FETs in EA2500D Getauscht - Netzteil Schwingverhalten so normal? (Oszi)

+A -A
Autor
Beitrag
M249
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Sep 2017, 16:39
Nabend allerseits,

Es geht im eine EMPhaser EA2500D, wo alle 16 SFP70N06 FETs im Netzteil gestorben sind und dabei auch die Treiber Transistoren mit in den Tod gerissen haben.
Ich habe da schon einiges ausgemessen, und der TL494 lebt zumindest
Die Gegentakt Treiberstufe wurde aus A916 Transistoren, und C2316 realisiert (800mA modelle)
Diese habe ich getauscht durch die A968 und C2238 Transistoren (1.5A modelle).
Diese haben allerdings eine minimal höhere Kollektor-Emitter Sättings Spannung (1.5V statt 1V)
Sollte da aber nicht wirklich stören denke ich?

die Netzteil MosFets habe ich ersetzt durch die IRFZ48V

Und so schaut das Netzteil Schwingverhalten aus wenn ich es einschalte (unbelastet, nur die Sekundärkondensatoren werden geladen)
https://www.youtube.com/watch?v=26Tp8DstR3Y

Die Endstufe steht auf Bereit, sie kann auch Verstärken , aber ich habe diese jetzt noch nicht unter realen bedingungen getestet...also wenn am Ausgang eine echte Last ist und nicht nur ein Multimeter...

Hier noch ein paar Bilder:






1.Foto: ein Kanal Messung
2.Foto: 2 Kanal Messung
3.Foto: 2. Kanal invertiert
4.Foto: 2 Kanal Messung, auf 5µS gestellt

So Schaut es aus wenn ich an einem Gate von dem IRFZ48V gegen Masse Messe

Das Signal kommt so übrigens auch schon aus dem TL494 (an der Gegentakt
Stufe am Basis Eingang gemessen)
Es ist aber ein perfekt sauberes PWM Signal, wenn die IRFZ48V FETs NICHT
mit dem Ringkerntrafo angeschlossen sind, sondern nur einen kleinen
Lastwiderstand "befeuern" müssen - also bei einer Testschaltung.


Ich hatte eben keine Referenz wie es original aussehen sollte, da ich die Stufe defekt bekommen habe :-/
jonath
Stammgast
#2 erstellt: 09. Sep 2017, 20:55
Wo ist der Schaltplan? Beschriftung der Messung? Was ist welches Signal? Welche Einstellung? Wo wird gemessen? Was wird gemessen? Was ist als Last dran? Wozu die Musik bei dem Video?
M249
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Sep 2017, 22:08
Ich kenne kaum einen Endstufen Hersteller, der seine Schaltpläne für die Öffentlichkeit bestimmt - daher keinen Schaltplan.
Der Rest steht im Text, und die Musik musste ich reinmachen da ich nicht wusste, wie ich die AudioSpur komplett wegnehmen konnte bei einem Youtube Video
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mac Audio Netzteil durchgebrannt. aber funktioniert
speedcore am 19.10.2013  –  Letzte Antwort am 29.10.2013  –  4 Beiträge
Granite 180.6 wieder mal Netzteil
woddelchen am 09.07.2010  –  Letzte Antwort am 27.08.2010  –  31 Beiträge
Emphaser EA1600D Netzteil Elkos Defekt
stenzgang am 29.05.2013  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  3 Beiträge
Defekte Endstufen, Probleme im Netzteil
menime am 25.08.2015  –  Letzte Antwort am 15.11.2015  –  21 Beiträge
Kann man das so klemmen!
am 10.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  4 Beiträge
Tyron AM600 Protection Schaltung geht nicht raus
ACE_jr am 20.03.2010  –  Letzte Antwort am 03.05.2010  –  50 Beiträge
Wackelkontakt in Cinchsteckern
prof.dopenudel am 14.03.2012  –  Letzte Antwort am 11.04.2012  –  4 Beiträge
Crunch PZ 200.2 geht in Protect
F3l!x. am 04.04.2010  –  Letzte Antwort am 24.06.2010  –  5 Beiträge
Crunch blx2000d defekt
roy1985 am 14.11.2009  –  Letzte Antwort am 18.12.2009  –  6 Beiträge
Hifonics BXi2000D - Da fehlt doch was!
ferdifuchswurst am 05.10.2015  –  Letzte Antwort am 07.10.2015  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.206 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitglied1967Willy
  • Gesamtzahl an Themen1.386.912
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.415.331

Top Hersteller in Car-Hifi (Elektronik) Widget schließen