Probleme mit Teufel E450 Digital Kein Bass

+A -A
Autor
Beitrag
Wumpa
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Apr 2015, 13:21
Moin moin!

Ich hab mir als Upgrade ein Teufel E450 zugelegt. Leider hab ich ein kleines (großes) Problem. Sobald das Teufel System über 5.1 Analog angeschlossen ist an meinen PC und der Surround Modus auf "Direct" steht, hab ich keinen Bass mehr. Der Subwoofer schweigt bzw. tut ganz dezent irgendwas, allerdings selbst auf maximaler Lautstärke und mit voll aufgedrehtem Bass entspricht es nicht dem Potential des Subwoofers.

Stelle ich den Surround Modus auf irgendwas anderes (also jeglichen Upmix) geht der Subwoofer hervorragend. Selbiges passiert, sobald ich den Subwoofer Stecker am Subwoofer löse. Löse ich ihn irgendwo anders, bleibt der Subwoofer stumm.

Ich benutze eine Realtek Onboard Karte, hab auch schon alle Optionen (Lautsprecherfüllung, Bass-Managment, Mitten/Sub Tauschen) durchprobiert, nichts. Zeitweise habe ich eine externe (billige) USB-Soundkarte genutzt, auch mit Bassmanagment nichts.

Fehlender Sub sowohl bei MP3s als auch bei Games.

An diesem Punkt bin ich mir nicht mehr sicher, ob das Problem am PC liegt (Soundkarte?) oder am Subwoofer selber.

Vielen Dank für eure Hilfe!
Fummel
Neuling
#2 erstellt: 05. Apr 2015, 17:54
Ich habe das selbe Problem! Ich hatte bisher meine Soundkarte (sb x-fi titanium) per Toslink-Kabel mit meiner Decoderstation 5 verbunden, und für Musik und Spiele (z.B. BF4) DTS Neo:PC eingestellt. Das ist soweit in Ordnung, aber da ich den Eindruck habe, dass durch die DTS Encodierung und der limitierten Übertragungsrate durch Toslink manchmal Soundeffekte verloren gehen, habe ich mir gestern 3 analoge stereo Adapter-Kabel gekauft (TFS 2215 HQ), um einmal 5.1 Surround direkt auszuprobieren. Ich war geschockt, als ich damit plötzlich im 5.1 Surround Modus blechernen Sound in Notebook-PC-Speaker Qualität zu hören bekam. Der Bass fehlt einfach. Der Subwoofer macht sich erst bei lauten Explosionen im Spiel bemerkbar. Auch wenn ich bei Soundeigenschaften den Bass auf Maximum stelle, tut sich nichts! Schrecklich.
Wenn man bei einer Bass 0 DB Einstellung dann bei der Decoderstation den Modus auf 2.1 oder 5.1 Stereo stellt, muss man aufpassen, dass man wegen Überbässe keinen Hörschaden bekommt! Das ist aber noch nicht alles. Wenn man bei der Decoderstation den Modus dann mal auf Dolby oder DTS stellt, gibt es keinen Surround mehr, sondern nur Stereo. Lächerlich! Ich hatte vor meiner E450 Digital Anlage eine in die Jahre gekommene Creative Inspire T7900 an meiner Soundkarte angeschlossen, und der Sound war mit dem analogen Anschluss 10 x besser.
Aber einen leichten Vorteil von analog 5.1 direkt konnte ich wenigstens feststellen. Im Spiel fühlt sich das Herumgeballere etwas direkter an (trotz i7 3930k cpu), vielleicht weil der Sound wohl nicht encodiert werden muss.
Ich würde sagen, die Decoderstation 5 ist eine Fehlkonstruktion not made in Germany... Ich bin ziemlich wütend über diesen Mist.
audiophilanthrop
Inventar
#3 erstellt: 06. Apr 2015, 18:22
"Direct" heißt wahrscheinlich genau das. Ohne aktiviertes (und richtig eingestelltes) Bassmanagement seitens der Soundkarte dürfte das Klangerlebnis in der Tat dünn ausfallen. Dann geht Musik in 2.0 tatsächlich nur über die Satelliten raus, und Spiele werden dem Sub wohl erstmal nur "echte" LFE-Effekte zuordnen, nicht aber den regulären Tieftonbereich.
Fummel
Neuling
#4 erstellt: 06. Apr 2015, 19:21
Als ich noch meine Inspire T7900 angeschlossen hatte, konnte ich aber Bass mit der Direkt-Einstellung hören, ohne dass ich unter Windows bei der Soundkarte etwas einstellen musste. Am Subwoofer der T7900 gibt es z.B. einen Schalter für drei Einstellungen, und zwar Direkt, 5.1 -> 7.1 Upmix und 6.1 -> 7.1 Upmix. Ich hatte das immer so verstanden, wenn Soundkarte 5.1, dann "Direkt" für 5.1, wenn man auf die Seitenlautsprecher verzichten möchte oder 5.1 -> 7.1 upmix, wenn man an der T7900 alle Lautsprecher verwenden möchte, denn mit der Inspire T7900 wurden 7 Satellitenlautsprecher mitgeliefert. Mit "Bassmanagement" musste ich mich nicht beschäftigen, vielleicht etwas mehr Bass bei Musik, etwas weniger Bass beim Spiel, das war's auch schon.
Ich habe an meiner Dekoderstation nun analog und Toslink gleichzeitig angeschlossen, um während eines Spiels für einen Vergleich umschalten zu können. Also, ich muss sagen, das was die Dekoderstation aus dem Soundsignal macht, ist ja wohl totaler Schrott. Analog direkt ist eindeutig besser zum Spielen geeignet, als Dolby/DTS Kodierung über Toslink-Kabel, allerdings fehlt die Bässe, aber wie ich jetzt im direkten Vergleich feststellen musste, stimmt bei Kodierung die Richtung der Soundquellen im Spiel nicht immer. Ein Beispiel: Ich fahre in BF4 mit einem Luftkissenfahrzeug. Der Propeller für den Antrieb sitzt ja hinten. Bei analog direkt 5.1 höre ich ihn auch hinten, bei der kodierten Übertragung über Toslink höre ich ihn vorne, trotz Surround! Also, hier stimmt so einiges nicht.
Ich habe Teufel angeschrieben. Als Entschädigung sollen dir mir mal eine Soundkarte schicken/schenken, auf die dieses Soundsystem abgestimmt wurde, damit ich eine einwandfreie Soundausgabe bekomme. Vielleicht ist meine x-fi Titanium zu alt? Denn jetzt wo mir die Macken dieser Anlage auffallen, kann ich auch wieder meine alte T7900 anschließen.
Wumpa
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 08. Apr 2015, 12:20
Bei mir ist es ziemlich ähnlich wie bei Fummel.

