Notebook - Uni/ gelegentlich Spiele/ ggf gebraucht

+A -A
Autor
Beitrag
Denis92
Neuling
#1 erstellt: 17. Apr 2018, 13:53
Hallo Zusammen,

zunächst mal vielen Dank im Voraus für eure Hilfe! Derzeit bin ich auf der Suche nach einem geeigneten Notebook mit den Folgenden Eigenschaften:

Anwendung: Uni (IT-Mangement Studium); Office, Multimedia Anwendungen,
Games wie Fortnite und CSS sollten ebenfalls gelegentlich spielbar sein.
SSD: Ja
Festplattengröße: 240GB (SSD)
Displaygröße: ~13"
Auflösung: sekundär (sollte mit 27" Bildschirm per Docking station möglich sein
Akkulaufzeit: ~5-6 Stunden min. fÜr office Anwendungen (Studium)
Betriebssystem: Win10
Design: Elegant/ ggf. MacBook ähnlich, robust
Sonderwünsche: Mögliche leicht und mobil.
Budget: ~600-900€

Überlegungen gehen derzeit in Richtung gebrauchtes MacBook pro mit 13" bzw. Lenovo T460s als gebrauchte Version. Habe derzeit aus beruflichen Gründen ein Lenovo X1 carbon und vorher T440s womit ich leistungstechnisch und auch vom Display her, sehr zufrieden war/ bin.

Gibt es von eurer Seite Empfehlungen für ein vernünftiges gebrauchtes Notebook? Gebraucht darf sehr gerne sein, da hier meist das Preis-Leistungsverhältnis eher gegeben ist und das Notebook evlt auch wieder ausgetauscht wird.

Die Hauptnutzung wird für Uni-Zwecke und Office Anwendungen sein, daher auch eher 13".

Danke nochmals!

Viele grüße
Denis92
cliff25
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Apr 2018, 21:54
Lenovo Ideapad 720s
https://www3.lenovo....13-AMD/p/88IP70S0929

Dell Inspiron 13 5000
http://www.dell.com/...3-5379-2-in-1-laptop

Lenovo Thinkpad L380
https://www3.lenovo....80/p/22TP2TBL38020M5

Alle drei haben gute Laufzeiten. Das Ideapad kommt sogar im Metall-Unibody daher. Keines der Notebooks hat dagegen einen echten Docking-Anschluss wie du es vom T460s kennen müsstest. Da bleibt nur eine USB-C Lösung als Ersatz.

edit: Dell hat seine Inspiron 13 5000 Serie vor kurzem aktualisiert. Möglicherweise werden jetzt keine matten Displays mehr verbaut.


[Beitrag von cliff25 am 17. Apr 2018, 22:04 bearbeitet]
Johnny_N
Stammgast
#3 erstellt: 18. Apr 2018, 08:02
Hallo!

Ohne dedizierte GPU wirst du bei Spielen wie Fortnite nicht viel Spass haben. Mit der integrierten Grafik der Intel CPUs kannst du es vergessen. Mit der integrierten Vega 8 Grafik beim Ideapad 720s, das Cliff vorgeschlagen hat, läuft Fortnite zumindest auf niedrigen Einstellungen flüssig. Auf dem 27" wird das trotzdem alles Andere als schön aussehen.

Zum Zocken sollte also mindestens eine GeForce 150MX im Notebook stecken. Schau dir mal das Ideapad 320S genauer an. Es hat ein echt gutes Display und Fortnite dürfte mit mittleren Einstellungen halbwegs flüssig laufen.


Gibt es von eurer Seite Empfehlungen für ein vernünftiges gebrauchtes Notebook? Gebraucht darf sehr gerne sein, da hier meist das Preis-Leistungsverhältnis eher gegeben ist und das Notebook evlt auch wieder ausgetauscht wird.

