Grundig Probleme mit Bild, Tipps und Featurebox gesucht! ...CUC 1822 Digi 5

+A -A
Autor
Beitrag
Manuel5129
Stammgast
#1 erstellt: 30. Mai 2011, 23:31
Hallo Freunde!

Ich bin verzweifelt, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Zu meiner Raparatur...
Ich hab gerade einen "Grundig ST 72 161 IDTV" Fernseher von mir in Arbeit.
(Probleme mit der Farbe bishin zum komplett weißen Bild)
Jetzt werd ich einen Haufen defekter Elkos tauschen, vor allem in der "Feature Box" .

Hoffe er läuft dann wieder einwandfrei.

So jetzt zu meiner Frage:
Ich hab mir vorher genauer die Verkabelung im Fernseher angesehen und dabei Folgendes festgestellt.

An der "Geschwindigkeitsmodulator-Platte" werden drei Stecker verbunden.

Ein Schwarzer(GM) dreipolig,
ein oranger(GM1) zweipolig und
ein weißer (GM2) dreipolig.

Der Orange GM1 ist mit dem Video-Bauteilplatine an Buchse GM1 verbunden.
Der Schwarze GM ist mit dem Chassis Buchse GM verbunden.

Aber der Dritte weiße GM2 ist mit der Abstimm-Platine an Buchse rot IM verbunden!


Kann mir vielleicht Jemand bestätigen, dass diese dritte Verbindung ok ist?

Ich vermute nämlich das Jemand früher möglicherweiße Das falsch zusammengesteckt hat.
Meiner Meinung nach sollte Ausgang GM2 doch zu einer Ablenkung an die Bildröhre gehen? (Laut Plan) Geschwindigkeitsmodulator - Platte 29305-108.03

Könnte mir vielleicht jemand sagen, was diese Geschwindigkeitsmodulatorplatte zu tun hat?
Mir ist die Funktionsweiße auch nach langem Suchen leider weiterhin unklar. Bitte. Es wäre wirklich sehr freundlich.

Ich denke Ihr könnt mir bei diesen Problem weiterhelfen, da die Meisten hier sicher mehr Erfahrung mit Tvs haben als ich. Und ich bin gerne bereit mehr über diese Technik zu lernen.

Wünsch euch schonmal einen schönen Dienstag und
vielen Dank im Voraus

MFG
Manuel


[Beitrag von Manuel5129 am 31. Mai 2011, 01:20 bearbeitet]
db3sa
Stammgast
#2 erstellt: 31. Mai 2011, 17:20
Hallo,

http://www.scribd.com/doc/4841357/Training-grundig

Auf Seite 40 wird der Modulator beschrieben
(Anderes Chassis, aber Prinzip gleich)

GM2 müsste auf eine kleine Spule am Rührenhals gehen.


MfG


[Beitrag von db3sa am 31. Mai 2011, 17:34 bearbeitet]
Manuel5129
Stammgast
#3 erstellt: 31. Mai 2011, 23:11
Hallo,

vielen Dank für die interessanten Unterlagen.
Ich habe mich daraufhin durch die Seiten gelesen und mir ist jetzt klar, wie diese Sache funktioniert. Ob sich das Bild dadurch sichtbar verbessert weiß ich noch nicht, da diese Schaltung seit langen durch die fehlerhafte Verbindung ausser Betrieb war.

An der Bildröhre gibt es zwei passende Buchsen.
Einen auf der Platine über dem Ablenkjoch und
Einen direkt auf einem weißen "Ring" um den Bildröhrenhals.
Wie gesagt auf beiden würde der Stecker mechanisch passen.

Ich denke aber dass der Stecker eher auf den Ring gehört?
Der Ring hat ca 1 Ohm Widerstand, warscheinlich ist das die besagte Spule.

Wenn ich alle defekten Elkos im Grundig ausgetauscht habe, werde ich es ausprobieren. (Ist ein ganzer Haufen)

Noch eine kurze Frage...

Wäre es möglich dass durch die falsche Verkabelung Etwas defekt geworden ist?

Der Ausgang vom Geschw. Modulator ging ja direkt in die Abstimm-Bausteinplatine.


