Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Zotac ZBox hd id 11 Diskussionsrunde

+A -A
Autor
Beitrag
seysa
Stammgast
#1 erstellt: 11. Jun 2010, 13:48
Hallo zusammen,

so langsam müssten bei einigen die ersten Exemplare eintrudeln.

Lasst uns hier darüber sprechen.

- Welche Festplatte habt ihr eingebaut
- Für welchen Arbeitsspeicher habt ihr euch entschieden
- Entspricht es euren Vorstellungen
usw...
muckinger666
Neuling
#2 erstellt: 11. Jun 2010, 18:52
Hab gestern mein Teil bekommen, erster Eindruck: Empfehlenswert!

Hab ne SSD-Platte und 2GB 800 SO-DIMM von Kingsten eingebaut, ist extrem easy, da sich das Teil mit 2 Schrauben aufmachen lässt.

Windows 7 64bit Prof. von USB-Stick installiert (wurde sofort erkannt), alle aktuellen Treiber drauf (Treiber Download USA), Windows Updates gefahren und XBMC ausprobiert. Hama Remote angeschlossen, geht auch auf anhieb. So einfach hatte ich mir das nicht vorgestellt ;-)

Muss jetzt wenn Zeit ist etwas testen, hoffe auch, das es bald besser Nvidia-Treiber für Flash gibt.

Bin auf eure Erfahrungen gespannt.
seysa
Stammgast
#3 erstellt: 11. Jun 2010, 21:53
Ich beneide dich dafür, kann deine Freude aber teilen.
Ich habe jetzt des öfteren gelesen, dass der Lüfter ziemlich schnell hochdreht und es in einem Wohnzimmer schon auffällt.
Kannst du das bestätigen?
Lautstärken sind ja immer relativ.

Ich bin gespannt, was du noch so berichten kannst, nachdem du es etwas getestet hast.
Werden zum Beispiel HD Inhalte ruckelfrei abgespielt usw...

Welchen Hama Remote nutzt du dafür?
Die_kleine_Nicole
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Jul 2010, 13:44
Das mit dem Lüfter würde mich auch Interessieren.
kaiser-sahin
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 09. Jul 2010, 15:03
hallo
ich hab zwar auch ein Zotac thema, aber ich mach hier einfach mal mit.

Wichtig zu wissen:
gehen 1080p inhalte über einen Browser (IE,FF,Opra...)
Für youtube wäre das wichtig.

HD-Filme (1080p) im mkv Format? Possiblä?


[Beitrag von kaiser-sahin am 09. Jul 2010, 15:09 bearbeitet]
nAiK
Stammgast
#6 erstellt: 14. Jul 2010, 20:22

seysa schrieb:
Hallo zusammen,

so langsam müssten bei einigen die ersten Exemplare eintrudeln.

Lasst uns hier darüber sprechen.

- Welche Festplatte habt ihr eingebaut
- Für welchen Arbeitsspeicher habt ihr euch entschieden
- Entspricht es euren Vorstellungen
usw...

hi,
habe das zotac id11 auch seit 4 wochen laufen. folgendes setup:
intel x25 40gb ssd
2gb kingston ddr2 ram
windows 7 x86
xbmc

abspielen von hd material, egal ob 720p oder 1080p packt das gerät problemlos. allerdings wird hierfür hardware accelration benötigt. und hardware acceleration wird derzeit nur von beta versionen von xbmc (nightly builds) unterstützt.

bin super zufrieden mit dem gerät und nutze eine dinovo mini zur steuerung.

die berichte über den lauten lüfter stimmen. allerdings hat zotac hierfür ein bios update auf deren seite geliefert. dadurch wird der lüfter so gut wie unhörbar. ohne update allerdings ist die lautstärle mit eienr xbox360 zu vergleichen, also erschreckend laut.

das bios update ist daher die absolute rettung aber das ganze kommt auch zu einem preis: die max temperatur wird durch das bios update angepasst und somit vielleicht ugnesund. aber solange das update offiziell von zotac angeboten wird, isses mir egal
kaiser-sahin
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 15. Jul 2010, 09:01
hallo

laut diesem Review
http://www.anandtech...er-worse-than-ion1/1
ist es nicht umbedient ein gelungenes "Update" zu den vorgenger Chips, aber trotzdem soll es gut sein.

