Acer ASpire Revo als HTPC?

+A -A
Autor
Beitrag
Timopulus
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Mai 2009, 13:09
Hallo an alle!

Zunächst möchte ich sagen, dass ich ein absoluter Neuling in Sachen HTPC bin. Habe mich aber die letzten Tage durch das ein oder andere Forum gelesen und meine schon ein bisschen schlauer geworden zu sein.

Aufmerksam auf das ganze Thema bin ich mit dem Erscheinen des Acer Aspire Revo geworden, welche sich meiner Meinung nach nicht schlecht anhört, vor allem was das Preis-Leistungs-Verhältnis angeht.
Vielleicht einmal vorne weg, was ich mit dem PC eigentlich vor habe:

1. Musik abspielen (Anschluss an AV Receiver via optisches Kabel oder HDMI)
2. DVD Player ersetzen (beim Revo muss also ein externes optisches Laufwerk her, was etwas bescheiden auf dem TV Regal aussieht, aber dann auch BlueRay fähig sein sollte...)
3. Filme auch von der Festplatte auf den LCD übertragen

Spielen will ich eigentlich gar nicht mit dem HTPC.

Zum bedienen des Revo habe ich mir überlegt einen Touchscreen anzuschließen. Frage ist nur ob es auch möglich ist, diesen dann getrennt vom LCD anzusteuern und so kein doppeltes Bild auf beiden zu haben, zumal die Auflösung nicht übereinstimmt…

Konkrete Fragen sind nun:

1. Lieg ich mit dem Revo einigermaßen richtig oder sollte ich mir lieber selbst einen PC zusammenbauen? Da ich eher ein Laie bin was das Zusammenbauen angeht und sicher auch die ganzen Softwarekonfigurationen nur sehr langwierig hinbekomme, wollte ich das eigentlich vermeiden, auch wenn mit das neue Zotac Mainboard mit dem Atom N330 zu dieser Überlegung veranlasst.

2. Gibt es eine Lösung eine Fernbedienung anzuschließen, die man programmieren kann für die Bedienung?

3. Welcher Aufwand kommt denn noch auf mich zu beim Revo? Konfiguration, Programme installieren, sinnvolle Hardware zur Ergänzung?

4. Welche externen Laufwerke gibts denn, die brauchbar sind? Ist es sinnvoll ein internes in ein Gehäuse zu packen?

Vielen Dank für Euro Hilfe!

Grüße,

Tim
Monkeyface66
Inventar
#2 erstellt: 18. Mai 2009, 17:03
Deine vier Fragen sind im Grunde genommen Acer Aspire Revo unabhängig!


D.h. du solltest einfach mal zwei Wochen hier im HTPC Bereich fleißig mitlesen, worüber die Leute gerade diskutieren, damit du einigermaßen fit in Sachen HTPC wirst.


Ansonsten kannst du dir einfach mal so das durchlesen:
http://www.hardwareluxx.de/community/showthread.php?t=605315
Timopulus
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Mai 2009, 17:40
OK, das stimmt vielleicht teilweise, aber vielleicht kann mir ja trotzdem jemand sagen ob der Revo was taugt für diese Zwecke und wieweit er vorbereitet ist als HTPC zu dienen und was man noch selbst machen muss... Darum gings mir eigentlich in der Hauptsache...
Timopulus
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Mai 2009, 11:54
In anderen Foren wird der Revo als durchaus tauglich für meine Zwecke bezeichnet. Kann das hier jemand bestätigen?
Desweiteren bin ich jetzt auf der Suche nach einem externen Laufwerk. BluRay lesen sollte es und den rest schreiben.
Hat jemand einen Tipp? Habe das Panasonic UJ-120 gefunden, aber leider keine näheren Informationen darüber auf der Panasonic Seite...

Wäre es eine sinnvolle Alternative ein internes Laufwerk zu nehmen und es irgendwie umzubauen?

Grüße,

Tim
Monkeyface66
Inventar
#5 erstellt: 20. Mai 2009, 16:39

Timopulus schrieb:
In anderen Foren wird der Revo als durchaus tauglich für meine Zwecke bezeichnet. Kann das hier jemand bestätigen?