Ich hatte vorher eine 5.1 Anlage von Logitech angeschlossen, der Subwoofer geht wunderbar, auch wenn ich ihn an die Dekoderstation (minimal weniger) oder direkt an die Soundkarte anschließe. Meine Vermutung ist aktuell, dass die Logitech Anlage bzw. Fummel's Inspire einen eingebauten Upmix oder eine Frequenzweiche haben, und diese bei der Teufelanlage nicht vorhanden (bezweifle ich) oder einfach nicht aktiv ist, wenn die Anlage ein 5.1 Direct Signal erwartet.

Selbiges scheint wohl zumindest von meiner Soundkarte nicht ordentlich ausgeben zu werden. Meine Frage ist nur, ob sich das durch eine neue Soundkarte lösen lässt, oder ich dann nochmal 40€ in den Wind schieße. Hatte über die Asus Xonar DS nachgedacht. Die wird zumindest von Teufel empfohlen. Link
Fummel
Neuling
#6 erstellt: 08. Apr 2015, 22:05
Hi Wumpa, ich habe jetzt Bass auch bei analog 5.1 direkt. Ich musste zu meiner X-Fi Titanium den alten Creative Console Starter (von 2009) installieren. Über diese Software kann ich eine Bassumleitung aktivieren, Cross-Over Frequenz und Subwoofer-Verstärkung (+15 DB) einstellen. Ich teste gerade noch die für mich optimale Einstellung, aber ich bin damit jetzt zufrieden. Die Musik hört sich sogar besser / natürlicher an als mit Dolby/DTS über Toslink, alles schön klar und definiert.
Die Asus Xonar DS hatte ich auch mal, irgendwas hatte mir aber nicht gefallen bei dem 3D-Sound, deshalb lag die lange Zeit in der Schublade, muss ich wohl vor kurzem weggeworfen haben, finde sie nicht mehr. Vielleicht kann man bei der Xonar DS auch über den Treiber die Bassumleitung aktivieren. Mit der Titanium geht s jedenfalls.
Von Teufel habe ich bisher keine Antwort bekommen. Die hätten das doch wissen müssen mit der Bassumleitung.
Fummel
Neuling
#7 erstellt: 09. Apr 2015, 15:51
Richtig, richtig geil jetzt. Besorg dir eine Titanium und 3 Sterne Kabel für die analoge Verbindung. Einstellung: Bassumleitung aktiv, Crossover-Frequenz 100Hz, Subwoofer Verstärkung aktiviert (sonst kommt nichts, dann beim Subwoofer Schalter selbst etwas wieder runterdrehen, damit es nicht dröhnt, sondern schön definiert klingt). So gut habe meine alten Songs noch nie gehört. Jetzt kann ich mir alle noch einmal anhören Gänsehaut. Und in BF4 höre ich auch alles, sogar jeden einzelnen Regentropfen, wenn es mal regnet. Wenn dann ein Jet über den Kopf hinwegdonnert, Hörschaden! :-) Natursounds hören sich realistisch an. So kann es nun bleiben...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit Teufel Anlage, kein bass
Moritz1989 am 20.03.2010  –  Letzte Antwort am 25.03.2010  –  6 Beiträge
Teufel E450 Einstellung ändert sich andauernd
marvin.swt am 24.02.2020  –  Letzte Antwort am 26.02.2020  –  3 Beiträge
Suround e450 Teufel erweitern um besser Musik hören zu können
Feili am 14.06.2015  –  Letzte Antwort am 30.06.2015  –  7 Beiträge
Probleme beim Anschluss der Teufel Concept E 450 Digital
Trenzit am 26.10.2016  –  Letzte Antwort am 05.04.2017  –  3 Beiträge
Teufel 5.1 entweder Bass oder Center
PapaSchlumpf.27 am 20.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.05.2010  –  6 Beiträge
Teufel Concept E 100 mit Asus Xonar D1: Probleme!
Unlocer am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  8 Beiträge
Teufel Concept E 350 Control Kein Bass im Center
Wummhelm am 14.07.2013  –  Letzte Antwort am 14.07.2013  –  2 Beiträge
Teufel Motiv 2 wo Bass regeln?
cigarre99 am 08.09.2011  –  Letzte Antwort am 08.09.2011  –  2 Beiträge
Teufel Concept E 400 ohne Bass
Tim90 am 22.10.2011  –  Letzte Antwort am 30.05.2012  –  11 Beiträge
Digital In / Out Fragen
Hogin2016 am 28.06.2020  –  Letzte Antwort am 29.06.2020  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.763 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedGuidokli
  • Gesamtzahl an Themen1.486.824
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.281.007

Hersteller in diesem Thread Widget schließen