Das wird bei deinen Anforderungen sehr schwer, da es kaum leichte 13" Notebooks mit ded. Grafik gibt, die mit der MX150 mithalten kann. Ein Notebook ist immer ein Kompromiss aus Größe und Leistung. Wenn Spiele gespielt werden verlierst du entweder Mobilität oder Grafikleistung.

Wie es bei Apple mit Grafikleistung aussieht weiß ich nicht, eine dedizierte Grafikkarte ist jedoch erst ab den hochpreisigen Modellen (Pro) vorhanden.
Denis92
Neuling
#4 erstellt: 18. Apr 2018, 10:09
@cliff @Johnny vielen dank für eure antworten

Habe das Lenovo T440s über einen USB 3.0 dock original von Lenovo verwendet, was völlig ausreichend war und super funktionierte.

Bin bei der suche gestern auch darauf gestoßen, dass die Intel Grafik chips eher nicht ausreichend sind und eine MX150 bzw. dedizierte Grafikkarte mehr sinn macht.

Liegt eher über dem geplanten Budget, allerdings bin ich auf das ASSI Zenbook UX331UN gestoßen. Dieses gefällt mir sowohl optisch, als auch große sowie Gewicht. Die Akku Laufzeit ist hier mit 14h Stunden angegeben, diese sollte sich dann auf geringe Leistung beziehen, was für mich ok wäre.
https://geizhals.de/...html?hloc=at&hloc=de

Über alternativen zum obigen Notebook, die ggf. etwas älter sind und daher auch gebraucht zu haben wären, wäre ich sehr dankbar!

VG
Denis92


[Beitrag von Denis92 am 18. Apr 2018, 10:16 bearbeitet]
Johnny_N
Stammgast
#5 erstellt: 18. Apr 2018, 11:02
Die MX150 ist die schnellste Grafikkarte die du in der 13" Klasse finden wirst. Ältere, gebrauchte Geräte haben auf jeden Fall weniger oder gleich viel (wenn eine GTX 960M verbaut ist) Grafikleistung, daher würde ich gleich neu kaufen.

Das Zenbook ist ein sehr wertiges Notebook. Im Vergleich zum Ideapad 320S, das ich gepostet habe, zahlst du halt fast 300 Euro drauf und das für ca. 40% mehr Akkulaufzeit (habe ich bei notebookcheck.com verglichen). Dafür hat das Zenbook nur eine halb so große SSD (512 vs. 256 GB) und etwas langsamerem DDR3 RAM. Wenn dir die Akkulaufzeit sehr wichtig ist, spricht sonst nichts dagegen.
Denis92
Neuling
#6 erstellt: 20. Apr 2018, 09:11
Das vorgeschlagene Zenbook hat eine MX 150 verbaut im Gegensatz zu dem Ideapad 320S, denke daher kommt auch der Preisaufschlag richtig?

Ich habe richtig verstanden, dass eine GTX 960M ebenfalls ausreichend wäre und für gelegentliches Spielen geeignet ist. Allerdings liegen alle Notebook im Bereich der 900-1000€, die ich nicht geplant habe auszugeben.

Macht es hier Sinn einen Komprimiss einzugehen, um den Preis noch zu drücken? Falls nein, wäre meine überlegung ein reines Office/ Business notebook zu kaufen und die Grafikleistung aussen vor zu lassen. Würde mich in diesem Fall mit meiner PS4 zufriedenstellen, welche erstaunlicherweise recht gut mit Maus/ Tastatur beim spielen von Fortnite zurecht kommt.

VG
Denis
cliff25
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Apr 2018, 09:52

Denis92 (Beitrag #6) schrieb:
Falls nein, wäre meine überlegung ein reines Office/ Business notebook zu kaufen und die Grafikleistung aussen vor zu lassen.


