Rettung Sony Fernseher - Kondensator Elko Werte ermitteln

+A -A
Autor
Beitrag
megavolt_106
Neuling
#1 erstellt: 27. Jan 2020, 10:20
Hallo

Ich bin Maik, 35 Jahre alt und komme aus Cottbus. Ich beschäftige mich gern in meiner Freizeit mit elektrischen bzw mechanischen Reparaturen von unterschiedlichsten Geräten.

Ich habe einen Sony Fernseher KDL-48w655d, jetzt erscheint kein Bild mehr, es wird nur noch leicht grau.

Es sind 2 SMD Elkos / Kondensatoren defekt (kleine Alu Becherbauform).

auf denen steht => 66N - 22 - KHB <= alles untereinander

ich bekomme nicht heraus was sie für Spannung bzw. Kapazität haben

habe lange im Internt gesucht bei google nach Umschlüsselungen bzw Stromlaufplänen von dem Mainboard. (A2103241D bzw. 1-980-335-22 bzw. 173587122 sind die Mainboard Nummern)

War schon auf englischen, russischen und polnischen seiten, das Modell ist noch zu neu wahrscheinlich.

die 66N variert immer ein wenig bei baugleichen Mainboards (61N, 68R, 67V) das kann eigentlich kein wert sein.

Elkos

Wichtig wäre die Kapazität des Elkos, ich vermutete es sind 22 µF (ich lötete 2 neue Radial Elkos ein und er ging für einen Moment wieder, dann war der elko geplatzt, bzw fiepte vorher auch einen Moment)

Es war bestimmt die falsche kapazität ?!

Wer kann mir weiterhelfen um den Fernseher zu retten ? es sind nur die 2 Elkos defekt ich finde aber die Werte nicht heraus, messen lassen sie sich nicht mehr.

danke im voraus

gruss Maik


[Beitrag von megavolt_106 am 27. Jan 2020, 10:46 bearbeitet]
CarlM.
Inventar
#2 erstellt: 27. Jan 2020, 10:52
Wenn man kein Service Manual zum Nachschlagen hat, kann man sich auch ein Datenblatt für einen ähnlichen Elko ansehen, z.B. hier:
https://www.reichelt...?&trstct=pol_9&nbc=1
Im Link den "Reiter" Datenblätter und dann das PDF wählen.

Da findet man dann u.a. den "Voltage code".
K sollte für 80V stehen. Desweiteren 22 µF.
Falls ein 100V hineinpasst, spricht nichts dagegen.
66N ist die Serie (sozusagen das "Modell") und der Rest Chargennummer etc.
Zur weiteren Prüfung kann man die Abmessungen mit den Angaben im Datenblatt abgleichen. Logischerweise sind bei gleicher Kapazität Elkos mit höherer Spannungsfestigkeit eher größer.

Edit:
Nachträglich ein "Herzlich Willkommen im Forum!"


[Beitrag von CarlM. am 27. Jan 2020, 11:12 bearbeitet]
megavolt_106
Neuling
#3 erstellt: 27. Jan 2020, 11:33
Danke für die rasche Antwort

der Fernseher hat nur ein externes Netzteil welches 20 Volt Ausgang hat,

das Mainboard ist relativ klein und es sind eigentlich keine Bauteile darauf
die die Spannung auf 80 V transformieren.

deshalb macht mich die Sache stutzig mit dem K Buchstaben und der Spannungsangabe.

Die Volt Zahl des Elkos kann ja ruhig grösser sein, auf jeden Fall muss die Kapazität stimmen.

Ob die 22 wirklich die Kapazität ist ?

Kann es sein das es anders umgerechnet wird bei manchen Herstellern ?

Im Elektronikladen sagte mir der Verkäufer jeder Hersteller von Elkos macht eigene Angaben bzw. Verschlüsselungen

sind es vielleicht 22 x 10 µF= sprich 220 µF ?

Dieses Board ist darin verbaut, mehr Platinen sind nicht im Fernseher

Mainbaord


[Beitrag von megavolt_106 am 27. Jan 2020, 11:37 bearbeitet]
CarlM.
Inventar
#4 erstellt: 27. Jan 2020, 11:44
Also ... dieselben Kennbuchstaben für die Spannungsfestigkeit sind auch bei anderen Herstellern zu finden.
Und 22 heisst 22µF und nichts anderes.
Passen denn Durchmesser und Höhe zu 22 µF und 80V?

Das Netzteil mag 20V in das Gerät hineingeben. Aber es gibt ja Schaltungen, um Spannungen zu erhöhen ....

p.s.
Im Übrigen sehe ich da einen kleineren Elko mit Aufdruck 330 . Weshalb also hier 330µF wenn 22 danhn 220 heißen soll?
Was ist mit dem größten Elko oben im Bild? Der sieht seltsam aus.


[Beitrag von CarlM. am 27. Jan 2020, 11:50 bearbeitet]
megavolt_106
Neuling
#5 erstellt: 27. Jan 2020, 12:44
Durchmesser und Höhe würden auch zu 22µF und 80 Volt passen, die gibt es so zu kaufen

den oberen grossen Elko habe ich schon bei meinem Board getauscht, der war als 1. defekt

dann ging der Fernseher wieder ca. 6 Monate, nun sind die anderen defekt.

Ich werde sie mal tauschen durch welche mit höherer Spannung

das Bild vom Board ist ein identisches mit meinem, aber nicht mein eigenes.
Ingor
Inventar
#6 erstellt: 03. Feb 2020, 23:22
Die höheren Spannungswerte verlängern nicht die Lebensdauer. Wenn man das erreichen möchte muss man höherwertige Elkos kaufen. Die Elkos gibt es mit unterschiedlicher Lebensdauer. Es gab Serien, die waren undicht, oder mit minderwertigem Elektrolyt gefüllt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
dringende rettung für fernseher!
blaupünktchen am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  2 Beiträge
Jens 1986 letzte Rettung ?
groove11 am 15.10.2021  –  Letzte Antwort am 26.08.2022  –  13 Beiträge
Keramik Kondensator - Sony Bravia 37V4230
PLBot am 03.06.2013  –  Letzte Antwort am 11.06.2013  –  6 Beiträge
Kondensator ersetzen
Sostrator1328 am 25.08.2020  –  Letzte Antwort am 25.08.2020  –  6 Beiträge
Sony Fernseher - Fehlerhaftes Bild
itstooloud am 08.11.2012  –  Letzte Antwort am 17.11.2012  –  2 Beiträge
Sony Bravia LCD Fernseher FehlerCode 13
Trivko am 14.04.2011  –  Letzte Antwort am 15.04.2011  –  3 Beiträge
Defekten Kondensator Panasonic TX-L32EW5S ersetzen
Julian.offermans am 14.05.2015  –  Letzte Antwort am 14.05.2015  –  4 Beiträge
Sony TA-2650 Powerleuchte
EL-EKTRONIKER am 08.04.2016  –  Letzte Antwort am 09.04.2016  –  5 Beiträge
UE55F6500SSXZG - Defekt, Kondensator "durchgebrannt"?
studententyp am 27.12.2017  –  Letzte Antwort am 09.01.2018  –  37 Beiträge
Sony XF90 Transportschaden?
Atlantto am 05.07.2019  –  Letzte Antwort am 05.07.2019  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.469 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedSese2504
  • Gesamtzahl an Themen1.531.860
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.147.944

Hersteller in diesem Thread Widget schließen