Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Bildprobleme beim LE40B650

+A -A
Autor
Beitrag
thomta
Neuling
#1 erstellt: 08. Aug 2018, 18:15
Hallo,
ich habe einen Bildausfall (sieht aus wie ein Negativbild) beim Samsung LE40B650T2PXXN.
Ton ist normal vorhanden.
Ich habe schon einiges im Forum über einen Defekt am Chip auf dem T-Con Board gelesen.
Ist dies bei mir auch möglich?

Samsung LE40B650T2
Samsung LE40B650T2

Wie kann man die beiden Flachkabel von dem Board lösen, ohne dies zu beschädigen?

Für Eure Mühen bedanke ich mich schon im voraus.

Gruss Thomta
jens1986
Inventar
#2 erstellt: 08. Aug 2018, 20:06
Jo, auch bei dir sehr wahrscheinlich.

Die beiden Flachbandkabel bekommst du gelöst indem du die beiden schwarzen Plastikleisten hochklappst, dann kann man die Kabel einfach vorsichtig herausziehen.

Für alles weitere bekommste gleich ne Nachricht
bastgler17
Neuling
#3 erstellt: 08. Aug 2018, 21:38
Hallo zusammen,

inbesondere an jens1986, du scheinst hier der Oberexperte zum Thema T-Con-Defekt zu sein
Ich habe offenbar ein ähnliches Problem wie thomta (teilw. Negativbild, Bild allgemein sehr hell ohne Schwarzanteile), allerdings für einen mittlerweile etwas in die Jahre gekommenen Samsung LE40B679T2S (Modell Code LE40B679T2SXZG).
Bzgl. der T-Con Nummer bin ich mir ehrlich gesagt nicht ganz sicher, da mehrere Bezeichnungen auf der Platine zu finden sind (u.A. BN40-00141A; BN94-02626W und PCB CODE BN41-01167C(MP1.1)).

20180808_183903

Habt ihr eine Idee, wie (und ob) das zu beheben ist?
Vielen Dank vorab,

Grüße
jens1986
Inventar
#4 erstellt: 09. Aug 2018, 06:58
Die von dir fotografierte Platine ist das Mainboard und nicht das Tcon ;-)

Verfolge Mal das Kabel was oben mittig aus dem Mainboard raus geht, dann solltest du das Tcon finden und wenn wir wissen welches bei dir verbaut ist, gucken wir weiter
bastgler17
Neuling
#5 erstellt: 09. Aug 2018, 07:31
Hmm alles klar. TV ist vorerst wieder zu, ich hoffe die Bilder, die ich gestern von der anderen Platine gemacht habe, reichen aus:

20180808_183847
20180808_183851
jens1986
Inventar
#6 erstellt: 09. Aug 2018, 07:34
Das wiederum ist das Netzteil

Wie gesagt, Tcon dürfte oben mittig unter einer metallabdeckung versteckt sein...
bastgler17
Neuling
#7 erstellt: 09. Aug 2018, 19:08
Ein Konstrukteur für TV's wird aus mir wohl nicht mehr werden. Aber vielleicht klappt's ja auf den 3. Versuch...
20180809_185547

Mir stechen hier 2 Kennungen ins Auge:
TX-5540T03C12-933-DL90000-00330-08 direkt unter dem Barcode und
T370HW02 direkt auf dem board...
jens1986
Inventar
#8 erstellt: 09. Aug 2018, 19:31
Jiha, das ist das richtige, bekommst gleich ne Nachricht
thomta
Neuling
#9 erstellt: 14. Aug 2018, 21:20
Der Chip wurde getauscht.

Ich bin begeistert, Fernseher funktioniert.

Vielen Dank an Jens und weiter so.


Gruss Thomta
bastgler17
Neuling
#10 erstellt: 18. Aug 2018, 11:35
Bei mir läuft auch wieder alles!

Chip getauscht, TV funktioniert wieder einwandfrei!

Vielen Dank für die Hilfe, vor Allem natürlich an Jens.

Grüße,
bastgler17
jens1986
Inventar
#11 erstellt: 18. Aug 2018, 12:30
Super, das freut mich doch
micromic1
Neuling
#12 erstellt: 30. Dez 2018, 19:50
Hallo zusammen,

da mein in die Jahre gekommener Samsung LE40B650 (T2WXXN) die gleichen Symptome zeigt, hoffe ich ihn mit euerer Hilfe auch nochmal zu reanimieren.