Der Test ist vom 6 Mai 2010.
Sind bis heute genug updates gekommen dass man damit ordenlich HD Streams gucken kann?
Huede82
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 31. Jul 2010, 15:58
Grüß euch

Ich hab letzte Nacht die Zbox von nem Kollegen aufgesetzt, und ich befürchte ich habe mit WIN XP 32 Bit nen Fehler gemacht, ja, ich bin von meinem i7 verwöhnt, aber die ZBox kam mir sehr langsam vor...

Hardware: 2 GB Ram; 500GB HDD;
Sollte vielleicht doch ein 64 bit system rauf?
Wir wollten WIn 7 nicht raufgeben, da ja NUR 2 GB Ram vorhanden sind....
hat jemand Tips?

Und noch ne nebenbeifrage zur Software (ZBOX): DVD Images, angesehn mit VLC sehn am FullHD TV nicht besonders prickelnd aus, welches Prog skaliert avi's DVD rips etc auf?

THX
Grüße aus Graz


[Beitrag von Huede82 am 31. Jul 2010, 15:58 bearbeitet]
ExCessiv
Stammgast
#9 erstellt: 01. Aug 2010, 01:26
Win7 braucht ca. 850MB-1GB RAM im Normalbetrieb ... das restliche GB reicht völlig aus - die 2GB RAM sind absolut kein Grund Win7 nicht zu installieren. Wies mit dem Rest der Hardware aussieht weiss ich nicht, kenn mich mit der ZBox nicht aus. Sollte aber eigentlich (gut) laufen ...
nAiK
Stammgast
#10 erstellt: 02. Aug 2010, 09:34
also ich hab die zbox mit einer 40gb ssd (intel x25) und 2gb RAM bestückt und win7 home premium 32bit draugepackt (für den reinen HTPC gebrauch, d.h. filme etc gucken reichen die 32bit).

win7 läuft prima (12sekunden bis ich in win7 drin bin, was aber auch an der ssd liegt) und XBMC (media center software) läuft flüssig.
auch sonst spielt die zbox dank hardwarebeschleunigung problemlos egal ob 720p oder 1080p mkv material. bin total froh über den kauf.
Huede82
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Aug 2010, 10:39
Klingt gut.

SSD ist icht im Budget....
und welche software skaliert mir avi's auf HD?
es geht um ein schöneres Bild am TV.... MIT der ZBOX...

THX
nAiK
Stammgast
#12 erstellt: 02. Aug 2010, 11:20
aber wenn du sehr medienintensiv bist dann ist längerfristig ein SSD mit Daten im Netz auf einem NAS die beste Option, insbesondere wenn es mehr als 1 streaming client gibt im haus/wohnung.

wie avi's per software hochskaliert werden, weiss ich leider nicht. könnte aber mit einem sehr guten AVR gehen (z.b. Denon 3310).

was hast du für einen TV? ich meine wieviel zoll.
Huede82
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 02. Aug 2010, 11:58
Hy

Gestreamt wird nicht.
Die ZBOX ist direkt per HDMI mit dem TV (42 Zoll) verbunden.
TV kann 100HZ und FullHD..
ist ein noname TV -> Terris
nAiK
Stammgast
#14 erstellt: 02. Aug 2010, 12:22
hi, bei 42" weiss ich nicht ob überhaupt ein skalierbedarf besteht. eine avi sollte so schon OK aussehen. aber bei fernsehern mit full hd etc sollte man schon hd+ TV / blurays in betracht ziehen sonst sieht alles etwas unzufriedenstellend aus...

sorry, kann dir hier nciht weiterhelfen. vg,n
Huede82
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 02. Aug 2010, 12:50
die sind ja langsamim Kommen, aber die auf archivierten DVD's will man ja auch nicht verzichten.. bzw teuer doppelt kaufen?

danke trotzdem
nAiK
Stammgast
#16 erstellt: 02. Aug 2010, 13:00
fahr meine strategie:
bei ebay verscherbeln und gegen blurays eintauschen gegen kleinen aufpreis
Huede82
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 02. Aug 2010, 14:43
Ist mir zu schade, habe einige Stealboxen/Limiteds etc...
aber wir weichen vom eigentlichen Thema ab
kaiser-sahin
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 04. Aug 2010, 20:36
hallo

wie sieht es denn nu mit HD-Streams aus?
ob nun HD .flv , .mp4 oder .avi/divx/

kommt ein Win7 x64 mit FF3-4 (UpToDate) damit klar oder ruckelt es beim abspielen?

