Störgeräusche unterbinden (Entstörfilter, Entkoppler)

+A -A
Autor
Beitrag
*1080p*
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Mrz 2012, 21:57
Hallo,

habe heute den Einbau meiner Anlage fertiggestellt und bin nicht zufrieden. Ich hab nen Radio (JVC KD-LH 911), ne kleine 4-Kanal Endstufe (Ampire 60.4), 2 16er Koax-Lautspecher von Hertz und nen Sub von Kicker. Alle Lautsprecher laufen über die Endstufe, am Radio selbst hängen keine Lautsprecher. Die Koaxe laufen je auf einem Kanal im High-Pass (200Hz), der Sub läuft gebrückt auf den beiden anderen Kanälen im Low-Pass (200Hz).
Die Endstufe hatte ich in einer ähnlichen Anordnung schon in einem anderen Auto verbaut, nur mit 2 zusätzlichen Boxen, welche direkt am Radio angeschlossen waren ... aber da lief sie einwandfrei.

In neuen Auto habe ich nun bei stehendem Motor ein starkes Grundrauschen. Wenn das Radio auf der CD von einem Titel zum nächsten springt, dann geht es beinahe ganz weg. Sobald der nächste Titel aber losgeht, dann rauscht es auch wieder fürchterlich.
Die Stromversorgung (+) kommt direkt von der Batterie mit ner dicken Leitung. Das Signal kommt vom Radio über 4 Cinchleitungen (2 Kanäle -front und rear-, jeweils 5V). Die Masse nehme ich vom Rahmen. Die +-Leitung und die Signalleitungen laufen sehr dicht beieinander durchs Auto, das geht leider nicht anders. Aber die Cinchleitungen sind mehrfach geschirmt, eigentlich sollte da nichts hineinfunken. Die Masse-Leitung habe ich probeweise mal direkt von der Batterie gelegt, das Ergebnis blieb aber gleich.

Weil das ganze noch nicht ärgerlich genug ist, tritt nach dem Start des Motors gleich noch ein zusätzliches Problem auf: Ein hohes Pfeifen oder Klirren, welches sich drehzahlabhängig verändert. Google sagt, dass dieses Problem durch die Stromversorgung entsteht (Lichtmaschinen-Pfeifen). Das Rauschen hängt hingegen eher mit der Signalleitung zusammen. Weiter sagt Google, dass die Probleme in vielen Fällen durch Entstörfilter oder Entkopplungsglieder gelöst werden können.

Hier kommen die Foren-Experten ins Spiel. Sollte ich zuvor noch etwas anderes ausprobieren um meine Probleme zu minimieren? Gibts noch Tricks oder Kniffe? Und falls nicht, warauf soll ich beim Kauf der Entstörfilter achten? Für die Signalleitung gehts bei 5 EUR (No-Name) los, für die Stromversorgung gehts bei 3 EUR los (Sinus-Live).
Soll ich gleich beides besorgen und dann herumprobieren? Kann ich bei günstigen No-Name Produkten zuschlagen oder versaut mir das den Klang? Was sollten die Filter kosten, damit sie was taugen und wer stellt gute Filter her?

Danke und MfG, Benny
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 11. Apr 2012, 15:58
Zu diesem Thema findest du hunderte Beiträge. Forensuche benutzen! Stichwort: Lima-Pfeifen.

Und dein Filter ist viel zu hoch gesetzt. Bei einem üblichen Sub solltest du nicht höher als 80-100 Hz gehen.
akem
Inventar
#3 erstellt: 28. Jun 2012, 17:47
Das Pfeifen ist das klassische Lima-Pfeifen... Abhilfe: Endstufe zurückgeben weil Schrott und Konstruktionsfehler und eine Endstufe mit getrennter Signalmasse und Versorgungsmasse kaufen. Kann man einfach nachmessen: der ohmsche Widerstand zwischen Versorgungsmasseanschluß und Cinchmasse muß (bei abgesteckten Cinchkabeln - alle abstecken!) irgendwo im Megaohm-Bereich liegen. Ist er niedriger ist Pfeifen vorprogrammiert.
Andere Möglichkeit: vom Lautsprecherausgang des Radios raus und über High-Low-Adapter in den Cincheingang des Verstärkers rein. Vielleicht hat sich dann das mit dem Rauschen auch gleich erledigt.
Noch eine andere Möglichkeit: in die Cinchverbindung einen Trenn-Übertrager einschleifen.

Zum Rauschen: das hört sich nach einem furchtbar schlechten Cinchausgang an. In den Titelpausen von CD wird häufig das Mute-Bit gesetzt. Ist dieses gesetzt, wird der Ausgang stummgeschaltet, sprich der Signalpin wird auf Masse gezogen. Damit ist die Signaldifferenz zwischen Signalpin und Massepin gleich Null und es herrscht Ruhe... Wird der Ausgang wieder freigegeben, rauscht es dann wieder.
Ich weiß jetzt nicht, wie laut das Rauschen wirklich ist. Aber wenn es wirklich so laut ist, wie Du schreibst, würde ich ein anderes Radio leihweise einbauen und ausprobieren.

Gruß
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Entstörfilter
Max123456789 am 15.02.2016  –  Letzte Antwort am 15.02.2016  –  2 Beiträge
Störgeräusche
saibot3 am 12.05.2010  –  Letzte Antwort am 12.05.2010  –  3 Beiträge
Störgeräusche
SvenBiel am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.05.2010  –  2 Beiträge
Störgeräusche im Subwoofer
AlexRK89 am 31.05.2009  –  Letzte Antwort am 02.06.2009  –  3 Beiträge
Impact HQ80.2 defekt - Störgeräusche
Harrycane am 21.04.2010  –  Letzte Antwort am 23.04.2010  –  7 Beiträge
Kenwood KDC-M7024 Störgeräusche über Cinch
Gordon_Deluxe am 18.08.2009  –  Letzte Antwort am 14.09.2009  –  6 Beiträge
Kenwood KDC PSW9531 Störgeräusche via Cinch
Jay_Pee am 01.06.2013  –  Letzte Antwort am 06.06.2013  –  8 Beiträge
Verstärker Probleme: Protect wird angezeigt
mysexyflirt am 02.10.2010  –  Letzte Antwort am 03.10.2010  –  2 Beiträge
starkes lima sausen.bräuchte dringen HILFE!
Simon1705 am 11.11.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2013  –  4 Beiträge
Problem mit Alpine iva-d 105 r
firebommel am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 31.01.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.558 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedStephan1.1.1.1
  • Gesamtzahl an Themen1.486.446
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.274.892

Top Hersteller in Car-Hifi (Elektronik) Widget schließen