Umfrage
Massagesessel
1. Massagesessel interessieren mich überhaupt nicht, was soll ich damit? (69.2 %, 9 Stimmen)
2. Massagesessel interessieren mich schon, aber ich würde nicht Tausende von Euro dafür ausgeben. (23.1 %, 3 Stimmen)
3. Ich würde Tausende von Euro für einen Massagesessel ausgeben, wenn dafür ein angemessener Gegenwert geboten werden würde. (7.7 %, 1 Stimmen)
4. Ich besitze schon einen Massagesessel, für den ich Tausende von Euro ausgegeben habe. (0 %, 0 Stimmen)
5. Meine Antwort ist nicht dabei. (0 %, 0 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Massagesessel

+A -A
Autor
Beitrag
meatling
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Mrz 2015, 12:34
Hallo in die Runde

Seit einiger Zeit möchte ich mir einen Massagesessel anschaffen, und bin einigermaßen frustriert über das eingeschränkte und überteuerte Angebot.

Wieso eingeschränkt und überteuert? Nun, nach meinen Recherchen werden die wirklich guten Massagesessel durchweg in Japan hergestellt. Die hochwertigsten japanischen Massagesessel werden gar nicht erst außerhalb Japans angeboten. Für einfachere Geräte werden hierzulande viermal so hohe Endkundenpreise verlangt wie in Japan.

Konkretes Beispiel, oBdA: Das aktuelle Spitzenmodell AS-970 von Fujiiryoki kostet in Japan ¥326'880 (€2500) und wird nicht außerhalb Japans verkauft.

Der einfachere Fujiiryoki AS-850 kostet in Japan ¥208'000 (€1600), in Europa kostet dasselbe Teil €6500 (unter dem Namen EC-3800).

Von einigen deutschen Händlern wurde mir erklärt: "Mit Massagesesseln kann man in Deutschland kein Geld verdienen, im Grunde gibt es gar keinen Markt für sowas." Für mich kein Wunder, bei den Preisen.

Jetzt würde mich mal interessieren, ob es mehr Interessenten gäbe, wenn die Preise so wären wie in Japan, oder ob das Produkt für die meisten Menschen hier einfach uninteressant ist.
Tricoboleros
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 03. Mrz 2015, 19:05
Ich war auch lange auf der Suche nach einem guten Sessel, leider sind fast alle häßlich und gute Massagefunktion ist unter 4000,-€ nicht zu bekommen. Wären dann wenigstens 5 Jahre Garantie drauf, hätte ich mir einen gekauft. Aber nur 2 Jahre ist mir zu wenig für das Geld.

Von Himolla die Cumulus-Reihe war ganz gut.
madshi
Inventar
#3 erstellt: 26. Nov 2015, 10:08
Haha, hab die gleiche Research hinter mir. Der Preisunterschied zwischen Japan und Deutschland ist echt unglaublich. Wenn die japanischen Modelle wenigstens auf Englisch umstellbar wären, dann könnte man ja über einen Import nachdenken. Aber nö. Hatte schon mit Fujiryoki Japan direkt einen eMail-Austausch. Aber da schien auf deren Seite kein großes Interesse da zu sein.

Tja, solange die Situation so ist wie jetzt, wird's halt nix. Ich bezahle nicht den vierfachen Preis für ein veraltetes Modell.
Suche:

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.431 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedH2dowardnok
  • Gesamtzahl an Themen1.512.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.782.348