Diese Frage ist sehr wichtig und auch ausschlaggebend für mich einen dieser Boxen zu kaufen.
nAiK
Stammgast
#19 erstellt: 05. Aug 2010, 07:13
ich streame über gigabit lan HD Material im mkv Format (egal ob 1080p oder 720p) und avi/xvid/divx. kein einziger ruckler dank hardwarebeschleunigung. wenn du keine hardwarebeschleunigung hast oder die software mti der du filme abspielst keine unterstützt dann wird es ruckeln weil der prozessor einfach zu schwach ist.

ich benutze XBMC und da XBMC hardware beschleunigung unterstützt läuft alles problemlos ruckelfrei.
kaiser-sahin
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 08. Aug 2010, 13:43
Mit Streams aus einem Flash-Contend ihm Browser sieht es oft anders aus als mit Streams aus dem Netzwerk (HDD) und MPC o. VLC.
kaiser-sahin
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 09. Aug 2010, 10:22
Und wie sieht es mit digitalem zu analogem signal aus?

kann ich mit dem mitgeliefertem DVI zu VGA adapter ein analoges signal über Cinch/Scart verbindungen weitergeben?
smoo
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 27. Aug 2010, 21:10
Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Habe seit ein paar Tagen die ZBOX und einen Flatscreen (Toshiba 37XV733G). 1080p YouTube-Videos laufen flüssig.
Ich habe nur manchmal bei Vollbild das Problem, dass der Fernseher stark hell/dunkel flackert... (sogar bei niedrigerer Auflösung, bei einem ARD-Mediathek-Beitrag war es auch...)

Was meint ihr, liegt das an der ZBOX (nVidia-Treiber) oder am TV?

Update: Problem durch ein paar TV-Einstellungen behoben... ZBOX spielt jetzt 1080p Flash ruckelfrei ab!

Sonst bin ich übrigens mit allem sehr zufrieden. Nutze als FB das Lenovo Mini Wireless Keyboard.
Die vielen Anschluss-Möglichkeiten an der ZBOX sind super: eSATA, HDMI, opt. Audio-Ausgang, WLAN (obwohl man gar nix davon sieht, keine Antennne, nix...)
Den Lüfter find ich auch ohne BIOS-Update nicht störend, läuft ja eh immer Sound, wenn die ZBOX an ist...

Windows 7 HP32 2GB läuft ohne Probleme, wundert mich aber auch nicht, weil mein Netbook mit einkernigem Atom und ohne ION läuft auch super damit.
Auch wenn alle denken, es sei anders, aber auf Atoms lief sogar Vista (2GB) besser als XP... Und W7 hat ja sogar niedrigere Anforderungen...

Wer jetzt einen id11 kaufen will, dem rate ich jedoch davon ab. In Kürze bringt Zotac nämlich ZBOXes raus, die die CULV CPUs zusammen mit ION haben. Das ist natürlich die optimale Kombination: deutlich stärker CPUS bei ähnlich niedrigem Stromverbrauch und trotzdem die starke ION Grafik. Die werden dann als Barebone ca. 20-30 Euro mehr kosten - das lohnt sich. Wobei ich sagen muss, der D510 reicht auch meistens...


[Beitrag von smoo am 29. Aug 2010, 02:06 bearbeitet]
Harsesis
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 29. Aug 2010, 18:44
Hallo zusammen,

ich schließe mich mal bei der Diskussion an. Ich liebäugel auch schon seit ein paar Tagen mit dem kauf einer ZBox. Ich finde das Preis/Leistungsverhältnis einfach super.

Durch smoo bin ich jetzt auch auf die neu angekündigten Modelle gestoßen, dabei verstehe ich allerdings etwas nicht:

Wenn ich das richtig sehe hat die Atom CPU im HD-ID11 eine Leistung von 1,66 GHz dazu im Vergleich die Intel Pentium SU4100 CPU im HD-ND21 hat nur 1,3 GHz, wiso ist diese CPU dann schneller? Ich kenne mich mit CPU Architektur jetzt nicht sonderlich aus, deswegen entschuldigt bitte wenn das jetzt ne dumme frage ist, aber das hat mich etwas stutzig gemacht :/

Hat die SU4100 nicht sogar auch kein HT?

