Lautsprecher knackt

+A -A
Autor
Beitrag
derSneeZe
Neuling
#1 erstellt: 27. Jun 2005, 13:35
Tach zusammen.

Da ich ein absoluter Nix-Wisser auf dem Hifi-Gebiet bin, hoffe ich, von Euch ne Antwort oder wenigstens beruhigende Worte zu bekommen...

Seit neuestem "knackt" mein linker Lautsprecher! Es ist ein JBL-LX (hinten steht noch was von LX 2003. Ich habe zwei Stück von der Sorte und bis jetzt hatte ich noch nie Probleme damit.
Als Verstärker verwende ich einen Denon AVR-1705, der über ein coax-Kabel mit meinem Rechner verbunden ist.

Wenn ich nun die Anlage einschalte, knackt der linke Lautsprecher ständig (also nicht nur das typische Relais-Klicken beim Einschalten), zwar in unregelmäßigen Abständen zwischen den einzelnen Geräuschen, aber da liegt maximal eine Sekunde dazwischen. Das ist erstens nervig und zweitens habe ich Angst, dass da etwas kaputt sein könnte. Der andere Lautsprecher macht das nämlich nicht.

Kann mir jemand helfen?

Gruß,
derSneeZe
jororupp
Inventar
#2 erstellt: 27. Jun 2005, 13:38
Hallo,

tausche doch als ersten Schritt mal die LS-Anschlüsse, also linken LS an rechten Kanal und umgekehrt. Dann weißt Du schon mal, ob der LS oder Dein Verstärker die Ursache ist.

Gruß

Jörg
derSneeZe
Neuling
#3 erstellt: 28. Jun 2005, 06:57
habich schon gemacht. es ist der LS, egal an welchem Anschluss der hängt, er knackt und knackt...
sakly
Inventar
#4 erstellt: 28. Jun 2005, 07:04

derSneeZe schrieb:
habich schon gemacht. es ist der LS, egal an welchem Anschluss der hängt, er knackt und knackt...


Das hört sich nicht gut an. Scheint, als hätte der LS durch irgendetwas ne Macke abbekommen.
derSneeZe
Neuling
#5 erstellt: 28. Jun 2005, 07:32
Aber was das sein und wie man es evtl. beheben könnte, wisst Ihr nicht, oder?
sakly
Inventar
#6 erstellt: 28. Jun 2005, 07:49
Das ist aus der Ferne natürlich schwer zu sagen. Knacken kann erstmal vom Hochtöner kommen, die sind da prädestiniert für. Vielleicht wurde der mal überlastet (ohne, dass du es bemerkt hast) und hat jetzt nen mechanischen Defekt, der sich über das Knacken bemerkbar macht.
Aber alles nur Vermutung.
*genni*
Stammgast
#7 erstellt: 29. Jun 2005, 21:00
vielleicht ist es auch nur sowas triviales wie ein defekter kondensator in der frequenzweiche? kannst du ja mal prüfen lassen. wenn es wirklich "nur" knacken ist wäre das eine möglichkeit.

ansonsten wenn es auch brazelt könnten die litzen die vom anschlussterminal des tieftonchassis zur membran führen "kabelbruch" haben. das findest du heraus indem du den tieftöner mal ausbaust und bei laufender musik (nicht zu laut!) die litzen ein wenig hin und her bewegst. lässt sich damit das geräusch reproduzieren sinds die litzen, dann chassis bei ner lautsprecherreparaturfirma einschicken, ist meist kein großer aufwand das zu reparieren.
Frank_K.
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Jun 2005, 21:17

derSneeZe schrieb:
Tach zusammen.

Da ich ein absoluter Nix-Wisser auf dem Hifi-Gebiet bin, hoffe ich, von Euch ne Antwort oder wenigstens beruhigende Worte zu bekommen...

Seit neuestem "knackt" mein linker Lautsprecher! Es ist ein JBL-LX (hinten steht noch was von LX 2003. Ich habe zwei Stück von der Sorte und bis jetzt hatte ich noch nie Probleme damit.
Als Verstärker verwende ich einen Denon AVR-1705, der über ein coax-Kabel mit meinem Rechner verbunden ist.