Danke vielmals für eure Antworten.

mit vielen Grüßen
Manuel


[Beitrag von Manuel5129 am 31. Mai 2011, 23:14 bearbeitet]
-Blockmaster-
Inventar
#4 erstellt: 01. Jun 2011, 21:19

Manuel5129 schrieb:

Wie gesagt auf beiden würde der Stecker mechanisch passen.

Und farblich?


Manuel5129 schrieb:

Wäre es möglich dass durch die falsche Verkabelung Etwas defekt geworden ist?

Ja
Manuel5129
Stammgast
#5 erstellt: 03. Jun 2011, 12:41
Guten Tag allerseits

Also farblich würde der Stecker auch bei beiden Buchsen passen.

Ich hab sie jetzt an den Ring angeschlossen und sie scheint auch zu funktionieren wenn ein Bild da ist.
(Beim Anstecken wird das Bild horizontal schärfer)

Ich hab den Fernseher bereits wieder zusammengebaut und zu meinem Entsetzten blieb der Bildfehler.

Es wurden alle defekten Elkos ausgetauscht. Am Fehler änderte Das allerdings nichts.

Ich habe ein paar Bilder zum Fehler gemacht.
Ich hoffe ihr könnt mir dabei Helfen den Fehler einzugrenzen.


Hier das Bild mit minimaler Farbe:
Bild ohne Farbe

Hier das Bild mit Farbe:
Bild mit Farbe


Der Fehler ist immer unterschiedlich vorhanden.
Gestern hat der TV auch etwa 10sek ein fehlerfreies Bild von sich gegeben und dannach kam es wieder.
Manchaml wird es auch für ne Zeit komplett weiß.

Teletext sowie auch das Menü funktionieren aber immer einwandfrei!

Falls ihr noch weitere Informationen dazu benötigt, werde ich sie natürlich schnellstmöglich dazu bereitstellen.

Vielen Dank für eure Mithilfe

MFG
Manuel
-Blockmaster-
Inventar
#6 erstellt: 03. Jun 2011, 17:07
Is wohl die Featurebox. Hast du die PLCC Sockel nachgelötet?
Manuel5129
Stammgast
#7 erstellt: 03. Jun 2011, 18:06
Hallo!

Ja, ich habe den Sockel komplett nachgelötet.
Mit ca 380C° so dass es auch durch die Nieten durchläuft.
Den IC hab ich auch rausgenommen und die Federn im Sockel nachgebogen, hat aber anscheinend nichts gebracht.

Hab auch alle anderen ICs nachgelötet. Sowie einen haufen SMD Bauteile und Durchkontaktierungen.

Es gibt in meiner Featurebox übrigens nur einen Sockel in dem der Analog/Digital-Wandler steckt. (SDA9205)

Klopfempfindlich ist der ganze TV übrigens nicht.

Danke vielmals!

MFG
Manuel
-Blockmaster-
Inventar
#8 erstellt: 05. Jun 2011, 10:45
Hast du auch mal die Stiftleiste von der Featurebox auf der Chassis Unterseite nachgelötet? Da gibt's auch gelegentlich Probleme.
Manuel5129
Stammgast
#9 erstellt: 07. Jun 2011, 22:15
Hallo,

ich habe bei allen Karten und am Chassis alle Stiftleisten und Sockelleisten komplett nachgelötet.
Hat aber an dem Fehler leider nichts geändert.

Zurzeit spielt der Fernseher (mit leichtem Grünstich) mal einen ganzen Tag ohne sonstige gravierende Probleme und
am nächsten Tag fällt plötzlich wieder zwischendurch das Bild aus. --> komplett Weiß, Verrauscht oder mit Pixelfehler

Manchmal kommt Es nach wenigen Sekunden oder Minuten zurück oder Es dauert eben länger.
Wenn man Ihm dann eben diese Zeit eingeschaltet stehenlässt (schonenderweiße mit minimalem Kontrast) macht es irgendwann zack und man sieht wieder das Programm.

Der Fehler ist nicht wärmeabhängig und auch nicht klopfempfindlich.

Betriebspannungen konnte ich alle problemlos und genauestens abgegleichen (2x +5V, +12.25V, +145V).

Ich denke schon an einem defektem (Y, R-Y, B-Y) SDA9205 - A/D Wandler in der Featurebox.