- Farben wurden immer greller/rötlicher
- zusammen mit weißen Konturen bei Bewegeungen
- bis hin zu komplett dunkelschwarzem Bild mit einzelenen flackernden Konturen
- TV- Menü ist genauso schlecht
- HDMI Eingang genauso schlecht
- der Videotext wird normal angezeigt

jens1986, würdest du mir bitte auch Details zur Reparatur/Ersatzteilen zukommen lassen?
Ich habe ein paar Elektronik-Bastler an der Hand und hoffe das wieder hinzubekommen.

Vielen Dank und einen guten Start ins neue Jahr!

micromic1
jens1986
Inventar
#13 erstellt: 30. Dez 2018, 20:54
Jo, auch bei dir zu 99% der besagte Chip. Wenn du es dir selbst zutraust musst du einen 48-beinigen SMD Chip namens AS15-F tauschen. Diesen bekommst du beispielsweise auf ebay. Wenn du es jedoch noch nie gemacht hast, würde ich auch keine Experimente wagen.

Ansonsten hast du auch eine PN
micromic1
Neuling
#14 erstellt: 07. Jan 2019, 19:50
Hallo,

jetzt funktioniert auch mein Samsung wieder - vielen Dank für deinen Einsatz, Jens!

Noch ein Hinweis: man muss die Flachkabel an dem T-Con Board bis zum Anschlag einschieben und dann mit der Plastikleiste verklemmen, sonst sind sie locker und man sieht (wie bei mir zuerst) nur graues Bild mit Ton.

VG
micromic1
MagicMike66
Neuling
#15 erstellt: 11. Aug 2019, 10:05
Servus Leute,

nun hat es auch mich bzw. meinen Samsung erwischt.
Das Bild total hell und kein Kontrast (sieht fast so aus wie nach ner Rauchbome im Stadion)

Hab hier schon mal ein bisschen durchgestöbert und es müsste wohl an diesem AS15-F Chip liegen.

Leider ist das Löten von so kleinen Teilen nicht meine Stärke...

Kann mir vielleicht jemand helfen oder wäre der Tausch der gesamten Platine eine Option?
Welche Bezeichnung ist hier ausschlaggebend, daß ich die korrekte Platine erwische?

IMG_6160

Vielen Dank
Mike
jens1986
Inventar
#16 erstellt: 11. Aug 2019, 10:53
Hallo Mike,

grundsätzlich könnte ich dir helfen und dir den Chip tauschen, bin jedoch die nächsten 2 Wochen im Urlaub... Wenn du bis dahin Geduld hast...?

Du hast ne Nachricht.

LG, Jens
CaptainSparrow81
Neuling
#17 erstellt: 12. Okt 2019, 13:02
Hallo Jens,

ich habe diesen Thread hier aufmerksam verfolgt. Bei mir handelt es sich auch um einen LE40B650T2PXZG.
Seit kurzem haben wir auch diese Negativbild-Effekte auf dem Bildschirm, wie schon bei den Vorrednern beschrieben.
Sollte es sich hierbei auch nur um den AS15-F IC Chip handeln?

brauch man denn dann unbedingt eine Heißluftlötpistole zum auswechseln oder ist es möglich mit einem feinen Elektroniklötkolben das IC Glied auszutauschen?

LG Alex
jens1986
Inventar
#18 erstellt: 12. Okt 2019, 15:28
Ja auch bei dir sehr wahrscheinlich der Chip.

Bezüglich Austausch kann ich dir nur den Rat geben es nicht selbst zu versuchen solltest du es noch nie gemacht haben, die 48 Beinchen auf so kleiner Fläche sind nicht ganz so einfach 😉

Für den Fall, dass du Hilfe benötigst habe ich dir eine Nachricht geschrieben.

LG, Jens


[Beitrag von jens1986 am 12. Okt 2019, 15:28 bearbeitet]
Wolfgang3012
Neuling
#19 erstellt: 19. Sep 2020, 17:09
Hallo ans Forum und
an jens1986,
ich bin neu im Forum, da es mich bzw. meinen Samsung LE40B650T2PXZG nun auch erwischt hat.
Auch wenn der TV bereits vor knapp 10 Jahren gekauft wurde und trotz spärlicher Verwendung 'sein Geld eigentlich verdient hat', bin ich nicht der Freund von sofort auf den Wertstoffhof.

Der TV zeigt folgende Symptome:
- TON kommt und bleibt
- Bild kommt für eine Sekunde; danach ist der Screen schwarz und bleibt dauerhaft schwarz - also kein Bild zu sehen.

Frage ins Forum und/oder an jens1986, ob dieser Defekt reparabel ist?
An dieser Stelle bereits der Hinweis, dass ich mir das ein- und auslöten von Chips o.ä. nicht zutraue.

