ständiger Kassettenauswurf FUNAI W4A-D4180DB

+A -A
Autor
Beitrag
2U1C1D3
Neuling
#1 erstellt: 10. Apr 2018, 11:35
Hallo zusammen!

Ich hoffe es gibt in diesem Forum jemanden der mir weiterhelfen kann - mit meinen "nicht-virtuellen-Anlaufstellen" bin ich durch

Das im Titel bezeichnete Gerät wird zum "Sichern" von alten VHS-Aufnahmen auf CD / DVD benötigt. Warum mein alter Herr das unbedingt auf diese Art und Weise machen möchte weiß ich nicht.
Jedenfalls war der Recorder die letzten drei Jahre am Netz angesteckt und wurde nicht genutzt. Als er jetzt wieder in Betrieb gehen hätte sollen, wollte die VHS-Kassette nicht mehr drinnen bleiben.
Hierbei folgender Ablauf:
- Recorder wird eingeschaltet,
- Kassette wird eingeschoben,
- Kassette wird sofort wieder ausgeworfen (ohne dass das Band eingefädelt wird),
- Kassette wird ein zweites Mal eingeschoben,
- Band wird ordentlich ausgezogen und angelegt,
- Band wird für ca. zwei Sekunden mit Wiedergabegeschwindigkeit transportiert,
- Recorder schaltet ab.

Beim Wiedereinschalten des Recorders wird das Band ordentlich in die Kassette zurückgezogen und diese ausgeworfen. Danach beginnt das Spiel von vorne. Während den zwei Sekunden Wiedergabe wird über Scart kurzzeitig ein Signal ausgegeben. Es ist aber nicht zu erkennen ob es sich um eine Wiedergabe vom Band handelt oder nur um ein kurzzeitiges Rauschen.

Ich habe nun die Kiste entdeckelt, gründlich mit Alkohol gereinigt und die Mechanik gecheckt - soweit ich das konnte. Hierbei habe ich die Zahnräder auf fehlende Zähne und Risse, die Rollen auf Zustand und die Sensoren / Köpfe auf Verschmutzung überprüft. Nichts. Vom Videokopf habe ich dabei übrigens die Finger gelassen. Erstens is mir das zu heikel (will ja nicht mehr kaputt machen als eh schon kaputt ist), zweitens ist hier keine Verschmutzung zu erkennen.

Meine zwei konsultierten HiFi-Götter meinen, dass sich eine Überprüfung in einer Werkstatt aufgrund der zu erwartenden Kosten nicht rentiert.

Ich habe ein Pic vom Innenleben mit angehängt. Im Bereich der grünen Umrandungen sind Näherungssensoren versteckt (vermutlich um die Position der Kassette zur verifizieren). Die roten Umrandung verdeutlichen das was ich mit "Köpfe" meine. Ebenso die schwarze Gummirolle..

Wäre super wenn sich jemand von euch dazu erbarmt mir unter die Arme zu greifen!

Danke!
Innenleben


[Beitrag von 2U1C1D3 am 10. Apr 2018, 11:35 bearbeitet]
Rabia_sorda
Inventar
#2 erstellt: 11. Apr 2018, 20:05
Evtl. sind Riemen auf der Unterseite des LW vorhanden und sind ausgeleiert.
Auch, falls vorhanden, könnte der Rotary Switch Encoder oxidiert sein.
Hin und wieder können Elkos taub werden.

Aber das sind nur pauschale Ferndiagnosen und es kann auch ganz was anderes sein.
Mechwerkandi
Inventar
#3 erstellt: 12. Apr 2018, 10:40
Es gibt an jeder Ecke sackweise gebrauchte VHS Recorder zu kaufen.
Bevor ich da an was herumbastele, schmeiss ich das Ding weg und kauf einen anderen.
Dazu einen Video-Kopieradapter, den ich irgendwann mal bei Feinkost-Albrecht gekauft habe, und dann in den PC.


[Beitrag von Mechwerkandi am 12. Apr 2018, 10:43 bearbeitet]
Suche:
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.818 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedJannik's_Röhrentechnik
  • Gesamtzahl an Themen1.412.522
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.891.143