Liebe Grüße,
Haresis
cbvo
Neuling
#24 erstellt: 13. Sep 2010, 14:45
Hallo
Kann man mit dem HDMI und DVI 2 Monitore Gleichzeitig benutzen?
vielen dank


[Beitrag von cbvo am 13. Sep 2010, 14:46 bearbeitet]
team-leader
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 21. Sep 2010, 21:40
Hallo Haresis,
denke mal man muss wenn dann den ZBOX HD-ND22 nehmen.
Der hat dann auch einen DualCore.

Bin auch ab überlegen ob ich mir so ein Ding mal zulege.
smoo
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 05. Okt 2010, 02:35
Obwohl die Taktfrequenz niedriger ist, sind die CULVs trotzdem schneller! Lies mal Tests, auch von Notebooks.

Natürlich kann man zwei Bildschirme anschließen, ich den 37" Fernseher an HDMI und am DVI einen 22" Bildschirm.

Der Atom 510 hat auch zwei Kerne!
oldboke
Neuling
#27 erstellt: 27. Okt 2010, 17:13
ZOTAC MAGHD-ND01 oder Zotac ZBOX ID11.

Ich kann mich nicht entscheiden.
Hat jemand beide Versionen getestet ?
derdater79
Inventar
#28 erstellt: 24. Nov 2010, 11:04
Hi,ich versuche die Box auf 120hz zu kriegen.Bisher nücht.
Warum? 3d mit Beamer und Shutterbrille.Windows xp Plextor usb Blueray mit Powerdvd 9,Beigabe kann 3d,Beamer Benq Ms 510,ich weiss kein Full Hd.Optoma dlplink Shutterbrille.
Nvidia neueste Treiber.
Hat jemand einen Tip?
Gruß D
MrtomII
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 30. Nov 2010, 21:04
hallo,

hab meine HDX1000 gegen eine ZBOX HD-ND22 eingetauscht!

ZBOX HD-ND22
Samsung HM500JI 500GB
Dual Channel Kit: 2 x 2 GB = 4GB 204 pin DDR3-1066
windows 7 gamer edition

2TB externe Samsung Festplatte und eine HAMA-USB Tastatur.

Dank ZBox volle Internet-Funktion an meinem bedingt internetfähigen LG Pk760!

Hab den Kauf/tausch bis jetzt noch nicht bereut und würde es wieder tun!

MfG
whiskeytumbler
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 09. Dez 2010, 13:40
ist die ZBOX HD-ND22 das in "in kürze angekündigte" update? oder ist schon was neues in der leitung?

ich hasse nichts mehr als mir was zu kaufen und zwei wochen später gibts für gleiches geld was besseres....
derdater79
Inventar
#31 erstellt: 09. Dez 2010, 17:29
Hi,bekomme die Box auf 120 hz, aber der Film ,Monster House,läuft langsamer.Sehr schnelle Zeitlupe.Der Ton über Lichleiter an Av Receiver ist nicht da oder Fragmente sind zu hören.Andere Blurays laufen normal und Ton über spdif ist okay.?????
Gruß D
MrtomII
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 16. Dez 2010, 17:52
nachdem ich viel mit dem VLC / Windows Media Player und dem Mediaplayer Classics ausprobiert hatte, habe ich mir mal den Splash Pro Player (30Tage) als Testversion zugelegt.

Was soll ich sagen ... Top Player!!!

Der VLC hat mir bei manchen Filmen die 2 Tonspuren hatten, auch beide "gleichzeitig" ausgegeben.

Beim Mediaplayer Classsic gabs auch Probleme mit dem Ton! Oft sehr asynchron. Das war mir einfach zu viel "Einstellerei"!

Hatte auch div. Packs runtergeladen damit alle formate abgespielt weren können.

Ich denke das Splash Pro "ressourcenschonend und sehr einfach" aufgebaut ist.

HD Material wird beim mir mit 20-30% CPU-Auslastung abgespielt!

Ton gebe ich über SPDIF an meinen Onkyo TX-SR 875 aus.
HDMI klappt hier leider nicht !?!
HDMI funktioniert bei mir nur am TV
Jeff_Nasty
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 20. Jan 2011, 20:51
HD-ID11
64GB A-DATA S599 SSD
Win7 32 HomePremium (aber nur weil der Versand den falschen Speicher geschickt hat und nun ein 1GB Riegel aus meinem Notebook drinsteckt)
1 GB RAM

XBMC Mediacenter Software.
Anbindung über WLAN an Fritzbox7390 und Synology DiskStation

WLAN des HD-ID11 ist wirklich grottenschlecht.
An derselben Position wo mein Netgear-Dongle "ausgezeichneten" Empfang mit ca 180-210MBIT erhält, da kommt die HD-ID11 Karte gerade mal auf halben Empfang und ca 100Mbit.

