Aktive Nahfeldmonitore als PC Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
8bitRisc
Inventar
#1 erstellt: 23. Jul 2010, 23:52
Hallo,
ich bin noch auf der Suche nach geeigneten Lautsprechern für meinen Schreibtisch. Als Zuspieler dient in erster Linie der PC. Ich habe mich jetzt mal nach einer etwas teureren Lösung umgeschaut aber bisher weing Infos gefunden.
Es geht um aktive Nahfeldmonitore. Vor längerer Zeit wurde mal sowas in der Audio oder Stereoplay getestet. Leider kann ich den Test nicht wiederfinden (Ich habe mehrere hundert Hefte unsortiert rumliegen). Solche Monitore werden z.B. von ADAM und Tannoy angeboten.
Hat hier jemand Erfahrung mit aktiven Nahfeldmonitoren als PC Lautsprecher ?

Gruß Johannes


[Beitrag von 8bitRisc am 24. Jul 2010, 08:51 bearbeitet]
DasNarf
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Jul 2010, 20:18
Ja, ich, was willst du wissen?
Deukalion
Inventar
#3 erstellt: 22. Okt 2010, 18:05
Ich würd´s auch gerne wissen!
Z. B.:
1. Welche aktiven Nahfeldmonitore in der Preisklasse 150- 300, oder sagen wir max 400 Euro/Paar sind bei Nutzung als PC- Lautsprecher empfehlenswert?
2. Wie werden sie an den PC angeaschlossen? Mini- Klinke? USB? oder wie?
3. Klangqualität der unter 1. genannten aktiven Nahfeldmonitore im Vergleich zu konventionellen PC- Lautsprechern.
TotalEclipse
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Okt 2010, 15:46
Hängt bei allen Fragen davon ab, was du so brauchst.
Wichtig ist v.a. Musikgeschmack und "Bassbedarf", da die günstigeren Monitore nur einen 4-5 Zoll Tieftöner bieten normalerweise.

1. Die ESI Near 05/08 Classic haben ein erstklassiges Preis/Leistungsverhältnis, es gibt aber auch noch viele Alternativen. Selber hören ist immer gut.

2. Wenn du die Monitore direkt anschließt an die Soundkarte, normalerweise per Miniklinke -> 2x Monoklinke-Kabel, manchmal geht auch Cinch an den Monitoren oder auch XLR. Es wird aber auch gerne ein Interface dazwischen empfohlen, dann geht man noch per XLR->XLR auf die Monitore von da aus. Hängt aber letztendlich alles von den gewählten Geräten ab.

3. Ich hatte ein Jahr lang ein Paar ESI Near 08 Classic, mein Mitbewohner ein Teufel Concept E Magnum PE. Was Stereoabbildung, Detailwiedergabe, Frequenzgang angeht, sind die ESIs deutlich überlegen.
Bei Filmen und sehr basslastiger Musik ist ein Subwoofer dann aber von Vorteil.
Deukalion
Inventar
#5 erstellt: 25. Okt 2010, 20:44
Hallo Totaleclipse!
Danke für deine Antwort!

Wichtig ist v.a. Musikgeschmack und "Bassbedarf", da die günstigeren Monitore nur einen 4-5 Zoll Tieftöner bieten normalerweise.

Ich höre fast nur Klassik; am PC MP3 320 kbit/ sec (SAT- Radio- Mitschnitte) und FLAC. Bassbedarf also nicht sooo riesig!


Es wird aber auch gerne ein Interface dazwischen empfohlen,


Was meinst du mit "interface"? Externe Soundkarte oder externen D/A- Wandler? In jedem Fall ist dann doch der Klang besser als über die interne Soundkarte des PC und Verkabelung über Miniklinke, oder?

Gruß
Hartmut
pusha1985
Neuling
#6 erstellt: 27. Okt 2010, 11:09
Empehle die Behringer Truth 3030A

MFG Martin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche günstige aktive Nahfeldmonitore
Hamster123 am 22.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  4 Beiträge
Samson Studio GT Aktive Nahfeldmonitore
=Crux= am 03.02.2011  –  Letzte Antwort am 04.02.2011  –  2 Beiträge
Aktive Nahfeldmonitore - Best möglicher Klang
JohnnyPierro am 14.07.2015  –  Letzte Antwort am 23.07.2015  –  6 Beiträge
Nahfeldmonitore für PC
pnkspdr am 08.12.2010  –  Letzte Antwort am 09.12.2010  –  15 Beiträge
Aktive Lautsprecher an PC Monitor per H/P Out
retrofan81 am 23.03.2019  –  Letzte Antwort am 25.03.2019  –  3 Beiträge
PC Lautsprecher mit Tiefbass
markus8691 am 03.01.2017  –  Letzte Antwort am 07.04.2017  –  5 Beiträge
Aktive Fullrange Lautsprecher an PC anschließen (Behringer B208D BK)
Scax am 21.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  3 Beiträge
USB PC-Lautsprecher für Fernseher?
christian_h am 17.03.2011  –  Letzte Antwort am 17.03.2011  –  2 Beiträge
Edifier S3000PRO als PC Lautsprecher
Malphi am 16.02.2020  –  Letzte Antwort am 22.02.2020  –  6 Beiträge
Seite für Aktive Subwoofer?
flouw99 am 13.06.2011  –  Letzte Antwort am 28.07.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.987 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedIlkkan_
  • Gesamtzahl an Themen1.487.147
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.286.895

Hersteller in diesem Thread Widget schließen