Als HDTV Player ist der Revo sicherlich ganz gut geeignet!

Falls du aber auch viele DVDs hast, wird dessen Leistung aber nicht ausreichen, um deine DVDs auf 1080p hochzurechnen, damit auch deine DVDs auf dem Fernseher gut aussehen.
Timopulus
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Mai 2009, 17:16
Mein TV ist eh kein fullHD... insofern müssen es ja nicht unbedingt 1080p sein, aber das Bild kann ich ja dann immernoch mit meinem eigentlichen Player vergleichen...

Empfehlungen für externe DVD Laufwerke im untersten Preissegment?
Fudoh
Inventar
#7 erstellt: 20. Mai 2009, 17:19
Er bezog sich nicht auf die Ausgabeauflösung. Die kannst Du gut und gerne auf 1080p einstellen. Es geht darum, dass der Revo einfach nur auf die eingebaute Grafikkarte zurückgreifen kann, um Denoising/Deblocking/Deinterlacing und Scaling zu vollbringen. Das klappt gut, erreicht aber nicht die Qualität, die rein softwarebasierende Lösungen wie FFDShow schaffen. Da letzteres aber eh nichts für jeden ist, kann der "gemeine" User gut und gerne zum Revo greifen. Ich hatte auch schon eines da (geliehen) und hole mir ziemlich sicher eines.

Grüße
Tobias
kola99
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Mai 2009, 07:16
Hi,
kann ich den Revo auch auf einen "normalen" sprich Röhrenfernseher anschießen? Da werde ich wohl einen Adapter brauchen VGA-to-Scart??? HDMI-to-Scart???
Kann mir auch jemand etwas über die Bildqualität dazu sagen? Wenn es einen VGA-to-Scart Adapter gibt in welcher Auflösung geht das. Hab zur Zeit einen Mediaplayer (Trekstore) und bin mit so einer Qualität zufrieden - nur um meine Ansprüche zu definieren.
Und eine weiter Frage hätte ich noch, wenn ich dann über dem Fernseher den Revo betreibe ist ein "normals" Computerbild wie z.b. Webseiten oder Worddokumente noch lesbar oder ist das alles verschwommen...
Danke für eure Infos
Fudoh
Inventar
#9 erstellt: 22. Mai 2009, 14:16
Ohne Wandler geht das nicht (50 Euro etwa). Eine Media Center Oberfläche mit großer Schrift kommt sicher ganz ok, aber einen normalen Windows Betrieb (Browser etc) solltest Du nicht einplanen.

Grüße
Tobias
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ACER ASPIRE REVO
der.Razor am 29.04.2009  –  Letzte Antwort am 29.04.2009  –  3 Beiträge
Acer Aspire R3600 REVO
fusion1983 am 12.05.2009  –  Letzte Antwort am 20.10.2009  –  8 Beiträge
Acer Aspire R3600 "REVO" als multimediaplayer ?
ValHarris am 06.05.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2010  –  11 Beiträge
Acer Revo 3610 - Erfahrungen
senadis am 25.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.06.2012  –  9 Beiträge
EeeBox 204/206 * Nvidia Ion * Aspire Revo
pump1967 am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2010  –  76 Beiträge
Acer Revo 3610 & Ubuntu 10.04 / Boxee / VLC etc
Scorer am 18.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  2 Beiträge
Einschalten des Acer Revo "von der Couch" möglich?
angus6 am 26.02.2010  –  Letzte Antwort am 18.05.2010  –  8 Beiträge
Asus Revo -> Denon AVR 1910 Tonproblem
kola99 am 21.02.2010  –  Letzte Antwort am 28.02.2010  –  4 Beiträge
Acer One 721 k145 empfehlenswert für streaming?
Infiech am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  5 Beiträge
HTPC & Sony KDL Kompatibilitätsproblem?
rülpsilon am 18.07.2010  –  Letzte Antwort am 15.09.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.836 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliederiksommer
  • Gesamtzahl an Themen1.426.618
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.152.728