AV Receiver als Zuspieler an PA. was meint ihr?

+A -A
Autor
Beitrag
ThinGh
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Aug 2012, 20:25
Juten Abend

Wollte mal gerne einmal eure Erfahrung bzw. Meinung zu folgendem Scenario hören:

Undzwar verwende ich meine beiden PA Tops, dB Opera 410D, auch gerne in den eigenen 4 Wänden wenn sie den woanders gerade nicht genutzt werden um darüber Musik abzuspielen in einer Lautstärke, die meine Hifi nicht schafft Dafür nutze ich meinen AV Receiver Yamaha HTR-6030 quasi als Musikquelle die wiederrum über ein Toslink Kabel an meine interne Soundkarte meines Rechners verbunden ist. Bisher ohne jegliche Filterungen durch die EC102 bzw. Behringer FBQ Pro 1502 (Lowcut etc.) demnach Fullrange.

Ich muss sagen, der Klang gefällt mir wirklich sehr gut.

# Nun frage ich mich, macht das noch jemand ?
# Ist so ein Ergebniss mit einem Mischpult überhaupt machbar ?
# Macht es sinn, die Yamaha nun überall (Party Locations) mitzuschlüren? (dann mit Lowcut / Subwoofer trennung)

Wie sind so eure Erfahrnungen damit ?

Grüße, ThinGh


[Beitrag von ThinGh am 15. Aug 2012, 20:25 bearbeitet]
ONV78
Inventar
#2 erstellt: 31. Aug 2012, 17:02

# Nun frage ich mich, macht das noch jemand ?


Zumindest niemand der Professionell eine VA beschallt ^^
Hab zumindest noch niuemanden gesehen.


# Ist so ein Ergebniss mit einem Mischpult überhaupt machbar ?


Na klar vorausgesetzt man hat vernünftiges Material in der Kompletten Signalkette und kein Behringer Käse ^^



# Macht es sinn, die Yamaha nun überall (Party Locations) mitzuschlüren? (dann mit Lowcut / Subwoofer trennung)


Nein

Ich denke eher das dir der Klang nur besser vorkommt, da sie in einem kleinem Raum stehen und Fullrange laufen oder eben der Behringer schrott nicht mit drann hängt.
Hast du denn an dem Yamaha irgendetwas eingestellt ?
Eq verschiedene Audiomods ?

Ich denke einfach das alleine schon die Qualität von dem Audio signal durch externe Soundkarte etc schon besser ist. Du gehst von deinem Pc in den Reciver und dann zu denn LS (Aktiv oder) eigentlich macht der yamaha ja garnichts du schickst zwar das signal durch aber verändern tut es sich deswegen nicht. Ich würd sogar sagen der Reciver hat da 0 einfluss der überträgt nur.
cptnkuno
Inventar
#3 erstellt: 07. Sep 2012, 12:20

ONV78 schrieb:
eigentlich macht der yamaha ja garnichts du schickst zwar das signal durch aber verändern tut es sich deswegen nicht. Ich würd sogar sagen der Reciver hat da 0 einfluss der überträgt nur.

Also zumindest der Pegel des Signals wird vor und nach dem AVR unterschiedlich sein.
ONV78
Inventar
#4 erstellt: 07. Sep 2012, 12:44
Das schon ja aber das ändert ja eigentlich nichts am Klang.

hust+ ich will ja hier jetzt keine diskussion über Verstärkerklang lostreten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mikrofonvorverstärker für AV-Receiver
achtzehn93 am 10.08.2013  –  Letzte Antwort am 12.08.2013  –  13 Beiträge
Heimkino-Boxen als PA?
Dubsteppa am 07.10.2011  –  Letzte Antwort am 08.10.2011  –  7 Beiträge
Russen PA
Mechwerkandi am 27.07.2018  –  Letzte Antwort am 29.07.2018  –  7 Beiträge
PA Subwoofer Eigenbau
jojora am 27.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.02.2012  –  8 Beiträge
PA Lektüre
beric.ecker am 25.08.2013  –  Letzte Antwort am 01.09.2013  –  3 Beiträge
PA Vergleich
Flanders50 am 04.06.2011  –  Letzte Antwort am 08.06.2011  –  7 Beiträge
Verbesserung PA Party Anlage Pfadfinder
Stefan089 am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 28.01.2013  –  4 Beiträge
PA an Stromgenerator - neu aufgerollt
IchMagLWL am 01.02.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  8 Beiträge
Verkabelung einer PA-Anlage
PANoob007 am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 26.08.2010  –  3 Beiträge
Was ist das? Vermutlich Uralt-PA-Verstärker?
the_maltese am 26.09.2010  –  Letzte Antwort am 27.09.2010  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.761 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedUdoBaumann
  • Gesamtzahl an Themen1.526.736
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.049.240

Hersteller in diesem Thread Widget schließen