Danke vorab für Eure Hilfe.
LG Wolfgang
jens1986
Inventar
#20 erstellt: 19. Sep 2020, 18:50
Hallo Wolfgang,

Bei dir liegt ganz offensichtlich ein anderer Defekt vor, nämlich ein Ausfall der Hintergrundbeleuchtung, so deute ich zumindest deine Fehlerbeschreibung.

Wenn du es dir zutraust dann öffne Mal das Gerät (vorher Stecker ziehen 😉) und lade ein Foto vom Innenleben hoch, dann schauen wir weiter.

LG, Jens
Wolfgang3012
Neuling
#21 erstellt: 20. Sep 2020, 17:21
Hallo Jens,
Fotos anbei.
Danke vorab und
LG WolfgangSamsung LE40B650Samsung LE40B650-1
Wolfgang3012
Neuling
#22 erstellt: 20. Sep 2020, 17:24
... und ein weiteres Bild

LG Wolfgang


Samsung LE40B650-2
Wolfgang3012
Neuling
#23 erstellt: 20. Sep 2020, 17:37
... und noch eine Information als Ergänzung:
Beim Einschalten ist zu erkennen, dass die Hintergrundbeleuchtung ganz kurz (für etwa 1 Sekunde einschaltet). Dabei wird der Bildschirm leicht grau - ohne Displayanzeige oder Bild. Dann geht die Beleuchtung aus - der Screen wird und bleibt schwarz.

Der Tastendruck auf 'Source' bringt keine Anzeige. In der Vergangenheit kam hier zumindest GELEGENTLICH die Anzeige auf welchem Eingangskanal der TV steht.

Danke und LG
Wolfgang
jens1986
Inventar
#24 erstellt: 21. Sep 2020, 09:00
Wie gesagt, vermute dass sich bei dir das Inverter / Netzteilboard verabschiedet hat.

Häufig geht da einer dieser 4 Inverter Transformatoren (LTHU40) kaputt wodurch die Hintergrundbeleuchtung streikt.

Ob du jedoch noch in ein neues Netzteil (BN44-00264A) investieren möchtest, musst du überlegen.

LG, Jens
Wolfgang3012
Neuling
#25 erstellt: 24. Sep 2020, 16:33
Dann muss er doch zum Wertstoffhof.
Vielen Dank an Jens
checks
Neuling
#26 erstellt: 30. Jun 2021, 17:48
Hallo!

mich hats nun auch erwischt und mein Samsung LE40B650 zeigt ein Negativbild!

Sieht mir nach euren Beschreibungen sehr nach einem defekt Chip auf dem TconBoard aus.

Ich schiele mal nach Jens rüber und frage - bietest du immer noch Hilfe bei der Reperatur an?


Vielen Dank im Voraus!
jens1986
Inventar
#27 erstellt: 30. Jun 2021, 20:25
Du bekommst eine Nachricht 😉
Yvi11
Neuling
#28 erstellt: 28. Jul 2021, 17:58
Hallo,

auch bei uns hat sich der LE40B650 verabschiedet, genauer gesagt, das Bild ähnelt einem Negativ und ist leicht rotstichig.

Aufgrund diverse Beiträge in diesem Thread, gehe ich auch von einem defekten Chip aus.

Ich denke, Jens wäre jetzt auch der richtige Ansprechpartner für uns.

Wäre das noch machbar?

Vielen Dank!
jens1986
Inventar
#29 erstellt: 28. Jul 2021, 18:26
Du hast eine Nachricht 😉

LG, Jens
Yvi11
Neuling
#30 erstellt: 05. Aug 2021, 21:20
Vielen Dank an Jens für seine schnelle, reibungslose Hilfe.
Völlig unkompliziert und top!!

Der Fernseher funktioniert wieder prächtig und die Familie freut sich
jens1986
Inventar
#31 erstellt: 05. Aug 2021, 21:29
Sehr gerne und danke für die Rückmeldung ☺️
Markus_1988
Neuling
#32 erstellt: 05. Okt 2021, 20:15
Hallo,
ich habe einen Bildausfall beim Samsung LE40B650T2WXZG
Ton ist normal vorhanden.
Ich habe schon einiges im Forum über einen Defekt am Chip auf dem T-Con Board gelesen.
Ist dies bei mir auch möglich oder gibt es auch andere Defekte ?
Danke schonmal
jens1986
Inventar
#33 erstellt: 05. Okt 2021, 21:21
Da musst du schon etwas genauer werden: heißt Bildausfall für dich:

a) kein Bildinhalt aber Hintergrundbeleuchtung an
b) absolut schwarzes Bild, also auch keine Hintergrundbeleuchtung
c) Falsch dargestellte Farben bzw ein viel zu helles Bild?

