Notebook RTX 2070(Super) HP, MSI oder ASUS?

+A -A
Autor
Beitrag
Calirrhoe
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Aug 2020, 04:09
Hi Leute,

wollte mein Glück hier versuchen, um eine Einschätzung oder nähere Infos der verschiedenen Hersteller zu bekommen.

Erst einmal der Fragebogen:

Welche Größe soll das Gerät haben ?
17,3"

Wofür wird es genutzt werden, welche Software soll benutzt werden ? (Office, Multimedia, Gaming, Professionelle/spezielle Software)
(Casual-)Gaming; aktuell: The Division 2, Anno 1800, Jedi Fallen Order, NFS Heat; ansonsten stationäre Nutzung (auf meinen Oberschenkeln), Akkulaufzeit egal

Welche Austattungsmerkmale sollen vorhanden sein? (Anschlüsse, Display, Gehäuseeigenschaften...usw.)
beleuchtete Steelseries Tastatur, Nummernblock, deutsches Tastaturlayout

Welche Anforderungen sollte das Notebook erfüllen? (Hard- & Softwareanforderungen)
neben Grafikeinheit (um die RTX 2070) mind. 512mb SSD, gewisse Zukunftssicherheit (ca. 6 Jahre)

Bist du Schüler/Student/Lehrer/Professor ?


Wie groß ist das Budget ?
um die 1600€

Aktuell nutze ich meinen MSI GE70 mit ner GTX 765m (https://www.notebooksbilliger.de/msi+ge70+i765m287+gaming+notebook). Langsam aber sicher wollte ich mich nach einem Nachfolger umsehen.
Pros: schlichtes Design, hervorragende Tastatur, sehr gute Panelhomogenität und recht verwindugssteif
Cons: Temperatur, Geräuschemission, nicht mehr zeitgemäße Grafikleistung

mögliche Kanditaten:
RTX 2070: HP Omen ; MSI GL75; Asus

RTX 2070 Super: HP Omen; Asus

Benötige eure Einschätzung, ob und welches System hier den Aufgaben auch gewachsen ist. Ist die Kühlung ein (großes) Problem. Hat ein Hersteller hier die Nase vorn was Langlebigkeit und Konzeptionierung des Notebooks angeht? Laut werden die alle sein. Von HP hab ich schon gelesen, dass die ihre Leistung schnell drosseln, wenns warm wird. Außerdem hab ich von deren Office Notebooks nicht viel gutes gehört, kann aber bei den Omen ganz anders sein.

Ja legt einfach drauf los.

LG
Calirrhoe


[Beitrag von Calirrhoe am 28. Aug 2020, 04:30 bearbeitet]
noexen
Inventar
#2 erstellt: 08. Sep 2020, 17:19

gewisse Zukunftssicherheit (ca. 6 Jahre)

die durchschnittliche lebenserwartung von notebooks liegt bei 4.5 jahren. du willst dir ein consumer grade gerät kaufen das 1 jahr garantie hat (in deutschland 2 jahre gewährleistung, was aber bekanntlich nicht das gleiche ist) mit hoher wärmeentwickung (leistungsstarke cpu/gpu) - ich würde bei so einem gerät KEINESFALLS mit 6 jahren laufzeit "rechnen". kommt es dazu hast du glück, hält das gerät keine 5 jahre durch bis zu einem defekt, wäre das eher normal.
abschreiben würde ich das gerät eher auf 3 jahre maximal, alles andere ist bonus, also 530euro/jahr.



Ist die Kühlung ein (großes) Problem

ähh na sicher ist die ein grosses problem. das ist auch normal. es gibt nur 2 möglichkeiten, entweder das ding wird laut wie ein fön oder die cpu/gpu wird gedrosselt. das ist völlig normal.


Hat ein Hersteller hier die Nase vorn was Langlebigkeit und Konzeptionierung des Notebooks angeht?

"ein" hersteller nicht, aber business geräte sind automatisch besser was die langlebigkeit und (material)qualität der geräte angeht - kosten aber auch mehr und/oder sind gar nicht mit solchen gaming-grafikmodulen verfügbar.


Laut werden die alle sein.

so ist es.


Von HP hab ich schon gelesen, dass die ihre Leistung schnell drosseln, wenns warm wird.

das tun die ALLE. irgendwie muss die wärme von den processoren weg und aus dem gehäuse raus, und will man ein bestimmtes zielgewicht und zielgrösse (bauhöhe) erreichen, kann man eben nur so und so viel kühlermaterial verbauen, so und so grosse lüfter und belüftungsöffnungen einbauen. das ist kein rocket science, das ist simple physik. erwarte keine wunder.

die tdp der cpus ist die gleiche, die tdp der gpu in deinem alten gerät lag bei 50-75W, die rtx 2070 mobile gpu liegt bei 80-115W. kannst dir also vorstellen, das DEUTLICH MEHR gekühlt werden muss und damit muss das gerät schwerer/höher und/oder lauter sein - oder (bzw. nicht oder, sondern ganz sicher) es wird radikal gedrosselt.

hp probooks sind klassische office budget notebooks der business serie und die teile sind absolut in ordnung und mit lenovo E oder sogar L vergleichbar.
entscheidend ist, das du dich bei solchen geräten nicht auf wilde versprechungen verlassen musst, sondern GARANTIE KAUFEN kannst. es macht einen unterschied ob mir ein hersteller 2 jahre garantie auf mein notebook gibt oder 3-5...

mein rat: kauf dir ein business grade notebook deinen anwendungen entsprechend und nutze für games einen PC. wenn das nicht geht musst du mit allen nachteilen leben, die solche gaming notebooks mit sich bringen.