Das macht am meisten Sinn

Ein gebrauchtes Thinkpad T440s bekommst man schon für 400€ mit der richtigen Ausstattung:
https://www.one.de/n...-thinkpad-t440s?c=60

und ein X1 Carbon für 480€:
https://www.one.de/r...enovo-x1-carbon?c=60
Johnny_N
Stammgast
#8 erstellt: 20. Apr 2018, 10:19

Das vorgeschlagene Zenbook hat eine MX 150 verbaut im Gegensatz zu dem Ideapad 320S, denke daher kommt auch der Preisaufschlag richtig?

Nein, beide haben die MX 150. Den Preisaufschlag bezahlst du hauptsächlich für die 40% längere Akkulaufzeit, die beleuchtete Tastatur und das etwas flachere Design.

Ich habe richtig verstanden, dass eine GTX 960M ebenfalls ausreichend wäre und für gelegentliches Spielen geeignet ist.

Prinzipiell ja. Allerdings wirst du kein Notebook mit dem Gewicht und der Akkulaufzeit des Zenbooks finden, das eine 960M verbaut hat. Das liegt hauptsächlich am größeren Strom- und demnach auch Kühlungsbedarf des Chips. So ein Gerät würde ich nur kaufen wenn du es WIRKLICH günstig gebraucht bekommst.

Ein gebrauchtes Thinkpad ist für dich wahrscheinlich am besten. Das X1 Carbon, das cliff gepostet hat, sieht für mich richtig gut aus!
Ich habe es ähnlich gelöst: Ein leichtes & günstiges (langsames ) Office-Notebook und zuhause habe ich einen Gaming-PC am Schreibtisch. Beides zusammen kostet immer noch weniger als ein gutes Gaming-Notebook und man muss dabei keine Kompromisse eingehen.
Denis92
Neuling
#9 erstellt: 20. Apr 2018, 20:24
[quote="Johnny_N (Beitrag #8)"][quote]
Ein gebrauchtes Thinkpad ist für dich wahrscheinlich am besten. Das X1 Carbon, das cliff gepostet hat, sieht für mich richtig gut aus!
.[/quote]

Yes das kenne ich und ist auch wirklich einwandfrei, nutze das zur Zeit beruflich und hab es vom Arbeitgeber gestellt bekommen. Da ist ggf auch günstig ein USB-Dock drin


Danke für die sehr hilfreichen Antworten !!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Notebook für die Uni (<700?)
Manolo14 am 16.10.2011  –  Letzte Antwort am 17.10.2011  –  4 Beiträge
Notebook für die Uni & Musik .
niceguy257 am 23.08.2015  –  Letzte Antwort am 28.08.2015  –  2 Beiträge
Suche robustes Notebook für Uni und gelegentliche Spiele
TehGhost am 23.10.2013  –  Letzte Antwort am 05.11.2013  –  5 Beiträge
Möglichst günstiges Notebook für die Uni gesucht
Tibomibo am 08.10.2018  –  Letzte Antwort am 03.11.2018  –  2 Beiträge
Laptop für UNI
madmaxxl am 18.08.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2011  –  6 Beiträge
Notebook (gebraucht) bis 300 Euro, LoL?
robbryjo am 15.04.2018  –  Letzte Antwort am 16.04.2018  –  3 Beiträge
Studien Notebook
MassiveFail am 05.10.2016  –  Letzte Antwort am 07.10.2016  –  2 Beiträge
Laptop für Uni/Spielen
Ru33ki am 06.02.2016  –  Letzte Antwort am 09.02.2016  –  10 Beiträge
Portables, leistungstarkes Notebook um 800? für Alltag und Uni gesucht
clyde_carson am 07.02.2014  –  Letzte Antwort am 12.02.2014  –  8 Beiträge
Notebook für Uni; +/- 700 Euro; Office, Internet, Gelegenheitsspieler (optional)
meinnamevonmir am 19.07.2016  –  Letzte Antwort am 12.08.2016  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.357 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedDerMatze84ausEE
  • Gesamtzahl an Themen1.535.419
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.215.189

Hersteller in diesem Thread Widget schließen