Standbild funktioniert, weil ein gespeichertes auch fehlerhaftes Standbild gibt er genauso wieder wie zuvor gesehen.
Teletext und OSD sind ok.
Zoom, Zeilenflimmerreduzierung sowie Rauschunterdrückung im IDTV-Menü funktionieren ebenfalls immer. (auch bei verpixeltem, fehlerhaftem Bild)

Was soll ich als Nächstes machen?

Mit vielen Grüßen
Manuel


[Beitrag von Manuel5129 am 07. Jun 2011, 22:16 bearbeitet]
-Blockmaster-
Inventar
#10 erstellt: 08. Jun 2011, 10:31
Schau dich nach ner anderen Featurebox um, oder tausch das SDA9205 auf Verdacht.
Manuel5129
Stammgast
#11 erstellt: 14. Jun 2011, 18:03
Hallo

Ja ich gebe dir Recht, es wäre am besten den SDA9205 zu tauschen.

Weiß vielleicht jemand eine günstige Quelle, diesen A/D Wandler her zu bekommen?
Hat vielleicht jemand Einem zum Verkaufen?

Ich wäre rießig dankbar darüber!
Auch über weitere Reparaturtipps freue ich mich sehr.

Obwohl der TV bereits über 10 Jahre alt ist möchte ich ihm dennoch nicht weggeben oder verschrotten.
(Schade das Er aber ne ESF Röhre hat)

MFG
Manuel


[Beitrag von Manuel5129 am 14. Jun 2011, 18:08 bearbeitet]
-Blockmaster-
Inventar
#12 erstellt: 16. Jun 2011, 18:07

Schade das Er aber ne ESF Röhre hat

So lange sie noch hält würde ich mich über die ESF freuen, macht schliesslich 'n super Bild
Manuel5129
Stammgast
#13 erstellt: 16. Jun 2011, 19:21
Da gebe ich dir vollkommen Recht

Also das Bild ist, wenn der TV richtig funktioniert, auch für mich Spitze.
Vorrausgesetzt dass Fokus und Konvergenz richtig eingestellt sind.

Auch der Sound aus den Lautsprechern ist unglaublich gelungen.
Die Höhen kristallklar (obwohl er nicht mal einen Hochtöner hat) und die Tiefen richtig satt und druckvoll, so wie sichs für nen guten TV einfach gehört.

Da können sich die meisten Flachmänner mal was abschaun

Um auf die ESF Serie zurückzukommen...
Wie bemerkt man, dass die Röhre langsam den Geist aufgibt?

Vor ein paar Jahren war das Bild ca 10-15sek nach dem Einschalten immer komplett (ich denke) Blau mit Rücklauflinien, worauf die Schutzschaltung gleich griff und den TV abschaltete.

Nach ein paar mal Ein und Ausschalten und etwas herumlöten an den R-G-B TDA Video-Endstufen lief der TV aber bis jetzt recht gut. Bild wird manchaml nach dem Einschalten während dem Anheizen auch kurz leicht blau, läuft aber dann.
-Blockmaster-
Inventar
#14 erstellt: 19. Jun 2011, 10:17
Je nach dem wie die Röhre defekt ist.
Häufigstes Anzeichen sind die Rücklaufstreifen. Kann aber auch es Kurzschluss o.ä. sein.
Manuel5129
Stammgast
#15 erstellt: 21. Jun 2011, 19:03
Guten Abend!

Ich verstehe, je nachdem was in dem Kanonensystem im Bildröhrenhals kaputt geht. Hoffentlich machts meine Röhre noch einige Zeit, obwohl über 10 Jahre schon viel für ne ESF ist und sich an den Rändern die Unschärfe schon bemerkbar macht.

Ich habe den TV probeweiße ohne den SDA 9205 D/A Wandler gestartet.
Dennoch wurde das Bild einmal mit gleichem Problem jedoch ohne Bildinhalt fehlerhaft angezeigt. (ansonsten kam ein komplett schwarzes Bild)
Demnach liegt der Fehler in der nachfolgenden Bildaufbereitung.

Ich habe bereits den gleichen TV noch einmal von jemanden bekommen und konnte die Featurebox probeweiße tauschen.
Der Fehler verschwand, also liegt der Fehler wirklich in dieser Box.

Was sollte ich als nächstes in der Featurebox tauschen?
(Bauteile würde ich womöglich über Aswo/Espo bekommen)

Vielleicht hat ja jemand von euch so eine Box ohne Verwendung zuhause und würde sie mir anbieten?