[Beitrag von noexen am 08. Sep 2020, 17:21 bearbeitet]
Barnibert
Stammgast
#3 erstellt: 08. Sep 2020, 18:04
Noexen hat es sehr gut zusammengefasst, so dass es eigentlich nichts mehr zu ergänzen gibt.

Eventuell könnte man noch die Lösung mit einer eGPU für den stationären Einsatz ins Auge fassen. Hier liegt die GraKa ausserhalb des Laptops und wird über die Thunderbolt Schnittstelle angesprochen. Das würde Sinn machen, wenn Du nur zu Hause spielst.

Gruss Bert
elidor
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Okt 2020, 12:33
Ich würde bei dem Budget erwarten, dass zumindest ein Thunderbolt 3 Anschluss dabei ist. Das ist bei deiner Auswahl nur bei dem hier so.
Denn dann kannst du in ein paar Jahren, wie Barnibert bereits richtig angemerkt hat, auf eine externe GPU wechseln, wenn das erforderlich sein sollte.

Wenn du eh schon den Blick auf die nächsten 6 Jahre richtest, würde ich glaube ich noch ein paar Monate warten, bis die 30er Karten von nVidia in Laptops verfügbar sind. Die sind erheblich leistungsstärker, als die 20er Karten.

Ergänzend würde ich also noch folgende Punkte bei deiner Liste mit aufnehmen:
- Thunderbolt 3 Schnittstelle (mindestens eine;; Achtung! USB-C bedeutet nicht automatisch auch Thunderbolt 3)
- Mindestens eine Full-HD Auflösung (1920x1080)
- Wenn möglich Wifi 6 (kein Musthave, aber zukunftssicher)

Da du die Tastatur bereits erwähnt hast, solltest du das Notebook ausprobieren, bevor du es kaufst. Tastaturen sind sehr subjektiv und für mich sind sie ein KO Kriterium bei Laptops (aber ich schreibe auch mehr, als dass ich zocke).

Da du zocken möchtest, solltest du darauf achten, dass du Windows auf dem Gerät hast, oder dir eine zusätzliche Lizenz kaufst. Das HP Notebook, das du rausgesucht hast, ist bspw. ohne Windows Lizenz, die müsstest du bei deinem Budget noch beachten.
dan_oldb
Inventar
#5 erstellt: 05. Okt 2020, 13:13

Calirrhoe (Beitrag #1) schrieb:
... ansonsten stationäre Nutzung (auf meinen Oberschenkeln), Akkulaufzeit egal...


Warum dann ein Notebook? Ein stationärer PC mit der Leistung kostet dich selbst mit Peripherie wie Monitor, Tastatur und Co deutlich weniger, und ist auch noch sehr leise zu bekommen ohne das er drosselt, bzw. längst nicht so früh. Aufrüsten wäre auch deutlich (!) einfacher.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
neue Graka gesucht
franzli am 08.10.2020  –  Letzte Antwort am 24.10.2020  –  14 Beiträge
Notebook Kaufberatung HP Probook!
Tobi8591 am 16.09.2012  –  Letzte Antwort am 17.09.2012  –  3 Beiträge
Kaufberatung Notebook HP Elitebook
Pulls am 12.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2013  –  3 Beiträge
ASUS K52JV-SX055V Notebook
Alex08 am 18.08.2011  –  Letzte Antwort am 20.08.2011  –  3 Beiträge
Erfahrung/Empfehlung zu MSI Notebooks?
MateFan am 12.12.2012  –  Letzte Antwort am 14.12.2012  –  5 Beiträge
Kaufberatung Gaming Notebook. ASUS G73?
Pulls am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 13.01.2012  –  12 Beiträge
PC-Kaufberatung: Games auf HP-Notebook?
calleh__ am 12.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.02.2011  –  13 Beiträge
Kaufberatung/Entscheidungshilfe Notebook HP Pavilion 17-ab006ng
ohbacke am 06.08.2016  –  Letzte Antwort am 13.08.2016  –  2 Beiträge
Notebook Kaufberatung
*asdf123456* am 28.09.2015  –  Letzte Antwort am 28.09.2015  –  2 Beiträge
Toshiba-Samsung-HP
sterntalerin am 14.04.2010  –  Letzte Antwort am 27.04.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.250 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedAtaraxia
  • Gesamtzahl an Themen1.535.175
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.210.390

Hersteller in diesem Thread Widget schließen