Samsung LE26S81B a Never ending Story.Bild nach 5-10min erst

+A -A
Autor
Beitrag
derBasty
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Aug 2011, 18:50
Ich zitiere mal selber aus meinem Letzten Beitrag


...also dann wieder zu geschraubt, und Angeschlossen, ging auch an,
und dann kam anfangs nur ein Graues Bild
, dann kam irgendwann das Bild wie es jetzt Aussieht, auf den Bild...


Naja, hatte den TV ja wieder funktionierend, hinbekommen, dann nen Testlauf bei mir, lief den ganzen Abend Problemlos...meinem Eltern als Schlafzimmer TV gegeben, und dann kam er nun wieder, er würde nur Streifen machen

Naja konnte mich eben davon Überzeugen...macht er wirklich, 5-10min dabei wird das Bild dann schon Bunt, aber bewegt sich nicht, und mit einmal Bild 1A und auch Scharf.

Bild nach 2min:

http://img809.imageshack.us/img809/2371/drecksteil.jpg

Woran kann das nun wieder Liegen? Panel Selber?

Eckdaten:

Samsung LE26S81B
T-con mit LVDS kabel fest Verlötet
Sonst "orginal"

gruss Basty
Welle72
Inventar
#2 erstellt: 22. Aug 2011, 21:22
Hast Du das LVDS auch mit dem SSB verlötet? Ist das T-Com und oder SSB druckempfindlich/klopfempfindlich? Mal mit Fön und Kälte gearbeitet um den Fehler zu provozieren.

Denke aber das Problem wird das T-Com sein.


[Beitrag von Welle72 am 22. Aug 2011, 21:33 bearbeitet]
derBasty
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 22. Aug 2011, 23:08
Nabend, SSB? Denke mal du meinst das Mainboard, nein nur mit dem T-con board, da da ein Problem bestand, das war Druckempfindlich, nun ist es das aber nicht mehr!

Problem soll laut eines anderen forums am Panel liegen, das V260B1 soll wohl gerne Probleme machen.

Also dem T-con gehts wohl gut.
Welle72
Inventar
#4 erstellt: 23. Aug 2011, 07:05
Wenn Du dir da sicher sein willst erwärme mal die PCB's mit einem Fön. Wenn der Fehler dann auftritt kannst Du das Display schonmal ausschliessen.

Wenn es das Display sein sollte ist das ein Fall für die Tonne.
derBasty
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 23. Aug 2011, 08:45
Problem is das es nur zum Anfang auftritt, und auch nicht immer über 10min braucht bis es weg is.

Wenn das Panel schrott is, werde ich die variante aus dem Anderen forum definitiv versuchen da meinte ein user, die Folienleitungen könnte man wieder verlöten, denke mal mit der Hotair alles schön erwärmen, und dann mit nem Plastespachtel andrücken? Nur wieviel grad brauch man da so?

Meine die geklebten leitungen! Der User dem anderen forum sagt da wäre trotzdem minimal Lot drunter, und er hatte schon erfolg das Problem zu beheben, allerdings hats er mim lötkolben gemacht, ich würde die Hotair bevorzugen, da ich keine breiten Lötspitzen habe.

Letzendlich kann man eh nicht viel kaputt machen?
Welle72
Inventar
#6 erstellt: 23. Aug 2011, 16:04
Wenn es die Folienleiter sein sollten kann man den Fehler provozieren indem man mal daran im laufenden Betrieb manipuliert.

Wenn der Fehler nach kurzer Laufzeit verschwindet sieht es nach ner Kalö aus. Wie geschrieben. Bevor Du das Diplay womöglich himmelst würde ich trotzdem mal das T-Con mit Wärme und Kälte behandeln. Es sei denn, Du hast es schon gemacht.

Flexleitungen mit HotAir zu behandeln ist so eine Sache. Ein paar Grad zuviel oder etwas zu lange drauf gehalten und das ganze löst sich in Rauch auf..
derBasty
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 23. Aug 2011, 22:54
Okay, ich werde das mit dem T-con und der Wärme/Kälte mal versuchen, bevor ich mich an das Panel wage, mit was simuliert ihr denn Kälte, ohne das Kondenwasser entsteht?

Wegen der folien leiter, is die temperatur noch das heikle, wo ich net weiss wieviel ich da nehmen sollte, machen würde ich es wohl eh am Wochenende...da is genug zeit

Vorher übe ich nochmal an einem defekten Notebook Panel, wieviel temperatur man da so nehmen kann.

gruss Bastsy
Welle72
Inventar
#8 erstellt: 24. Aug 2011, 08:19
Es gibt sogenanntes "Kältespray". Das entstehende Kondensat ist unkritisch. Am Panel liegt ja keine Hochspannung an.
derBasty
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 24. Aug 2011, 08:47
Gibts auch nen Hausmittelchen, bevor ich mir nun für sowas extra was kaufen/bestellen muss?

Evtl auch frischhalte/alufolie drauf legen, und mit was leicht verdunstenden drüber sprühen? Bremsenreiniger z.b.?

Aber dafür muss man ihn dann auf jedenfall ausmachen, durch die alufolie, naja vllt kennst du noch nen Hausmittelchen =)
Welle72
Inventar
#10 erstellt: 25. Aug 2011, 12:19
Um Gottes willen.. Nein! Besorge Dir so ein Kältespray. Ist extra für solche Anwendungen gedacht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bild / Start Problem Samsung LE26S81B
Apollo883 am 26.03.2014  –  Letzte Antwort am 29.03.2014  –  2 Beiträge
Samsung LCE TV kein Bild LE26S81B
Zomby188 am 20.11.2015  –  Letzte Antwort am 29.11.2015  –  8 Beiträge
Samsung LCD LE26S81B zeigt buntes Bild (GELÖST!!!)
derBasty am 11.08.2011  –  Letzte Antwort am 20.09.2011  –  11 Beiträge
Samsung CZ-21M063N piept laut
unerwarteterfehler am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 26.11.2009  –  6 Beiträge
Samsung Series 5 UE40D5700 Bildfehler
Toubou am 08.02.2014  –  Letzte Antwort am 11.02.2014  –  4 Beiträge
Samsung TV Reklamation
jigsaw19 am 20.04.2019  –  Letzte Antwort am 21.04.2019  –  3 Beiträge
Hilfe! Sony Bravia alle 10min. schwarzes Bild!
matze1184 am 07.05.2010  –  Letzte Antwort am 08.05.2010  –  5 Beiträge
Samsung LE37B650T2PXZG
samsungLE37 am 30.10.2013  –  Letzte Antwort am 16.11.2013  –  5 Beiträge
samsung PS64D8090FSXZG
alter2008 am 11.06.2011  –  Letzte Antwort am 12.06.2011  –  4 Beiträge
Samsung LE 40 A 656 Problem / Reparatur
420ultra am 11.04.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2017  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.279 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedMischiko
  • Gesamtzahl an Themen1.535.283
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.212.196

Hersteller in diesem Thread Widget schließen