 erstellt: 22. Apr 2019, 21:18
Die Akkus (oder auch Gold-/Super-Caps) sollen den Radio - Stationsspeicher über mehrere Tage/Wochen mit Spannung versorgen, um die Sender stromlos gespeichert zu lassen. Das dies etwas mit dem Vorverstärker zu tun haben soll, halte ich für nicht sinnig.
Falls aber die Akkus ausgelaufen sind, oder einen internen Kurzschluß erzeugen, könnten einige Leiterbahnen verätzt, und/oder auch eine Sicherung durchgebrannt sein. Beides könnte dann durchaus auch für den Ausfall des Vorverstärkers zuständig sein.

Leider findet sich im WWW so gut wie nichts über das Gerät. Geschweige denn, einen Schaltplan.


[Beitrag von Rabia_sorda am 22. Apr 2019, 21:23 bearbeitet]
Musikfreund68
Neuling
#6 erstellt: 23. Apr 2019, 22:41
Aus den Print Akkus ist ein grünliches Pulver ausgetreten und hat sich in der Platine verteilt. Ich habe die Anlage sauber gemacht.

Allerdings hat sich, nachdem ich die Anlage wieder zusammengeschraubt habe etwas getan. Ich habe einen Lautsprecher angeschlossen und eine CD eingelegt. Plötzlich kam kurzfristig Musik aus dem Lautsprecher.

Seltsamerweise kam sehr laute Musik heraus, obwohl ich den Lautsprecherpegel auf 0 gestellt habe. Nach ca 3-7 Sekunden stellte sich die Anlage komplett aus.

Jetzt muss ich dazu schreiben, dass 8 Ohm Lautsprecher angeschlossen werden sollten und ich habe 4 Ohm Lautsprecher angeschlossen. Der Grund dafür war, dass ich die Lautsprecher für die Anlage nicht habe, da die Schneider Festival 2000 Anlage war ein ebay-kleinanzeigen Geschenk war. Ich finde aber, dass das Gerät einfach zu schade ist es weg zu werfen.

Ich glaube jetzt hat es doch mit den Bildern geklappt.

nullDSCF1865DSCF1836
CarlM.
Inventar
#7 erstellt: 23. Apr 2019, 23:00
Die 8-Ohm-Lautsprecher sind notwendig, wenn zwei Paare an den vier LS-Ausgängen angeschlossen sind.
2x 4 Ohm-Lautsprecher sind kein Problem - insbesondere, wenn nicht die volle Leistung abverlangt wird.

Ein struktuiriertes Vorgehen würde nun mit Spannungsmessungen beginnen.
Ist keine Messung möglich, weil sich das Gerät abschaltet, müsste man zunächst die Leitung zur Endstufe kappen.

Man kann auch anders vorgehen - mehr erfahrungsbasiert.
Da würde ich drauf tippen, dass das Hybrid- IC defekt ist. Glücklicherweise gibt es das noch bei einer seriösen Quelle:
https://www.it-tronics.de/Hybrid-IC-STK4241V-Power-Audio-Amp.html

Also würde ich gucken, ob man jedenfalls die Spannungen an einigen wichtigen Pins des IC messen kann - geht das nicht, notfalls auch bei gezogenem Netzstecker mit dem Diodentester gegen GND.
Rabia_sorda
Inventar
#8 erstellt: 23. Apr 2019, 23:26
Ziehe Mal die Cinchstecker aus der Endstufe und schliesse dort ein anderes Gerät an, woran auch die Lautstärke geregelt werden kann (Handy, CD-Player, oder ähnliches).
Dann lässt sich zumindest schon mal der Fehler auf die Endstufe, oder der "restlichen" Anlage eingrenzen.
Musikfreund68
Neuling
#9 erstellt: Heute, 01:22
Guten Abend

Recht herzlichen Dank für Deine hilfreichen Informationnen. Ich werde demnächst die Anlage nochmals durch testen.

Freundliche Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sennheiser Unipolar 2000 etwas leise
Dualist1237 am 21.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2012  –  9 Beiträge
JVC SZ 2000 Kabel Tausch hilfe
KKK101 am 21.05.2017  –  Letzte Antwort am 22.05.2017  –  6 Beiträge
Objective2 + ODAC + Hifiman HE 500 Lautstärke / Gainsettings
michi.plangger am 21.11.2014  –  Letzte Antwort am 03.12.2014  –  11 Beiträge
Kopfbügel für Sennheiser HD 414 Classic
Hmeck am 04.10.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Top Produkte in Kopfhörer & Kopfhörer-Verstärker Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder862.950 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedStereotronic
  • Gesamtzahl an Themen1.439.180
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.385.275

Top Hersteller in Kopfhörer & Kopfhörer-Verstärker Widget schließen