Wenn ich nun die Anlage einschalte, knackt der linke Lautsprecher ständig (also nicht nur das typische Relais-Klicken beim Einschalten), zwar in unregelmäßigen Abständen zwischen den einzelnen Geräuschen, aber da liegt maximal eine Sekunde dazwischen. Das ist erstens nervig und zweitens habe ich Angst, dass da etwas kaputt sein könnte. Der andere Lautsprecher macht das nämlich nicht.

Kann mir jemand helfen?

Gruß,
derSneeZe


Bei welchen Lautstärken tritt es auf?
Wie groß ist die Stärke bei unterschiedlichen Lautstärken?

Leg' mal eine aktuelle CD ein:
* Master Volume auf -60 dB (flüsterleise)
* Master Volume auf -50 dB
* Master Volume auf -40 dB
* Master Volume auf -30 dB
* Master Volume auf -20 dB (Zimmerlautstärke)
* Master Volume auf -10 dB (gehobene -""-)
derSneeZe
Neuling
#9 erstellt: 30. Jun 2005, 16:47
Vielen Dank für die Vorschläge, ABER:

SEIT HEUT MORGEN IST DAS KOMISCHE GEKNACKE WEG!!!
ich habe keine Ahnung warum, aber es hat einfach aufgehört. Vielleicht war's ja ein komischer Wackelkontakt oder ähnliches...

Also nochmal vielen Dank, Leute!
Dj-Sirius
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Jun 2005, 18:22
Also ich habe ein ähnliches Problem. Bei mir kommt es vor allem bei geringen Lautstärken vor, dass vor allem im Bassbereich eine Art "Schnarren" oder Geraschel auftritt. Das hört man besonders, wenn gerade nur Bässe im Lied vorkommen. Es tritt jedoch wie gesagt nur bei geringer Lautstärke auf, wenn ich lauter drehe, gehen diese unerwünschten "Nebengeräusche" weg, fast so als ob der Lautsprecher ein bisschen mehr Dampf auf der Leitung braucht, damit das Signal sauber ankommt. Hat jemand eine Ahnung woran sowas liegen könnte?
Gruß Sebastian
sakly
Inventar
#11 erstellt: 01. Jul 2005, 06:52
@Dj-Sirius:
Das kann natürlich ebenso an einer schlechten Verbindung liegen. Überprüf mal alle Steck- und Schraubverbindungen.
*genni*
Stammgast
#12 erstellt: 04. Jul 2005, 12:23
bewege mal den betreffenden lautsprecher vorsichtig mit der hand (aber nicht auf der dustcap drauf rum drücken, nicht daß dann ne beule drin is). wenn dann ein leises schaben zu hören ist kratzt die schwingspule im luftspalt ... dann hättest du die ursache des schnarrens gefunden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher knackt/kracht/geht nichtmehr
hansali am 29.07.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  12 Beiträge
Lautsprecher knackt/rauscht extrem laut
Skywooo am 03.05.2019  –  Letzte Antwort am 05.05.2019  –  4 Beiträge
Teufel sub knackt
aslanlotter am 26.02.2021  –  Letzte Antwort am 26.02.2021  –  4 Beiträge
ELAC SUB 111.2 ESP knackt im Standby
Tobits18 am 09.09.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  4 Beiträge
JBL LX 166 Reparatur
winu5 am 24.12.2013  –  Letzte Antwort am 27.12.2013  –  12 Beiträge
Defekte JBL LX 8 !
Atorious am 09.03.2012  –  Letzte Antwort am 09.03.2012  –  3 Beiträge
JBL LX 400
Speedii87 am 10.03.2016  –  Letzte Antwort am 15.03.2016  –  5 Beiträge
Yamaha YST SW 300 knackt!
am 05.03.2012  –  Letzte Antwort am 08.08.2014  –  7 Beiträge
Canton AS 65 SC kratzt und knackt
Trakker am 06.02.2014  –  Letzte Antwort am 09.02.2014  –  3 Beiträge
Heco sub Signature 30a knackt unregelmäßigen Abständen
Thorben135 am 10.11.2016  –  Letzte Antwort am 13.11.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.106 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitglieddanifreak_
  • Gesamtzahl an Themen1.496.734
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.456.571

Hersteller in diesem Thread Widget schließen