Hier deshalb die Bezeichnung:

"Featurebox 29504-103.32"

Vielen Dank für eure Mithilfe

MFG
Manuel
-Blockmaster-
Inventar
#16 erstellt: 22. Jun 2011, 18:40

Dennoch wurde das Bild einmal mit gleichem Problem jedoch ohne Bildinhalt fehlerhaft angezeigt.

D.h. mit diesen Störungen?
Manuel5129
Stammgast
#17 erstellt: 23. Jun 2011, 17:37
Ja genau, mit den gleichen Störungen.

Ich habe mir heute wieder mal Zeit genommen, ein paar Fotos zu machen.
Vielleicht grenzt es den Fehler weiter in der Featurebox ein.


Aktuelles Programm

Hier das aktuelle Programm an AV2.

Multipicture

Hier die Multipicturefunktion im IDTV Menü

Picture in Picture

Und zum Schluss Picture in Picture Betrieb (über PIP Taste)


So nebenbei:
Auch wenn der TV einmal ein einwandfreies Programm liefert,
funktioniert die PIP Funktion nicht immer einwandfrei.
Oftmals werden auch nur ein paar Pixel im PIP Rahmen angezeigt.


MFG
Manuel
-Blockmaster-
Inventar
#18 erstellt: 27. Jun 2011, 18:49
PIP hat aber nicht viel mit der Featurebox zu tun. Ich müsste nachschauen, aber soweit ich mich erinnere wird das PIP Bild nach der Featurebox auf der RGB Platte eigetastet (ähnlich wie OSD und Videotext).
Manuel5129
Stammgast
#19 erstellt: 08. Jul 2011, 20:08
Hallo,
ja es gibt anscheinend auch die Möglicheit PIP über die Videoplatte einzutasten, aber bei meiner Version kommt über die Bedienungsplatte nur das Teletext-Bild von einem SDA5273C über die PIP RGB Leitungen zum RGB IC TDA4780 auf der Videoplatte.

Demnach müsste das PIP-Bild doch in der Featurebox zusammengebastelt werden?

Im Prinzip ist es ja auch nicht ein live PIP, weil das Bild im Bild nur jede ca 10sek aktualisiert wird und dann als Standbild im kleinen PIP Rahmen bleibt.

Ich hoffe ich liege mit meiner Vermutung richtig?

Ich wünsche euch jedenfalls ein schönes und erholsames Wochenende. Und danke für Alles
-Blockmaster-
Inventar
#20 erstellt: 13. Jul 2011, 17:19
Ach so, das "möchtegern PIP" ist natürlich ne andere Sache. Das kommt wohl wirklich aus der Featurebox.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Kaskade für Grundig
ElektrischesObst am 25.09.2011  –  Letzte Antwort am 28.09.2011  –  4 Beiträge
Grundig TV - Pixelfehler und Balken im Bild
Socko am 18.04.2021  –  Letzte Antwort am 03.05.2021  –  10 Beiträge
Grundig TV - Bild schwarz, Ton da
schmilka am 28.12.2017  –  Letzte Antwort am 28.12.2017  –  2 Beiträge
Grundig Vivance Bild zieht nach
Nichtderprinz am 04.09.2011  –  Letzte Antwort am 08.09.2011  –  7 Beiträge
Defekter Grundig Plasma. Ton aber kein Bild
andy2212 am 22.03.2012  –  Letzte Antwort am 26.03.2012  –  3 Beiträge
Probleme mit VGA an Grundig M95-411/9
retroman am 05.09.2012  –  Letzte Antwort am 08.10.2012  –  2 Beiträge
Grundig Apollo 42 - kein Bild mehr aber weiterhin Ton
Veenu am 17.01.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  2 Beiträge
Grundig MF72-490 defekt
bommel-3 am 28.04.2009  –  Letzte Antwort am 04.05.2009  –  4 Beiträge
Grundig 32 VLE 5323BG Tonprobleme
hastetöne1003 am 21.10.2013  –  Letzte Antwort am 22.10.2013  –  4 Beiträge
Grundig Röhre. mal ja mal nein
großFormat am 25.09.2010  –  Letzte Antwort am 11.11.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.513 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedSacer11
  • Gesamtzahl an Themen1.535.681
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.220.501

Hersteller in diesem Thread Widget schließen