LG, Jens
Markus_1988
Neuling
#34 erstellt: 06. Okt 2021, 05:07
jpc.de542AFB16-D274-4497-8F14-E48260F27DA3
So sieht es bei mir aus
Erst waren falsch dargestellte Farben und nach ca 2 Tagen kam leider gar nichts mehr
Vielen Dank schonmal Jens für die schnelle Antwort
jens1986
Inventar
#35 erstellt: 06. Okt 2021, 07:44
Moin Markus,

verfälschte Farben sind eigentlich typisch für einen defekten AS15 Chip, das Foto hingegen sieht für mich seltsam aus...

Aber wenn du es dennoch auf einen Versuch ankommen lassen möchtest, dann hast du eine Nachricht.

LG, Jens
Markus_1988
Neuling
#36 erstellt: 16. Okt 2021, 09:58
832042F9-9299-4778-B026-92FCA8E2447B

Vielen Dank an Jens er hat es wieder mal geschafft zum Glück gibt es solche netten Leute mach weiter so 💪💪
ordnaS82
Neuling
#37 erstellt: 04. Mai 2022, 08:01
Hallo zusammen, Ich hoffe die Fachleute des Forums sind noch aktiv. Ich habe das klassische Negativbild bei einem LE40b650 von Samsung bekommen und mir ein neues T-con gekauft, welches vom Verkäufer als 100% iO angepriesen wurde. Nach Einbau desselben habe ich jetzt das sehr blasse Bild, was lt. Forenrecherche auch auf den As15-Chip hinweist. Kann auch mein Panel defekt sein? Durch den Wechsel des Fehlerbildes liegt meine Vermutung wieder auf dem Board. Gibt es ein Vorgehen um andere Fehler auszuschließen? Über eine kurze Rückmeldung würde ich mich freuen.
jens1986
Inventar
#38 erstellt: 04. Mai 2022, 08:12
Moin,

gerade bei dem bei dir vermutlich verbauten Tcon vom Typ T370HW02 VE kam es bei öfters auch schon einmal vor, dass ein Chiptausch das Problem leider nicht gelöst hat, also das Problem da anscheinend irgendwo anders liegt.

Einen Panelfehler würde ich erstmal ausschließen.

Wenn du magst, kann ich bei deinem originalen Tcon mal den Chip tauschen, vielleicht hast du da ja Glück. Solltest du da Interesse haben, dann meld dich noch einmal.

LG, Jens
ordnaS82
Neuling
#39 erstellt: 04. Mai 2022, 08:50
Vielen Dank für die rasche Antwort. Der Chiptausch am Originalboard wurde schon versucht und ist in die Hose gegangen. Deshalb der Neukauf. Ich habe auch testweise das Mainboard und die Netzplatine vom Le40b750 reingehangen (Kompatibilität wurde in einem Forum bestätigt). Jedoch gleiches Fehlerbild. Was würdest du mir empfehlen?
jens1986
Inventar
#40 erstellt: 04. Mai 2022, 09:03
Mhhh, schade um das originale Board - ist das denn komplett hinüber? Sonst könnte man es ja noch versuchen.

Da du schon ein neues Board getestet hattest, würde ich dann auch nicht mehr allzuviel Energie bzw. Geld in eine eventuelle Reparatur investieren.

Also ich an deiner Stelle würde (wenn das originale Board wirklich komplett hinüber ist) nicht noch mehr investieren.
ordnaS82
Neuling
#41 erstellt: 04. Mai 2022, 09:23
Es scheinen beim Auslöten Kontakte des Chips auf dem Board abgerissen zu sein20220318_181155_remastered
jens1986
Inventar
#42 erstellt: 04. Mai 2022, 09:40
Jo okay, das wird dann tatsächlich nix mehr
ordnaS82
Neuling
#43 erstellt: 13. Mai 2022, 10:26
Wo würdest du denn nach jetzigen Infos den Fehler vermuten? Austausch von Netzplatine und Mainboard haben zu keiner Veränderung geführt. Also sind es ggf das Panel oder die Kabel?
Danke
jens1986
Inventar
#44 erstellt: 13. Mai 2022, 15:14
Bei defekten Kabeln hättest du eher Streifen oder "Wolken", daher würde ich die erstmal ausschließen, bliebe also wenn dann nur das Panel selbst oder der Paneltreiber (schmale Platine direkt am Display, da wo die Flachbandkabel eingesteckt werden)