Dadurch ist das Streamen von MKV HD Material fast unmöglich.
Mit LAN Verbindung läuft alles wunderbärchen und sowohl MKV (HD) als auch Bluray (untouched) lässt sich einwandfrei wiedergeben.
WICHTIG: Bei XBMC in den Videooptionen ZWINGEND die Hardwarebeschleunigung aktivieren, sost läuft die CPU auf nahezu 90% und sämtliche Videos ruckeln.

Kann man die WLAN Einheit irgendwie tunen oder eine externe Antenne anbauen? (Habe gesehen dass die WLAN ANtenne nur ein kleines Platinenstückchen direkt am Kühler ist)
derdater79
Inventar
#34 erstellt: 11. Feb 2011, 17:25
Hi,ich nochmal.Stand der Dinge Xp runter Win 7 rauf.3d läuft mit syncron Ton.Muss nur noch den Beamer heller bekommen.
Gruß D
Jeff_Nasty
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 12. Feb 2011, 00:08

derdater79 schrieb:
Hi,ich nochmal.Stand der Dinge Xp runter Win 7 rauf.3d


Win7 ist eh ein Must-Have bei Verwendung einer SSD als Betreibssystemfestplatte, da nur Win7 den TRIM Befehl unterstützt, damit die SSD gleichbleibende Geschwindigkeit behält und nicht mit unnützen Datenblöcken nach dem löschen zugemüllt bleibt.

Aber cool dass das funktioniert - hast die Frequenz einfach manuell im NVidia Control Center fetsgelegt?
Und der Beamer mach bei 120hz auch mit obwohl er eigentlich nicht für 120Hz zertifiziert ist ja?

Gruß, Rob
Vintersorg69
Stammgast
#36 erstellt: 29. Mrz 2011, 15:16

MrtomII schrieb:
hallo,

hab meine HDX1000 gegen eine ZBOX HD-ND22 eingetauscht!
[…]
2TB externe Samsung Festplatte und eine HAMA-USB Tastatur.
[…]
Hab den Kauf/tausch bis jetzt noch nicht bereut und würde es wieder tun!

MfG


Hallo, um was für eine externe HDD handelt es sich da?
Via eSATA angeschlossen oder einfach USB 2.0? Ist USB 2.0 schnell
genug, um 1080p mkvs flüssig abzuspielen?


Ich schwanke sehr zwischen Zotac ZBOX HD-ID11 und HD-ND22?
Welche Vor- oder Nachteile bringt die eine oder andere?

Vielen Dank.
mfg.
Jeff_Nasty
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 29. Mrz 2011, 15:50
Hallo Vintersorg69,

USB 2.0 recih ganz locker für flüssige HD-MKV Wiedergabe - Der Stream bei 1080p MKV benötigt lediglich um die 4MB/s bis 5MB/s Übertragungsrate - USB 2.0 kommt reel ca. auf 30MB/s bis 40MB/s.

Die HD-ID11 hat nur einen RAM-Slot für maximal 4GB Ram, die HD-ID22 hat 2 Steckplätze für max 4GB Ram.

Ich würde zur HD-ID11 raten, da dort bereits der bessere NEXT-Generation (ION2-Chip) drin steckt. Der ION Chip erste Generation hat mit Full HD und m2ts Dateien noch seine Schwierigkeiten.
Vintersorg69
Stammgast
#38 erstellt: 30. Mrz 2011, 07:56

Jeff_Nasty schrieb:
Hallo Vintersorg69,

USB 2.0 recih ganz locker für flüssige HD-MKV Wiedergabe - Der Stream bei 1080p MKV benötigt lediglich um die
4MB/s bis 5MB/s Übertragungsrate - USB 2.0 kommt reel ca. auf 30MB/s bis 40MB/s.


Sehr gut. Danke! Ein NAS macht bei meinen Datenmengen imo derzeit noch keinen Sinn. Daher entscheide ich mich
für eine externe Platte für die Daten: hatte bloß schon befürchtete eine mit e-SATA nehmen zu müssen.


Jeff_Nasty schrieb:
Die HD-ID11 hat nur einen RAM-Slot für maximal 4GB Ram, die HD-ID22 hat 2 Steckplätze für max 4GB Ram.


