Belegung eines BT - Soundboards

+A -A
Autor
Beitrag
Audioman1984
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Feb 2021, 17:11
Hallo

Gleich vorweg, ich bin absoluter Laie, aber stets motiviert. :-)

zudem hoffe ich in der richtigen Abteilung zu sein, auch wenn es hier direkt keien Reperaturanforderung gibt.

Ich bastele im Modellbau an verschiedenen Sachen und Dioramen.

Im aktuellen möchte ich Bluetooth nutzen und habe dafür unter anderem folgendes in Aussicht:

Bluetooth" target="_blank" class="" rel="nofollow">https://www.amazon.d...UTF8&psc=1]Bluetooth

Nun frage ich mich was haben die Felder L R G zu sagen.

Mir ist klar das dies LEFT RIGHT UND GROUND sind aber trotzdem stehe ich auf den Schlauch.

Wie schließe ich da was an, kann mir das einer in leichter Sprache erklären, oder noch besser mit ei en guten Artikel nennen wo ich es nachlesen kann.

Vielen Dank.
-sletrabf-
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 01. Feb 2021, 21:01
Hallo,

Ich kenne diese Platine nicht, würde aber mal folgendes behaupten:
- Das Modul kann entweder mit 5 V Micro-USB oder mit den Lötpins (Bat +/-) mit Strom versorgt werden. (Der Spannungsbereich ist mit 3.7-5 V angegeben)
- Die Tonausgabe erfolgt entweder über den Anschluss 3,5 mm Klinke oder über die Lötpins. Es kann somit ein Klinkenkabel eingesteckt werden - dieses hat intern die drei Adern R (rot), L (weiß) und G (schwarz), wobei G entweder Ader oder Schirmgeflecht ist. Genau so ein Kabel kann auch einfach ohne Stecker an die Kontakte R, L, G gelötet werden. Bis zu zwei passive Lautsprecher wären ebenfalls anlötbar (R bzw. L an +, G an -), mit Einschränkung (siehe nächster Punkt).
- Die Ausgangsleistung des Verstärkers (welcher offenbar im BT-Chip integriert ist) reicht offenbar für passive Headsets aus und natürlich als Eingangssignal für einen anderen Verstärker (z. B. per Cinch anschließen). Passive Lautsprecher wären wahrscheinlich recht leise. Besonders wenn es laut werden soll, müsste das Signal ggf. noch zusätzlich verstärkt werden. Möglicherweise aus diesem Grund erscheint ein zusätzliches Verstärkermodul unter "häufig zusammen gekauft).

Vielleicht kann man ja ausprobieren ob es für die gewünschten Zwecke reicht bzw. am Oszilloskop nachmessen, ob das Bluetooth-Modul auch bei der gewünschten Lautstärke korrekt arbeitet.

MfG -sletrabf-


[Beitrag von -sletrabf- am 01. Feb 2021, 21:07 bearbeitet]
Audioman1984
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Feb 2021, 21:24
Hallo sletbraf

Vielen Dank für deine ausführliche antwort.

Bzgl. der passiv Lautsprecher. Wenn ich diese an R L G anbringen will. Was kommt wohin. Wir haben doch jeweils nur ein Plus und minus Kabel am Lautsprecher.

Wo kommt das dritte her bzw hin?
-sletrabf-
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Feb 2021, 21:59
Hallo,

Ich würde sagen, ein Lautsprecher kann an R (+) und G (-) angeschlossen werden und ein weiterer an L (+) und G (-). Die Pluspole sind für den rechten bzw. linken Kanal getrennt anzuschließen und die beiden Minus-Leitungen werden zusammengefasst mit G verbunden.
Wenn man nur einen Lautsprecher anschließen möchte, kann man auswählen, ob dieser das Signal von R oder L bekommt, und den Minuspol an G anschließen. Der nicht genutzte Lötpunkt bleibt dann halt frei.

MfG -sletrabf-
Audioman1984
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Feb 2021, 11:31
Super, vielen dank für die ausführliche information.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PIN belegung von Z-2300 Subbüchse
slim89 am 15.05.2011  –  Letzte Antwort am 06.12.2014  –  5 Beiträge
Kontaktempfindlichkeit eines Gewebehochtöners
eddidomingo am 31.05.2009  –  Letzte Antwort am 31.05.2009  –  2 Beiträge
Reconen eines Chassis
Schröder123 am 09.05.2010  –  Letzte Antwort am 12.05.2010  –  4 Beiträge
Reperatur eines Lautsprechers
Chris_Sound am 07.02.2015  –  Letzte Antwort am 09.02.2015  –  12 Beiträge
Reparatur eines älteren Hornlautsprechers, Sicke
Zeiner-Rider am 16.09.2014  –  Letzte Antwort am 30.05.2015  –  18 Beiträge
Wie messe ich die größe eines lautsprechers?
Bastelbibo am 18.05.2011  –  Letzte Antwort am 23.05.2011  –  4 Beiträge
Lohnt sich Reperatur eines Jamo E 250?
Ariex am 07.10.2012  –  Letzte Antwort am 09.10.2012  –  3 Beiträge
Hilfe für Ersatz eines defekten Mittel-/Tieftöners
/karl/ am 12.11.2012  –  Letzte Antwort am 18.11.2012  –  6 Beiträge
Reparatur eines Dynaudio Twynn (17W 75)
Tieflieger am 03.04.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2013  –  2 Beiträge
Öffnen eines Infinity Beta HCS 230 - Subwoofers
Dralnaw am 12.09.2014  –  Letzte Antwort am 18.09.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.051 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedMien93
  • Gesamtzahl an Themen1.496.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.454.998

Hersteller in diesem Thread Widget schließen