So oder so dann aber leider eher nicht reparabel
ordnaS82
Neuling
#45 erstellt: 16. Mai 2022, 09:56
Hallo, nochmal vielen Dank für deine Hilfe. Ich habe jetzt einen letzten Versuch mit einem weiteren T-con unternommen. Nun ist das Bild wieder kontrastreich, jedoch mit deutlichem Rotstich. Worauf könnte das hindeuten? Auch ein T-con-Defekt? Ein Reset (10s Exit drücken) hat keine Verbesserung gebracht.
jens1986
Inventar
#46 erstellt: 16. Mai 2022, 16:53
Ja, auch ein Rotstich kann durch einen defekten Chip verursacht werden. Sollte das Tcon denn funktionsfähig gewesen sein?
ordnaS82
Neuling
#47 erstellt: 16. Mai 2022, 17:27
Ja, war die Ersatzlieferung vom Händler nach meiner Fehlerbeschreibung bzgl. des blassen Bildes und fehlenden Kontrasts vom ersten Board.
jens1986
Inventar
#48 erstellt: 16. Mai 2022, 18:38
Mhhhh, schwierige Sache.... Wenn der Händler sagt dass es okay sei und du das glaubst, dann würde ich da auch nix mehr investieren, auf der anderen Seite wundert es mich, dass sich der Fehler geändert hat 🙈
ordnaS82
Neuling
#49 erstellt: 17. Mai 2022, 12:49
Drei Boards, drei unterschiedliche Fehlerbilder. Originalboard => Negativbild, Board 2 => Blass/keine Farbe bzw Kontrast, Board 3 => Rotstich ... Wie erfolgt den eine Kontrolle eines T-cons auf Funktionalität? Ausschließlich durch Einbau in ein kompatibles Endgerät?
jens1986
Inventar
#50 erstellt: 18. Mai 2022, 09:48
Ich erinnere mich dunkel an ein Thema, wo auch jemand ein ähnliches Problem mit dem T370HW02 VE Board hatte - hier hat sich hinterher herausgestellt, dass die Boardbestückung trotz gleicher Boardbezeichnung unterschiedlich sein kann. Leider finde ich den konkreten Beitrag nicht mehr.

Vergleiche doch daher bitte einmal die SMD Kondensatoren / Widerstände neben dem AS15-Chip ob diese auf den unterschiedlichen Boards identisch sind, also das was ich im Bild markiert habe.


Bild1
Schweni
Schaut ab und zu mal vorbei
#51 erstellt: 23. Mai 2022, 20:01
Guten Abend. Jetzt hat es meinen LE40B650 auch erwischt. Kann passieren nach über 12 Jahren. Was denkt Ihr, was kostet der Tausch des Chips? Traue mich nicht drüber, ist mir zu fummelig. Leiterplatte habe ich schon draussen.





IMG_0261
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
T-Con Board defekt
Alex051272 am 16.06.2017  –  Letzte Antwort am 16.06.2017  –  2 Beiträge
Korrekte Bezeichnung von T-CON Board
MeeLuuh am 24.11.2016  –  Letzte Antwort am 12.02.2021  –  12 Beiträge
HILFE: Samsung TV T-Con Board
Baxab15 am 01.03.2020  –  Letzte Antwort am 10.03.2020  –  4 Beiträge
Neues T-Con Board für Samsung TV
Valdanito am 18.10.2017  –  Letzte Antwort am 21.10.2017  –  5 Beiträge
T-Con Board defekt - wer kennt eine gute Quelle?
christian.pribitzer am 01.11.2014  –  Letzte Antwort am 13.11.2014  –  4 Beiträge
Samsung Bild defekt ( T-con? )
Chimära am 18.10.2018  –  Letzte Antwort am 24.03.2020  –  7 Beiträge
Samsung LE40B650 - plötzlich blasses Bild auf lila Untergrund
sometalent am 06.03.2020  –  Letzte Antwort am 14.03.2020  –  3 Beiträge
T-CON Samsung Ue65MU8009
CptBalu1990 am 08.09.2020  –  Letzte Antwort am 18.10.2020  –  8 Beiträge
Samsung UE40D5003 kein Bild/ Ton
Pemme am 03.10.2014  –  Letzte Antwort am 05.10.2014  –  6 Beiträge
Samsung UE55ES61000 defekt ! Panel ? Mainboard ? T-Con ?
jazz28 am 17.10.2015  –  Letzte Antwort am 16.05.2016  –  10 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.809 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedBreitlexAHL
  • Gesamtzahl an Themen1.528.774
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.090.142

Hersteller in diesem Thread Widget schließen