Ich schwanke noch, ob ich Windows 7 oder doch lieber Ubuntu drauf spielen soll. In jedem Fall sollten aber doch 2GB
reichen, oder? (Verwendung: fast ausschließlich XBMC.) Als Systemplatte peile ich eine SSD von Samsung mit 32GB an.
Das dürfte doch auch ausreichen?


Jeff_Nasty schrieb:

Ich würde zur HD-ID11 raten, da dort bereits der bessere NEXT-Generation (ION2-Chip) drin steckt. Der ION Chip erste
Generation hat mit Full HD und m2ts Dateien noch seine Schwierigkeiten.


Sprich, die schnellere GPU ist einem schnelleren CPU gegenüber zu bevorzugen? Die HD-ID11 ist ja sogar
günstiger als die ND22 mit Celeron.


Vielen Dank für die Hilfe.
mfg.


[Beitrag von Vintersorg69 am 30. Mrz 2011, 07:58 bearbeitet]
Jeff_Nasty
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 30. Mrz 2011, 08:07
Hi grüß Dich,

also eine 32GB Systemplatte reicht aus, allerdings ist es nicht wirklich nötig eine SSD zu verbauen - ich habe eine günstige normale Notebookplatte eingebaut. Das Geld für die SSD würde ich nur ausgeben wenn Du wirklich Stille haben willst, wobei auch bei normaler Lautstärke des Films eine normale Notebookplatte nicht mehr zu hören ist.

2GB RAM reichen für Windows 7 32bit und 64bit locker aus, da Du ja sicher eh nicht einen haufen an Programen parallel laufen lassen magst.

Ich kann leider nicht beurteilen ob die stärkere Celeron CPU den nicht so starken GPU Chip ausgleicht, aber ich halte persönlich nichts davon ältere verbaute Technik durch bestimmte andere besere Komponenten doch brauchbar zu machen.
Also lieber gleich den ION 2 Chip. Die Atom-CPU kannste im Bios eh noch auf die gewünschte Taktfrequenz hoch takten - Meine ID-11 läuft derzeit auf ca 2x 1,9 Ghz ohne Probleme.
Du musst halt wissen was Du mit dem Mini PC machen willst:
Willst Du bevorzugt Filme gucken und Video dann nimm die ID-11, wenn Du den Rechner auch als Arbeitsstation und Workstation nehmen magst (soweit man PCs in dieser Klasse überhaupt dazu verwenden kann) dann nimm die ND-22 mit der stärkeren CPU.
Vintersorg69
Stammgast
#40 erstellt: 30. Mrz 2011, 08:17

Jeff_Nasty schrieb:

Das Geld für die SSD würde ich nur ausgeben wenn Du wirklich Stille haben willst, wobei auch bei normaler Lautstärke des Films
eine normale Notebookplatte nicht mehr zu hören ist.


Ein berechtigter Einwand. Werde ich mir nochmals überlegen. Zumal der Lüfter in der ZBOX sicher auch nicht komplett lautlos sein wird?!
Wie verhält es sich mit der Bootgeschwindigkeit SSD vs. HDD unter Windows7/XBMC? Die Samsung FlashSSD 2.5 SATA II MLC 32GB soll ja sehr
leise und schnell sein. Die kostet gut 60 Euro! So sehr viel günstiger wäre eine 2,5" HDD nun auch nicht. Man hätte halt die zehnfache Speicherkapazität.
Aber ist die denn für eine Systemplatte von Nöten?!


Jeff_Nasty schrieb:

Willst Du bevorzugt Filme gucken und Video dann nimm die ID-11, wenn Du den Rechner auch als Arbeitsstation und Workstation
nehmen magst (soweit man PCs in dieser Klasse überhaupt dazu verwenden kann) dann nimm die ND-22 mit der stärkeren CPU.


Ist ein reiner HTPC am Plasma-TV. Im Heimkino steht bereits ein HTPC. Will nun auch einen im Wohnzimmer haben. Von diesen Media-
Streamern wie WD Live, Xtreamer oder Boxee Box halte ich nicht so viel. Will nicht auf XBMC verzichten. Zumal die Datenbank schon besteht.
Ich habe lediglich gelesen, dass der Celeron Chip etwa bei aufwendigen Skins in XBMC (Stichwort Aeon) zu bevorzugen ist. Das Geld kann
man sich aber wohl getrost sparen. Werde dann zur ID11 greifen.

