HECO Slam 12A selber reparieren/teile ersetzen

+A -A
Autor
Beitrag
fankyy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Okt 2007, 05:28
Hallo Leute

Das ist das erste mal, dass ich mich gross aus dem "Mobiles Hifi" Unterforum rauswage (Nur damit auch schon mal gesagt sei, dass ich relativ wenig Ahnung von "richtigem" Hifi habe [auch wenn ich sie gerne hätte...] und zudem handwerklich so ziemlich ne Banause bin, auch wenn ich eigentlich gerne mit technischen Sachen experimentiere.)

Nur die Sache ist die:
Mein Sub (HECO Slam 12A) hats irgendwie verbraten (ich benutzte ihn zu dem Zeitpunkt zwar gar nicht, es ertönte ein seltsamer Ton mit einem dumpfen wummer hinterher und ein kleiner Rauchschwaden der aus dem Gerät empor stieg war zu sehen...dann war Schluss).

Da ich gerade kein Geld für nen Neuen habe und ich keine Garantie habe, will ich ihn selbst reparieren, bzw. die elektronischen Teile ersetzen. Die Membrane funzt noch, hab ich getestet... Das ist doch irgendwie machbar oder? Was müsste ich alles für Teile haben und wo sind diese günstig zu haben?

Ich möchte den Sub wieder aktiv ansteuern, d.h. ich brauche nen Amp, ne Frequenzweiche....ööhmm..weiter weis ich schonmal nicht


Ich hoffe ihr könnt mich beraten und danke schon jetzt mal für Antworten


g fankyy
FloGatt
Inventar
#2 erstellt: 21. Okt 2007, 11:32
Hi,

wo kam der Rauch her? Aus der Nähe der Membran oder vom Aktivmodul?

Gruß,
Florian
fankyy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Okt 2007, 00:33
Naja schon eher hinten beim Aktivmodul...

Ich hab das Ding mal geöffnet und die Membran direkt, bzw. passiv angesteuert, sie scheint noch zu funktionieren. Allerdings geht mit den Passiveingängen hinten beim Sub auch nichts mehr...

g fankyy
FloGatt
Inventar
#4 erstellt: 22. Okt 2007, 06:52
Hi,

dann gibst du den Sub einfach in die Reparatur (das Aktivmodul lässt sich sicherlich leicht wieder in Gang setzen) oder kaufst direkt ein neues, was ich dir aber nicht empfehle, da wir nicht wissen, ob und wo im alten Aktivmodul die Bassentzerrung (=Tiefbassanhebung) sitzt.

Gruß,
Florian
fankyy
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Okt 2007, 00:35
Hallo

Ja, ich gab den Sub schon in ein Radio/TV Geschäft hier in der Nähe zur Reparatur. Der dort sagte mir dann aber nach einiger Zeit, dass der Hersteller das Schema nicht herausgebe und er so nichts machen könne...

Ihn direkt bei HECO reparieren lassen möchte ich nicht, denn da wird wohl schon der Postversand einiges kosten (wahrscheinlich müsste ich ihn nach Deutschland schicken, oder hätten die auch in der Schweiz irgendsowas..?) und auch sonst wäre das wohl nicht gerade billig, ich hab auch keine Garantie mehr... Oder wieviel kostet denn so ne Subwoofer Reparatur?

Hmm was hat es denn mit de Bassentzerrung so auf sich? Und wenn ich einfach glech alles, bis auf die Membran und das Gehäuse natürlich, ersetzen würde?

g fankyy
Blade86-
Neuling
#6 erstellt: 31. Jan 2013, 16:17
Guten tag ich komm zwar reichlich spät aber falls jemand das gleiche Problem hat ich hab den sub repariert bekommen wenn du ihn aufschraubst und auf der Platine die im 90grad winkel an die Gehäuserückseite geschraubt ist schaust müssten da zwei kondensatoren etwas kleineren formats sein wenn die kaputt sind ( in meinem fall lag das gehäuse der kondensatoren im gehäuse des woofers ) müssen die ausgetauscht werden (4,7µF/50V) und der TDA7294 der ist hinten an das metal verschraubt als ich die drei sachen ausgetauscht hab ging der woofer wieder wie am ersten tag kostenpunkt TDA 9,62€ bei conrad und die kondensatoren 30cent oderso also 10euro und man ist glücklich
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HECO Slam 10a defekt
thunder6784 am 26.02.2016  –  Letzte Antwort am 28.02.2016  –  14 Beiträge
Heco Phalanx 12A flattert
binap am 05.08.2015  –  Letzte Antwort am 08.08.2015  –  6 Beiträge
Lautsprecher ersetzen oder reparieren?
cncschleifer am 10.02.2011  –  Letzte Antwort am 21.02.2011  –  8 Beiträge
Heco Phalanx 12a - Membran defekt?
emmkeys am 04.11.2011  –  Letzte Antwort am 20.11.2011  –  2 Beiträge
Heco 3 Kanalbox reparieren?
arienne am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 27.05.2009  –  2 Beiträge
Heco Leiterplatte reparieren
Michl237 am 23.04.2014  –  Letzte Antwort am 29.04.2014  –  18 Beiträge
HILFE! Reparatur HECO Phalanx 12A wer machts?
secretdirty am 03.08.2017  –  Letzte Antwort am 13.09.2017  –  3 Beiträge
Tieftöner HECO P120 ersetzen
Tobi135 am 06.01.2016  –  Letzte Antwort am 02.07.2018  –  3 Beiträge
Lautsprecherboxen reparieren
sabine-b am 22.09.2011  –  Letzte Antwort am 24.09.2011  –  5 Beiträge
Canton Ergo 603, HT ersetzen/reparieren
Henning20 am 23.05.2017  –  Letzte Antwort am 30.05.2017  –  6 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.169 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedPaddyAlia
  • Gesamtzahl an Themen1.500.581
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.535.476

Hersteller in diesem Thread Widget schließen