Vielen Dank für deine Hilfe!

mfg.


[Beitrag von Vintersorg69 am 30. Mrz 2011, 08:24 bearbeitet]
Jeff_Nasty
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 30. Mrz 2011, 08:29
Das Bios der Z-Box ist sehr gut und fein konfigurierbar.
Du kannst einstellen bei welcher % - Zahl der Lüftergeschwindigkeit der Lüfter zu drehen anfängt, bis zu welcher maximalen Drehzahl und in welchen Schritten (groß, klein) bis zur maximalen eingestelten Drehzahl.

Außerdem kann man den Leuchtring an der Seite an/aus schalten.

Ich kann Dir zur Festplatte nur sagen, das Du Dir die günstigste 2,5" Platte holen solltest die Du bekommst, allerdings eine mit 7200U/Min damit der Rechner trotzdem eine schnelle Datenübertragung hat.

Die Atom-CPU ist mit dem Betrieb von XMBC während der Wiedergabe von untouched Full-HD Bluray Dateien (m2ts) gerade mal bei 30% ausgelastet.
derdater79
Inventar
#42 erstellt: 03. Apr 2011, 14:08
Hi,an die Profis
Erst mal bin ich abgebogen ,ich schaue 3d über Lg Hr 550 s
und Tv Lg 47ld950.
Nun zum Problem, bei Filmen von Constatin zb.Konferenz der Tiere und Resident Evil funktionert die Lg Combi in 3d nicht.
Andere Filmgesellschaften gehen.
Ich möchte nun diese Constatin Filme über die Cyberlink software mit der zotac Box abspielen ,beim Beamer muß man die Taktfrequenz auf 120 hz stellen.Und wie ,jetzt beim Lg tv.
Zotac HD ID 11,WIN7, Sharkcodec Powerdvd 9 mit 3d.

Gruß D
Jeff_Nasty
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 03. Apr 2011, 16:44
@derdater79

Entschuldige bitte die Frage, aber was genau ist jetzt Dein Anliegen? Dass Du nicht weißt wie Du die Wiedergabefrequenz Deines Beamers auf 120Hz einstellen kannst?

Wenn Dein Beamer 120Hz kann, dann sollte sich die optimale Frequenz automatisch einstellen über HDMI Anschluss.

Falls Dein Beamer 120Hz nicht kann: gar nicht. Denn Du kannst nur Frequenzen einstellen die das Endgerät auch unterstützt.
Wenn Du über Umwege doch schaffst eine höhere Frequenz einzustellen, so kann es sein dass Du damit Dein Gerät kaputt machst.
derdater79
Inventar
#44 erstellt: 04. Apr 2011, 06:17
Hi,ich habe die zotac Box am über HDMI am Lg tv angeschlossen.
Wenn ich jetzt den Film Resident Evil 3d mit der Cyberlink Software abspiele habe ich eine so etwas wie grobe Auflösung.
Bei normalen Bluray ist alles ok.
Gruß D
Jeff_Nasty
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 04. Apr 2011, 08:09
@derdater79

Die HD-ID11 hat einen HDMI Ausgang mit Spezifikation 1.3a, dieser kann nur 3D Inhalte bis zu einer Auflösung von 1080i wiedergeben. 1080p Material schafft der Anschluss nicht.
Um 3D Filme mit 1080p per HDMI wiederzugeben ist am Abspielgerät ein HDMI Anschluss der Spezifikation 1.4 nötig.
derdater79
Inventar
#46 erstellt: 04. Apr 2011, 09:25


[Beitrag von derdater79 am 04. Apr 2011, 09:29 bearbeitet]
Jeff_Nasty
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 04. Apr 2011, 09:38
Hm nagut - war mir so nicht bewusst. Habe bei Wiki nachgeschaut, da steht, dass nur eine 1.4 Schnittstelle auch 3D mit 1080p Material kann. Wird denn Dein Fernseher als Anzeigegerät auch mit 120Hz angsteuert vom Rechner? Hast Du da schon nachgesehen in den Anzeigeeinstellungen der HD-ID11?
derdater79
Inventar
#48 erstellt: 04. Apr 2011, 10:35
Hi ich habe bei Cyberlink eine Einstellung verändert
von micro polorize tv auf 3d ready tv.Es kommt nun 3d
aber es ruckelt ab und zu ,1080p 60 hz.
Gruß D
misterxfabian
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 01. Mai 2011, 20:03
Hallo! Scheint ja echt ne gute mediaplayer - alternative zu sein das gerät.

Jedoch stellt sich für mich eine entscheidenen frage: kann das gerät das audio signal über hdmi an den avr weitergeben oder muss man mit optischem kabel arbeiten??

Gruß
Jeff_Nasty
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 02. Mai 2011, 08:00

misterxfabian schrieb:
kann das gerät das audio signal über hdmi an den avr weitergeben oder muss man mit optischem kabel arbeiten??


Hallo misterxfabian, kurz und knapp:

1.: ja
2.: nein

Gruß, Robert
Jeff_Nasty
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 08. Mai 2011, 21:36
Hallo an alle Interessierte der zBox HD-ID11.
Nachdem ich endlos versucht habe die zBox mit 300Mbit Wlan zu verbinden und auch den Support von Zotac kontaktiert habe ist folgendes festzustellen:

Das WLAN Modul der zBox hat einen Atheros AR9285 Chipsatz, dieser ist nur 150Mbit fähig, da er nur eine der beiden Antennen ansteuert und somit nur einen Datenkanal hat.

Für mich völlig indiskutabel, daher habe ich trotz Garantiesiegel-Bruch die Box geöffnet und die Platine ausgebaut um eine andere WLAN Karte mit 300Mbit einzubauen (zum Beispiel mit Atheros 9280 Chipsatz (3rd Generation) bzw 9827 Chipsatz (4th Generation) - Beide Chipsätze steuern beide Antennen an und verfügen über 2 Wlan Kanäle.

Beim Umdrehen der zBox bot sich mir ein überaschendes Bild!!!
Die zBox hat einen weiteren freien, voll belegten Mini-PCI-Express Slot (siehe Foto).

zBox HD-ID11 Board Back

Darin lässt sich zum Beispiel super eine SSD-Mini PCI-E Card einbauen. Somit hätte man die Möglichkeit das Betriebssystem superschnell auf SSD zu packen und dann die interne Festplatte als Speicher zu verwenden

Die Sache mit dem Garantiesiegel sehe ich eher als unkritisch. Es gab nämlich Zeiten wo fertig PCs verplompt wurden mit dem Hinweis auf Garantieverlust bei Siegelbruch. Danach gab es Klagewellen ohne Ende bei der der Verbraucher stehts gewonnen hat mit der richterlichen Begründung: PCs müssen aufrüstbar sein zwar mit Verlust der Garantie aber Beibehalt der Gwährleistung.

Interessant ist vor allem der Nachsatz zu Punkt 1 und 2, da Zotac ja wie wir alles wissen die HD-ID11 als "naked" und mit expliziter Aufrüstbarkeits-Möcglichkeit bewirbt.

Rechtsfälle aufrüsten/Garantiesiegel


[Beitrag von Jeff_Nasty am 08. Mai 2011, 21:40 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Zotac ZBOX ID 92
meatlove am 19.01.2014  –  Letzte Antwort am 19.01.2014  –  4 Beiträge
ZOTAC ZBOX HD-ND02
kaiser-sahin am 04.07.2010  –  Letzte Antwort am 22.07.2010  –  3 Beiträge
Welche Zotac Zbox nehmen?
whiskeytumbler am 16.12.2010  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  211 Beiträge
ZOTAC ZBOX HD-ID11: Prognose ?
Jubei am 10.03.2010  –  Letzte Antwort am 19.06.2010  –  6 Beiträge
Zotac Zbox HD-ID40 Erfahrungsbericht!
sas1122 am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  13 Beiträge
Zotac Zbox ID41 oder HTPC
Pepe1896 am 27.10.2011  –  Letzte Antwort am 27.10.2011  –  2 Beiträge
Zotac Zbox welche? oder Alternative!
chrisch2006 am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2016  –  5 Beiträge
Zotac Zbox HD ID33 und ID34
kallinator82 am 11.09.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  4 Beiträge
Zotac ZBox HD-ID41 und 3D Inhalte
v-o-j am 17.12.2012  –  Letzte Antwort am 05.06.2013  –  12 Beiträge
Zotac ZBox - kein Ton per HDMI
hollar am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 27.07.2010  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.216 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedpfez
  • Gesamtzahl an Themen1.425.893
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.139.395

Hersteller in diesem Thread Widget schließen